Zum ersten Mal

Diskutiere Zum ersten Mal im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Ihr Lieben! Heute hat mein Mann zum ersten Mal beobachtet, wie Anubis seine Astarte "beglückt" hat! Kann man nun bald mit einer Eiablage...

  1. Korinna

    Korinna Guest

    Hallo Ihr Lieben!

    Heute hat mein Mann zum ersten Mal beobachtet, wie Anubis seine Astarte "beglückt" hat!
    Kann man nun bald mit einer Eiablage rechnen???
    Also wir wollen ja nicht züchten. Und sie haben auch kein Nest.
    Aber was mache ich nun ? Ein Nest anbringen und dann Eier austauschen? Oder gar keins anbieten, und nix tun?
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DieJasmin

    DieJasmin Guest

    Ich denke wenn du gar nichts anbietest wird sich die Sache von alleine regeln. Sollte wieder erwartend doch ein Ei gelegt werden, kannst du es sofort nach dem legen in die Gefriertruhe stecken. Nach ein paar Stunden ist es abgestorben und du kannst es zum weiter brüten anbieten. Irgendwann verlassen die vögel dann das Gelege weil sie merken das nichts passiert.

    :0-
     
  4. Korinna

    Korinna Guest

    Hallo!

    Nee, so meinte ich das nicht. Klar, dass ich die Eier dann irgendwie "erledige" so dass nix schlüpft.
    Mir ging es darum, ob ich überhaupt ein Nest anbieten soll?
    Oder legt sie die Eier dann auf den Boden? Ich habe noch kein Nest angboten.
    Soll ich das machen, oder nicht?
    Muss ich denn nun mit Eiern rechnen?
    Mir ging es nicht darum wie ich die Eier unbrauchbar mache.
     
  5. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo Korinna,

    ich würde der Henne die Möglichkeit geben die Eier vernünftig
    ablegen zukönnen.
    Ohne Nistkasten besteht immer die Gefahr,daß die Henne Legenot bekommt und dann ist schneller und fachlicher Rat
    gesucht.
    Nachdem Ablegen der Eier kann die Henne noch auf den Eiern sitzen und sich ausruhen.
    Es kommt dann nicht zum erneuten Legen und die Henne geht
    nach einer bestimmten Zeit vom Nest wenn nichts ausfällt.

    Gruß
    UweW.
     
  6. #5 Christian, 5. Februar 2004
    Zuletzt bearbeitet: 5. Februar 2004
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Korinna:

    Na, das kann dann ja ein Abenteuer werden :D
    Zufälle gibt's ... wir waren heute beim Tierarzt, um der Wellie-Henne die Krallen stutzen und den Tumor kontrollieren zu lassen ... alles o.k. mit dem Nieren-Tumor kaum noch erkennbar (er ist ja nachweißlich geschrumpft) :)
    Tja, und der Doc fragte natürlich sofort, wie sich die Aymaras so eingelebt haben ... wir hatten sie ja nach dem Kauf bei ihm Durchchecken lassen.
    Ich zeigte ihm dann das Bild, wo sie auf der Baumwolle rumkauen und er meinte, das könnten Vorzeichen einer beginnenden Nistlaune sein. Er meinte, wenn wir ihnen einen Nistkasten geben, wäre im Frühjahr mit Nachwuchs nicht auszuschließen, da sie ja insgesamt sehr gut harmonieren.
    Er meinte, ich solle mir mal überlegen, ob ich nicht eine Zuchtgenehmigung machen will ... oops 8o

    @Uwe:

    Wie wäre es, wenn Korinna zunächst abwartet ... nach wie langer Zeit müßte man denn sehen oder ertasten können, ob sie Eier trägt? Danach kann sie ja immer noch einen Nistkasten klar machen, oder? Denn nur weil sie gepuschelt haben, muß sie ja nicht zwangsläufig auch Eier legen.

    Apropo ... man kann ggf. ja auch die Eier gegen Kunststoffeier austauschen, oder?
     
  7. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo Chris,

    klar immer vorausgesetzt sie legt das erste Ei.
    Sicherlich kann man Kunststoffeier verwenden,sie sollten aber schon die richtige Größe haben.

    Gruß
    Uwe
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja Uwe,

    kämen da die Kunststoff-Eier in Frage, die auch für Wellies in Zoohandlungen angeboten werden oder sind die zu klein?

    Und weißt Du zufällig, wie lange es vom Befruchten bis zur Eiablage dauert? Ob sie trächtig ist, müßte man ihr doch kurz vor'm Eierlegen auch ansehen können, oder?
     
  9. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo Chris,

    ich denke das man Kunststoffeier für WS nehmen kann.

    Die Zeit vom Befruchten bis zum legen ist sehr unterschiedlich,
    bei vielen Hennen sieht man dann den Legebauch eine Verdickung am Unterbauch.

