Welches sind die Lieblingspellets eurer Papageien

Diskutiere Welches sind die Lieblingspellets eurer Papageien im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; In dieser Saison stehen Trauben, Kirchen, Erdbeeren, Gurke, Apfel als Highligt im Rennen... Anderes gibt's auch, ist aber z.z. nicht der Renner......

  1. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Mensch Hans, deine Geier müssen aber einen extrem harten Schnabel haben, wenn die sogar Kirchen futtern...... :freude: :D

    Meine Graudame hat über 20 Jahre beim Vorbesitzer nur Erdnüsse (natürlich in Schalen) und Sonnenblumenkerne vorgesetzt bekommen. Obst oder Gemüse fast gar nicht, da es sich laut Aussage der Vorbesitzer gar nicht lohnte, den Papas was anzubieten, den angeblich nahmen sie es nicht an.
    Ergebnis einer solchen Ernährung braucht ja hier ncit weiter erläutert werden.
    Das Körnerfutter, dass ich ihr dann anbot, wurde nur durchgesucht und eine, höchstens zwei der vielen Saaten angerührt.

    Wegen der Mangelernährung, Aspergillose und dem sauschlechten Gefieder, zudem stark gerupft, wurde mir vom TA empfohlen, auf Pellets umzustellen.
    Beim ausprobieren, welche Sorte sie denn mag, sind wir bei Nutri Bird gelandet. Ich füttere die P15 und das Zuchtfutter P19 (wegen dem höheren Energiebedarf bei Grauen) im Verhältniss 1:2 und ab und zur "Abwechslung" auch mal ein paar P15 Tropical dazu.

    In unserem Fall konnte ich dankbar sein, dass es eine solche Art von Futter (Junkfood für Tiere) auf dem Markt gibt. Meinem Papagei hat es geholfen, auf eine ausgewogene Ernährung um zu steigen, die nicht nur aus Erdnüssen und SB- Kernen besteht und mit dem Ergebnis können wir nach drei Monaten schon sehr zufrieden sein.

    Natürlich gibts nicht nur Pellets, so nach und nach wurden dann auch Obst, Gemüse, Keimfutter, Quark, Joghurt, Wildgräser, Grassamen und auch mal ganz einfaches Körnerfutter und davon jetzt auch nicht mehr nur ein paar Saaten angenommen.

    Auch der Hahn, der etwas später dazu kam, ließ sich ganz kleicht umstellen.

    NutriBirds beziehe ich übrigens über Pat (BirdBox) :zwinker: zu ganz angenehmen Preisen (hab sie jetzt nicht im Kopf) -- einfach mal bei ihm anfragen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 hansklein, 25. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Juni 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Doris, meine erste ist immer noch ein WF gewesen, der 2.! NB...

    Sie kannte also keine Dinge, die wir als Lecker und Gesund ansehen... Da hilft nur Geduld und immer wieder anbieten... Irgendwann lauern sie nur drauf, mit was der Hans da wieder kommt.. Kann ja nicht schlechtes sein, der isst es ja auch...

    Für Kirchen braucht man keinen harten Schnabel :zwinker:

    Mit den Kernen wird gespielt, nicht gegessen :dance:

    Grade jetzt im Sommer denk ich, ist es gut wenn sie den Flüssigkeitsbedarf nicht nur übers Wasser abdenken und Vitamine gibt's gratis dazu :beifall:

    Joghut oder so was mögen se absolut nicht. Hab mal gelesen, mann kann kleine Mengen anbieten, aber das ist ihh... zu matchig...

    Liebe grüße

    Hans
     
  4. #23 Rudi und Rita, 26. Juni 2005
    Rudi und Rita

    Rudi und Rita Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2003
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kreis Quedlinburg
    hihi Hans, Krabbi hat schon recht, wetten dass du das noch nicht mal schaffen würdest? Die sind ja auch wirklich aus ganz dicken großen Steinen gebaut.

    Unsere Geier schaffen es höchstens Kirschen zu essen. :D ;)

    Liebe Grüße
    Elke
     
  5. #24 hansklein, 26. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 26. Juni 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    *GGG Erwischt....

    :zwinker: Mann sollte eben mal zwischen die Zeilen lesen...

