Wiedermal: Mit 2 Geiern gleichzeitig....

Diskutiere Wiedermal: Mit 2 Geiern gleichzeitig.... im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo liebe Clickerer ! Hab zwar schon viele Beiträge zum Clickern mit Zweien gleichzeitig durchgelesen, aber bei mir ist es momentan so:...

  1. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo liebe Clickerer !


    Hab zwar schon viele Beiträge zum Clickern mit Zweien gleichzeitig durchgelesen, aber bei mir ist es momentan so:

    Die zwei Grauen hab ich jetzt erst seit Montag, beide sind eigentlich sehr zahm, Charlie ( Hahn ) kommt eigentlich sofort her, wenn ich in die Voliere gehe, und Luzie meistens auch, sie ist nur gelegentlich etwas "zickiger" :D

    Charlie kam gestern schonmal von selbst aus der Voli, um dann auf meiner Schulter rumzukraxeln, und dauernd zu versuchen, mein Ohr zu piercen LOL

    Ach ja,.... gesch..... hat er während dieser 20 min. übrigens auch 3 Mal :~ - natürlich genau auf mich drauf..... hoffe, das kann man durchs Clickern auch weg kriegen..... !

    Jetzt zum Clickern:
    Ich möchte eigentlich so bald wie möglich damit anfangen, allerdings lieber zuerst IN der Voliere, weil Luzie eh noch nicht von selbst rauskommt, und Charlie draussen noch viiel zu aufgeregt und abgelenkt von allem ist....

    Wenn ich jetzt aber, um den Clicker zu konditionieren, beispielsweise mit Charlie anfangen möchte, kommt sofort auch Luzie ( in der Voli ) an, um die Leckerbissen zu ergattern....
    Aber ich kann ja nicht 1x clicken, und dann beiden gleichzeitig was geben, oder ?!
    Und sie dann davon abzuhalten, auch das Leckerlie zu nehmen, geht bestimmt auch nicht.....

    Wie gehe ich da am besten vor ?


    Viele Grüsse,


    Sandra:~
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 25. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Sandra!

    Wenn Dus chnell genug bist, kannst Du auf ein click beiden etwas geben - rechte Hand, linke Hand sozusagen. Im Moment geht es doch darum den Clicker zu konditionieren, also das Click Geräusch mit dem Leckerbissen zu verknüpfen.

    Du kannst auch ganz schnell die beiden immer abwechselnd clicken. Dann würde ich ein wenig größere Leckerbissen nehmen, z.B. einen ganzen (geschälten) SB Kern. Während der eine Mampft kannst Du den anderen clickern.

    Wenn Du dann mal mit dem tatsächlichen Training anfängst ist es wichtig, dass nur der der dran ist auch etwas bekommt. Sonst mischt sich der vorwitzigere immer dazwischen und es wird furchtbar chaotisch.

    Wenn es sich anbietet kannst DU natürlcih trotzdem gleichzeitig clicken, z.B. wenn beide gleichzeitig die Flügel heben kannst Du das clicken und beiden einen Leckerbissen geben, aber das solltest Du bestimmen.

    Für kompliziertere Dinge wirst Du sie später mal vermtulcih zum Trainig trennen wollen, aber bis dahin sind sie so zahm, das das kein Problem sein wird.

    Wg. Stubenrein...das geht sehr schnell mit Clickertraining. Meine beiden neuen sind seit 5 Wochen bei mir, werden aber erst seit letztem WE geclickert (wg. des Seminars habe ich gewartet, damit die Teilnehmer mit ganz ungeübten Vögeln üben konnten). Sie können ja leider nicht fliegen, aber sind mittlerweile recht gut geworden von mir runter auf einen Ast zu krabbeln um aufs Töpfchen zu gehen, wenn sie nciht runterkrabeln können, werden sie sehr unruhig (man muss sie halt ein wenig beobachten) und dann setze ich sie auf ein "Klo" (meist der Boden).

    LG,

    Ann.
     
