Zwei Halsis sollen einziehen...

Diskutiere Zwei Halsis sollen einziehen... im Edelsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben, ich bin Anne und neu hier und hab gestern bereits einen Beitrag im allgemein Forum gestellt, wo ich auf diesen Bereich...

  1. VanFlausch

    VanFlausch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    ich bin Anne und neu hier und hab gestern bereits einen Beitrag im allgemein Forum gestellt, wo ich auf diesen Bereich verwiesen wurde und da meine Fragen und Gedanken nicht wirklich beantwortet werden konnten, wollte ich euch nochmal um Meinungen, Anregungen und Gedanken bitten :)

    Also um es kurz zu erläutern: mein Freund und ich waren vor kurzem im Tierheim um uns eigentlich einfach nur umzusehen, aber dort sind uns zwei süße Halsbandsittiche aufgefallen die einfach nicht mehr aus dem Kopf gehen wollten. Jetzt waren wir nochmal dort um uns über die beiden eingehender zu Informieren (haben natürlich schon so viel gelesen und informiert über die Art im allgemeinen wie ging).
    Es ist leider nicht ganz klar ob es sich um Weibchen oder Männchen handelt, es steht nur so viel fest, dass die beiden ein Paar sind und sich brauchen und auch sehr mögen. Es steht auch fest, dass die beiden aus unglaublich schlechten Verhältnissen ins Tierheim gekommen sind und dementsprechend schlecht aussehen. Der (oder die) eine ist ein Albino und hat schon wieder ein gutes Federkleid gebildet und zeigt keine Anzeichen zum neuerlichen rupfen und der andere (ein blauer) hat noch sehr wenig Federn. Krank sollen die beiden angeblich nicht sein, weil die Ärztin zum einen nichts feststellen konnte und zum anderen sind die Kleinen (und ich konnte mich bereits selbst überzeugen) absolut munter und den ganzen Tag auch Achse. Es fallen auch keine Federn aus, gerupft wird sich nicht mehr, nur der Wuchs geht bei dem Blauen sehr langsam voran. Der kleine Albino hat auch schon wieder vertrauen gefasst, der andere ist noch sehr skeptisch den Menschen gegenüber, aber trotzdem Herz gestohlen ist gestohlen.

    Wir haben jetzt lange Diskutiert ob wir die beiden wirklich haben wollen und was da dann natürlich auf uns zu kommt, weil die beiden natürlich auch nicht fliegen können und ihr zu Hause dementsprechend "behindertengerecht" eingerichtet werden muss. Außerdem bleiben die beiden ja auch, wenn alles gut geht, die nächsten Jahre bei uns.

    Ihr potentielles zu Hause haben wir bereits eingerichtet, so das die Halsis zu jedem Ort bequem klettern können (darin sind sie nämlich wahre Meister) und auch eine Erweiterung ins komplette Wohnzimmer ist bereits geplant, so das sie trotz ihres Handicaps rumtollen können wie sie möchten. Auch kann das zu Hause jederzeit erweitert werden sollten sie doch fliegen können oder noch mehr klettern wollen.

    Da mich die anderen Mitglieder bereits darauf aufmerksam gemacht habe, dass die beiden vielleicht krank sein könnten, habe ich nun große bedenken ob die aus dem Tierheim alles richtig beschrieben haben oder die Vögel die letzten Monate nicht behandelt haben. Da aber beide wieder Federn ausbilden, auch wenn der blaue Halsi dabei etwas länger braucht und auch putzmunter sind und sich von nichts unterkriegen lassen, gut im Futter stehen und auch so nicht den Eindruck erwecken als wären sie krank (und auch das Googeln nach PFBD mich nicht an die beiden erinnert haben) wollte ich euch mal Fragen ob kranke Tiere auch keine direkten Symptome haben usw. Der blaue Halsi sieht auch nur an den Stellen gerupft aus, wo er bequem selbst hinkommt um sie sich auszureißen und auch laut Tierheim hat sich ihr Zustand um einiges verbessert und Federn wurden auch keine mehr gelassen.