    Wette aba, meine Geier würden den Sandstein als Grit benutzen und die Kirche unterhöhlen :D Für Kirchen Knacken braucht man keinen starken Schnabel, nur nen starken Glauben... Denn der Glaube kann auch Berge versetzen:D :zustimm:

    Ich erinner mich an eigene Ausage: Erst lesen, dann denken, dann posten ;-)

    Aba Kirschkerne werden gern zum spielen genommen

    Man verzeihe mir meine Tipperfehler und jetzt noch die Wortspielerei...

    LG
    Hans :dafuer: :dafuer: :dafuer:
     
  6. #25 winnie_wirth, 24. Juni 2007
    winnie_wirth

    winnie_wirth Guest

    Harrisons

    Ich habe seit 15 Jahren einen Grauen, den ich bis vor kurzem nur mit Saatmischungen gefüttert habe, wobei ich schon darauf geachtet habe, das es gute und ausgewogene sind.

    Jetzt hat mein Schatz einen Leberschaden von zuviel Sonnenblumenkernen und Kardi, weil er sich einseitig ernährt hat, er hat halt die gesunden Sachen immer rausgeworfen! Und ich habe zuviel Obst und Gemüse gefüttert, die Fruchtsäure greift den kleinen Magen eines Papas an, wenn er zuviel bekommt, das kann die Magensäure nicht ausgleichen, das kann bis zu Magen und Darmkrebs führen!

    ALSO EIN GRAUPAPAGEI DARF AM TAG 5 GRAMM OBST ODER GEMÜSE BEKOMMEN, DAS WÄRE BEIM GRÖßENVERHÄLTNIS ALS WÜRDEN WIR ZWEI ÄPFEL ESSEN. UND DAS REICHT!!!!!

    ZUsätzlich kämpft mein Henry seit ca. 5 Jahren immer wieder mit Aspigullose (hab grad keine Ahnung wie ich das schreiben soll). Er hat keine Erdnüsse bekommen, es reicht der Pilz, der in Sonnenblumenkernen und ähnlichem steckt. Zusätzlich steckt dieser Pilz auf jedem Obst, nur ist er für uns Menschen nicht gefährlich und nicht sichtbar. Also immer nur geschältes Obst anbieten.

    Jetzt aber zum Pelletsfutter:

    Pellets füttere ich garnicht, denn die quellen im Magen auf und bilden zuviele Gase, mit denen der Vogel dann sich rumplagen muß.
    Extruadte sind gröber von der Struktur und beinhalten noch das volle Korn, nur klein geschrebbelt, die quellen im Magen nicht auf und geben ihm Arbeit.

    Weswegen ich Kaytee ablehne: Farbstoffe, Geschmacksstoffe, Duftstoffe und Konservierungsstoffe, alles damit der Mensch das Futter toll findet, es hat ja auch so schöne Blümchenformen! Da macht das Futter ja viel mehr Spaß! Aber euren Kindern würdet ihr so einen Mist nur im Notfall gestatten!

    Zu Harrisons: Die Zutaten sind aus Bioanbau, enthalten keine Duft und Farbstoffe, keine Konservierungsstoffe, das zahlt man halt mit. Ist bei eurem Essen nicht anders, Bio ist auch teurer. Und ich füttere es jetzt ausschließlich!
    Henry gehts besser, das Gefieder kommt wieder und er bekommt endlich wieder Speck auf das magere Gerippe!

    Umstellung:

    Man beginnt mit der Sorte Power treats ( das ist Eingewöhnungsfutter und speziell auch für kranke oder immunschwache Vögel)
    es ist etwas gelber als die anderen Sorten, weil es ein Gel enthält was sich die Papageien in der Natur aus einer bestimmten Pflanze holen, wenn es ihnen nicht gut geht, es schmeckt sehr süß, und wir gerne genommen.
    Man reicht dem Vogel 2 Eßlöffel Futter + 1 EL GESCHÄLTE Sonnenblumenkerne aus Bioanbau (a Keine Pilzkeime und b) denn die muß der Vogel nicht "auspacken", komen ihm aber bekannt vor und er weiß "aha dann muß ich die komischen Krümel daneben wohl auch nicht erst auspacken". Jeden Tag gleicht man die Menge an, wenn er ohne Probleme das Futter frißt, läßt man die Sonnenblumenkerne ganz weg. Die kann man als Leckerchen aufbrauchen. Denkt bitte daran das ihr die Kerne im Kühlschrank aufbewahrt, denn sie sollen ja ein gesunder Leckerbissen bleiben.

