wellihütehund

Diskutiere wellihütehund im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hier ein paar bilder von einer ganz neuen hunderasse aus australien: dem wellihütehund :D [IMG] [IMG]

  1. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    hier ein paar bilder von einer ganz neuen hunderasse aus australien: dem wellihütehund :D

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. achel

    achel Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15295 Brieskow-Finkenheerd
    *michweghau*

    solche bilder treffen mich immer in meinem innersten. total süß. glückwunsch zu solchen schnappschüssen. der "hütehund" ist übrigens auch ein ganz putziges kerlchen. (name?) :0-
     
  4. Liora

    Liora Guest

    Tolle Bilder, wobei ich noch sagen möchte:

    VORSICHT....
     
  5. dolfoo

    dolfoo Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Zwei wunderschöne Fotos! Liebevolle Eintracht von so unterschiedlichen Tieren! – Wie schon Achim sagte: „Solche Bilder treffen mich in meinem innersten“ - mich jedoch hinsichtlich der nicht ausschließbaren Gefahr für diese kleinen munteren Vögelchen! Man hat ja schon desöfteren von solch außergewöhnlichen Freundschaften gehört und gelesen... Ich hätte ein Problem damit!!!
     
  6. #5 Suppenhuhn, 29. Oktober 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. Oktober 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    In meinen Augen gibt der Hund hier eindeutig zu erkennen, daß ihm die Situation unangenehm ist (Calming Signal: Wegdrehen des Kopfes, der Blick ist starr). Ich würde sagen als nächstes steht er auf und geht weg ... wenn er weiß er darf nicht an die Wellis rangehen ...irgendwann vielleicht schnappt er beim Wegfliegen eines Wellis zu, rein aus Reflex. Nicht zu vergessen: es ist ein Terrier!
     
  7. Glöckchen

    Glöckchen Guest

    Kann mich Liora und Gisela nur anschließen:

    Obacht ! Der Hund ist sichtlich verunsichert und beschwichtigt (abgeklappte Ohren, abgewendeter Blick = calming signals) und könnte aus dieser Verunsicherung heraus auch mal anders reagieren - da hat ein Welli keine Chance.

    gruß
    Martina
     
  8. Glöckchen

    Glöckchen Guest

    Suppenhuhn :D war schneller ...
     
  9. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    ... :D nur das ich einen Rechtschreibfehler im Calming "Signal" habe/hatte :S (jetzt editiert)
     
  10. #9 ole olesson, 29. Oktober 2003
    ole olesson

    ole olesson Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. März 2001
    Beiträge:
    1.361
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe wohl auch so ein Problem!

    Hi all

    Mein Bruder (zur Zeit im Kur) hat einen Golden Retri??? namens Bobby, der an sich ganz lieb ist, aber wenn er eine Wildsau riecht, dann dreht er durch und schleift meine Mutter (< 50 kg), die mal wieder die Hundeleine falsch gehakt hat, durch den halben Wald ...

    Die Sau qiekt, Bobby bellt, Vatter bepinkelt sich vor Lachen und Mutters Hose ist anschließend kaputt.

    Das Schauspiel hat der Hund schon zweimal mit meiner Mutter abgezogen.

    Seit ich meine Vögel wegen des neuen Jobs in Thüringen ebenfalls bei meinen Eltern zwischenparken musste, sitzt Bobby ganz ruhig beobachtend (ich würde sagen lauernd) vor den Käfigen und macht angeblich (Aussage meiner Eltern) keinen Scheiß.

    Kann man da sicher sein, dass er nicht irgendwann allein mit seinem Gewicht die Käfige umschmeißt und sich einen Kani oder auch die fette Erika (Lipomwelli) als Sonderfrühstückchen schnappt?

    Erzogen ist er nämlich nicht, er macht mit meinen Eltern, was er will ...
     
