Zoobesuch

Diskutiere Zoobesuch im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Jessy, noch ein paar Kleinigkeiten: Die Ente ist eine MANDARIN-Ente (von den Chinesen), keine Mandarinen-Ente. Hat nix mit Südfrüchten...

  1. #21 monsterfront, 16. März 2004
    monsterfront

    monsterfront Guest

    Hallo Jessy,

    noch ein paar Kleinigkeiten:

    Die Ente ist eine MANDARIN-Ente (von den Chinesen), keine Mandarinen-Ente. Hat nix mit Südfrüchten zu tun :D

    Die Eule ist eine weibliche Schneeeule (die Männchen sind reinweiß).

    Und der Schwan ist ein Jungschwan vom letzten Jahr, der kriegt den Erwachsenenschnabel erst dieses Frühjahr.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo alle zusammen,

    Danke für die Aufklärung!! *gg*... naja zwischen MANDARIN und MANDARINEN is ja der unterschied nich soooooooooo groß, lach!...

    Dann bin ich bei dem schwan gar nich sooooo falsch gelegen, GEDACHT hatte ich mit das auch, aber sagen wollt ichs nich,.. *binjasoschüchten*... *lach*

    Hallo guido, jo die Kätzchen will man doch glatt mit nach hause nehmen wenn die ja so lieb schlafen.... *Seufz*
    Und das Ziegenbaby hatte mich ganz schön aufgewühlt, wenn ich ehrlich bin... hab sowas noch nieeeeeee LIVE gesehn... ;)

    Hätt aber auch noch nen UHU *gg* ... *herzeig*
     
  4. Guido

    Guido Guest

    Hi JESSY
    Die Ziegen habe ich auch gerne bei uns im Wildgehege. Sie zeigen Dir ganz genau wenn sie wat nicht wollen oder mögen. Da ist keine Falschheit. Mit denen schmuse ich gerne und viel. Mich beruhigt es, und die Ziegen lieben es.
    So einen schmusigen Löwe hätte ich auch gerne, aber da hätte Tiger ( meine Katze ) wat dagegen:D

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  5. Illa

    Illa CEO

    Dabei seit:
    12. Juni 2003
    Beiträge:
    635
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lampukistan
    ....

    Hallo,

    tolle Fotos hast du da geschossen!
    Die Ziegen hier bei uns im Streichelzoo können ziemlich aufdringlich werden. Vor allem wenn man vorher Futter an der Kasse gekauft hat. :D Irgendwie kriegen die das raus, selbst wenn man das Futtertütchen in der Manteltasche versteckt. Dann muss man sich auf eine Taschenkontrolle einstellen. :D Zügig weitergehen bringt leider auch nichts. Die Ziegen verfolgen einen durch den ganzen Zoo! Wenn man Pech hat, werden zur Unterstützung der Bettelei noch die Hörner eingesetzt! Deswegen mag ich die Ziegen nicht sonderlich, aber das Ziegenbaby auf deinem Foto ist sehr niedlich. Ich hoffe, das hast du im Zoo gelassen! ;)

    Liebe Grüsse

    Illa
     
  6. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Illa,

    Lach, JAAAA wenn man die einmal gefüttert hat bekommt man die wirklich nur wieder schwer los... Im Augsburger Zoo konnte man die nich füttern, die waren in einem gehege (gleich neben dem Spielplatz) mit niedrigem zaun damit die "kleinen" mal rein fassen können zum streicheln, VERFoLGUNG ist da also nicht möglich!!....
    Das Baby hab ich im Zoo gelassen.. hatte ganz doll angst vor dem PAPA, der hat da schon einige neugierige Ziegen WEITERGESCHICKT.... mit seinen Hörnern, AUTSCH!....

    @Guido,

    ... dann hättest aber nen kleinen RAUBkatzen Zoo... LÖWE und "Tiger".... *schmunzel*, vielleicht kannst deinen Tiger ja damit überzeugen ..... "DU bist dann der GROßE Bruder".... *hihi*:D
     
  7. Guido

    Guido Guest

    Hi Illa
    Genau dat meinte ich. Köppfchenstossen, mit oder ohne Hörner. Natürlich tut dat manchmal weh, und sie werden aufdringlich wenn es um Leckerlies geht. Aber ist dat nicht gerade SCHÖN ? Ich möchte es nicht missen.

