Zuchtwunsch doch keine Erfahrung!!100.. Fragen !!??

Diskutiere Zuchtwunsch doch keine Erfahrung!!100.. Fragen !!?? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hey Leute! ich habe jetzt schon seit 6jahren wellys habe aber nich nie versucht zu züchten! :? ich habe 2 hähne (beide geb. 2006) und 2 Hühner...

  1. Bille

    Bille Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hey Leute! ich habe jetzt schon seit 6jahren wellys habe aber nich nie versucht zu züchten!
    :?
    ich habe 2 hähne (beide geb. 2006) und 2 Hühner (Geb. 2006 und 1998 )
    ab wann sind wellys denn Geschlechtsreif?und was benötige ich denn für Material zum Züchten (nest...)

    und wie ist das mit dem Käfig? ich habe eine Voliere mit den maßen von ca. 65x65x165 cm ( weiß die höoe nicht genau aber die richtung stimmt!) brühten die dann am boden / wenn sie oben brühten fallen dann die kleinen nicht?

    Ach ich habe sooo viele Fragen, denn ich habe ja gar keine Ahnung!

    und wie muss ich mich dann um die kleinen kümmern ab wann darf ich sie anfassen , wann darf ich evt. verkaufen???

    wann bekommen Wellys überhaupt kleine? gibt es da eine Brut season?

    wie lange dauert es von dem Geschlechtsverkehr bis zur ablage der eier ? wie lange dauert wie Brut??? mussich mutter und kücken im kleinen extra käfig halten?
    wie annimiere ich zur Brut???

    soooooo viele Fragen sind in meinem kopf!!


    Ihr seht ja ich bin völlig überfordert mit diesem thema!!!! Bitte helft mir!!! :? :? :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Flitzpiepe, 14. Januar 2007
    Flitzpiepe

    Flitzpiepe Guest

    Hallo Bille,

    als allererstes brauchst Du eine Zuchtgenehmigung, da wendest Du Dich am besten an Dein zuständiges Veterinäramt. Die machen einen Termin mit Dir, um vor Ort zu gucken, wie die Geier untergebracht sind usw. ausserdem werden die einen Sachkundenachweis von Dir fordern, denn Krummschnäbel darf man wegen der Papageienkrankheit nicht einfach so brüten lassen wie z.B. Kanarienvögel.
     
  4. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    Hallo Bille,

    deine Fragestellungen reichen wohl noch lange nicht für den Erwerb der ZG!!
    Kaufe dir bitte erst gute Literatur bzw. lese dich hier im Forum mal durch, das Thema gibt es sicherlich x-mal!

    Du brauchst, wie schon gesagt erstmal eine Zuchtgenehmigung (ZG), diese bekommst du von zuständigen Amtstierarzt (ATA)!
    Damit du eine ZG bekommst musst du Fachwissen über die von dir gehaltenen Vögel nachweisen, der ATA wird sich Voliere sowie Quarantäneraum bei dir zuhause ansehen und dich über Vögel im allgem., Deine Vögel, Brut, Ernährung sowie Krankheiten wie z.B. Psittacose ausfragen!
    Infos rund um die ZG findest du u.a. HIER


    Nun mal zu deinen Fragen:
    Die Brutzeit dauert bei Wellis ~18 Tage.
    Sie benötigen einen Nistkasten, der in die Voliere gehängt wird, für jedes Paar sind 2 Nistkästen einzuhängen!
    Die Brutpaare sollten getrennt untergebracht sein, da es in der Koloniebrut immer wieder mal zu Fällen kommt, wo "neidische" Hennen die Bruten der anderen Paare zerstören (Eier raus werfen oder Küken tot picken!).
    Zur Brut animieren kannst du, indem du reichhaltig fütterst, Eifutter, Obst/Gemüse sowie Keim-und Quellfutter, natürlich nicht alles auf einmal immer schön im wechsel... sobald ein Nistkasten hängt werden die Hennen aber meist von ganz allein brutig!

