Zwei Vögel gestorben - Wann Nachwuchs, und woher?

Diskutiere Zwei Vögel gestorben - Wann Nachwuchs, und woher? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo zusammen, leider sind am Wochenende zwei meiner vier Süßen gestorben - Samstag mein ältester Nymphie Pinky (7 Jahre) und Sonntag einer...

  1. #1 Scroob, 05.04.2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.04.2007
    Scroob

    Scroob Guest

    Hallo zusammen,

    leider sind am Wochenende zwei meiner vier Süßen gestorben - Samstag mein ältester Nymphie Pinky (7 Jahre) und Sonntag einer meiner Wellies, Stitch. Was für ein Sch...-Wochenende. Vor allem, nachdem erst vor knapp 2 Monaten mein ältester Welli Flori im rüstigen Alter von 12,5 Jahren gestorben ist. Leider war ich fast eine Woche weg und meinem Birdsitter ist auch nichts aufgefallen. Naja, und Samstag war Pinky dann schon sehr schwach, konnte sich kaum auf der Stange halten und hat sich schon in eine Ecke verkrochen. Ich wollte ihn dann mit einer Traubenzuckerlösung für den Transport zum TA ein bißchen stärken, aber es ging so schnell... ich habe ihn in seiner ganzen letzten Stunde in meinen Händen gehalten... und konnte nichts mehr für ihn tun... Sonntag ging das selbe dann mit Stitch los, ich habe ihn zwar sofort in die Oberschleißheimer Vogelklinik geschafft, aber da kam nur noch ein Häufchen Elend an - und kaum war ich danach wieder daheim, kam die Nachricht, dass er es nicht geschafft hat. :(

    Die Obduktion hat jetzt eine bakterielle Infektion von Leber und Lunge bei beiden und noch einen Wurm bei Pinky ergeben, der aber nicht für den Tod verantwortlich war. Jetzt frage ich mich, wo das alles herkam - die TÄ führt jetzt zusätzlich noch eine Untersuchung auf Chlamydien durch, denn sie vermutet, dass mein jüngster Welli, Rocco, der seit ca. 4 Wochen bei mir ist, diese eingeschleppt haben könnte.

    Die beiden Verbliebenen sind jetzt natürlich - genau wie ich - ziemlich geschockt. Hugo, der Nymphe, ist fast den ganzen Tag nur am Rufen und beide sind ein wenig lethargisch und unlustig (ist aber nur psychisch bedingt - behalte die beiden jetzt verdammt gut im Auge!). Natürlich würde ich am Liebsten sofort losziehen und den beiden neue Partner holen, aber damit muss ich wohl zwecks Quarantäne und Untersuchungsergebnisse noch ein bißchen warten, auch ist ein wenig Trauer ganz gut und wichtig, habe ich gelesen. Oder meint ihr, getrennt von den beiden könnte ich schon Neuzugänge anschaffen?

    Was mich ganz besonders beschäftigt, ist die Frage, wo ich hier in München einen Welli&Nymphie-Züchter finde. Erste Recherchen hier in der Züchter-DB und per Google haben in der Nähe nicht das geringste Resultat geliefert, und ne ewig lange Autofahrt möchte ich den Neuen auch nicht zumuten. Kennt jemand Züchter in oder dicht bei München? In ein Zoogeschäft gehe ich jedenfalls nicht mehr, wenn sich das mit den Chlamydien als wahr herausstellen sollte.

    Schöne Grüße
    Holger

    P.S.: Hier ein Bild, v.l.n.r.: Stitch, Flori, Pinky und Knut, der leider auch seit einigen Jahren nicht mehr unter uns weilt.
    [​IMG]
     
  2. #2 mieziekatzie, 05.04.2007
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19.03.2002
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Ich glaube, warten wäre noch besser, sodass du gewissheit hast, ob Hugo auch angesteckt wurde oder nicht....

    Quarantänezeit würde ich danach unbedingt beachten und die Neuankömmlinge erstmal im Auge behalten.

    Züchter kenne ich keine in München, aber wenn du mal die ersten 2 Zahlen der Postleitzahl reinstellt, kann dir vielleicht jemand weiterhelfen.

    lg,
    miez
     
  3. soay

    soay 28.11.2000 - 08.06.2015

    Dabei seit:
    09.11.2000
    Beiträge:
    2.281
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Oberbayern
    Hallo

    Schau doch mal hier in der Vogelzüchterdatenbank.

    Viele Grüße
     
  4. Scroob

    Scroob Guest

    Danke, aber hab ich schon - leider überhaupt nix in der Nähe, nicht mal ansatzweise :(

    Meine PLZ ist 81xxx.
     
Thema:

Zwei Vögel gestorben - Wann Nachwuchs, und woher?

Die Seite wird geladen...

Zwei Vögel gestorben - Wann Nachwuchs, und woher? - Ähnliche Themen

  1. Zwei Kanarienvögel beim gleichen Partner gestorben, woran könnte sowas liegen?

    Zwei Kanarienvögel beim gleichen Partner gestorben, woran könnte sowas liegen?: Hallo an alle, ich habe mich extra hier angemeldet um folgenden Sachverhalt zu erläutern und wäre gespannt, wie man weiter vorgehen könnte....
  2. Erlenzeisig Jungvogel und zwei andere

    Erlenzeisig Jungvogel und zwei andere: Hallo zusammen, heute habe in Österreich/Vorarlberg (ca.650m) diese Vögel gesehen. 1. Der ist mir wegen seinem Gesang aufgefallen, ich vermute...
  3. 04109 Leipzig, zwei Kanarienvögel (Pärchen) in Voliere abzugeben

    04109 Leipzig, zwei Kanarienvögel (Pärchen) in Voliere abzugeben: Hallo! [ATTACH] [ATTACH] Ich habe im Januar 2021 dieses Kanarienvogelpärchen übernommen, um ihnen ein neues Zuhause zu geben. Ich war ein...
  4. Eine Diamanttaube und zwei Kanarienvögel

    Eine Diamanttaube und zwei Kanarienvögel: Hallo. ^^ Ich bin neu auf dem Gebiet und da ich im Internet nichts gefunden habe dachte ich mir ich frage hier mal nach ich hoffe Ihr könnt mir...
  5. Zwei neue Jungvögel :)

    Zwei neue Jungvögel :): Liebe Freunde! Ich bin seit zwei Tagen im Kanarienfieber :) Meine Freundin hat mich mit zwei 7 Monate alten, extrem niedlichen Kanarienvögeln...