Zähmen...

Diskutiere Zähmen... im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; [FONT=Comic Sans MS] Hallo zusammen! :freude: Bin neu hier im forum, und überhaupt ist meine geschichte mit den vögeln ganz neu... ;) Vor...

  1. Paty

    Paty Guest

    Hallo zusammen! :freude:
    Bin neu hier im forum, und überhaupt ist meine geschichte mit den vögeln ganz neu... ;)
    Vor 2monaten habe ich meinem lebenspartner und vater meines kindes 4 wellensittiche geschenkt, mit einem 'grossen' käfig, 2m x1.50. Mein freund ist mit wellensittichen aufgewachsen, schwärmte von ihnen. Ich hingegen war immer hundehalterin, vögel haben mich nie interessiert. Doch ich hab mich unsterblich in die wellensittiche verliebt. Auch mein hund, der eigentlich ein jäger ist (!), liebt 'seine' vögel, kann ihnen stundenlang regungslos zuschauen, und wenn jemand fremder am käfig steht, will er den wegschieben! :)
    Nun denn, aus der 'vogelecke' wurde ein vogelzimmer ( noch kein freiflug!) und aus des freundes wellensittiche wurden meine, und aus 4wellensittichen wurden 6, also 3pärchen. Und sie verstehen sich alle, sie haben ein wunderschönes leben, sind megaaktiv, ich bastle mit meinen kindern jenes spielzeug und die lieben das alles!
    Meine frage jetzt an Euch:
    Wie kann ich diese bezaubernden viecher zähmen? Die letzten 2 habe ich vor 4tagen reingegeben und die sind natürlich noch scheuer als die ersten 4! Ich quatsche oft mit ihnen, habe so meine 'zeremonien' mit ihnen und ich merke, dass sie das wirklich mögen und mit mir um die wette zwitschern. Sie anzufassen oder den finger hinzustrecken bringt jedoch nur immer eine riesen hektik ins käfig, verstörtes geflatter und angst, obwohl ich immer langsame, nie schnelle bewegungen mache und immer mit ihnen rede.
    Doch wenn ich sie freifliegen lassen will, müssen sie sich an meine hände gewöhnen, weil ich die sittiche auf KEINEN FALL mit einem netz einfangen will, so was liegt mir überhaupt nicht. Wie also kann ich sie an meine hand gewöhnen? Hat hier jemand eigene erfahrungen? Die sind nämlich definitiv bevorzugt... ;)
    Ich freue mich über JEDEN ratschlag und/ oder beitrag und werde alles begierig lesen um mich auf den weg zu machen, meinen wellensittichen ein bisserl mehr freiheit zu verschaffen :)

    Merci für Eure mühe und
    grüsse v. Paty :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Andrea 62, 30. Mai 2005
    Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Paty,
    erstmal herzlich willkommen. Ich würde erstmal probieren, sie an ein Stöckchen zu gewöhnen, auf das sie draufsteigen. Anfangs z.B. etwas Kolbenhirse dranbinden, da können sie über kurz oder lang nicht widerstehen.
    Beim Freiflug sammle ich meine scheueren Wellis auch dann mit dem Stöckchen wieder ein und bringe sie damit in die Voli. Wenn Du im Übrigen nur in der Voli fütterst, fliegen sie dann auch alleine wieder rein, wenn sie Hunger haben. Evtl. eine Anflugstange an der Türöffnung befestigen. Im Übrigen heißt das Zauberwort zum Zähmen "Kolbenhirse", wenn sie sich etwas eingewöhnt haben, immer mal Kolbenhirse mit der Hand anbieten, früher oder später wird der/die Mutigste dann auf Deine Hand kommen, um zu fressen. Und dann kommen alle, auch die "Angsthasen" ist jedenfalls bei mir so. Ob sie richtig handzahm werden hängt vom Charakter des einzelnen Vogels ab. Ich habe welche, die kommen immer, andere nie, außer wenn´s Hirse gibt.
     
  4. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Auch von mir ein herzhaftes Willkommen. :)
    -Füttere mal die Suchfunktion mit dem Begriff "Zähmung" (natürlich ohne Anführungszeichen) und Du wirst erstaunt sein, wie viele Threads zu dem Thema sich finden. :+klugsche :D
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Paty und ein Herzliches Willkommen auch von mir :0- schön dad du hier gefunden hast.
    Wie Tom schon ober schrieb hatten wir wirklich massenhaft themen zum zähmen ;)
    Meine 9er bande sind nicht zahm, kommen aber wohl für leckeres zu mir, und fliegen mich jetzt auch ohne leckeres an ;)

    Viel spass beim durchsuchen :dance:
     
  6. #5 Blindfisch, 30. Mai 2005
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Hallo Paty,

    auch von mir erstmal ein herzliches Willkommen hier!

