wie flink sind eure sperlinge?

Diskutiere wie flink sind eure sperlinge? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; lassen sie sich auch wieder in ihre käfige und volieren setzen oder sind sie so flink, dass sie nicht mehr reinzubekommen sind? wie macht ihr das?

  1. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    lassen sie sich auch wieder in ihre käfige und volieren setzen oder sind sie so flink, dass sie nicht mehr reinzubekommen sind?

    wie macht ihr das?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lilith

    Lilith Guest

    Flinke Sperlies!

    Hy Kessi,

    Meine zwei die toben an Ihren Freiflugtagen durch das ganze Haus! Ich sage nur die zwei sind flinker als flink, Kamikaze Piepers!:) Aber wenn ich ihnen eine Kolbenhirse als Sitzgelegenheit anbiete, lassen sich die kleinen ohne Probleme in ihre Voliere setzen. Sie haben schon Angst vor mir und meiner Hand aber sie wissen ganz genau das sie wieder in ihr Heim zurückdürfen. (Klappt allerdings erst wenn Sie sich schon müde sind!:)

    Ich denke wen du die zwei dazu bringst dir auf die hand zu kommen, wird das " einfangen " sicherlich leichter für euch sein! Dass heisst allerdings viel geduld! *bisdasdiehandabfällt*

    Grüsse

    Lilith
     
  4. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    gut dann probiere ich das...
    habe die zwei rosellas ja auch soweit bekommen, der hahn geht aufs stöckchen (nur zum in käfig setzten) und die henne sieht wo der hahn sitzt und geht hinterher.

    sage mal, wie erkenne ich männlein und weiblein bei den sperlingen???
     
  5. Lilith

    Lilith Guest

    Unterschied Hahn und Henne

    Unterscheiden tun sie sich eigentlich nur farblich. Die Henne ist ganz grün, der Hahn hat blaue Federn unter den Flügeln und auf dem Rücken, um die Augen bis hin zum Nacken (Blaugenick!):D

    Du Kessi hast du dir schon mal die Augenringsperlies angeschaut? Habe nämlich gehört, dass die weniger Agressiv gegenüber anderen Vögeln sind. Meine zwei zanken öfters mal heftig miteinander und beissen sich in die Beinchen. Sieht schlimm aus aber sie verletzen sich nicht. Ausserdem sind die Augenringsperlies sehr, sehr hübsch.
     
  6. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Kessi

    Hier mal ein Foto von meinen - oben zwei Augenring-Männchen, und unten ein Blaugenickpärchen. Man sieht hier auch den Größenunterschied zwischen den beiden Arten.

    Ich hoffe, das Bild einbinden klappt.

    Tschüß
    Cassy :0-
     

    Anhänge:

    • vier.jpg
      Dateigröße:
      27,7 KB
      Aufrufe:
      138
  7. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo,

    noch ein Nachtrag von mir...

    Lisa (das Blaugenick-Weibchen) hat festgelegt, dass es zum Schlafen auf der Gardinenstange viel gemütlicher ist, als im Käfig. Alsooooo, tagsüber ist es kein Problem, die vier mal in den Käfig zu bekommen. Sobald es 20.30 Uhr ist, und der Käfig evtl. mal zu, gibt es ein Mordstheater, so dass ich ihn freiwillig wieder aufmache. 8o :D

    Aber dafür hat man ja schließlich Papageien - das sie ihren eigenen Kopf haben, und auch wissen, wie sie ihn durchsetzen, stimmt's?

    Tschüß
    Cassy
     
  8. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    oje sind die süss...ich hab mich schon in deine zwei beiden verliebt. hoffenltich kommen sie mit meinen rosellas aus. haben heute bei ebay eine voliere ersteigert. darin werden sie viel platz haben,die rosellas bleiben in ihrer jetzigen.

    hoffe es wird keine probleme mit schlafen gehen, in käfig bekommen, stöckchen etc. geben und auch dass sie gesund bleiben. waren deine schon mal krank, wie lange hast du sie,hast du sie ganz jung vom züchter bekommen?
    sind es geschwister?
     