  4. #3 Susi & Kaki's, 25. Mai 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hi Sandra,

    das freut mich, dass du auch mit Clickertraining beginnst :)

    Ich clickere ja auch mit zweien und will dir gerne die Gründe erläutern, warum ich zwei verschiedene Clicker benutze. Für Charlie einen Twist-Off Deckel und für Kiki eine Fingerklingel. Die normalen Clicker nehmen wir für die Hunde. So ist es für alle eindeutig.

    Der eindeutige Vorteil wenn du zwei verschiedene Clicker benutzt ist, dass du auch aus der Ferne ein Verhalten clicken kannst und der entsprechende Vogel genau weis, dass ER damit gemeint ist.

    So kann es sein, dass beide in der Voliere sind und einer davon zeigt ein Verhalten das du bestärken möchtest (aufplustern, Flügelheben, nicken...) mit zwei unterschiedlichen Clickern kannst du nun ganz gezielt den Vogel bestärken, dessen Verhalten dir gefällt.
    Wenn du genau weist, dass du für deine Grauen immer extra eine Trainingsstunde abhältst kannst du dich natürlich auch mit einem Clicker begnügen.
    Denn dann ist immer nur einer dran und sie wissen auch wer gemeint bzw. dran ist (bei Befolgung von Ann's Anweisung).

    Auf dem Seminar letzte Woche habe ich erfahren, dass es bereits Clicker mit drei unterschiedlichen " Tönen" gibt.

    Beide gleichzeitig clicken schaff ich auch mit unterschiedlichen Clickern nicht.
    Das erfordert äußerste Konzentration. Du musst den leisesten Ansatz einer gewünschten Bewegung erkennen und bestärken, das geht nicht wenn du auch nur den Bruchteil einer Sekunde wegschaust. Gerade dann kommt wahrscheinlich die ersehnte Aktion :D und selbst bei voller Konzentration bin ich manchmel noch zu langsam.
    Charlie soll ein Spielzeugpferdchen ziehen. Sie nimmt das Seil aber immer in den Fuß. Jetzt muss ich clicken bevor der Fuß sich hebt. Das ist manchmal so schnell, dass ich geclickt habe und der Fuß trotzdem schon gezuckt hat... also war ich wieder mal zu spät ... *g* Nach Training meiner Reaktionszeit hat es aber dann noch geklappt :D

    Das konditionieren selbst ist eine klassische Konditionierung.
    Das hat Ann ja schon beantwortet. Wichtig, wenn du den gleichen Clicker für beide nimmst, dass wirklich schnell beide etwas bekommen. Weil c/t soll ja eine festgewachsene Verknüpfung im Gehirn, ein Reflex werden.

    Viel Erfolg wünsche ich dir :0- und liebe Grüsse von Susi

    Ich versuch noch das Bild von Charlie mit Pferdchen
     

    Anhänge:

  5. Bördie

    Bördie Guest

    Hallo ihr Zwei !



    Vielen Dank für eure schnellen Antworten :0- !!!

    @Ann:

    Sag mal, wie oft hast du denn mit deinen neuen schon geklickert,
    dass sie JETZT schon stubenrein sind :~ ???

    Wie hast du das denn mit den beiden gleichzeitig gemacht ?
    - sie waren ja beide von Anfang an neu bei dir...
    Also, beim Konditionieren mein ich...

    Nimmst du jetzt mittlerweile auch verschiedene Cklicker her für alle ( so wie Susi ), oder immer nur einen ?


    @Susi:

    Was ist denn ein "Twist-off-Deckel" ?
    Und wo hast du die Fingerklingel nochmal her ?

    Puh..... irgendwie hab ich richtig Bammel vor dem Anfangen,..... dass ich nichts falsch mache und so....
    ( Klingt sicher superblöd für euch "alte Hasen" :~ )


    Viele Grüsse,

    Sandra
     
  6. #5 Susi & Kaki's, 25. Mai 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hi Sandra,

    Twist off-Deckel sind die Schraubverschlüsse auf Champignon-, Apfelmus-, Marmelade-...Gläsern. Da sind welche dabei die clicken recht gut.
    Die Fingerklingel gibt es beim Skaterbedarf in Kaufhäusern (großes in LA *g*)

    :D ich glaube so lange wie ich gebraucht habe um endlich anzufangen braucht eh nie wer :D :D
    Ich habe immer einen unheimlichen Informationsdurst bevor ich mich an Neues wage...ähnlich wie bei dir *ggg* erst fast ein Jahr Bücher lesen und Infos sammeln (über Graue ) dann loslegen *hihi*. Find ich aber gut.

