2 Graupapagei????

Diskutiere 2 Graupapagei???? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; :? Hallo an alle experten hier! Ich habe einige Fragen an Euch und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Also ich habe vor einigen jahren(3)...

  1. tamy31

    tamy31 Guest

    :? Hallo an alle experten hier!

    Ich habe einige Fragen an Euch und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
    Also ich habe vor einigen jahren(3) einen Graupapagei geschenkt bekommen,weil ein baby unterwegs war usw....Ich kannte den Vogel und habe ihn sehr gerne genomen,denn wir verstehen uns gut.
    laut Vorbeziter ist er ein Männchen.da er sehr frauenieb ist glaube ich das zwar,aber ich wollte jetzt eine DNA Analyse machen lassen.mein Rico ist jetzt ca 15 jahre alt und ich wollte ihm einen Gefährten dazu holen.Jetzt habe ich aber schon soviel gelesn,das ich etwas durcheinander bin...
    Meine Frage an Euch. Soll ich mir einen 2 Anschaffen,obwohl er schon all die Jahre alleine war? Und wenn was?Ein Weiblein oder Männlein?Vertragen sich auch 2 Männleins? Was mache ich wenn er sich mit Ihm/Ihr nicht versteht?
    Mir ist auch bewußt das sich dann vielleicht unser Verhältnis zueinander ändern kann-Sprich er ignoriert mich dann usw.Aber mein Wunsch wäre es schon ,das er nicht alleine ist.Nur das es Schief gehen könnte,beunruhigt mich ein wenig.
    Was würdet Ihr mir dazu raten? :? :? :?

    gruß tamy

    Für jeden Tip bin ich Euch dankbar!!!!


    www.Norweger-Wald-Trolle.de
     

    Anhänge:

    • rico.JPG
      Dateigröße:
      18,4 KB
      Aufrufe:
      258
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Einen Zweiten zuholen ist das Beste für Rico :zustimm: und 15 Jahre sind nicht's für einen Papagei. :zwinker:

    Ein echtes Pärchen, ich glaube, damit wäre Deiner ganz zufrieden! :)
     
  4. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hab vertrauen, lass ihn doch am besten selbst wählen, vielleicht bei einem Züchter in einer Voliere, so finden sich echte Pärchen! :prima:
     
  5. #4 cora 1500, 19. Mai 2005
    cora 1500

    cora 1500 Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2004
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    17034 Neubrandenburg
    Du solltest auf jeden Fall eine DNA-Analyse machen lassen.
    Und dann einen Gegengeschlechtlichen Partner für Rico suchen.

    Ob es nun besser ist einen jungen Grauen dazuzusetzen oder doch einen in dem Alter von Rico,kann ich nicht genau sagen.
    Aber da werde dir sicherlich andere weiter helfen können :zwinker:
     
  6. #5 tamy31, 19. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19. Mai 2005
    tamy31

    tamy31 Guest

    2 Graupapgei???

    :? Hallo an alle Experten hier?
    Ich brauche mal einen Rat. Folgendes:
    Ich habe vor 3 jahren einen Kongo Graupapagei geschenkt bekommen(baby war unterwegs usw.)Egal ich habe ihn gerne genommen.
    Ich wollte ihm gerne einen Gefährten dazu holen,bin mir aber nich sicher ob das gut für Ihn ist.Schließlich ist er seit 15 jahren alleiniger Herr in seinem Käfig.
    Kann man auch 2 Männchen zusammen tun? Was mache ich wenn er sich überhaupt nicht mit seinem Gefährten/in versteht.
    Mir ist auch klar,das sich dann unser Verhältnis zueinander verändern könnte(er mich ignoriert usw..)Er ist sehr zahm und Rico ist ein wahrer Frauenliebhaber,habe ich festgestellt.Er repektiert zwar meinen Mann aber Ihn beißt er auch schonmal.Was Ratet Ihr mir? Soll ich mich nach einem 2 Umschauen oder hat das keinen Sinn mehr,wenn er so lange alleine war?
    Ich hätte es ja auch schon früher gemacht,aber da hatte ich die Mittel usw... noch nicht dafür,bitte dies zu berüksichtigen,bevor wieder einer auf mir rumschimpft wegen Alleinhaltung.
    Für Ratschläge bin ich Euch dankbar!

    gruß Tamy


    www.Norweger-Wald-Trolle.de
     

    Anhänge:

    • rico.JPG
      Dateigröße:
      18,4 KB
      Aufrufe:
      244
  7. Karl

    Karl Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Februar 2005
    Beiträge:
    810
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    21785 Neuhaus/ Oste
    Moin Tamy!
    Schimpft doch keiner.
    Ich find es gut,wenn Du eine Vergesellschaftung oder Verpaarung versuchst.
    Aber Du brauchst viel Geduld. Der Partner sollte gegengeschlechtlich sein und geschlechtsreif,das sind die ersten wichtigen Kriterien.Also am besten erst mal ´ne DNA machen lassen.
    Gruß vom Karl
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Tamy

