Wellensittiche wollen nicht aus dem Käfig

Diskutiere Wellensittiche wollen nicht aus dem Käfig im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich habe mir vor ca. 1 Monat Wellensittiche zugelegt und mach jeden Tag die Käfigtüre auf damit sie frei fliegen können aber sie kommen einfach...

Schlagworte:
  1. Vanji

    Vanji Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mir vor ca. 1 Monat Wellensittiche zugelegt und mach jeden Tag die Käfigtüre auf damit sie frei fliegen können aber sie kommen einfach nicht raus. Was kann ich machen das sie raus kommen und sich auch mal ein bisschen bewegen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sittie

    Sittie Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    31832 Springe
    Versuche doch mal, etwas Hirse am offenen Türchen anzubringen, vielleicht siegt dann die Neugier und sie kommen raus. Gibt es draußen einen Spielplatz für sie, damit sie auch einen Anreiz haben?
     
  4. Vanji

    Vanji Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Dezember 2012
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe schon mal des öfteren hirse an die käfigtüre gehängt aber dan gehen sie halt an ihr anderes futter und ich weiß nicht genau was ich ihnen drausen für spielzeug anbieten soll
     
  5. #4 charly18blue, 29. Dezember 2012
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2012
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    haben sie denn Anreize aus dem Käfig zu kommen, haben sie Lande-und Sitz-/Spielmöglichkeiten wie Seile, Sitzäste, Kletterbaum, Schaukeln etc.? Hirse allein wirds nicht richten.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  6. Steffi81

    Steffi81 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ratingen
    Darf ich mich da mal einklinken, ich hab ein ähnliches Problem.... 8)

    Unser recht junger Hahn Barney (er ist seit SEP bei uns) flattert im Käfig öfters wild durch die Gegend. Öffne ich die (3) Törchen, sieht er das, klettert hin, bei einem Tor setzt er sich auch "auf die Schwelle" und spielt dann mit der Tür (macht sie selbst auf und wieder zu, also lehnt sie an, das sieht lustig aus), aber er kommt einfach nicht richtig raus.
    Unser 2. Hahn kommt ohne ersichtliche Gründe schon lange nicht mehr raus, obwohl er ein guter Flieger ist/war. Ich find das schade, zumal die ja fliegen sollten, das ist mir schon bewusst!

    Nun wird hier immer von Anreizen geschrieben, die man schaffen sollte. Aber - nur mal doof nachgefragt - normale Anflugpunkte reichen da nicht aus? Also es gibt in dem Zimmer einige Stellen, wo die landen könnten und ich sehe hier auch oft Fotos von Haltern, deren Wellies zB auf der Gardinenstange landen. Und wenn die Wellis den Käfig gar nicht verlassen, wie nehmen sie denn dann wahr, dass "irgendwo" ein toller Spielplatz hängt/steht? Ich meine das jetzt echt nicht provokativ, ich hoffe, keiner fühlt sich angegriffen, aber mich interessiert das jetzt einfach mal...

    Ganz nebenbei, ich finde Deine Fotos charly18blue super klasse!!!!!!!!!! :beifall:
     
  7. #6 dustybird, 8. Januar 2013
    dustybird

    dustybird Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. September 2007
    Beiträge:
    2.199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Australien Cairns Queensland
    G'day mates. Die Wellensittche fressen nun einmal sehr gerne Kolbenhirse und es mag mit dem Teufel zugehen wenn die Wellensittiche nicht aus dem Käfig kommen und frisst Kolbenhirse. Mein Vorschlag mache die Käfigtür auf , legen 1 Kolben mit Kolbenhirse auf die geöffnete Käfigtür , diese sollte schon wagerecht offen sein. Bleibe ruhig im Zimmer und bewege dich langsam. Dann kannst du auch einen Stengel Kolbenhirse auf den Käfig legen und vielleicht noch einen Stängel Vogelmiere mit dazu legen. Mache bitte dann aber die Futternäpfe im Käfig nicht zu voll , so das die Vögel außerhalb des Käfigs Futter aufnehmen müssen. Mache aber die Gardine zu , sonst können die Wellensittiche vor die Glasscheibe fliegen und können sich das Genick brechen.
    Zur Zeit ist hier im Norden von Australien eine große Hitzewelle über 4o Grad und im Brutgebiet der Wellensittche sind große Bushfeuer ausgebrochen( Gerd)

