Wie dosiert Ihr Rescue Remedy?

Diskutiere Wie dosiert Ihr Rescue Remedy? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich wollte mal frage wie Ihr Rescue Remedy nach einem Schock / Unfall (auch mit inneren Verletzungen, z.B. Gehirnerschütterung) dosiert....

  1. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich wollte mal frage wie Ihr Rescue Remedy nach einem Schock / Unfall (auch mit inneren Verletzungen, z.B. Gehirnerschütterung) dosiert.

    Wieviele Tropfen gebt Ihr direkt in den Schnabel?
    Wieviele Tropfen gebt Ihr -wie lange- ins Trinkwasser (zusätzlich oder wenn direkt in den Schnabel geben mangels Zahmheit nicht möglist ist) ?

    Und wie dosiert Ihr, wenn Euch z.B. ein TA-Besuch bevorsteht und Ihr den Stress für den betroffenen Vogel senken wollt? (also ich gebe nur den Vögeln, die darauf extrem gestresst reagieren, etwas).

    Ich mach das irgendwie nach Gefühl, 1-2 Tropfen ein paar Tage vorm TA-Besuch, ca. 4 nach Unfällen / Schock. Wär nett, wenn mir jemand mehr sagen könnte, in der Literatur habe ich dazu auch nichts gefunden..

    LG
    Meike
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 heike-mn, 27. Mai 2003
    heike-mn

    heike-mn Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. März 2000
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hürth
    Hallo Meike,
    ich gebe bei Wellensittichen einen Tropfen in den Schnabel und einen Tropfen in den Nacken, kurz bevor wir losfahren, bei den Nymphen habe ich es bisher noch nicht gebraucht.
    Aber die Rescue Tropfen sind, so wie ich es bisher verstanden habe, für Notfälle gedacht, Tage vor dem TA Besuch damit anzufangen halte ich für nicht notwendig.
    Aber ich lern gern dazu. Ein TA Besuch ist ja leider oft ein Notfall, deswegen kann ich nicht früher mit den Tropfen anfangen.
    Gestern ist mein Mann das erste Mal mit einer 14jährigen Nymphenhenne zum TA gewesen (Ring entfernen), das Mädel war so cool, da wäre ich nie auf Rescuetropfen gekommen.
    Grüsse
    Heike
     
  4. Linchen

    Linchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Bachblüten

    Bitte Rescuetropfen nicht unverdünnt verwenden.Für Vögel am bestenca.4-5 Trpfen in 10 ml stilles Mineralwasser und erst dann benutzen,am besten in eine ganz kleine Sprühflasche und den Vogel ganz leicht einsprühen.Funktioniert prima!
     
  5. Iris S.

    Iris S. Guest

    Hallo Meike,

    4 Tropfen sind für einen Vogel zuviel. Das ist die Dosierung für einen Erwachsenen. Für einen TA-Besuch reicht es meist, wenn du die Rescue-Tropfen einmal gibst. Bei Notfällen wie Unfall/Schock kannst du sie mehrmals alle 10 Min. geben.

    Habe das selbst an Vögeln aber bisher nie ausprobiert. Erfahrungen mit Bachblüten habe ich nur bei Menschen, Pferden und Hunden.

    Viele Grüße
    Iris
     
  6. Linchen

    Linchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Sorry,

    hab mich falsch ausgedrückt.Die Lösung natürlich nicht auf einmal verwenden,sondern 1-2 Sprühstöße aus der Flasche und das alle 10 Minuten.Das hat den absoluten Vorteil,dasß Du den Vogel nicht fangen mußt und er so keinen zusätzlichen Stress hat.Für größere Vögel dementsprechend mehr!Ich habe dafür eine kleine Sprühflasche von meiner TÄ bekommen,in die gehen genau 10 ml rein.
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Also die Rescue Remedy Bachblüte kann man unverdünnt ein paar Tropfen direkt auf das Köpfchen oder unter den Flügeln bzw. auf den Rücken streichen.
    Und zur Eingabe zuerst verdünnen,am besten 10 Tropfen auf 500ml Mineral oder Regenwasser.
    Wie schon erwähnt ist dies eine Notfallbachblüte ,vor TA besuchen eignen sich andere Bachblüten besser!
     
  8. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für Eure Antworten! Ich schätze ich muß mich mit dem Thema Bachblüten mal besser auseinandersetzen. :~ Aber hat mir schonmal sehr geholfen, aufs Einsprühen wär ich gar nicht gekommen. Gilt das Einsprühen bzw auf den Kopf tropfen für alle Bachblüten als Alternative zum ins Wasser geben?

    Weiß denn jemand was bei einer Überdosierung der Bachblüten passieren kann?

    @ Sandra, was ist denn besser für einen TA-Besuch oder auch Umzug z.B.? Ich habe da ein sehr schreckhaftes Welli-Weibchen, das unter solchen Aktionen sehr leidet, wesentlich mehr als alle anderen.

