Zum Thema clickern

Diskutiere Zum Thema clickern im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Abend zusammen! Dachte mir mal so, ich misch mich hier in diesem Forum zum thema clickern mal ein. Meine Mom hatte jahrelang Wellis, mit...

  1. #1 cindy+freddy, 13. September 2006
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Guten Abend zusammen!

    Dachte mir mal so, ich misch mich hier in diesem Forum zum thema clickern mal ein.
    Meine Mom hatte jahrelang Wellis, mit denen sie auch die clickermethode zum zähmen der wellis angewandt hat. allerdings nicht die mit dem clicker, sie hat anstatt des clickers immer kurze doch hörbare schnalzlaute mit der zunge gemacht. der grund ihrerseits: Sie meint das die vögel sich ihrer stimme anvertrauen sollten und damit was positives verbinden, und nicht einem clicker. also quasi hat sie anfangs, wenn die vögel noch nicht so ganz zahm waren (gerade mal vorsichtig aus der hand gefressen) ihren schnalzlaut gemacht und ein leckerli (kleines stück kohi) in den käfig gelegt.
    das ging immer weiter, bis sie dann mal das leckerli auf der hand hielt und ihren s laut machte, die vögel kamen dann auch gleich und aßen.
    das ging dann immer weiter das sie auch auf die couch oder auf ihre schuler kamen usw.
    doch irgendwann wurde ihr das mit dem leckerli zu blöd (wellis sollte ja nicht so viel davon essen) da hat sie als alternative ein wirklich tolles und handliches spielzeug aus bast u ästen gebastelt (wobei ich dazu sagen muss das ihre sittiche auch sehr darauf abgegangen sind, sie haben sehr gerne genagt:-) und ganz zum schluß musste sie ihnen fast gar nichts mehr anbieten, hin und wieder ja aber wenn man die vögelchen nur zu damit der kh zustopft wollen sie ja auch gar keine körnermischung mehr ;-) achja doch das spielzeug war immer dabei.
    der erfolg war dann letztenendes das wenn sie schnalzte die vögel auch schon da waren, doch nicht nur wegen dem leckerli sondern auch weil sie meine ma sicher sehr mochten, sie hat sich sehr gut mit ihnen beschäftigt, das ging sogar soweit das sie abends nicht in den käfig wollten und neben ihr manchmal auf der couch eingedöst sind :-) deshalb glaub ich auch nicht das die piepmätze es nur aufs futter abgesehen haben sonst wären sie ja mit der zeit nicht mehr gekommen.
    sie ist halt wie eine große federlose vogelmama :-)

    achja kunststücke hat sie ihnen jedoch nicht beigebracht, was sie von ihnen wollte war nur eine portion gutes vertrauen das sie keine angst vor ihr haben, und dazu gehören ja keine kunststücke.
    heute kann meine mom leider keine wellis mehr halten, da sich bei meinen geschwistern allergien gegen gefiederstaub bemerkbar gemacht haben und sie auch wenig zeit für die tierchen hätte der arbeit u kinder wegen.

    hoffe das gehört jetzt schon hier rein, wollte das nur mal berichten weil ich das immer so putzig fand! wellis sind einfach so liebenswürdige und dankbare kinder! :-)

    Liebe Grüße
    Ines
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 hannibälchen, 14. September 2006
    hannibälchen

    hannibälchen Neues Mitglied

    Dabei seit:
    6. Juni 2006
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ines,
    danke für die schöne Beitrag. Ich sehe es direkt vor mir, wie die Wellensittiche nach dem Schnalzen zu deiner Ma sausen. So ähnlich sind auch meine Erfahrungen mit unseren Papageien. Ich habe auch nie geklickert, sondern ich bzw. wir (auch mein Mann und mein Sohn) reden sehr viel mit ihnen. Man kann mit gutem Gewissen behaupten, daß sie absolut zahm sind und aufs Wort hören. Da sie auch ihren Namen hören, weis jeder gleich wer gemeint ist und wer nicht. Wenn wir einen Neuzugang haben, geben wir ihm Zeit, alles von den anderen abzuschauen - es hat bisher immer geklappt.
    Viele Grüße, Christa
     
  4. #3 cindy+freddy, 15. September 2006
    cindy+freddy

    cindy+freddy Guest

    Hallo Christa!

    Habe ja seit ca. 2 wochen auch wieder wellensittiche, rede ausgiebig mit ihnen, auch wenn sie es bestimmt nicht verstehen, aber den unterschied zwischen freundlichem und beispielsweise aggresiven reden kennen sie sicher.
    Vermeide es auch weitestgehen sie durch leckerlies als freunde zu bekommen.(Kohi gabs bei mir anfangs am vogelbaum, das sie die scheu vor ihm verlieren und diesen als gute aussichtsstätte annehmen, jetzt hängt immer ein bisschen am käfig).
    das ist ein schwieriger weg der auch länger andauert, doch ich kann mir sicher sein das sie dann nicht nur ankommen wenn ich zb eine kohi auf der hand habe. einen guten freund muss man sich ja auch nicht durch z.b. geld erkaufen.
    klar ganz am anfang habe ich auch kohi gereicht, aber nur aus dem grund das sie keine angst vor meiner hand haben, wenn ich zb wasser oder futter wechsel.
    seit 2 tagen kann ich sie sogar problemlos in die schlafstätte bringen.
    wenn ich ein buch lese (was ich öfters mache:) kommen sie auch gerne mal angeflogen u setzen sich zu mir.
    naja, ein harter weg der noch vor mir liegt, aber immerhin nicht der erste! wellis haben schließlich alle ihren eigenen charakter und nicht jeder wird mit kohi oder anderen leckerlies zutraulich aber mit dieser methode bin ich bisher immer sehr gut gefahren, und es zahlt sich aus: ich habe vertrauen in jeder hinsicht, ohne jedes mal ein stück kohi rauskruschteln zu müssen;)

    Wünsche dir noch einen schönen abend!
    LG
    Ines
     
Thema:

Zum Thema clickern

Die Seite wird geladen...

Zum Thema clickern - Ähnliche Themen

  1. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...
  2. Thema Eier schieren.

    Thema Eier schieren.: Hallo an euch alle, Ich habe ja in einem anderen Beitrag schon geschrieben das ich meine erste Wellibrut habe. Ich habe zwei Liebespärchen zum...
  3. Thread-Thema verändern

    Thread-Thema verändern: Hallo, ich bin kein spezieller Vogelliebhaber und besuche die Vogelforen nur zum Zweck der Bestimmung meiner Fotos von Vögeln. Bei...
  4. Umstrittenes Thema: Wildvögel-Fütterung

    Umstrittenes Thema: Wildvögel-Fütterung: Hallo liebe Vogelfans und -experten, ich möchte mich gerne mit diesem Anliegen an euch wenden. In meinem Freundeskreis sorgt dieses Thema immer...
  5. Clicker Training mit meinen zwei Bourkes

    Clicker Training mit meinen zwei Bourkes: Hallo, ich habe mir vor kurzem das Buch "Die Vogelschule - Clicker Training" zugelegt und auch schon begonnen meine zwei Hennen auf den Clicker...