    Für mich liest es sich so, als ob Du schon lange auf dem richtigen Weg mit Euren Wellies bist. Und da hier im Wellieforum immer wieder viele ähnliche Fragen auftauchen, halte ich mich jetzt mal zurück und denke, daß Du die entsprechenden Seiten schon finden wirst.

    Die einzige Anregung, die ich trotzdem gerne loswerden möchte:

    Wenn Dein(e) Kind(er) noch ziemlich jung sind, na, unter 9 oder je nachdem, unter 11, dann würde ich stärker nach außen hin betonen und in meinem Verhalten auch vorleben, daß Wellies eigenständige Wesen sind und Mensch sich nach ihren Bedürfnissen richten muß, also nix von wegen erziehen, zähmen! Denn es kommt immer wieder bei Kindern vor, daß sie das Bedürfnis haben, mit Tieren wie mit einem Spielzeug umzugehen oder über Tiere Macht auszuüben. Das kann für die Wellies gefährlich werden, z.B. wenn Dein(e) Kind(er) einfach so mal das Türchen aufmacht und den Arm reinhält, weil Muttern das ja auch so macht,oder wenn Kind dann noch einen Wellie fangen will, weil es sich bestätigen will, daß es das ja auch kann oder weil es das einfach nur nachspielen will.

    Da ich ja schon alt bin, darf ich von früher erzählen. *ggg*
    Wir hatten einen Hund, der Wachhund und Familienhund war und ohne Leine rumlief. Mein Bruder hatte irgendwann das Bedürfnis, diesen Hund zu "erziehen", Macht auszuüben, mein Bruder hat(te) sowieso immer ein extremes Bedürfnis, Macht auszuüben - Ergebnis: er wurde gebissen. Ich hatte in der entsprechenden Lebensphase auch solche Allüren; Hundi sollte an der Leine gehen so wie ich es will - Ergebnis: er wickelte mich dezent mit dieser Leine an einen Baum.

    Wellies haben keine Möglichkeiten, sich zu wehren!

    :0-
     
  7. Paty

    Paty Guest

    ... Merci! :)

    Hallo zusammen!
    Eure antworten/ beiträge haben mich sehr gefreut! Merci Euch! :)
    Okay, ich hab jetzt alles über das zähmen gelesen und bin zu dem schluss gekommen, dass ich das alles nicht will... Z.b. meine sittiche 'grabschen' ( nach ihnen greifen, sie packen) oder sie in irgendeiner form zu zwingen, sie zu 'erziehen', damit ich sie berühren oder anfassen kann... Nein, das interessiert mich nicht. Der käfig ist ihre wohnung, ihr zufluchtsort, ich will, dass sich meine wellis 100% sicher und wohl da drin fühlen! Wenn einer einfach seine hand in meine wohnung strecken würde, um mich anzufassen, weil ER jetzt grad bock drauf hat... Ich würd ihm die hand abhacken! Es ist nämlich schon cool:
    Meine wellis haben bereits kapiert, dass sie von meinen händen nix zu befürchten haben. Heute, über den ganzen tag, konnte ich den käfig ausgiebig reinigen, spielzeug rein montieren, das essen und wasser wechseln... Und sie blieben einfach ganz still auf ihrem stammplatz sitzen, beobachteten mich, und sobald ich den käfig zugemacht habe, probierten sie sofort und subito alles aus, was ich verändert oder aber reingestellt habe...gg! :) Die merken doch, was für grossen spass und freude wir an ihnen haben, und dass jedesmal, wenn ich was im käfig gemacht habe, eine überraschung auf sie wartet, smile!
    Das berühren wollen der wellis innerhalb des käfiges habe ich noch vor der anschaffung der beiden letzten wellis aufgegeben... Hatte einfach keine lust sie dauernd zu erschrecken, eher wollte ich, dass sie sich sicher fühlen, auch vor mir... :? Klingt wahrscheinlich ziemlich bescheuert.
    Nun denn, ich habe mich für die 'nur' fütterung im käfig entschlossen... Dass die tür ab einer bestimmten zeit zu bleibt und der verspätete welli draussen bleiben muss, ist einfach 'ne geniale idee! :)
    Vom nächsten mittwoch bis sonntag habe ich die ganze wohnung nur für mich und die wellis. Diese gunst der stunde nutze ich und ab mittwoch werden meine/ unsere wellis tagsüber freifliegen... Yeah! :)
    Bei mir sind übrigens alle 6wellis aus der zoohandlung... Mit absicht, weil es denen wirklich dreckig ging... Ihr glaubt gar nicht, wie die ihr leben geniessen, das normale sonnenlicht, die frische luft, die vögel draussen! Der käfig steht an einem grossen fenster, und die wellis haben direkt den waldrand vor der nase/ augen... Mit den ganzen lauten, düften, lichter... :)
    Es macht mich einfach happy, wenn alles um mich herum so natürlich wie möglich leben, sich voll entfalten kann! :)
    Uebrigens, meine wellis haben auch namen!
    Da ist Kasimir, Lady, Felicitas, Max, Barley und Didi ;)
    Kasimir und Max haben wir am selben tag gekauft, sie waren die ersten. Am folgenden tag holten wir Felicitas und Lady. Kasimir und Max kämpften um den 'siegerposten', doch plötzlich war das interesse von Max mehr bei Felicitas als bei Kasimir, seine 'kämpfe' (sie haben sich NIE verletzt!) wurden lasch. So wurde Kasimir der 'rudelboss' und Max und Felicitas dafür ein ganz dicke verliebtes paar... Das ist 'ne lebenssache! :)
    Nur, dass sich Kasimir und Lady nicht nur nicht fanden, die hatten sich einfach nix zu sagen! Dafür sassen sie beide abwechseld mal neben dem liebespaar und schauten neidisch und traurig zu, wie die schnäbelten, einander putzten und die ganze welt rundherum vergassen. 8wochen hab ich abgewartet, doch keine änderung. Deshalb habe ich vor 4tagen nochmals ein pärchen gekauft, den Barley und die Didi. Und das witzige ist, dass nun Kasimir und Lady doch noch ein paar zu werden scheint... Kasimir hat Didi sogar seinen schwer erkämpften schlafplatz überlassen, um jetzt neben Lady auf der 'nachbarswäscheklammer' zu schlafen...gg!
    Barley scheint ein einzelgänger zu sein. Er ist ziemlich sicher schon mehr als 1jahr alt, hat glaub kein gutes leben gehabt und war die ersten 48stunden hypernervös. Jetzt ist er sehr ruhig und in sich gekehrt, ein geniesser, der mir sofort seine aufmerksamkeit schenkt, sobald ich mit ihm rede. Von aussen her kann ich inzwischen alle 5 welli's, ausser Didi, durch die gitterstäbe an den bäuchleins, füssen oder schwanzfeder streicheln, ist mega schön! Doch wenn ich in den käfig fassen muss, lass ich sie lieber in ruhe. Vielleicht ändert sich das ja alles mal, keine ahnung!
    Ich hätte nie gedacht, dass wellensittiche so freude machen können! Morgen mach ich ein foto von ihnen, damit Ihr sie mal seht!