    Aktuelle situationBrände um Kings Canyon selbst brennen und etwas weiter im Osten. Extreme Wetterbedingungen einschließlich starke Ostwinde werden voraussichtlich das Feuer in Richtung der Schlucht fan. Zufahrt von der Straße Luritja Schlucht offiziell geschlossen und die Besucher wurden aus dem Gebiet evakuiert. Weitere Evakuierungen sind aus um Lilla aufgetreten.Bitte beachten Sie: die Straße von der Mereenie Loop und die Straße, die letzten Kings Creek Station zum Canyon jetzt von der Polizei geschlossen wurde. 413.jpg
     
  8. EmsFan

    EmsFan Guest

    Ein Monat ist ja noch nicht so lange. Gib ihnen einfach Zeit sich noch besser einzugewöhnen. Im Moment fühlen sie sich in dem Käfig/Voliere einfach sicher und trauen sich noch nicht raus. Ich bin sehr sicher, dass sie das irgendwann machen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Es kann auch sein, dass sie nicht wissen, wie sie zu den Landeplätzen gelangen und zurück.
    Oder wo sie starten können.

    Oft helfen kleine, gut fixierte Äste: Einer je an jeder Käfigtür quer, so dass der Vogel gut auf der Schwelle sitzen, davon starten und landen kann und vielleicht anfangs sogar einer, der von einer Tür zu einem Sitzplatz außerhalb des Käfigs führt.

    Ich hatte das früher mal für ein Pärchen gemacht, das dann auch immer diesen Ast als Fußweg zu ihrem Freisitz genommen hat. Flugrunden wurden dann vom Freisitz, der auf einem kleinen Schrank stand, durchs Zimmer gemacht und es wurde wieder auf dem Freisitz gelandet und zu Fuß zum Käfig zurück spaziert.

    Kleine List:
    Wenn sie gar nicht raus wollen, kann man mal einen Tag die Tür ZU lassen und Kolbenhirse draußen auf den (vom Käfig deutlich sichtbaren und nahen) Freisitz legen oder hängen.
    Mit Glück erkunden sie diesen dann am nächsten Tag, wahrscheinlich dauert das aber deutlich länger.
    Sie hatten dann aber einen Tag Zeit, erst mal nur darauf aufmerksam zu werden.
    Etwas sehen und nicht hinzukommen scheint sehr zu motivieren.
    Als ein Weibhcen von mir mal in einem Krankenkäfig bleiben musste, entwischte es (im fremdem Zimmer bei einer Pflegeperson) nach einigen Tagen und flog nach einer Runde gezielt seinen von außen eingehängten Napf an, um den auszuhängen.:p
    Eine neue Schaukel, die ich mal außerhalb des Käfigs aufhängte, wurde von einem sehr neugierigen Weibchen erst nach einem Monat besucht, obwohl Kolbenhirse an der Schaukel hing.

    Manchaml dauert es halt sehr lange, bis sie sich trauen...:~

    Es gibt noch einen kleinen Langzeittipp:
    Eine kleine Sache im Käfig anbringen, mit der sich die Vögel beschäftigen können (Knabberröhre, kleiner Korken, Zweigbündel, Glöckchen usw.) und diese dann auch draußen anbringen.
    So kennen sie schon etwas, wissen, was sie damit machen können und wollen und verlieren leichter die scheu vor dem ansonsten ganz unbekannten Gegenstand.

    Sehr gut dafür geeignet sind mMn diese Kabobringe, die man einzeln auf Ästen, Schaukeln etc. anbringen kann.
     
  11. #9 friggo2809, 18. Mai 2016
    friggo2809

    friggo2809 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. Mai 2016
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, vielleicht kann auch mir jemand einen Tipp geben. Ich möchte kein neues Thema erstellen, da es hierzu gehört).

    Ich bin neu hier bzw. habe mich soeben erst registriert. Im Dezember 2015 habe ich mir 2 Wellis zugelegt (Bobby und Charly). Ich hatte bereits einen (ja einen aus..da damals kein Wissen vorhanden) als ich ca. 10 Jahre jung war (bin jetzt 36 ;-)). Er hieß Snoopy wurde 13 Jahre alt und wir hatten jeden Tag sehr viel Freude aneinander. Er war echt zahm und ich denke noch immer häufig an den Eierkopp ;-)...er hörte irgendwie auf mehrere Namen.

    Nun aber direkt ins Thema bzw. zu meiner Frage.
    Nach langen Jahren des Überlegens wieder einen Welli als Freund zu haben (habe mich geziert, wegen Arbeiten, Freunde, Partys etc., weil Zeit muss das Tierchen ja bekommen etc.) Letztendlich habe ich mich nach ca 15 Jahren des Überlegens endlich entschieden mir 2 Wellis zu holen (bin nun etwas schlauer dank Internet..hehehe). Und bin froh, dass ich es gemacht habe. Ich habe beide sehr schnell im mein Herz geschlossen.

