ziegensittich--frei in der wohnung halten???

Diskutiere ziegensittich--frei in der wohnung halten??? im Forum Laufsittiche im Bereich Sittiche - hallo! ich habe seit kurzem ein ziegensittich pärchen.nachdem ich ihn (sie habe ich erst gestern dazu geholt) angfangs im käfig hatte ist er...
G

greta444

Stammmitglied
Beiträge
465
hallo!

ich habe seit kurzem ein ziegensittich pärchen.nachdem ich ihn (sie habe ich erst gestern dazu geholt) angfangs im käfig hatte ist er ausgebrochen und durchs zimmer geflattert.dort war er auch mehrere stunden und hat sich sichtlich wohl gefühlt.als ich ihn wieder eingesperrt hab tat er mit total leid :( hab ihn also seit 2 tagen gar nicht mehr eingefangen, auch sie durfte eben´seit ich sie hab (gestern) frei fliegen.
meint ihr es ist möglich die 2 immer frei zulassen?ich würde tagsüber eine malerplane auslegen, dann machen sie nix dreckig und ihre beliebtesten plätze mit zeitung "sichern".
was spricht gegen diese idee?gehen gefahren von dem zimmer aus für sie (pflanzen stehen keine da)?was haltet ihr davon?
 
Also ich halte meine beiden Wellensittiche und meine beiden Nymphensittiche auch im Zimmer. Sie sind den ganzen Tag draußen und schlafen auch dort. Der Käfig ist die "Küche" der vier Piepern und ich habe bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht. Sie werden auch schon serh zutraulig und der ständige Freiflug tut ihnen gut. SIe sollten jedoch einen Platz haben, wie bei mir z.B. ein Freisitz. Die Pflanzen und so lassen sie bei mir in Ruhe da es jeden dritten Tag eine leere Klorolle zum vernagen gibt. Ich kann diese Form der Haltung nur empfählen, da die Vögel einfach ausgeglichener sind, seit dem sie nicht mehr in den Käfig "müssen" :zustimm:
 
hallo!

meinen spatz habe ich ja als er noch lebte auch frei gehabt in der ganzen wohnung :prima:
freisitze hat mein freund schon 2 aufgehängt, aber meine beiden bevorzugen das regal :p also was meint ihr,kann ich sie den ganzen tag und die nacht freilassen?
 
Ich denke schon, wenn das Zimmer Vogelsicher ist, kein Problem.
Vor das Fenster würde ich sicherheitshalber ein Fliegengitter machen, denn lüften sollte man ja auch Mal. Grit, Kalkstein usw. muß dann aber separat gereicht werden. Vögel können nicht zu viel fliegen .............. Meine werden nur Nachts eingesperrt, weil der Hund im gleichen Zimmer schlafen muss.
Gefährlich sind Vasen, Schränke wo sie hinter fallen können( kann man aber durch Holzbretter sichern, Alles wo sie reinfallen und evlt. ertrinken können, Quetschungen durch Türen auch Schranktüren , Zugluft , giftiges Plastik, andere Haustiere im Zimmer wie Katzen und Hunde usw.


Gruß
Andrea
 
hallo!

also ein hund ist auch im zimmer (ein mops) aber der macht ihnen 100% tig nichts!er ist von baby an alle möglichen tiere gewöhnt und tut keinem was, auch nicht katzen,frettchen etc. der ist keine gefahr.also gibt es keine gründe die 2 nicht freifliegen zu lassen?
 
Hallo,

sehe da kein Problem, außer den Mops. Ich würde niemals :+klugsche Hund und Vogel unbeaufsichtig zusammen lassen. Das geht ruck zuck. Ein Yorki hat den Nymphensittich einer guten Freundin innerhalb von Sekunden getötet . Die zwei haben vorher fast 2 Jahre problemlos zusammen gelebt, der Vogel konnte sogar auf dem Hund herumlaufen. Da kannst Du für keinen Hund der Welt die Hand ins Feuer legen .
Außerdem sind Katzen und Frettchen selbst Raubtiere , das glaube ich Dir , das da der Hund nicht ran geht.Die können sich auch wehren . Aber ein Vogel ist immer ein potenzielles Beutetier für alle Art Raubtiere ( wozu der Hund gehört )
Gruß
Andrea
 
Hallo,

ein weitere Problem wäre, wenn die Vögel absolut keinen Käfig gewöhnt sind, was ist im Urlaub. Hast Du dann Jemanden , der die Tiere in Deiner Wohnung versorgt ? Denn sie dann für 2 Wochen einzusperren,wäre nicht so toll.


Gruß
Andrea
 
hallo!
also der mops macht echt nix, eben weil er das alles seit ein ein welpe ist kennt!er hat eher schiss vor den zweien!ich würde die ersten wochen auch dabei bleiben.
wenn ich in den urlaub fahr brauch ich sowieso jemanden der in meine wohnung kommt, ich habe nämlich noch vieeeeeeeeeeeeele anderen tiere, das wäre unmöglich die alle irgendwo unterzubringen :nene:
vielleicht stell ich den 2 einen kleinen käfig auf, indem sie fressen können etc. dann kann ich zur not die zwei auch mal einsperren.
 
