wie Eier markieren?

Diskutiere wie Eier markieren? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin, meine Wohnzimmerzucht platzt aus allen Nähten und ich wollte daher die Anzahl der Eier pro Gelege auf 2-3 beschränken. Irgendwie dachte...

  1. kabuske

    kabuske Guest

    Moin,

    meine Wohnzimmerzucht platzt aus allen Nähten und ich wollte daher die Anzahl der Eier pro Gelege auf 2-3 beschränken. Irgendwie dachte ich, dass es besser sei, die "potentiellen Küken" altersmäßig relativ eng beieinander zu haben und wollte daher die später gelegten Eier entfernen. Dazu musste ich natürlich die erstgelegten markieren. Und das klappt gar nicht gut, wobei die Probleme anscheinend artspezifisch sind.

    Nympheneier: Ob ich da nun mit einem weichen Bleistift etwas draufmale oder nicht bleibt sich gleich. Am nächsten Tag ist der Strich weg. Abgerieben oder sonstwas.

    Wellieier: Ihr könnt mir glauben, dass ich die "wie rohe Eier" behandle;) , aber jetzt habe ich doch tatsächlich mit meinem allerweichesten Bleistift ein Ei angepiekst.8o

    Das mit dem Bleistift hatte ich aus irgendwelchen Büchern, Filzstifte enthielten Lösungsmittel und wären daher ungeeignet. Aber so funktioniert es jedenfalls nicht. Habt ihr Tipps?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katrin,

    die Filzstifte für Kinder sind doch aber giftfrei und lösungsmittelfrei, soweit ich weiß, Kinder stecken doch sowas auch oft in den Mund :? ? Sonst könntest du es mit einem Tupfer Lebensmittelfarbe versuchen.
    Bestimmt haben die anderen auch noch Vorschläge.

    Katrin, dazu sage ich mir, die Natur hat sich doch was dabei gedacht, dass die Jungen solche unterschiedlichen Entwicklungsstadien haben durch den zeitlichen Schlupfabstand.
    Die Kleinsten brauchen ja noch viel weniger, damit der Kropf voll wird wie die Großen. Nun stell dir vor, du hast drei Junge, die praktisch alle gleich groß sind und den gleichen gewaltigen Futteranspruch haben und in ihrer Entwicklung ziemlich gleich weit sind. Könnte mir vorstellen, dass dies den Fütterungsstreß der Eltern ziemlich erhöht.
    Ist halt nur meine laienhafte Meinung dazu ;).
     
  4. kabuske

    kabuske Guest

    Oops

    Moin Maja,

    da habe ich mich wohl falsch ausgedrückt: ich will nicht, dass alle Küken am selben Tag schlüpfen. Der Abstand zwischen den Küken soll schon ganz natürlich sein. Aber wenn ich aus einem Gelege von 6 Eiern 4 entfernen möchte, erscheint es mir ungeschickt, wahllos zuzugreifen, denn dann könnte doch auch Küken Nr. 1 schlüpfen und mit einem elend langen Abstand Küken Nr. 6. Gerade der Abstand wäre dann doch nicht mehr natürlich. Lieber wäre mir eben Küken 1+2, und 3-6 dann durch Plastikeier ersetzen. Hach, im Formulieren bekomme ich heute nicht die Höchstnote - kannst du mich wenigstens verstehen?

    Meine Kinder haben nie an den Filzstiften gelutscht. Auf die Idee wäre ich nicht gekommen. Jetzt, wo du es sagst...
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Katrin,

    da hatte ich dich wirklich falsch verstanden, entschuldige, da stand ich wohl auf dem Schlauch :D.
    So, wie du es meinst, ist es natürlich ok :).

    Wegen der Filzstifte: also mein Sohn hatte öfter ne blaue oder grüne Zunge :k :~ - die Filzstifte, die du z.B. bei Alnatura kaufen kannst, sind garantiert absolut giftfrei. Weiß nicht, ob es diese Kette bei euch gibt, ist so ein großer Ökosupermarkt, aber irgendwas in der Art gibt es ja in jeder größeren Stadt.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

wie Eier markieren?