    Wenn ihr euren SChatz ganz auf Harrisons umgestellt habt, dann noch ca. 2 Wochen das Power Treats weiter füttern, und danach auf Erhaltungsfutter umstellen. Achtung ! Graupapageien werden danach auf Zuchtfutter umgestellt, das passt von der Zusammensetzung besser.

    Ein Ausgewachsener Vogel (Größe einer Amazone oder Grauer) bekommt am Tag 30 Würfel, egal von welcher Sorte, man kann auch nochmal mschen beim Umstellen von Power Treats auf das nächste Futter.

    Ab dann bekommt er nie wieder Saaten, eurem Schatz zu Liebe und ca. 5g Obst und Gemüse am Tag.

    Die Harrisons Tüte bitte auch im Kühlschrank aufbewahren wenn sie angebrochen ist, deshalb würde ich mir keinen Riesensack kaufen. Mit einer 450 Gramm Tüte kommt ihr bei einem Tier ca. 14 Tage aus.

    Meine Erfahrung: Henry fraß am 2. Tag bereits das Futter und ließ die Sonnenblumenkerne liegen, er findet es klasse.

    Zu den Kosten:

    Wir gehen von einem guten Futter aus z. B. Riccos das 3 - 4 Euro das Kilo kostet. Wir rechen jetzt mit 3€.

    Ein Sonnenblumenkern besteht zu 50 % aus Kern und zu 50% aus Hülse, also landet 50% des Futters auf dem Boden und im Müll. Das heißt von den 3 Euro werden nur 500g gegessen. Macht schon einen Preis von 6 Euro pro Kilo.
    Dann wirft mein Vogel von der verbliebenen Mischung nochmal 20 % aus dem Napf weil er an die unteren Schichten von Sonnenblumen heranwill, also fliegen Mais und Konsorten auch runter. Danach folgen alles was nicht schmeckt, bei uns die schönen Chillischoten, die Maiskörner und die Crainberrys noch mal mindestens 10 %. Also insgesamt noch mal 30 % auf den Boden. Das heißt noch 700g verbleibend für 6 Euro macht einen neuen Kilopreis von 8,57 Euro. Sind wir schon mal auf dem gleichen Preis wie das Kaytee.

    Dafür spare ich aber auch viel Arbeit, es liegt nicht mehr der ganze Boden voller leerer Hülsen, die ich mit entsorgen muß!

    Und ausserdem werden mir jetzt die Tierarzt rechnungen erspart, die ich durch falsche Fütterung habe. Denn es geht doch nichts über einen gesunden fröhlichen Vogel oder?

    Meine Fehlernährung hat mir alleine diesen Monat 1200 Euro Tierarzt gekostet, alles Geld was wir für den Sommerurlaub haben wollten, jetzt bleiben wir halt bei Henry zuHause. Dafür wird er wieder gesund.

    Noch ein Tipp. Geht mal auf die Seite von Herrn Dr. Janescheck, das ist der beste Papageienarzt in Deutschland, er hat auch das Futter extra nach Deutschland gebracht, weil es hier nur Mist auf dem Markt ist.
    Solltet ihr in der Nähe des Ruhrpotts wohnen, er kommt zwar aus München, hat aber einmal im Monat hier Station in unten genannten Park, und verarztet Papageien, aber nur mit Termin.

    Ein Besuch wert (Kein Eintritt) zumindest solltet ihr mal die Internetseite besuchen, hier ist das Harrisonfutter auch billiger als bei Freßnapf.

    Papageienpark Bochum Frau Mundt-Pöttgen


    Viele Grüße Winnie
     
  7. #26 Regina1983, 25. Juni 2007
    Regina1983

    Regina1983 Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2002
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    USA, New Jersey (ehemals Bayern)
    Hallo!