    Dann drück mal das Gaspedal ;) Viel Erfolg! :0-
     
  7. Bördie

    Bördie Guest

    Hi Susi !


    Lieb, dass du mir "Mut" machst : D !!!

    Allerdings KANN ja bei mir eigentlich gar nichts schieflaufen,
    mit DIR in der Nähe :D :D :D !!!!


    Liebe Grüsse,


    Sandra
     
  8. #7 Ann Castro, 25. Mai 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi!

    Ganz früher habe ich mal zwei verschiedene Clicker benutzt. Lily hatte einen gelben und Hector einen grünen, mit zwei verschiedenen Tönen. Natürlich hatte ich nie den zur Hand, den ich gerade brauchte. Dann bekam ich noch zwei Agas, also brauchte ich für die auch zwei verschiedene Clicker (zwei Knackfrösche aus dem Toys-R-US) und natürlich auch andere Targeststicks, denn die Agas sind ja soooo klein. Mikadostäbchen habe ich genommen.

    Durch die ganze Aktivität erwachte meine Wohnung aus ihrem langen Märchentraum und fing auf einmal an Clicker zu fressen. Ständig waren die Dinger unauffindbar weg, machte ein Vogel was Tolles waren garantiert alle Clicker zur Hand ausser dem, den man gerade brauchte......also clickte ich als Notlösung auch schnell mal mit einem anderen Clicker. Bis ich irgendwann merkte, dass es meinen Vögeln grad mal egal ist.

    Zwischenzeitlich zogen dann auch noch die beiden Aras bei mir ein...so viele verschiedene Clicker gibt es gar nicht auf dem Markt...und jetzt noch die zwei weiteren Grauen.

    Glücklicherweise sind die Geier ja gar nicht blöd. Sie wissen mit wem ich gerade arbeite. Vermutlich lesen sie meine Körpersprache sehr genau. Schliesslich schaue ich den an, den ich gerade meine. Bei Kommandos nenne ich auch oft den Namen desjenigen, der gemeint ist vorweg. Das ist übrigens etwas was ich ihnen recht früh beigebracht habe, auf ihren Namen mit zu mir hingucken zu reagieren.

    Insofern....ein Clicker für alle (und ein TS - nämlich was ich gerade zur Hand habe, sei es ein Essstäbchen, Filzstift oder meine Gabel).

    Den Clickersaturationsgrad hat meine Wohnung übrigens immer noch nicht erreicht...ich bestelle sie jetzt im Dutzend schön billig in den USA.

    Da ich eben auch kein perfekter, sondern ein Gebrauchstrainer bin, sind alle meine ausser auf das Click auch auf "fein" und "Good boy/girl" konditioniert. Aber das würde ich erst machen, wenn sie die Sache mit dem Clicker an sich raushaben, sonst werden sie verwirrt, da man sprachlich doch nicht immer genau den gleichen Ton trifft. Aber wenn man das mal hat, ist es sehr praktisch, denn meine Stimme habe ich fast immer dabei ;)

    Wg. Stubenrein: Nun ja...ich glaube ich schrieb "recht gut". Also Unfälle passieren noch (glücklicherweise selten) und das Stubenreintraining bezieht sich nur auf mich und noch nicht auf Bett, Sofa...leider...aber das kommt noch. Das habe ich übrigens fast ausschliesslich auf Stimme geübt, da ich meist mit ihnen vor dem Fernseher hocke, wenn es relevant wird.

    Auf der Schulter herumgetragen werden sie zur Zeit nicht von mir, da sie ja nicht fliegen können und deshalb nicht ausweichen können, wenn Jack oder einer der anderen angeflogen kommt. Da ist die Sturz- und somit Verletzungsgefahr einfach zu hoch.

    Aber das Prinzip ist super einfach. Stell Dir vor Du willst, dass sie nur im Käfig gehen. Dann wartest Du einfach ab, bis sie im Käfig gehen und clickst das. Ich habe dazu immer auch das Kommando "go potty" gesagt, da dieses Verhalten ja super zuverlässig angezeigt wird durch den "Schwänzchentanz".