    Ich nehme an, du hast einen Timneh-Graupapageien, oder täuscht nur das Bild?
    Wenn dem ist ist, dann solltest du möglichst auch nach einem Partner dieser Art schauen (natürlich wir oben schon beschrieben nach DNA-Geschlechtstest und möglichst auch annähernd im selben Alter - mindestens aber geschlechtsreif, also 5 Jahre oder älter).
    Wenn du hier in die Suchfunktion "Vergesellschatung" und/oder "Verpaarung" eingibst kannst du dir schon mal einiges anlesen.
    Wichtig ist vorab, dass du einen 2. Käfig/Voliere zu Hause hast.
    Dann heisst es Dinge zu beachten, wie z.B. am Tag vor dem Einzug des Neuen Vogels den Käfig von deinem Rico umzugestalten, also neue Sitzäste an etwas andere Stellen anbringen, neue Spielzeuge, etc. und vielleicht sogar den Käfig selbst ein wenig verschieben, an eine andere Stelle. Dann den 2. Käfig (für den Neuen) ähnlich ausstatten (gleiches Recht für alle ;)), besonders die Sitzstangen auf gleicher Höhe anbringen, neben Ricos Käfig stellen und beide Vögel erstmal IM Käfig beobachten..... und so weiter.
    Dann gemeinsamer Freiflug (möglichst in ruhigem Umfeld, also ohne Katzen und/oder Kinder ;)) und unter deiner Aufsicht.
    Problematisch kann es werden, wenn Rico sehr an dich gebunden ist. Es kann schon sehr gut sein, dass er erstmal längere Zeit mit einem Artgenossen nichts zu tun haben will, nichts mit ihm anfangen kann - denn du bist ja seither sein Partner, und das will Rico sicher nicht freiwillig ändern.
    Dazu ist dann etwas Feingefühl deinerseits gefragt, welches dir sagt, wie schnell und wie sehr du dich während der Anfangszeit von Rico zurückziehst. Denn nur, wenn du nicht ständig da bist, wird sich Rico vermutlich langsam mal für seinen neuen Vogelpartner interessieren......

    Aber nun erstmal langsam mit allem. Wenn es denn soweit ist, dann bekommst du sicher noch viele Tips. Ich wollte das nur mal kurz anreissen, damit du dir in etwa vorstellen kannst, wie so eine Vergesellschaftung oft läuft. Wenn du dann das Ergebnis der Federanalyse hast, und du uns deine Wohngegend verrätst, wie weit du fahren kannst, etc, dann kann man dir auch mal einen Tip geben, wenn jemand einen Timnehgrauen passendes Geschlechts irgendwo anbiete (Anzeigenmarkt, etc..).
    Also, halte uns auf dem Laufenden ;)

    LG
    Alpha
     
  9. #8 hansklein, 20. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Tammy

    Also Vergesellschaftung ist nie verkehrt... Als Mensch würdst dich ja auch nit wohlfühlen, wenn dauernd Graupapas um dich sein würden, aber kein Mensch... Das ist dir ja auch klar, scheint mir. Also duch einen Passenden Partner der gleichen Art. Ich denke auch, vom Bild her, dass es ein Timneh ist. Also ein Timneh Partner. Dass würde schon mal gut passen. Korrier uns bitte, falls es eine andere Art ist. Bilder können täuschen.

    Optiml wäre, wenn du jemand findest, bei dem du einen Gegengeschlechtlichen zur Probe aufnehmen könntest. Klappt in der Praxis leider meist nicht. Da musst du entscheiden, ob du es versuchen möchtest. Lt. Theorie harmonieren 2 Männchen besser wie 2 Weibchen. Aba ich denke als Mensch, warum sollte er keinen Gegengeschlechtlichen haben, wie es die Natur vorsieht? Wir Menschen handeln wider der Natur, nicht die Tiere.

    Liebe Grüße

    Hans und Geier
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Hallo Tamy,

    erstmal Herzlich Willkommen bei uns im VF :bier:

    Du hast ja schon alles wesentliche beschrieben bekommen: Ein Partner für einen Papa ist immer gut, er sollte gegengeschlechtlich und ca. gleich alt sein. In deinem Fall aber zumindest geschlechtsreif.
    Bei längerer Alleinhaltung kann es auch länger bis zum Erfolg der Vergesellschaftung dauern, aber wenn es auch nach 30jähriger Alleinhaltung klappt, so solltest du es auch mit viel Geduld und Rücksicht schaffen.

    Da dein Grauchen nach dem Bild wie ein Timneh-Grauer aussieht, solltest du auch einen Timneh als Partner wählen - auch wenn dies die Suche erschwert, da sie seltener sind :trost:

    Lies dich mal ein wenig durch das Forum, da sind auch schon viele gute Tips zum Verhalten bei einer Vergesellschaftung gegeben worden :zustimm:
     
  11. tamy31

    tamy31 Guest

    2 graupapagei

    hallo !