    LG
    Meike
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Meike!
    Für TA besuche oder Umzug also alles was mit Angst und Stress zu tun hat ist die ganze Palete der "Angstblüten" besser geeignet ,den die Rescue Remedy sind reine Notfalltropfen wo es um Leben oder Tod oder bei Schockzuständen.

    Für den TA besuch währe sehr gut geeignet die BB Rock Rose (Sonnenröschen) Nr.26

    Weiteres für Umzug oder ähnliche Situationen kannst du Aspen (Espe)Nr.2 und Mimulus (Gauklerblume) Nr.20 geben.

    Du kannst dir auch in Apotecken alle drei BB zusammenmischen lassen ,am besten ohne Alkohol, dan sind sie zwar nur noch 3 Monate nach abfüllung haltbar aber die empfindliche Vogelleber wird nicht geschädigt wenn du sie eingibst und mit der Dosierung tut man sich auch leichter weil man nicht auf den Alkohol achten muß.

    Am besten du befeuchtest ein Tuch mit einigen Tropfen der gewählten BB legst diese in die Transportkiste oder Käfig in der du die Vögel transportieren möchtest, die Wirkung bleibt die gleiche wie wenn du sie direkt eingibst in den Schnabel oder sie damit besprühst.
     
  10. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Herzlichen Dank für die Tipps! :)

    Kannst Du zufällig irgendeine Literatur zum Thema empfehlen? Ich kenne nur Neues Heilen von Rosina Sonnenschmidt, was ich mir jetzt nochmal genau durchlesen werde. Ich hätte aber gerne noch etwas ausführlicheres dazu.. (meine TA's brauche ich zum Thema Homöos / Bachblüten etc. gar nicht erst fragen :( )

    LG
    Meike
     
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallo Meike!
    Das Buch von der Rosina ist schon mal sehr gut,sie kennt sich da ja sehr gut aus (war meine Lehrerin ), muß mal in meinen Unterlagen schauen ob ich noch ein paar gute Bücher oder Beschreibungen für BB finde und wenn ja werd ich dir das schicken per Mail!
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Anke

    Anke Guest

    Halli-Hallo,
    ich bin der Meinung, dass ein TA-Besuch prinzipiell einer
    Schocksituation gleichkommt, vor allem bei Kanarienvögeln.
    Die Kanaries lassen sich im allgemeinen nicht gerne fangen,
    sie geraten da schnell in Todesangst. Es soll ja sogar Fälle geben,
    wo sie einen Infarkt erleiden, wenn man sie mit den Händen
    fängt. Aber das ist wohl eher eine Ausnahme. Wie auch immer,
    geschockt sind sie in jedem Fall und darum halte ich die
    Rescue-Tropfen für den TA-Besuch auch für geeigneter, als
    andere Blüten für Angstzustände. Die würde ich eher bei
    einem prinzipiell sehr ängstlichem Tier anwenden. Die Rescue-Tropfen kurz vor und auch noch nach dem TA-Besuch geben,
    die anderen Blüten dann bei Bedarf über längere Zeit. Z.B.
    wenn der Vogel krank ist und man öfters mit ihm zum TA muß,
    dann stabilisiert sich die Seelenlage durch die Gabe der Angst-
    blüten, während man für die Schocksituation selbst Rescue
    vorzieht.
    Liebe Grüße
    Anke
     
  14. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Ja, stimmt.. :~ Daran hatte ich gar nicht gedacht.. *seufz*

    Ich werde mal versuchen sie mit Bachblüten einige Tage vorher zu beruhigen und dann sehen ob sie das Einfangen besser verträgt. Ist auch für die anderen besser, die kommen ja aus den unterschiedlichsten Haltungen und werden beim Einfangen eines Vogels auch gestresst.

    Danke nochmal an alle. :)

    LG
    Meike
     
Thema: Wie dosiert Ihr Rescue Remedy?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bachblüten bei papageien

    ,
  2. rescue tropfen kaninchen dosierung

    ,
  3. rescue tropfen vögel

    ,
  4. rescue remedy dosierung kaninchen,
  5. rescue tropfen für vögel,
  6. bachblüten rescue bei papagei richtig dosieren
Die Seite wird geladen...

Wie dosiert Ihr Rescue Remedy? - Ähnliche Themen

  1. Wie dosiert man Herpetal Mineral + D3?

    Wie dosiert man Herpetal Mineral + D3?: Hallo, kann mir jemand sagen, wieviel ich meinen Wellis von dem Herpetal übers Futter streuen muß? Jeden Tag eine Messerspitze? Aus dem Bauch...
  2. Elephant rescue

    Elephant rescue: Das ist so schön, dass müßt Ihr Euch ansehen, ich habe erst gedacht, der Kleine schafft es nicht... aber guckt ruhig selber: Elephant Rescue...
  3. TA-Besuch bei Sommerhitze - Rescue-Tropfen - Hilfe

    TA-Besuch bei Sommerhitze - Rescue-Tropfen - Hilfe: Hallo wie macht Ihr das, wenn Ihr bei grosser Hitze Eure Geierle im Auto zum TA traunsportieren müsst? Fenster öffnen oder Klimaanlage ist...