    Willst Du ihnen beibringen, dass sie von Dir runtergehen, müssen sie erst zuverlässig auf die Hand kommen. Sobald Du merkst dass sie wackeln/unruhig werden, nimmst Du sie auf die Hand, setzt sie runter, wartest bis sie abdrücken, clickst und nimmst sie sofort wieder hoch (vorrausgesetzt sie sitzen gerne bei Dir).

    Hoffe dies hilft erst einmal weiter.

    LG,

    Ann.
     
  9. Bördie

    Bördie Guest

    Hi !



    Danke, Ann, für deine ausführliche Antwort !!!!!!!!!

    Ist echt klasse, dass du ( und natürlich alle anderen auch :D )
    einem Anfänger immer gleich weiterhelfen, obwohl ja irgendwie doch meistens das Gleiche gefragt wird :~ .......

    Sag mal, Ann: WIE kriegst du alles auf die Reihe, mit deinen viiiiieeeelen Vögeln, deiner Arbeit, dem Forum und und und......*staun*

    Und da mach ich mir schon Gedanken, wegen meiner Arbeit ( ab morgen wieder 9 Stunden ausser Haus :k ) und meinen 2 Graupis......:s


    Vielen Dank,


    Sandra
     
  10. #9 Ann Castro, 25. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Sandra!

    Gern geschehen.

    Nun, alles eine Frage der Organisation.

    Ich stehe halt um 5:10 auf. Nach dem Wechsel in eine andere Abteilung, habe ich auch nur noch 10 Std. Tage im Job.

    Trainiert wird bei mir relativ wenig - mir fehl halt die Zeit dafür. Mit Jack übe ich meist, während Nikita inhaliert. Der muss ja auch wirklich dringend beschäftigt werden. Er ist so ein aufgewachtes Kerlchen und ist ohne Training einfach nicht ausgelastet.

    Die Hector und Lily spielen soviel miteinander und fliegen auch soviel herum, dass sie abends ganz schön platt sind. Sie sind so gut erzogen, dass ich mit ihnen derzeit fast nur spiele, dabei lernen sie schon das eine oder andere, aber das ist halt nicht so intensiv.

    Zeit mit mir alleine bekommen sie morgens (da sie früh aufstehen und mir beim Futterzubereiten "helfen") und abends (wir baden gemeinsam und sie schlafen auch bei mir).

    Mit Floris und Pablo fange ich das Üben gerade erst an. Denen müsste ich eigentlich mehr Zeit zum Üben widmen. Statt dessen schmusen wir viel. Denn ich kann sie nicht einfach so rauslassen, wg. der Verletzungsgefahr (wie oben beschrieben). Sie sind leider noch viel im Käfig, bis die Federn nachwachsen und die Brustwunden gut verheilt sind.

    Wenn sie erstmal fliegen können, ist es ungefährlich für sie mit allen zusammen draussen zu sein. So dass wir zwischendurch mal schnell schmusen können und "Alleinzeit" fürs Üben hernehmen können.

    Nikita wird morgens und Abends von Hand gefüttert. Das ist ihre Individualschmusezeit. Dabei üben wir manchmal auch das Eine oder Andere. Dabei sind derzeit das Meiste Wiederholungen von bereits eingeübten Dingen, oder Notwendigkeiten, wie in die Transportbx gehen, Schnabel schleifen lassen, etc.

    Ja und die Agas bekommen von Hand Leckerbissen zugesteckt und üben von zunehmenden Entfernungen auf die Hand zu kommen und auf ihren Namen zu hören. Das Weibchen ist grad sehr in Brutstimmung, aber das Männchen macht ganz gute Fortschritte. Bei ihnen fehlt leider gänzlich die Kontinuität beim Üben. Vor einem Jahr waren sie soweit, dass sie mit großem Spass und Eifer "Fussball" spielten, aber für so was fehlt mir einfach die Zeit.

    Liebe Grüße,

    Ann.
     
  11. Bördie

    Bördie Guest

    Hi Ann !


    Vielen Dank für deine ausführliche Schilderung eures Tagesablaufs :D !