    Ich weiß, dass ich/wir uns da einiges an Verantwortung holen würden, gerade weil die Vögel sehr lange leben, aber ich möchte den beiden einfach eine Chance geben wieder zu voller Pracht zu gelangen und auch wenn sie wirklich nie wieder fliegen können sollten möchte ich den beiden Süßen ein schönes Leben bereiten solange wie es eben dauert.

    Was meint ihr zu den beiden, soll ich es wagen (ich weiß eine Ferndiagnose ist absolut unpassend, aber vielleicht habt ihr ähnliches erlebt oder Erfahrungen zum teilen) oder lieber nicht. Worauf muss ich noch achten?

    Danke euch schon mal :)

    P.s.: Wir haben schon eine Hündin aus dem Tierheim, die auch in sehr schlechtem Zustand war und jetzt das blühende Leben ist, deswegen wären es vielleicht auch gerade die beiden und ja ich weiß, dass Vögel und Hunde erhöhte Aufmerksamkeit was Freiflug/Lauf betreffen brauchen ;D
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Cyano - 1987, 15. Oktober 2013
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Hallo Anne,
    schön dass Du den Weg aus dem allgemeinen Bereich hierher gefunden hast.
    Kranke Vögel lassen sich die Schwäche möglichst nicht anmerken, da sie in der wilden Natur sonst leichte Beute wären.
    Schlechte Haltung kann natürlich der Grund für Federrupfen sein. Es kann auch sein, dass nur einer der beiden Vögel sich selbst und den anderen Vogel rupft oder rupfte. Es kann auch sein, dass dies nie aufhört.
    Wie alt sind die Vögel? Mit Fotos könnte man einigermaßen wahrscheinlich tippen welcher Vogel welches Geschlecht hat.
    Es gäbe auch die Möglichkeit anhand von Federn einen DNA-Test zu machen. Da die beiden sich aber gut verstehen ist das aber nicht so wichtig. Falls die beiden noch nicht geschlechtsreif sind, kann dies mit ca 2-3 Jahren dann ein Problem werden.

    Guck mal in die Bildergalerie von den Halsi's oben im Unterforum. Da sind auch Bilder von "Problemvögeln" so dass Du da einige Tipps finden kannst, wie Du Vogelzimmer und Voliere einrichten kannst.

    Ganz oben im Forum bei "Netzwerkseiten" ist auch ein Vogellexikon. Über Papageien, Sittiche, Edelsittiche kommst Du auch zu Halsis.

    Als Rückzuggebiet (eine geschützte Ecke) bräuchten die beiden eine Sitzgelegenheit möglichst hoch, zumindest in Brusthöhe. Über Kopf ist aber besser. Helligkeit sollte je nach Jahreszeit 10 bis 14 Stunden sein, da Papageien in Äquatornähe leben und die Dämmerung kurz ist.

    Es gibt hier einige Threads von neuen Usern. Die durchzulesen ist sicher hilfreich, danach hat man vllt speziellere frangen, die konkreter beantwortet werden müssen.
    Viel Spaß beim rumstöbern.
     
  4. VanFlausch

    VanFlausch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Cyano,

    danke für deine Antwort, ich werde in diese Bereiche definitiv mal reinsehen! :)

    Die beiden sind rot beringt, also entweder (soweit ich mich richtig informiert habe) von 2006 oder von letztem Jahr, aber ich meine die beiden haben schon ein paar Jährchen auf dem Bukel.
    Laut Tierheim rupft sich keiner der beiden mehr und es fallen auch soweit keine Federn mehr aus, was ich schon mal sehr positiv finde. Klar können auch andere Krankheiten mit reinspielen, aber wie gesagt das würde mich nicht von den beiden abhalten, weil sie es mir einfach angetan haben. Fotos folgen sobald ich nochmal zum ansehen hinfahre bzw sie hole und dann sehe ich weiter.
    Ich denke das der Albino ein Mädchen ist, weil sie schon ein relativ schönes Federkleid gebildet hat und keine Anzeichen für einen Kragen aufweist, bei dem anderen kann man es momentan schlecht feststellen, aber den DNA-Test ziehe ich definitiv in betracht.
     