  9. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Kessi,

    welche beiden meinst Du denn?

    Die Blaugenicks sind ein blutfremdes Pärchen.
    Bei den Augenringen bin ich mir nicht ganz sicher, ob es Geschwister waren. Jetzt habe ich dort auch ein Pärchen, Pitti und Ronja...
    Und wie schon geschrieben, die Augenringe sind um Einiges verträglicher, als die Blaugenick. Sie sind kleiner und nicht so zänkisch und nehmen eben auch eher Reißaus, wenn sie das Gefühl haben, es wird kritisch.

    Meine Augenringe habe ich von Moni (a.canus), hier Moderatorin.
    Die Männchen waren alle noch recht klein, als ich sie geholt habe. Ronja war schon älter, aber meine Erfahrung sagt mir, Weibchen sind neugieriger und mutiger als Männchen, und so hat die Ronja sich auch schon so langsam an mich gewöhnt, ist aber natürlich noch nicht zahm.

    Das Blaugenickmännchen war schon 11 Monate, als ich es bekommen habe. Ich hatte erst zwei Geschwisterhähne und habe vor Kurzem einen Hahn gegen eine Henne getauscht. Die war dann natürlich auch schon älter, stammt aber von NicoleG (auch hier Moderatorin) und ihre Pieper sind alle ganz zahm.

    Chap (der Blaugenickhahn) war Letztens mal sehr krank. Er hatte eine starke Erkältung, die ihn fast das Leben gekostet hat. Er hat fast nur noch geschlafen. Ich mußte ihn immer wieder wecken und Futter unter den Schnabel halten, sonst wäre er wahrscheinlich verhungert. Aber jetzt ist alles wieder ok.

    So, ich hoffe, ich habe alle Deine Fragen beantwortet, wenn nicht, einfach nochmal nachhaken...

    Tschüß
    Cassy
     
  10. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also meine kehren in den Käfig nach dem Flug zurück, sie haben ihre Boxen und wissen auch wo sie zu Hause sind.
    Was aber sicher auch nicht schlecht ist, wenn man einen Kescher hat, denn manchmal müssen sie rein und wollen absolut nicht ;)
    Wichtig ist mir dabei noch, wenn bei mir Sperlinge "abgehaut" sind, dann können sie stundenlang ganz ruhig auf einem Fleck sitzen, sie dann zu finden ist gar nicht so leicht.
    Und wie Cassy schon schreibt, ich finde die Augenrings leichter zu handhaben, wobei sie nicht grundsätzlich scheuer sind, ich lege nur Wert darauf, dass sie natürlich aufgezogen werden, und die Eltern sind halt nicht zahm, da werden es die Jungen halt auch nicht so einfach nebenbei.
    Ich kenne aber genug ganz zahme Augenring, sogar 2 die super gesprochen habe, das konnte ich fast nicht glauben.
    Leider bekommt man die Augenrings nicht so leicht wie die Blaugenick, daher sind sie auch nicht so stark im Forum vertreten.
    Das Gründ der Augenring finde ich schön und der Geschlechtsunterschied ist viel deutlicher zu sehen wie bei den Blaugenicks. Der Hahn hat einen blauen Ring um das Auge, daher auch der Name, die Henne hat das nicht, bzw. manchmal einen grünen.
    [​IMG]
     
  11. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ich hoffe ich werde mit blaugenicksperlingen auch zurecht kommen, dass sie zänkischer sind ist egal, sie müssen ja eh lernen sich gegen die rosellas (beim freiflug) durchzusetzen
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Bestimmt, die sind auch knuffig !
    Ich denke es hat jeder so seine Art, die ihm liegt und die andere ist einfach nicht so sein Ding.
     

    Anhänge:

  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    reicht eine voliere mit 2cm abstand???
     
