Zucht in Gemeinschaftshaltung

Diskutiere Zucht in Gemeinschaftshaltung im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - Weil ich mich zu MrTwister's-Trollthema nicht mehr äussern will, möchte ich hier, in einem neuen Thema, mal meine Erfahrungen schildern. Meine...
J

jofri

Guest
Weil ich mich zu MrTwister's-Trollthema nicht mehr äussern will, möchte ich hier, in einem neuen Thema, mal meine Erfahrungen schildern.

Meine ersten Erfahrungen mit Weichfressern machte ich auch mit einem grossen Gemeinschaftsflug.
Die Zuchterfolge waren eher mau bis sehr mau.

Dann versuchte ich es vor einigen Jahren noch mal mit der Besetzung von Hausrotschwanz und Schwarzkehlchen. Vereinskollegen haben mich gewarnt, weil doch die kräftigen Rotschwänze bestimmt die kleinen Schwarzkehlchen attakieren würden. Es kam aber ganz anders. Sobald die Rotschwänze mit dem Nestbau begonnen hatten, kam der Schwarzkehlhahn und hat das Nest wieder zerpflückt.

Seither gibt es bei mir nur noch paarweise Unterbringung.
 
Ich hatte ja in dem Troll Thema auch bereits geschrieben das ich inzwischen auch die paarweise Unterbringung praktiziere. Mein letzter Versuch waren Chinesische Sonnenvögel zusammen mit Girlitzen. Obwohl ein völlig anderes verhalten und Futter bei den Arten vorliegt hat die Chinesen Henne die Eier der Girlitze zerstört.
In dieser kommenden Saison werde ich es mit einem Paar Chinesen und ein Paar Silberohr Sonnenvögel in Innenvolieren auf dem Dachboden versuchen. 2.5 x 2.5 x 0.75 Meter groß.
Jeweils ein gleiches Paar ist dann nochmal in außen Haltung, so hab ich im herbst den direkten Vergleich was besser gehen wird.
Gruß
Terra
 
In dieser kommenden Saison werde ich es mit einem Paar Chinesen und ein Paar Silberohr Sonnenvögel in Innenvolieren auf dem Dachboden versuchen. 2.5 x 2.5 x 0.75 Meter groß.
Gruß
Terra
Das wird auch nicht funktionieren, weil Silberohr-Sonnenvögel und Sonnenvögel (letztere werden oft fälschlicherweise als Chinesische Nachtigallen betitelt) nicht artgleich aber artverwandt sind.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Es kann bei anderen aber auch funktionieren.
Geli, habe bei Dir in Deiner grossen Voliere doch Schefelgirlitze, Rotohrbülbüls, Sivas und Bambushühner gesehen. (Korregiere mich wenn ich falsch liege). Und da hast Du Nachzuchten. Respekt !
 
Alles richtig, nur die Brillenvögel und chinesischen Zwergwachteln hast Du noch vergessen.
 
Thema: Zucht in Gemeinschaftshaltung

Ähnliche Themen

M
Antworten
6
Aufrufe
1.703
bienstein
B
Z
Antworten
8
Aufrufe
315
Zebrafinkenfan
Z
Samwilken
Antworten
2
Aufrufe
211
Samwilken
Samwilken
H
Antworten
0
Aufrufe
159
Highwinds2c
H
Kerstin69
Antworten
2
Aufrufe
201
Kerstin69
Kerstin69
Zurück
Oben