Hall Greta,

zu dem Hund sage ich mal nichts, Du mußt es wissen !!

Einen Käfig hinstellen halte ich für eine gute Idee Es gibt immer mal Situationen , wo sie eingespertt werden müssen, Tierazt, Renovierung ,Besuch usw. Da lohnt es sich, daß die Tiere ein wenig daran gewöhnt sind.

Viel Spaß mit Deinem Zoo :trost:

Gruß
Andrea
 
hallo!

werde den hund genau beobachten in der ersten zeit, keine angst, ich mag meine beiden ziegensittiche sehr, will nur das beste für sie!
also ich denke auch, dass ein kleiner käfig nicht schadet, für den notfall!
 
Hi greta,

meine Vögel gingen und gehen zum Schlafen über nacht in den Käfig, wenn du ihnen eine gewisse Regelmässigkeit angewöhnst, und der Käfig auch sichere Zuflucht ist, d.h. nie wenn die Vögel im Käfig sind etwas darin machen! Dann gehen die auch gerne Abens von selber rein. Futter gibts auch nur im Käfig, höchstens mal Leckerlies ausserhalb, um sie daran zu gewöhnen Futter auch aus der Hand zu nehmen.


Gruß

Dookie
 
Hi Greta,
meine sind auch den ganzen Tag über frei. Allerdings hat jedes Paar trotzdem eine große Voli und darin halten sie sich auch meistens auf. Nur zum Austoben geht es quer durch die Wohnung. Ich denke auch, dass es das Beste ist, wenn Du einen Käfig hast. Dort kannst Du ihnen ja ihr Futter und Wasser hinstellen, außerdem 1-2 bequeme Stangen. Somit bringen sie mit einem Käfig etwas Postitives in Verbindung, Du hast den ganzen Körnerkram nicht überall liegen (keine Sorge, Dreck machen sie trotzdem noch genug...) und Du hast im Notfall die Möglichkeit, die Tür zuzumachen. Es gibt wirklich immer mal Fälle, in denen freifliegende Vögel im Zimmer einfach nicht gehen, da sollte man einen Notplan haben, der die Tiere nicht allzusehr stresst. Toll wär, wenn sie auch nachts da drin schlafen würden. Dann brauchst Du wenigstens abends nicht immer zu suchen, wo um Himmels willen die Ziegen heute wieder schlafen. Sie sind da nämlich sehr erfinderisch und es gibt bestimmt keinen hier, der nicht auch schon Stunden mit Ziegensuche verbracht hat :S
Also, ganz viel Spaß mit den beiden Rackern! Hast Du auch Bilder und Namen für uns??? :D
Liebe Grüße, Nina
 
Hallo schön das du deinen 2 so halten willst, aber wie die anderen schon schreiben würde ich ein Voliere aufstellen. Eine Voliere ist besser wie ein Käfig wenn sie wirklich mal darin bleiben müssen, haben sie in einer Voliere mehr Platz. Du must das Zimmer natürlich auch Vogelsicher machen, das nichts passieren kann. Aber mit dem Hund ist vorsicht angesagt, es gibt immer ein erstes mal. Auch wenn bis jetzt alles gut gegangen ist, wäre mir das Risiko viel zu groß und ich würde es nicht machen. Auf Bilder sind wir immer ganz scharf :D :0-
 
hallo!

klar auf den hund muss ich aufpassen,aber er kennt das eben seit er ein baby ist :) ich habe auch an eine voliere gedacht, habe eine tolle gesehen im "sperrmuell" aber jetzt ist sie schon verkauft :( vorerst bleibt der käfig offen und wenns mal wieder preiswerte volieren gibt kaufe ich eine oder baue eine selber!fotos kommen noch, aber die 2 wackeln zuviel und da verwischt meine kamera immer :prima:

so ein erstes bild von meinem hahn:

http://www.aquariumforum.de/galerie/watermark.php?file=533/6358ziege-med.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
also ich wollt mal berichten:
alles klappt super!die zf fliegen jetzt auch ab 12 uhr bis abends mit im zimmer rum und wenn ich morgens aufwache und die ziegen über mir kreisen fühl ich mich wie im dschungel :D
der hund ist schon ganz verwirrt von dem geflatter und hats aufgegeben nach den vögeln auch nur zu schauen auch wenn sie neben ihm sitzen :D
 
Thema: ziegensittich--frei in der wohnung halten???

Ähnliche Themen

M
Antworten
8
Aufrufe
422
mobe2024
M
J
Antworten
1
Aufrufe
154
Karin G.
Karin G.
FederStitcho
Antworten
8
Aufrufe
505
Evy
Jannine00
Antworten
7
Aufrufe
410
Evy
Zurück
Oben