Zebrafink plötzlich aggressiv

Diskutiere Zebrafink plötzlich aggressiv im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; Hallo zusammen Es wird ein bisschen viel zu lesen aber ich wäre froh, um jede Hilfe. Ich bin ziemlich verzweifelt, weil unsere 4 männlichen...

  1. M24

    M24 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    Es wird ein bisschen viel zu lesen aber ich wäre froh, um jede Hilfe.

    Ich bin ziemlich verzweifelt, weil unsere 4 männlichen Zebrafinken plötzlich etwas aggressiv sind. Alle 4 haben wir vor 3 Wochen aus einem Tiergeschäft gekauft und sie waren alle zusammen im "Käfig".
    Nach ungefähr 1 Woche hat Paar 1 angefangen Paar 2 grundlos von verschiedenen Stellen zu verscheuchen und anzugreifen. Einmal hat Paar 1 sogar dem Paar 2 Federn ausgerupft, weswegen wir Paar 1 in einen seperaten Käfig gesperrt haben. (Aber sie waren nebeneinander, damit sie sich hören und sehen) nach ca. 5 Tagen haben wir sie wieder zusammengeführt und ca. 1 Woche war alles in Ordnung aber jetzt vertreibt Paar 1 immer wieder Paar 2. Sie haben alles doppelt und haben viel Platz im grossen Käfig. Weiss jemand, warum sie so sind und, ob ich das wieder entschärfen kann?

    + einer der Vögel macht seit neuestem "weinende" Geräusche, sodass sein Partner immer gleich zu ihm fliegt. Ich würde ihn gerne zum Arzt bringen - muss ich dafür das Paar mitnehmen oder nur den "Patienten"?
     
  2. #2 Gast 20000, 25.06.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.657
    Zustimmungen:
    1.080
    Wenn es 4 Männchen (Foto) sind, so haben sich scheinbar 2 zusammengetan und simulieren Brutbereitschaft.
    Die Laute die sie ausstoßen sind Nestlockrufe.
    Wenn sogenannte Schlafnester vorhanden sind, so sollten sie entfernt werden.
    Gruß
     
  3. M24

    M24 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gast 20000

    Danke für die Antwort. Das Problem ist, dass sie bereitd vor den Nestern aggressiv waren und nun eigentlich alle glücklich an ihren Nestern bauen. Sobald aber Paar 1 das Paar 2 auf der gegenüberliegenden Stange sieht, springt er auf sie.
     
  4. #4 Kleo@Kiwi, 25.06.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Sauerland
    Ich würde die Nester lassen und Bastelmaterial anbieten zB Heu. Hänge vielleicht Tannenzweige senkrecht in den Käfig. Als Sichtschutz. So ein bisschen Jagerei ist schon mal normal. Vor allem Abends. Bis jeder in seinem Nest ist.
     
  5. #5 Kleo@Kiwi, 25.06.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Sauerland
    Nachtrag: Zum Tierarzt müsst ihr auch meiner Meinung nach nicht. Die Geräusche sind normal. Könnte dann aber vielleicht doch ein Weibchen sein.
     
    M24 gefällt das.
  6. M24

    M24 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank Kleo! Ich werde es so versuchen und hoffe auf eine Besserung :)

    Meinst du denn, wegen den Geräuschen, die es macht, könnte er trotzdem ein Weibchen sein?
     
  7. #7 Kleo@Kiwi, 25.06.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Sauerland
    Weibchen quäken und zwitschern nicht. Vielleicht findest du im Internet eine Hörprobe. Ja. Oder mal ein Foto den Vieren hier hochladen.
     
  8. #8 Gast 20000, 25.06.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.657
    Zustimmungen:
    1.080
    Ich hatte ja schon nach einem Foto gefragt.
    Gruß
     
  9. M24

    M24 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2021
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Also sie zwitschern alle und einer von Paar 1 singt sogar ziemlich oft
     
  10. #10 Kleo@Kiwi, 25.06.2021
    Kleo@Kiwi

    Kleo@Kiwi Stammmitglied

    Dabei seit:
    04.12.2018
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Sauerland
    @ Gast: Ja. Ich weiss.:+streiche
     
  11. #11 Gast 20000, 25.06.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    3.657
    Zustimmungen:
    1.080
    Dominate Hähne singen, nicht dominate halten dann den "Schnabel".
     
Thema:

Zebrafink plötzlich aggressiv

Die Seite wird geladen...

Zebrafink plötzlich aggressiv - Ähnliche Themen

  1. Zwei Zebrafinken plötzlich gestorben!

    Zwei Zebrafinken plötzlich gestorben!: Hallo, ich bin total verzweifelt, mein Finki ist am 25.9.20 plötzlich gestorben, :heul:obwohl er nicht krank war, mindestens habe ich nichts...
  2. Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben

    Zebrafinken Nachwuchs plötzlich gestorben: Hallo ihr Lieben, mein ZF-Pärchen hat zum ersten Mal gebrütet -und gleich erfolgreich. Das Vogelkind ist vor ca. 15 Tagen geschlüpft und seit dem...
  3. 4 Zebrafinken plötzlich tot - Vergiftung?

    4 Zebrafinken plötzlich tot - Vergiftung?: Hallo an alle, auch wenn ich selten Texte verfasse, lese ich schon öfter mit und habe hier im Forum sehr viele nützliche Infos finden können und...
  4. Alter Zebrafink sucht Gesellschaft (Rostock)

    Alter Zebrafink sucht Gesellschaft (Rostock): Hallo Forum Mitglieder, heute ist unser Zebrafinken Hahn leider verstorben. Die Henne (9 Jahre) sucht dringend eine Schulter zum Anlehnen. Da sie...
  5. Zebrafinken tauschen

    Zebrafinken tauschen: Unsere 2 Pärchen Zebrafinken haben 7-9 Jungtiere die sich jetzt aus dem Nest wagen. Ich vermute es sind mehrere Männchen. Von daher würde ich...