    Nochmals vielen dank und
    gruss v. Paty! :)
     
  8. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    hey paty, das freut mich das du die kleinen so akzeptieren willst wie sie sind :freude:
    Schön das du sie freiflug geben willst, denk aber dran das sie vielleicht beim erstenmal nicht sofort wieder in die Voli finden ;) das musst du üben.
    Aber wenn sie eh*wie du sagtest*kleine rituale gewöhnt sind dann wird das kein problem sein.
     
  9. #8 planetzork, 31. Mai 2005
    planetzork

    planetzork Vögifrauchen

    Dabei seit:
    17. September 2004
    Beiträge:
    616
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nähe München
    Hi, finde es super, wie Du Dich entschieden hast :zustimm:

    Ich lasse meine Wellis in Ihrer " Wohnung" auch so gut wies geht in Ruhe. wenn Sie Lust haben, dann kommen sie schon. Ein Welli von mir kommt immer angewackelt, beisst mich in die Nase und geht dann wieder :D
    Vielleicht seine Art Hallo zu sagen.

    Es ist sooo schön, den Kleinen zuzuschauen, da müssen sie nicht ständig auf meinem Finger oder der Schulter sitzen, nur damit sie zahm sind. Am wichtigsten ist es doch, wenn es den Wellis gut geht und wenn man das auch sieht. :zustimm:
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Blindfisch, 2. Juni 2005
    Blindfisch

    Blindfisch ~~~~~~~~~~

    Dabei seit:
    7. Oktober 2004
    Beiträge:
    4.187
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW / OWL
    Ein klares Wort!

    Die PNs hast Du schon entdeckt?!

    :0-
     
  12. Paty

    Paty Guest

    Merci...

    ... Eure antworten, beiträge und willkommensgrüsse haben mich sehr gefreut, merci! :)
    Leider hat mich ne ziemlich fiese magensache erwischt, darum war ich eine weile weg...
    Doch meinen wellis gehts super, und während meiner krankheit hat mich ihr anblick und ihr lebhaftes treiben und zwitschern sehr erfreut und abgelenkt! :)

    Grüsse Euch allen v. Paty!
     
Thema:

Zähmen...

Die Seite wird geladen...

Zähmen... - Ähnliche Themen

  1. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  2. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  3. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...
  4. Hat mein Welli Angst vor mir?

    Hat mein Welli Angst vor mir?: Hey und zwar habe ich eine kleine frage, Ich habe seit einem Monat ein Wellipärchen, Mina und Momo. Nun mache ich mit ihnen dieses "Zähmen in 5...
  5. Verstehen Wellis Hilfe?

    Verstehen Wellis Hilfe?: Hey und zwar hab ich eine Frage: Ich habe mein Wohnzimmer zwar Wellisicher gemacht, aber manchmal verhäddert sich einer meiner Wellis an einem...