    HIER findest du auch einige gute Tipps und Ratschläge, viel Spass beim störbern! ;)
     
  5. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.883
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Mittelfranken
    hallo bille,
    wie schon gesagt, brauchst du eine zuchtgenehmigung - für diese musst du 16 jahre alt sein, in manchen bundesländern 18 jahre.

    was noch keiner sagte (ich habe den link von jessy nicht gelesen): deine vögel (bis auf eine henne) sind noch zu jung! sie sollten wenigstens 1 jahr alt sein - und deine "voliere" ist zu klein! 65 cm breite sind einfach zu wenig, da können die vögel nicht fliegen.

    bitte überlege dir die sache gut mit dem brüten lassen - es gibt schon so viele abgabevögel und ob du für deine jungen immer abnehmer findest ist nicht gesichert.
     
  6. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Stimme Isrin voll zu.
    Um einige Fragen trotzdem zu beantworten, allein um die Wissenlücken zu füllen:

    Die Eier bei Wellensittichen werden im Abstand von 2 Tagen gelegt. In der Zeit dazwischen findet die Befruchtung durch den Hahn statt. Das Ei ist nur während des Überganges von Eierstock in Eileiter befruchtbar. Dann bildet sich der Dotter darum, dann das Eiweis und am schluss kurz vor Austritt die Schale drumherum. Doch vorsicht, wenn man Koloniebrut betreibt. Es ist gut möglich, dass andere Hähne beim Tretakt stören, weil sie auch gerne möchten. Dabei kann es sein, dass es gar nicht zur Befruchtung kommt, oder dass ein anderer Hahn der Vater sein Genmaterial weitergibt.

    Vom Legedatum an, bis zum Schlupf vergehen pro Ei 18 Tage. Oft werden um die 5 Eier gelegt...bei Brutanfängern oft auch 8 Eier. Schließlich dauert es 30 Tage bis die Küken das Nest verlassen und ihre ersten Flugübungen machen. Dazu werden sie vom Vater animiert. Auch wird ihnen vom Vater gezeigt was man fressen kann, und wie man Körner knackt. Mit 6 Wochen ist diese Lernphase beendet und die Küken sind selbsttändig. Ab dann können sie auch frühestens abgegeben werde.

    Nein. Der Vater hilft bei der Aufzucht der Küken und unterrichtet sie, sobald sie Flügge werden. Außerdem Füttert er die Henne, die in den Ersten Lebenstagen der Küken eine Kropfmilch von dem vorverdauten Futter produziert. Dass kann nur die Henne, nicht der Hahn. Trotzdem sind beide aufeinander angewiesen.
     
  7. Bille

    Bille Mitglied

    Dabei seit:
    29. September 2006
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    ach leute da gibt es ja soooo viel zu wissen und zu lernen! ich habe noch nie etwas von einem zuchtschein gehört! Aber ihr habt recht - es gibt genug abgabe Tiere ! da kümmere ich mich wohl doch lieber noch mehr um meine süßen als das ich gücken das leben schenke (ja ich mach das nicht - die Vögel aber ich habe ja die Verantwortung)- welche dann nicht vermittelt werden oder schlecht behandelt werden!!!


    und nun zu dem Zitat! Isrin meine warum sollte meine voliere zu klein für 4 wellys sein? Als ich sie vor ca. 5 Jahren kaufte war sie für 6 Wellys ausgelegt! Zudem bekommen sie alle genug freiflug!
    Und meine alte Henne kann auch nicht mehr fliegen! Sie hat vor ca. 1 Jahr die großen Feden der Flügel verloren , sie wuchsen dann teilweie nur noch "verkrüppelt" nach und schließlich sind sie auf der linken Seite ganz weg geblieben! sie hat jetzt nur noch daunen an den Flügeln!