  14. jwitzsch

    jwitzsch Guest

    Hallo Kessi

    bei der Voliere würde ich engere Gitterabstände vorziehen. Als ich meine gekauft habe sagte mir der Händler, daß die neugierigen Kleinen gerne auch mal die Köpfe durchstecken, wenn die Abstände zu groß sind, und dann steckenbleiben.

    Ich weiß nicht recht, ob er da ein bißchen zu sehr schwarz gemalt hat, aber ich wollte es Dir auf jeden Fall weitergeben.
    Meine Voliere hat so geschätzte 1 cm Gitterabstand.

    Zu Deiner Frage nach der "Geschwindigkeit": meine sind besonders flink, wenn es darum geht
    a.) etwas nicht zu wollen
    b.) mich zu ärgern :p

    Ansonsten sind sie superzutraulich, lassen sich in den Käfig tragen etc. Aber unser blauer, Cortez, ist morgens immer derjenige, der als letzter in den Käfig will. Das hat (und ich war natürlich in Eile!) einmal eine ganze Viertelstunde gedauert, bis er freiwillig in die Nähe des Käfigs ging. Und dann immer: kurz vor der Tür, brav gesessen auf der Hand, bis die Tür fast ganz auf war, und dann BRRRRRRRRPPFFFFFFFT: weg!

    Lieben Gruß und Viel Spaß mit Deinen Rackern

    Jörg
     
  15. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Genau, Jörg,

    so ist es bei mir auch. Sie wollen einfach nicht in den Käfig und sind dann sehr schnell. :D In den Käfig gehen meine freiwillig eigentlich nur zum Fressen, oder wenn die Sonne scheint und sie ein Sonnenbad auf der Veranda möchten. Da wissen sie auch, dass das nur geht, wenn sie freiwillig in den Käfig gehen. Und ich weiß nicht, wie sie da abstimmen, aber das klappt ohne Theater. :D

    Kannst Du die Volieren nicht tauschen? Ich finde 2 cm Gitterabstand auch etwas sehr gefährlich. Da passt das Köpfchen locker durch!

    Tschüß
    Cassy
     
  16. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    oh man ihr macht mir angst, ich habe jetzt den verkäufer von ebay nochmals angeschrieben (der tut mir schon leid, er muss total genervt von mir sein) und gefragt, ob ich mich noch umentscheiden kann. hoffenltich macht er es, drückt mir die daumen
     
  17. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Hi Kessi,

    und, durftest Du die Voliere umtauschen? 2cm Abstand ist definitiv zu viel! Tut mir wirklich leid, das sagen zu müssen, aber ich würde die Racker auf keinen Fall da rein setzen.
    Bei mir ist sogar mal ein Jungvogel (die sind ja noch etwas zierlicher als die Altvögel) durch einen Spalt ins Freie (also wirklich nach draußen) abgehauen, der bestimmt nicht größer war als 1,5cm.
    Und es kann wirklich gefährlich für die Kleinen werden, wenn sie versuchen, sich durchzuquetschen und dann möglicherweise stecken bleiben.
    Der Gitterabstand sollte meiner Meinung nach auf keinen Fall größer als 1,5cm sein, am besten aber zwischen 1,0 und 1,3cm.
     
  18. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    mist....ich muss erst warten bis die voliere bei mir mit der post ankommt und dann kann ich den von ebay erst wieder anschreiben/anrufen....ich melde mich
     
  19. #18 Conni + Detlef, 10. Juni 2003
    Conni + Detlef

    Conni + Detlef Guest

    Hallo Kessi,

    ich denke auch, dass der Abstand zu gross sein wird! 0l
    Sicherlich hast Du viel Geld für den Käfig bezahlen müssen und wenn Du dann noch die Transportkosten hin zu rechnest ... :(