    Beide sind relativ zahm, mucken nicht wenn ich den Käfig säuber, kommen auf die Hand und spielen mit meinen Fingern, Balzen mich an und fressen auch gern von meiner Hand. Also alles Prima!

    ABER: das "zahm sein" beschränkt sich komplett auf das Innere des Käfigs :-( Heißt: im Käfig habe ich in deren Augen Narrenfreiheit, sprich: sie vertrauen mir total. Außerhalb eher wenig bis gar nicht.

    Jeden Tag habe ich 2 Käfigtüren geöffnet (ca. 4 Stunden und am WE mind. 8 Stunden). Allerdings kommt nur ein Welli raus. D. h. er fliegt über den Tag verteilt ca. 15 - 30 mal seine Runden und fliegt wieder zurück auf den Käfig und dann sofort wieder in den Käfig. Er bleibt nicht wirklich lang draußen. Der andere (ist ca. 4 - 6 Wochen älter, jedoch kleiner) kommt gar nicht raus zum fliegen. Der guckt dem anderen nur stumm zu und trällert sobald der andere wieder reinkommt.

    Ich habe einiges a Zubehör gekauft und gebastelt. Naturäste die am Fenster und in der Mitte des Raums hängen (Korkenzieher-Äste). 3 Sielplätze aus Holz, die ich mit roter Hirse versehen habe. Ich habe echt viel Zeit und auch Geld investiert, damit die beiden sich einfach super wohl fühlen. Trotzdem fliegt nur einer seine Runden und ab zurück in den Käfig.

    Der Stubenhocker kommt nur ganz selten mal raus....ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll. Schließlich brauchen die kleinen doch Bewegung. Bitte versteht mich richtig: ich will mich nicht durch deren Flug entertainen lassen oder ähnliches. Ich möchte einfach, dass beide Gesund bleiben und dazu gehört eben auch der Flug (meiner Meinung nach).

    Ich habe beider nur einmal rausbekommen. Als ich den Käfig mal komplett gesäuber/saniert habe (Naturholzstangen säubern, Käfig richtig waschen etc. - muss ja auch sein). Sobald der Käfig wieder "frisch" war sind die beiden direkt vom Spielplatz wieder zurück in den Käfig (und haben erstmal ein paar neue Spielzeuge probiert :-) ).

    Was kann ich noch machen? Ich will beide auf keinen Fall rausjagen (Trauma etc.). Die beiden sollen schon wollen, oder? ;)

    Ich freue mich wahnsinnig auf ggf. weitere Ideen und Hilfen.

    Gruß
    Franko
     
Thema: Wellensittiche wollen nicht aus dem Käfig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wellensittiche kommen nicht aus dem käfig

    ,
  2. wellensittiche wollen nicht aus dem käfig

    ,
  3. wellensittich will nicht aus dem käfig

    ,
  4. wellensittich will nicht aus käfig,
  5. wellensittiche wollen nicht fliegen,
  6. wellensittiche wollen nicht raus,
  7. wellensittich kommt nicht aus käfig,
  8. wellensittiche wollen nicht aus dem käfig raus,
  9. wellensittich will nicht raus,
  10. wellis wollen nicht aus dem käfig,
  11. meine wellensittiche wollen nicht aus dem käfig,
  12. wellensittiche fliegen nicht aus dem käfig,
  13. vögel wollen nicht aus dem käfig,
  14. wellensittich fliegt nicht aus dem käfig,
  15. wellensittiche gehen nicht aus dem käfig,
  16. meine wellensittiche kommen nicht aus dem käfig,
  17. wellensittiche bleiben im käfig,
  18. wellensittich wollen nicht aus dem käfig,
  19. wellensittich will nicht fliegen,
  20. wellensittiche kommen nicht raus,
  21. wellensittiche kommen nicht mehr aus dem käfig,
  22. wellis kommen nicht aus dem käfig,
  23. wellensittich kommt nicht aus dem käfig,
  24. welli will nicht aus dem käfig,
  25. wellensittich kommt nicht mehr aus dem käfig
Die Seite wird geladen...

Wellensittiche wollen nicht aus dem Käfig - Ähnliche Themen

  1. Nymphensittich und kanarien Käfig

    Nymphensittich und kanarien Käfig: Hallo Ich wollte euch mal fragen ob man 2 kanarien und 2 nymphensittich zusammen in ein Käfig halten kann ? Wenn ja ob dieser Käfig auch dafür...
  2. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  3. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  4. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  5. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...