    Ach und noch mal Danke für die vielen Antworten!!!!! :blume:
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    Hallo Bille,
    sowas kann von Virusinfektionen kommen. Und bevor nicht geklärt ist, was das für eine Ursache hat, sollte man mit den Vögeln sowieso nicht züchten. Aber Du bist ja sowieso schon davon abgekommen, das finde ich in der jetzigen Situation erstmal richtig. Der Käfig ist übrigens wirklich zu klein, man rechnet pro Paar 1m Länge x 0,5m Breite x 0,5 m Höhe, für jedes weitere Paar 50% mehr. Die Höhe ist dabei nicht entscheidend, die Vögel sollten in der Waagerechten Platz zum Fliegen haben. Wenn Deine aber viel Freiflug bekommen mag es so gehen.
    Hier noch ein Link zu Gefiederstörungen und stöbere die Seite insgesamt mal durch, da steht viel Wissenswertes ;) http://www.birds-online.de/gesundheit/gesgefieder/gesundheitgefieder.htm
     
  10. Isrin

    Isrin langjährige Forenteilnehmerin

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.883
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Mittelfranken
    bille, ich will dich nicht angreifen - so musst du das nicht verstehen.

    die zooläden wollen käfige verkaufen - die mitarbeiter haben oft nicht mal das nötige wisen.
    kleine tiere, kleiner käfig - - so ist oft das denken.
    ein paar wellis braucht aber einen käfig von wenigsten 1m länge.

    in diesen "hubschraubervolieren" können die vögel flattern - nicht fliegen.

    nun stell dir vor, du dürftest züchten: du musst für jedes wellipaar wenigsten 2 nistkästen einhängen - merkst du, der käfig wird immer enger.

    die jungen sind flügge: nun sind schon - sagen wir jedes paar hat 4 junge aufgezogen - 12 vögel in der "voliere".

    für mich ist das vergleichbar mit einem fahrstuhl vollgestopft mit menschen. keiner hat platz und alle fühlen sich unwohl.
    ich hoffe, ich drücke mich so aus, dass du es vor augen sehen kannst was ich meine.

    ich freue mich aber, dass du abstand nehmen willst vom züchten und glaube mir: auch ohne zucht wirst du sehr viel freude an deinen vögeln haben.

    ich halte seit über 20 jahren wellis in einer gartenvoliere und seit über 10 jahren sperlingspapageien im haus - ohne zucht und ohne junge aufzuziehen - und habe sehr viel spass nur am beobachten.
     
Thema:

Zuchtwunsch doch keine Erfahrung!!100.. Fragen !!??

Die Seite wird geladen...

Zuchtwunsch doch keine Erfahrung!!100.. Fragen !!?? - Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen Tierarztpraxis Dana Ströse

    Erfahrungen Tierarztpraxis Dana Ströse: Hallo ins Forum, Ich möchte in die Runde fragen ob jemand mir die Praxis von Tierärztin Dana Ströse empfehlen kann in Warendorf ? Ich frage weil...
  2. Frage zur Farbgebung Halsbandsittich

    Frage zur Farbgebung Halsbandsittich: Hallo allerseits, da ich noch nicht so viel Erfahrung habe frage ich mal in die Runde. Welcher von beiden Partnern ist für die Farbgebung des...
  3. Fragen zur Zucht

    Fragen zur Zucht: Hallo zusammen, es ist ja noch etwas Zeit, aber ich mache mir schon Gedanken zur Zucht. Ich möchte meine Gloster verpaaren. Kann ich eine weiße...
  4. Fragen zur Haltung einer Graugans

    Fragen zur Haltung einer Graugans: Moin, ich habe bereits Hühner, und würde mir noch gerne eine Graugans besorgen. Diese würde ich noch als Gössel holen, ich hab da so an 14 Tage...
  5. Fragen zum züchten

    Fragen zum züchten: Hallo wann sollte man am besten die Nester in einer voliere reinhängen? Mfg