  11. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    also die ohren bei diesem hund sind immer angeklappt... :-)
    weggekuckt hat er, weil dort unser anderer hund saß.

    natürlich sind hunde keine geeigneten partner für wellis, es kann durchaus gefährlich sein, aber mein terrier ist eigentlich den ganzen tag bei den wellis, beobachtet, läuft hinterher u.s.w. ...
    also verunsicherung ist es sicherlich nicht ;)
     
  12. Liora

    Liora Guest

    Das muss jeder selber wissen, nachher ist das geschrei wieder gross, wenn doch was passiert.....
     
  13. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    der hund hat schon pflegemami für diverse vogelbabys gespielt, ich denke ich kann ihm da mehr vertrauen als manchen mensch...

    hab schon 2 tauben mit ihrer hilfe großbekommen :)
     
  14. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Tausendmal gings gut, beim tauseneinstenmal gehts schief.

    Die Bilder gefallen mir an sich auch ganz gut, aber habe sie doch mit gemischten Gefühlen angesehen.
     
  15. Glöckchen

    Glöckchen Guest

    Liora,

    man kann nicht mehr als darauf hinweisen .....:(

    Gruß
    Martina
     
  16. Pirotess

    Pirotess Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    1.189
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hi!

    Sehr schöne Fotos sind das!
    Habe natürlich auch eine ähnliche Meinung wie die anderen hier. Aber es soll keine Kritik sein! Habe nie einen Hund gehabt und ich wünsche dir, dass du Recht behälst und nie etwas passieren wird.

    (hast du noch mehr Bilder von der Wellihüterei? )
     
  17. #16 katrin schwark, 29. Oktober 2003
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Chimera

    Süsse Fotos hast Du da. Mein Hund ist genau wie Deiner. Er bekam mal einen Biss von meiner Grauen in die Nase, seit dem hat er Respekt vor Ihnen. Aber mit meinem Kakadu spielt er, und schaut sogar zu, wenn der kleine an seinen Futternapf geht. Bei den Wellis, haut mein Hund ab, ich denke weil er weiss, das sie zu klein zum spielen sind. Bevor mein Hund ein anderes Tier beisst, beisst er lieber einen Menschen, der ihm das Tier wegnehmen will. Meine freundin und Ihr Sohn kamen ma zu Besuch, und brachen ein meerschweinchen mit. Ich setzte es in einen Korb, und was macht der Hund? Er ging hin und schlabberte es ab. Als der Junge dann sein Meerschwein wieder nehmen wollte, schnappte mein Hund zu.Seit dem versucht niemand mehr, sein Tier anzufassen wenn Lucky davor sitzt. Selbst von katzen lässt er sich lieber die Schnauze zerkratzen, als sie zu beissen.
     
  18. Chimera

    Chimera mööööp

    Dabei seit:
    9. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.824
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    68... Mannheim
    @ katrin:
    ja, genauso ist mein hundi auch... alles wird beschützt.
    als ich mal einen welli einfangem musste, ist roxa beinahe ausgeflippt, weil sie dachte ich tue dem vogel weh :)

    [​IMG]
     
  19. Liora

    Liora Guest

    Danke:~
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Hi Leute,

    ich denke Chimera wird schon wissen warum sie erlaubt, daß der Hund die Wellis hütet. Mein Hund hat ein Gänseküken wie sein eigenes Kind behandelt... Es gehütet und beschützt... beruhigt wenn es angst hatte. Also hätte ich das selber nicht erlebt, dann hätt ichs auch nicht geglaubt. Ich denke es kommt stark auf das Temperament der Tiere an.
    Meine beiden sind leider schon tot, aber sie waren die besten Freunde solange sie gelebt haben :(
     
  22. D@niel

    D@niel Guest

    Ich denke Chimera weiß was sie tut.
    Sie kennt den Hund sicher besser als jeder andere hier im Forum und weiß wie der Hund in welcher Situation reagiert.

    Ich hab den Hund von meiner Tante gestern auch in mein Zimmer mitgenommen.....er lag auf dem Teppich und die Wellis sind vor seiner Nase (auch Max8o) spazieren gegangen.
    Er hätte jeder Zeit aufspringen können und die Wellis töten können......tat er aber nicht.;)
     
Thema:

wellihütehund