Wie kann ich unserer Sunny helfen?

Diskutiere Wie kann ich unserer Sunny helfen? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo ihr Lieben, Ich habe da eine herzzerreißende Geschichte unseres "Adoptivkindes" Sunny, der ich gern ein Happyend bescheren möchte..weiß...

  1. #1 Nikita 09, 4. Mai 2009
    Nikita 09

    Nikita 09 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    Ich habe da eine herzzerreißende Geschichte unseres "Adoptivkindes" Sunny, der ich gern ein Happyend bescheren möchte..weiß aber leider nicht wie!!!

    :traurig:

    Also mal von Anfang an:

    Ich arbeite in einem Altenpflegeheim. In dessen Eingangsbereich stand bis vor Kurzem eine "normale" Gittervoliere mit Wellis und Finken. Seit längerm viel mir dort ein gelber, nicht flugfähiger Welli mit verkrümmten Füßchen auf. Aber bis zu diesem Zeitpunkt schien es ihm dort gut zu gehen.
    Nur leider wurde die alte Voliere gegen eine Neue getauscht. Alles ganz gut und schön.....bis auf....ja bis auf diese bedeutende Kleinigkeit, daß nun unserer jetziger Sunny nicht mehr ans Futter und Wasser heran kam.....denn die Seitenwände waren und sind VERGLAST!!!! 0l (früher konnte sie am Gitter hochklettern...)

    Als ich nachfragte, was denn nun mit dem kleinen Racker wird....meldete sich sofort den Retterinstinkt in mir.....

    Bei meinen Kinder brauchte ich nicht lange fragen, was sie von meiner Idee hielten, Sunny ein neues Zuhause zu geben.

    Also brachte ich Sunny mit Heim. Wir bauten einen alten Hamsterkäfig um, so daß Sunny ohne Probleme sie "weite Welt" sehen konnte. Wir bauten ihr eine Rampe, auf der sie liebend gerne sitzt, und uns beobachtet.
    Zum Futtern klettert sie runter zum Futter -und Trinknapf....sie frißt nun auch schon langsam Grünes, was sie vorher leider nicht kannte:?

    Nun meine große Sorge......also soweit geht es ihr schon besser, als zuvor, ABER.......sie ruft....sehr viel...sie fühlt sich sicher einsam!
    Wir haben noch eine Außenvoliere mit einem Halsi...(die Verstärkung(noch ein Halsi) kommt am WE!!!!...juhuuu).....
    und wenn sie mit dort ist, ist sie happy.....also sie sind dann Käfig an Voliere.....
    Sie schnattert dann mit unserem Jacko....und sieht sehr zufrieden aus.

    Ich möchte ihr gern ein Wellimännchen zu Seite geben, nur ist das so einfach, weil sie ja selber gehandicapt ist????
    Wer kann mir helfen?

    Was ich noch dazu sagen muß, ich weiß nicht, wo unsere Sunny ursprünglich herkommt und was ihr sonst so widerfahren ist!


    Ich hoffe, daß hier jemand Rat weiß...
    bis dahin Liebe Grüße
    Nikita

    PS: ich hab mal ein Bild von Sunny mitgeschickt. Ich mach mal noch ein Besseres, aber für den Anfang reicht es hoffentlich!
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sandraxx, 5. Mai 2009
    Sandraxx

    Sandraxx Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    2.764
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nikita, schön, dass Du Dich der Kleinen angenommen hast!
    Ich denke, am besten wäre ein ebenfalls flugbehinderter Partner für Sie. Schau doch mal hier.
    Bei einer weiteren Entfernung lässt vielleicht etwas über die Mitfahrzentrale finden.
    Da Du eine kleine Henne hast, sollte der Partner nach Möglichkeit ein Hahn sein.
    (Den Spiegel kannst Du vorerst lassen, aber wenn Du einen Partnervogel für sie hast, dann nimm ihn bitte weg).
    Viele liebe Grüsse,
    Sandra
     
  4. #3 Nikita 09, 5. Mai 2009
    Nikita 09

    Nikita 09 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,
    danke dir für den Tip, ich schau gleich mal rein.
    Vielleicht kann ich ja auch bei den heimischen Züchtern nachfragen......
    Ich melde mich, wenn es etwas Neues gibt!

    LG Nikita
     
  5. #4 DeichShaf, 5. Mai 2009
    DeichShaf

    DeichShaf mfG & mZG ;)

    Dabei seit:
    31. Mai 2007
    Beiträge:
    2.903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ein Hahn muss übrigens nicht unbedingt flugbehindert sein, denn erfahrungsgemäß wird er, wenn er sich mit der Henne erstmal anfreundet, nicht mehr von ihrer Seite weichen.
     
  6. #5 Hellehavoc, 6. Mai 2009
    Hellehavoc

    Hellehavoc Das Höllengeierchen

    Dabei seit:
    12. September 2006
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Planet Erde
    Ich finde, das Mädl sollte schnellstens einem wirklch fachkundigen TA voregestellt werden. Vielleicht kann zumindest bei den Füßen Erleichterung geschaffen werden.

    Das Bild schaut mir aus, als sei ein Flügel gebrochen gewesen, der unsachgemäß oder gar nicht behandelt wurde.
     
  7. #6 Nikita 09, 6. Mai 2009
    Nikita 09

    Nikita 09 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    19. April 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Dankeschön für eure Tipps......

    wenn der Wellihahn ein gesunder sein kann, kann könnte ich vielleicht sogar einen aus der alten Voliere bekommen...soll heißen, sie kennen sich dann schon. Also ist die Gewöhnung dann leichter?
    Oder?

    Das mit dem gebrochenen Flügel denk ich nicht, der Andere sieht genau so aus?!

    Liebe Grüße und erstmal vielen Dank an Euch!

    Nikita
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wie kann ich unserer Sunny helfen?

Die Seite wird geladen...

Wie kann ich unserer Sunny helfen? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  3. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  4. wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j

    wir suchen einen aramann zu unserer gelbbrustarahenne 16 j: wir möchten unsere aradame 16 j. nicht alleine halten und suchen nun den passenden arahahn . l.g. in 50189 elsdorf
  5. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...