  5. #4 Cyano - 1987, 15. Oktober 2013
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Bei 7-jährigen Edelsittichen muß das Geschlecht wegen des Dimorphismus deutlich erkennbar sein. Da kann man sich den DNA-Test sparen. In dem Alter dürften die beiden schon sehr eigenwillig sein und Veränderungen nur schritt für Schritt zugänglich sein. Man braucht da unter Umständen sehr viel Geduld. Halsis schreddern auch ziemlich eifrig. Relativ dicke Äste sind da wichtig. Die können auch laut sein. Könnte es Probleme mit Nachbarn geben?
     
  6. VanFlausch

    VanFlausch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14. Oktober 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Der Käfig ist mit den verschiedensten Ästen und kleinen, dickeren "Stämmen" bestückt, genauso wie mit Seilen. Der Freigang wird dann auch auf Seilen, Ästen und jeglichen Regalen stattfinden, die dürfen auch ruhig toben und knabbern.
    Direkte Nachbarn haben wir keine, das wird sich die nächsten Jahre auch noch nicht ändern und danach wird natürlich eine Nachbarschaft gesucht, die mit unseren Tieren zurechtkommt.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. m.a.d.a.s

    m.a.d.a.s halsbandsittiche.de
    Moderator

    Dabei seit:
    27. Juli 2010
    Beiträge:
    1.681
    Zustimmungen:
    28
    Hallo,

    Ein Albino hat nicht mehr die Fähigkeit Melanine und Psittacine zu erzeugen, von daher kann ein Albino Männchen auch kein Halsband zeigen. Daher ist Deine Annahme nicht ganz richtig. Den Albino würde ich daher DNA testen.

    Madas

    PS: den Rest hat Cyano schon gut betreut. :)
     
  9. #7 Cyano - 1987, 16. Oktober 2013
    Cyano - 1987

    Cyano - 1987 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    1.231
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    35... Oberhessen
    Danke Madas!

    Da die beiden Halsis sich gut verstehen und Zucht ja wohl nicht geplant ist, kann man den beiden erst mal Ruhe im neuen zu Hause gönnen. Vllt wird ja in den nächsten Monaten durch das Verhalten klar, welches Geschlecht die Vögel haben.
    2 Papageien sind sowieso schon mal zusammen und falls genügend Platz ist noch zwei dazu zu holen ist bei Halsis auch nicht das große Problem, wenn man sie notfalls zeitweise trennen kann. Aber das hat ja erst mal Zeit.
    Die beiden müssen erst mal Vertrauen fassen, dass sie sicher ihren Platz haben.
    Wie lange sind die beiden denn im Tierheim?
     
Thema:

Zwei Halsis sollen einziehen...

Die Seite wird geladen...

Zwei Halsis sollen einziehen... - Ähnliche Themen

  1. Hannover: zwei liebevolle Kathis

    Hannover: zwei liebevolle Kathis: Hallo, wollte mich nur mal voraus darum kümmern hehe... also wir haben zwei liebevolle Katharinasittiche. Ich suche gegenseitige Vogelbetreuung...
  2. Zusammenführung von zwei

    Zusammenführung von zwei: Hallo Unser neu Zuwachs ist heute angekommen. Wie sollten wir die Zusammenführung jetzt am besten vollziehen? Im Moment haben wir es so das beide...
  3. Zwei Eier an einem Tag

    Zwei Eier an einem Tag: Liebes Forum, hat jemand bei einer Henne schon mal erlebt, dass Sie zwei Eier an einem Tag gelegt hat? Ich habe die Finkin seit 4,5 Jahren. Ihr...
  4. Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen

    Taube mit zwei roten Ringen zugeflogen: In meinem Garten hält sich eine Taube mit roter Beringung auf. Habe erst mal Vogelfutter und Wasser hingestellt.Angst hat sie kaum, werde...
  5. Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar

    Zwei Eier ausgebrütet, Vogelart noch unklar: Hallo alle miteinander, nach 7 Jahren bin ich jetzt auch mal wieder hier. (Damals hatte ich eine Kohlmeise aufgezogen) Nun ist mir auf der...