    Als ich im letzten Jahr meine Sperlis bekommen habe, "wohnten sie zuerst in einem kleinen Vogelbauer. :( Man sah ihnen förmlich an, dass sie sich in diesem kleinen Käfig gar nicht wohl fühlten. Hockten auf einer Stange, rührten sich den ganzen Tag nicht vom Fleck und gaben keinen Pieps von sich. Mir taten die Kleinen sooooo leid. Sofort am nächsten Tag führen wir einige Zoohandlungen ab, um uns nach einem GROSSEN Käfig umzuschauen. Unter 180,- EUR war nichts zu machen. Das war mir allerdings eindeutig zu teuer !!! 0l So überlegte ich kurz und sagte dann zu meinem Freund: "Wir haben noch ein IKEA-Regal ... !!!" :D Zuerst konnte er damit gar nichts anfangen und wusste auch nicht was ich damit meinte. Zu Hause angekommen, holte ich das besagte Regal aus dem Keller, bespannte es mit Hasendraht, ( was anderes war gerade leider nicht da) eine provisorische Tür und fertig war der grössere Käfig. ;) Die beiden wurden dann umquartiert und lebten ziemlich schnell auf.

    Nun, der Hasendraht war natürlich nur eine Notlösung und das alte Regal sah auch nicht mehr so fein aus. Wir fuhren also nach IKEA, kauften ein neues Regal, anschliessend ins Baugeschäft um
    Vogeldraht und einige Leisten zu kaufen und ab nach Hause in den Hobbykeller. :D
    Wiederum einen Tag später zogen Püppi und Coffee abermals um !!! 8o Und was soll ich Dir sagen, ..... der Käfig war so gross, dass ich meine 2 suchen musste !!! Was nun ??? ... Ist doch klar !!! Wir kaufen noch 2 !!!! :D ............. !

    Also, hier das erste Foto, als das zweite Pärchen hinzu kam.
    (War in der ersten Woche zu Hälfte abgeteilt.)
    Der Käfig hat insgesamt ca. 65 EUR gekostet !!! Ist ca. 174 cm Hoch, 89 cm breit und 54 cm tief. Ein kleines Paradies für unsere
    Rabauken, wenn sie keinen Freiflug haben. :k
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Conni + Detlef, 10. Juni 2003
    Conni + Detlef

    Conni + Detlef Guest

    und hier das zweite Foto. So sieht der Käfig heute aus.

    Ach ja, die Abstände der Löcher vom Vogeldraht betragen ca. 1,3 cm.

    Also, liebe Kessi, falls der "Ersteigerte" nichts ist und der Verkäufer ihn nicht zurück nimmt ( viele stellen sich da ja ziemlich quer bei eBay ...) eventuell ist das ja eine Lösung für Dich. ;)
     

    Anhänge:

  22. NicoleG

    NicoleG Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Mai 2001
    Beiträge:
    1.159
    Zustimmungen:
    1
    Wow, die Volieren sind ja klasse. Das wäre doch auch noch eine Möglichkeit, Kessi! Und den anderen Käfig versteigerst Du einfach wieder bei Ebay :D!
     
Thema: wie flink sind eure sperlinge?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sperlingspapagei ring im auge

Die Seite wird geladen...

wie flink sind eure sperlinge? - Ähnliche Themen

  1. Flugunfähiger Sperling gesucht

    Flugunfähiger Sperling gesucht: Hallo, Auf diesem Wege, suche einen flugunfähigen Sperlingspapagei. Vielleicht erscheint ihnen das seltsam, aber dies ist meine...
  2. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  3. Sperlinge schnappen nach einander

    Sperlinge schnappen nach einander: Guten Tag, erstmal hallo an alle ich bin neu hier und habe seit 2 Monaten meine Sperlinges. Mir ist leider aufgefallen das sie sich öfters mal...
  4. Nistkasten für Blaumeisen

    Nistkasten für Blaumeisen: Hallo liebe Community, ich habe ein Nistkasten für Blaumeisen, mit einem Einflugloch von 28 mm, aufgehängt (Mitte/Ende September). Im Garten habe...
  5. Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips

    Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips: Hallo, wir beherbergen seit Jahren ca. 10 Spatzennester unter unseren Dachschindeln. Allerdings haben wir noch nie einen von Hand aufgezogen....