Wieviel frisst ein Grauer am Tag???

Diskutiere Wieviel frisst ein Grauer am Tag??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo VF ! Wollte mal nachfragen, wieviel ich unserem Odin pro Tag so zu fressen geben soll. Obst und Gemüse frisst er leider noch nicht und...

  1. #1 Backistani, 31. Januar 2005
    Backistani

    Backistani Guest

    Hallo VF !

    Wollte mal nachfragen, wieviel ich unserem Odin pro Tag so zu fressen geben soll.
    Obst und Gemüse frisst er leider noch nicht und somit begnügt er sich derzeit ausschliesslich mit dem normalen Körnerfutter.

    In seiner Voli habe ich 3 Edelstahlnäpfe, welche jeweils 0,2 l groß sind.
    Einen fürs Wasser, einen fürs Futter und einen für so Obst, Gemüse oder Leckerlies.

    Hin und wieder bekommt er dann noch so eine Kräckerstange von mir, welche er anscheinend besonders mag.
    Wenn ich so ein Teil irgendwo aufhänge, dann ist die im Nu verputzt.

    Wieviel Gramm Körnerfutter sollte ich also meinem Odin pro Tag geben?
    Will ja nicht, dass er zu "fett" wird und dann nicht mehr fliegen kann.... :D

    Naja, fliegen tut er eh nicht von alleine.
    Er kommt zwar früh schon aus seiner Voli raus aber setzt sich dann meist auf sein Kletterseil und spielt da etwas.
    Mal ne Runde von sich aus durchs Zimmer fliegen, dazu ist er anscheinend zu faul.
    Fliegen kann er aber...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tweety1212, 31. Januar 2005
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Zur Vorsorge würde ich mit ihm Flugtraining machen. Das ist sehr wichtig und beugt diversen Krankheiten vor.
    Falls interesse besteht kann ich dir das auch per PN noch erläutern.
    Was das Futter angeht, da sind die Meinungen verschieden. Manche sagen 2 esslöffel am tag reichen, manche bieten immer etwas an.
    ich habe mich jetzt (nach langem hin und her) dafür entschieden immer Körnerfutter anzubieten und morgens täglich OBst und Gemüse.
    Als sie noch nciht so gerne das gesunde gefuttert haben, haben sie den ganzen Vormittag nur Obst und Gemüse in ihren Näpfen gehabt, und erst Nachmittags gabs Körner. Hat gut gefunzt und heute ist erst das gemüse alle, bevor sie an Körner gehen.
     
  4. #3 Backistani, 31. Januar 2005
    Backistani

    Backistani Guest

    Naja, wie schon gesagt.
    Ich biete ihm zwar immer Apfel, Mandarine oder auch mal ein Stück Möhre oder Banane an aber er geht noch nicht ran.
    Derzeit frisst er pro Tag einen Napf voll mit Körnerfutter.
    Naja, alles davon frisst er ja nicht. Z.B. die Kürbiskerne und die Pfefferschoten. Aber fast alles zumindest.
    An Futter habe ich das "Prestige Premium" (belgisches Papageienfutter), was mir auch von Einigen als sehr gut empfohlen wurde.

    Dann meist pro Tag noch einen Knabberkolben, was ich aber ab sofort wahrscheinlich etwas reduzieren werde, da mir das etwas zu viel erscheint.
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Diese Knabberkolben sind mit Honig gemacht und deswegen wohl nicht so gut.Hab hier irgendwo schon mal was davon gelesen.Es gibt aber ein Rezept wie man die selber machen kann.Such doch mal,findest bestimmt den Beitrag.
    Gruß BEA
     
  6. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Wir bieten immer was an. Sowohl Körnerfutter als auch Obst und
    gemüse sind den ganzen Tag über verfügbar.
    Fett geworden ist von unseren Grauen noch keiner, aber die haben auch
    im VZ immer viel Bewegung, klettern und fliegen sehr viel und spielen auch
    häufig miteinander.
    "Rationieren" würde ich das Futter nur in besonderen Füllen (z.B. auf
    ärztlichen Hinweis, etc.)
    Odin ist ja noch sehr jung, der braucht erst recht ordentlich was zu
    futtern. Unser Odin hat als er noch ganz neu bei uns war, auch gefuttert
    wie ein Scheunendrescher.
     