    Ich geb meinen Grauen alles durcheinander :) Also die bekommen Harrisons, Kaytee (organic, das sind Biopellets, nicht die bunten), Zupreem, diese Tropical Sticks (weiß den Hersteller grad nicht, glaub aber Wagner), manchmal spezielle Pellets für afrikanische Vögel, Roudybush, Lafebers (kaltgepresst beide) und noch ein Paar andere Sorten. Hier in den USA gibts ja viel mehr Auswahl. Dazu noch Mikes Mash und Obst und Gemüse. Ich füttere nur manchmal geschälte Sonnenblumenkerne und auch mal ein Futter wo so getrocknetes Obst und Nüsse drin sind. Die essen alles total gerne. Am liebsten mögen sie Harrisons und die orangenen Pellets in allen Futtern ;)

    LG
    Regina
     
  8. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Hallo ,
    meine lieben Harrison, die PowerTreats sind für sie Leckerli. Mit Kaytee haben sie nur Schweinerei gemacht.Ich mochte da auch nicht den parfümierten Geruch und die Farben.
    Gruß
    Christiane
     
  9. #28 Rico wolle, 25. Juni 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    also .. mit den harrisons pellets ... das find ich schon ganz okay ...hat unser auch ganz gerne gefressen ( wie leckerli ) ...dazu gabs noch ein paar mariendistelsamen zum knabbern ...
    aber die aussage mit dem obst und gemüse
    ...... ALSO EIN GRAUPAPAGEI DARF AM TAG 5 GRAMM OBST ODER GEMÜSE BEKOMMEN, DAS WÄRE BEIM GRÖßENVERHÄLTNIS ALS WÜRDEN WIR ZWEI ÄPFEL ESSEN. UND DAS REICHT!!!!!
    ..........

    das find ich etwas wenig ... unser tierarzt meint papageien würden den ganzen tag nur obst fressen und nur ganz wenig körner ... dann wären 5 gramm viel zu wenig
    da würde ich doch gerne noch andere meinungen zu hören
    oder sind amazonen und graue so unterschiedlich da sie von verschiedenen kontinenten kommen ( graue dürfen doch auch fettreicheres futter als amazonen ... oder ???? )

    liebe grüße gabri :)
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. gritters

    gritters † 9. Juni 2015

    Dabei seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    merkt ihr denn nicht, das hier nur Reklame gemacht wird. Die Aussagen von

    @winnie_wirth
    kann man doch nicht ernst nehmen!
     
  12. #30 Rico wolle, 25. Juni 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    das stimmt schon .. gerhard :zwinker: ... bei so einem ausführlichen beitrag
    ... aber ich finde man sollte dass nicht so stehen lassen
    und mir geht es vor allen dingen um die obst u gemüsefütterung

    liebe grüße gabri :)
     
Thema: Welches sind die Lieblingspellets eurer Papageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Nutribird P15 Bewertungen

    ,
  2. nutribird p15 erfahrungen

    ,
  3. nutribird papageienpellets

    ,
  4. wagner pellets für papageien
Die Seite wird geladen...

Welches sind die Lieblingspellets eurer Papageien - Ähnliche Themen

  1. Audio Konferenz der Papageien

    Audio Konferenz der Papageien: Hallo zusammen, Ich spiele meinen beiden Mohrenköpfen oft YouTube Videos von Artgenossen vor bei denen sie dann fleißig mitzwitschern. Viel...
  2. Dampf Luftbefeuchter für Papageien

    Dampf Luftbefeuchter für Papageien: Nun fängt die kalte Zeit wieder an. Die Luftfeuchtigkeit nimmt rapide ab. Da bin ich auf diese Produkt gestoßen: Dampf Luftbefeuchter für...
  3. Welchen kleinen Papagei?

    Welchen kleinen Papagei?: Hallo erstmal, ich will mir bald einen Papagei kaufen.Dieser sollte nicht zu groß sein 20 - 40cm.Außerdem sollte er auh nicht zu teuer sein heißt...
  4. Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.

    Papagei krank bitte um Hilfe. Pilzinfektion.: Hallo, meine Venezuela Papagei ist leider Krank. Ich habe Sie vor 2 Jahren über Ecken Geerbt und leider erst später Erfahren was dieser Vogel...
  5. Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park

    Für Frühaufsteher: Papageien, Palmen u. Co´, Loro Park: Hallo, hier ein Tip für die Freunde der Gefiederten, allerdings läuft es schon sehr früh. Viele kennen bestimmt schon die Sendungen aus dem Loro...