    Gruß
    Uwe
     
  10. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again Uwe!

    Habe ich auch vermutet.

    Das is' ja interessant ... ich hätte vermutet, daß es da bestenfalls Abweichungen von ein, zwei Tagen gibt, oder so.
     
  11. Korinna

    Korinna Guest

    Hallo!

    Also nun ist ja wieder etwas Zeit vergangen, und Astarte hat noch nichts gelegt.
    Also soll ich ihnen ruhig ein Nest anbieten!? Direkt, jetzt.... oder erst wenn das erste Ei gekommen ist? Nee, oder?
    Und was für ein Nest nehme ich?
    So ein ganz geschlossenes, mit Loch? Ich stelle mich vielleicht blöd an! :~
    Also irgendwie bin ich ganz nervös deswegen.
    Ich kann die Eier doch auch "erledigen", oder? Oder sind Austauscheier besser?
     
  12. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo Korinna,

    ich würde ihnen,sofern Du weitere Trettakte beobachtest sofort
    einen Nistkasten geben.
    Du hast diese Nistkästen ja gesehen,die für Glanzsittiche nehme.
    Es muß ja nicht der selbe sein,halt so ein kleiner Holzkasten mit
    Einschlupfloch.
    Beim warten bis die Henne auf den Boden gelegt hat,besteht die Gefahr der Legenot.
    Gruß
    Uwe W.
     
  13. Korinna

    Korinna Guest

    Ja, ok. Vielen Dank Uwe!
    Ich sehe mich dann mal nach einem Nistkasten um. Ist besser. Was biete ich als Nistmaterial an? Ist das egal, oder nehmen sie was Spezielles?
    Also die beiden turteln ohne Ende.
    Anubis füttert sie und umwerbt sie... Das ist ein Bild!
    Aber soeben streiten sie sich! Sie kann richtig zickig werden!;)
    Ich werde es weiter beobachten, und schon mal alles einkaufen. Ich möchte ja auch nicht, dass sie wirklich Probleme bekommt!
    Vielen Dank nochmal!
     
  14. Uwe W.

    Uwe W. Guest

    Hallo Korinna,

    einfaches Kleintierstreu aus der Zoohandlung für Hamster und Meerschweinchen.
    Eine dünne Schicht,sodas die Eier nicht verschwinden.

    Gruß
    Uwe W.
     
  15. Korinna

    Korinna Guest

    Hallo!

    Na das ist ja kein Problem! Unsere Nachbarn haben Kaninchen. Die haben Streu ohne Ende! :)

    Heute haben wir den Nistkasten besorgt und angebracht. Bisher wurde er nur skeptisch begutachtet!
    Mal sehen wie sie die Tage reagieren. Ich werde alles beobachten. Auf jeden Fall hat Anubis sie heute wieder umworben und gefüttert!
     
  16. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    also ich kenne Grassittiche nicht besonders gut, aber erhöht nicht das anbringen einer Nistgelegenheit den Bruttrieb?
    Und würde man nicht dadurch den Tieren etwas abverlangen *Eier legen, brüten* was eigendlich nicht nötig ist, da man ja keinen Nachwuchs haben möchte?
    Ich denke einfach das es jetzt noch zu früh wäre eine Nistgelegenheit anzubringen *nur* weil sie *es* 1 mal getan haben.

    Divana
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Korinna

    Korinna Guest

    Mittlerweile sieht es so aus, dass sie "es" jeden Tag ein paar mal tun.
    Sie sind sich nur am betutteln. Von morgens bis abends.
    Also ich lasse den Kasten nun mal hängen.
    Bisher haben sie sich nicht darum gekümmert. Und wenn sie Eier legen will, dann soll sie es doch ausleben.
    Ich tausche die Eier aus, und die Sache hat sich.
     
  19. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Der Hahn kann die Henne auch ewig treten und es muß trotzdem kein Ei kommen wenn kein Kasten da ist. Du mußt den Kasten wirklich nicht anbieten. Damit wird die Eiproduktion tatsächlich noch gefördert.

    Mir wurde von einem vogelkundigen TA von Kleintierstreu im Nistkasten massiv abgeraten, weil es einerseits häufig mit Pilzsporen belastet ist, die zwar Nagern nichts machen, aber beim Vogel schädlich sein können und andererseits schnell mal ins Auge unter ein Lid geraten und dann gibt's eine Bindehautentzündung (ist bei einem Küken von mir passiert!)

    Ach so und Welli-Kunststoffeier sind schon kleiner als echte. Glanzsitticheier müßten in etwa denen der Bourken entsprechen und die sind wesentlich größer. Sie liegen zwischen Nympheneiern und Welli-Eiern.
     
Thema:

Zum ersten Mal