    Ist ja echt Wahnsinn, dass du bzw. ihr schon um 5 Uhr 10 aufsteht *puh*
    Und wenn man denkt, wieviel du arbeitest, ist das ja ein eeeewig langer Tag.....

    Ist süss, dass du mit deinen Süssen abends zusammen badest.....:D

    P.S. Ich hab mich heute in der Mittagspause mit Clicker, Targetstick ( Holzkochlöffel ) und Pinienkernen ausgerüstet
    :D ......


    Viele liebe Grüsse,


    Sandra
     
  12. #11 Ann Castro, 27. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ach, man gewöhnt sich dran. Es ist schon komisch, früher hatte ich gut 12-16 Std Tage, je nachdem. Mit 10 Stunden komme ich mir fast wie eine Teilzeitkraft vor <grins>. Hatte zuerst richtig Schuldgefühle, wenn ich gegen 18:00 die Biege machte, obwohl das in meinem neuen Bereich alle machen.


    Also kannst Du jetzt so richtig mit Clickern loslegen. Juchuiiii!!! Na dann bin ich mal auf Eure Fortschirttsberichte gespannt!

    LG,

    Ann.
     
  13. #12 Susi & Kaki's, 30. Mai 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Halli ihr :)

    Bei Ann hatte ich das Vergnügen mit Jack (Ara) zusammen zu duschen :D
    Und wie Ann ihren ganzen Trupp im Griff hat (sie sind ja immer alle frei) ist bewundernswert.

    Als ich während des Seminars bei Ann übernachtete hat sich in der Frühe plötzlich die Falttüre zum Vogelzimmer bewegt. Dann hat es nicht lange gedauert und erst ein krummer Schnabel und dann ein ganzer Jack haben sich durch einen entstandenen Spalt gequetscht :D ...kam über den Fußboden zu mir herüber getapst und ist auf die Couch hochgeklettert und auf meine Schulter...:) Fliegen könnt er ja eigentlich auch *g*

    Ja! bei Ann ist schon was los :)
     
  14. #13 Ann Castro, 30. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ja, ja die Falttür - die ist mehr psychologische Beruhigung für mich, als dass sie wirklich eine Barriere darstellt.

    Glücklicherweise wollen die Geierlies nur ausbüchsen , wenn ich dort sitze. Ansonsten finden sie es im Vogelzimmer glücklicherweise spannender.

    ps: @Susi - es wurde zur kenntnis genommen, das Du Jack am nächsten Morgen auf dem Trockenen hast sitzenlassen ;)....


    LG,

    Ann.
     
  15. #14 Susi & Kaki's, 30. Mai 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hallo Ann,
    8o 8o 8o 8o *hilfe* bin mir keiner Schuld bewusst :? :~ was hat er geplaudert ? :D
     
  16. #15 Ann Castro, 30. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Am Samstag morgen hast Du ihn mit in die Dusche genommen, aber nicht am Sonntag.......das wrid er Dir in 20 Jahren noch vorhalten....LOL

    A.
     
  17. #16 Susi & Kaki's, 31. Mai 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    *AAAAhhhhhrrrhhggg...H i l f e* sag ihm es tut mir unendlich leid.

    dafür bekommt er eine Woche Badeurlaub bei mir ... :D :D

    Isses in den Pfingstferien recht? :~ .............................................:D
     
  18. #17 Ann Castro, 31. Mai 2003
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    V E R G I S S E S!!!

    Den kriegste nicht - guter Versuch....LOL

    A.
     
  19. Guido

    Guido Guest

    Jack abgeben????

    Hi Susi.
    Du glaubst doch wohl nicht dat Ann auch nur einen von Ihren geliebten Geiern abgibt. Schon gar nicht den Ara. :p
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Susi & Kaki's, 1. Juni 2003
    Susi & Kaki's

    Susi & Kaki's Guest

    Hi Guido,

    Kennst du Jack auch? und Ann's "übrige" Geier *g*
     
  22. Guido

    Guido Guest

    Hi Susi.
    Ich kenne Anns Geier leider nicht, nur von den Geschichten.
    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
Thema:

Wiedermal: Mit 2 Geiern gleichzeitig....