  7. milka2207

    milka2207 Guest

    Hallo
    biete doch noch mehr verschieden Obst und Gemüsesorten an.Wir haben die Erfahrung gemacht das alles erst einmal schlecht ist aber mit der Zeit ist man dann doch neugierig geworden und heute fressen sie Obst und Gemüse vor dem Körnerfutter.Unsere lieben z.B.sämtliche Südfrüchte das sind sie ganz scharf hinterher.Einfach anbieten und ausprobieren.
    Grüße Milka
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo

    Also, ich "rationiere" sehrwohl ;)
    Pro Grauer gibts ca. 2 gehäufte Eßlöffel Körnermischung. Als Leckerli für jeden Täglich 2 bis 3 Nüsse (abwechselnd Walnuß, Süßmandel, Paranuß, Haselnuß, etc...).
    Gekaufte Knabberstangen gibts bei mir gar nicht, eben weil sie scheinbar nicht so sonderlich gesund sein sollen. Selbstgebackene gibts schon mal, aber dann wird auch gleich ganz streng wieder die Körnermenge reduziert :D
    Ich lege schon größten Wert darauf, dass meine Papageien täglich ihre Frischkost zu sich nehmen.
    Wenn ein Grauen das noch nicht kennt und mag ist das natürlich etwas anders. In dem Fall würde ich den ganzen Tag nichts anderes anbieten (schon gar keine Knabberstangen), außer einen Obst-Gemüse-Salat. Erst abends dann noch einen Napf Körner.

    Die Gefahr bei "ständigem und reichlichen Körnerangebot" sehe ich einfach darin, dass erstens zu viel ausgesucht und aussortiert wird, und zweitens eben die Gewöhnung an Frischfutter dadurch schon etwas behindert werden kann.

    Solltest du aber vielleicht bald schon einen Zweitvogel haben, dann kommt oftmals "Futterneid" auf. Dieser verhilft scheinbar einigen Papageien dann auch schon mal, dass sie doch "alles" fressen - bevor es der andere bekommt :D

    Zum heranführen ans Frischfutter hilft oft auch Früchtebrei von Alete (oder Hipp oder.....). Das mögen die meisten Papageien gerne. Wenn das angenommen wird, dann langsam immer mal wieder kleingeschnippeltes Obst und Gemüse druntermischen.... und so weiter. Geht natürlich, wie alles, nicht von heute auf morgen.

    Viel Erfolg.
    Alpha
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. ikutsk

    ikutsk Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Also ich würde das eher umgekehrt sehen: Seit meine Beiden Obst und Gemüse bekommen (das kannten sie von meinen Vorgängern nicht), kann ich so viel Körmer in den Käfig tun wie ich will. Sie fressen nämlich erst mal alles andere. Körner nehmen sie nur im Notfall, wenn alles andere alll ist.


    Grüße,
    Irina
     
  11. Pietry

    Pietry Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    360
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heiligenhaus
    Wir haben das auch mal ausprobiert mit nur Obst und Gemüse den ganzen Tag und nur Abends zwei Esslöffel Körnerfutter.

    Da unsere aber nicht an Obst oder Gemüse ran gehen, sah es so aus, dass Pietry (Speedy läßt sich nicht auf die Waage stellen) innerhalb kürzester Zeit über 30 g abgenommen hat und somit unter 400 g gewogen hat, weil sie sich weigert was gesundes zu essen. Sie haben also gehungert bis es Körnerfutter gab und haben reingehauen.

    Nach dieser erschreckenden Erkenntnis gab es wieder alles auf einmal und nichts abgezähltes. Jetzt geht sie wenigstens an das obst und Gemüse ran und pflückt es auseinander, das ist schonmal ein anfang, denn so werden auch Vitamine aufgenommen.

    Viel Bewegung haben sie und auch ein konstantes Gewicht, ich denke das ist ein anständiger Ausgleich.
     
Thema:

Wieviel frisst ein Grauer am Tag???

Die Seite wird geladen...

Wieviel frisst ein Grauer am Tag??? - Ähnliche Themen

  1. Greifvogel (rote Brust, grauer Rücken)

    Greifvogel (rote Brust, grauer Rücken): Hallo zusammen, könnt ihr mir sagen um welche Vogelart es sich bei dem abgebildeten handelt? Ich habe ihn heute morgen auf einem Dach in einem...
  2. Kakadu frisst nicht selber

    Kakadu frisst nicht selber: Hallo an Alle, eine Freundin von mir hat leider Krebs und konnte daher ihren 17 Jahre alten männlichen Kakadu nicht behalten. Sie fragte mich...
  3. Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig)

    Gute Züchter für Graue ? ( Gegend Leipzig): Unser Grauer (9 Jahre) ist aus schlechter Haltung, verlaesst nur selten sein Kaefig,fliegt nicht und das nach 14 Monaten in unserer Obhut. Am...
  4. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  5. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...