    @ Jessy
    Wir haben in unserem Wildgehege auch einen Streichelzoo, mit Meerschweinchen, Kaninchen, Zwerghasen und auch Ziegen mit ihren Lämmern. Da können die Kinder rein und die Tiere knuddeln. Wenn da mal ein Kind " umgeboxt " wird, natürlich aus Versehen, passiert nix, solange sich die Eltern raushalten. Kinder kommen IMMER gut mit Tieren aus. Mich hat auch schon mal ein Bock angegriffen, der wollte aber nur dat ich ihn an die Hörner packe und in schüttele :D Seitdem ist dat unser Spielchen. Böckchen, Böckchen schüttel Dich. Und dat macht uns BEIDEN Spass

    Liebe Grüsse
    Guido :0-
     
  8. Richi

    Richi Guest

    Hehe, das würde ich so nicht sagen *ggg*.

    Den Gegenbeweis liefert mein kleiner Cousin mit meiner Katze Mary, die eigentlich eine ganz verschmuste, süße, anhängliche Katzendiva ist.
    Von Erwachsenen lässt sie sich so gut wie alles gefallen, man kann ihr ins Maul und in die Ohren fassen, ihr die Augen zudrücken usw. ... Mit Kindern sieht die Sache aber ganz anders aus, denn ein Kind braucht nur in ihre Nähe kommen, und diese herzensgute Katze verwandelt sich in ein fauchendes, spuckendes, buckliges Monster, das, mit Krallen und Zähnen bewaffnet gegen jede kleine Kinderhand vorgeht *ggg*.

    Die weiss eben, was gut für sie ist *fg*.
     
  9. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Richi,


    wollt nur mal eben fragen ob deine Mary, die katze von deinem Benutzerbild ist??... *gg* .. klingt n bisschen danach!! :D

    aber ich glaub es gibt viele Tiere die mit Kids nich klarkommen... brauch nur mal was passiert sein... oder die können einfach nur das qurilige/patschige nich ab (die tiere)... ausserdem sind kinderhände ja doch immer bisschen GROBER als erwachsenen hände... glaub das wissen die Vier/zweibeiner ganz genau...
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Richi

    Richi Guest

    Jep, da stimm ich dir voll zu ... ich bin von Beruf Kindergärtner, und habe schon so einige Tiere erlebt, die mit Kindern überhaupt nicht klar kommen.
    Am evidentesten fallen mir dabei Katzen auf, denn die meisten dieser Tiere scheinen die etwas grobe Kinderart nicht besonders zu schätzen (Ausnahmen bestätigen die Regel *ggg*).
    Sehr intolerant können in dieser Hinsicht auch Papageien sein, und u.U. Hunde, wennauch es von letzteren meiner Erfahrung nach zu urteilen sehr viele gibt, die sich allerhand von den "lieben Kleinen" bieten lassen.

    Extrem ist es bei Pferden, denn die sind in Bezug auf Kinder fast immer konsequent, soll heissen, jeder Fehler wird bestraft *gg*.
    Das musste ich als Kind am eigenen Leib erfahren, denn ich war lange Zeit begeisterter Reiter.
     
  12. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Kinder und Pferde... jo son Thema für sich....

    Ich persönlich hab nen MEGA respekt vor Pferden... solange die in der Koppel/Stall stehen fass ich sie sogar an... aber wehe es ist nichts zwischen uns... hab da schon ... hmm... ja kann man schon angst nennen...!!


    Bei hunden weiß ich eigentlich nur von hunden die schlechtes erfahren haben....dann gehn die auf abstand bei kindern!...
    Ne katze hatte ich vor meiner Vogelzeit... mit der konnte man aber auch machen was man wollte... die hat sich alles gefallen lassen... *meinGlück*:D
    Hachjaaaa die lieben tierchen.....
     
Thema:

Zoobesuch