    Vielen lieben Dank an alle hier,für die hilfreichen Tips.
    Ich habe hier im Forum von einer Dna Analyse gelesen.Kann man sich den auf die verlassen?
    Ich werde vielleicht heute mal zu einem Vogelzüchter fahren,der bei uns in der Nähe ist.Er hat auch viele Graue in seiner Zucht.Ich glaube mir gefällt die Variante,den Vogel mitnehmen und dann mal sehen ob er sich seber einen Partner aussuchen wird,am besten.
    Vielleicht kann er mir auch noch einen 2 Käfig zur verfügung stellen.
    Also laut den Vorbesitzern soll mein Rico ein Kongo Graupapagei sein,mehr weiß ich nicht.
    Noch eine Dumme Frage: wenn ich ein Päärchen habe,besteht dann evtl. die Möglichkeit das es irgentwann Junge gibt? :?

    Gruß Tamy
     
  12. #11 hansklein, 20. Mai 2005
    hansklein

    hansklein Guest

    Hallo Tammy!

    Welche Farbe hat der Oberschnabel denn??? Dunkel wie der Unterschnabel oder eher Beige. Und welche Farbe hat der Schwanz? Rot oder Rostbraun? Auf dem Photo kann mann nur den Schnabel sehen und das kann täuschen...

    Liebe Grüße

    Hans
     
  13. fisch

    fisch Guest

    Hi Tamy,

    wie sieht denn dein Rico "hintenrum" aus? Hier hast du mal einen Vergleich von Kongo und Timneh.

    Ja eine DNA-Analyse ist als sicher zu bezeichnen. Es reicht dafür eine frische Feder (selber ans Institut schicken und auf das Ergebnis warten).
    Alles andere, nach dem Aussehen und Verhalten, sind äußerst unsichere Zeichen um das Geschlecht zu bestimmen
     
  14. fisch

    fisch Guest

    Achso: wenn du ein glückliches und harmonierendes Pärchen hast, KANN (nicht muss) es auch zu einem Gelege kommen.
    Wenn du keine Babys möchtest, so einfach die Eier austauschen (oder abkochen oder anpieken und wieder reinlegen und nicht einfach wegnehmen).
    Sollen sie allerdings den Nachwuchs aufziehen, so ist eine ZG notwendig. Ohne ZG ist die Zucht von Krumschnäbeln verboten.
     
  15. #14 Monika.Hamburg, 20. Mai 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Tamy,

    lass doch erst eine DNA machen und fahre dann zum Züchter.

    Du kannst dem Züchter dann genau sagen ob Du eine Henne oder einen Hahn brauchst. Wenn Du jetzt allerdings zum Züchter fährt und Dir irgend ein Tier aussucht, bin ich der Meinung ist das viel zu viel Stress für die Grauen, wenn sie dann nicht gegengeschlechtlich sind und nicht harmonieren und immer wieder ausgetauscht werden müssen.

    Gruß
    Monika
     
  16. tamy31

    tamy31 Guest

    2 Grauen

    Hallo Sven!

    Vielen Dank!
    dann habe ich doch einen Tmneh. Das mit der DNA Analyse werde ich auf jeden Fall machen lassen.

    gruß tamy :p
     
  17. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Hi Tamy,

    DNA-Analyse ist eine feine Sache, wie ich finde. :prima: Du mußt allerdings dem Geierchen ein, zwei Federn (vorzugsweise aus dem Nackenbereich, hat mein Labor gesacht) ausreißen :traurig: . (Im Käfig herumliegende Federn gehen leider nicht, es müssen schon "lebende" Federn sein...). Das Labor, das ich beauftragt habe, findest Du unter www.geschlechtsbestimmung.de . Da hatte ich nach 5 Tagen schon das Ergebnis. Und die haben da gerade ein Jubiläumsangebot. Da kostet eine Analyse gerade mal schlappe 16.00 Euro!!! :freude: Soweit ich weiß, ist die DNA-Analyse eine sehr verläßliche Methode :zustimm: (hey, die überführen sogar Mörder mit dieser Analyse!).

    Ich lese aus Deinen Zeilen so ein Bisschen heraus, daß Du annimmst, Du gehst mal eben mit Deinem Grauen zum Züchter und dort schaut der Vogel sich das einen Augenblick an, sucht sich einen Partner heraus und Ihr geht gemeinsam mit dem neuen Vögelchen wieder nach Hause. :nene:
    Ganz so schnell wird das wohl nicht gehen.
    Ich würde eher von einigen Wochen ausgehen, bis sich da etwas tut.
    (Lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren...)

    Auf Grund des Fotos, das Du eingestellt hast würde ich auch eher auf Timneh tippen. Beschreib doch mal!
    Wie groß ist der Vogel ungefähr?
    Sind die Schwanzfedern knallrot oder eher so gräulich - bräunlich - rot?
    Ist der Schnabel tatsächlich so grau, wie er auf dem Foto erscheint?

    Letzter Punkt: Nachwuchs
    Auch das ist nicht so ganz einfach. Um ein Papageienpaar brüten zu lassen, mußt Du eine Zuchtgenehmigung beantragen. Das ist dann mit einer Prüfung der "Zuchtanlage" (Unterbringung) und insbesondere Deiner Fachkenntnis verbunden. Hast Du diese Genehmigung nicht, darfst Du keine Papageienvögel "vermehren"!
     
  18. tamy31

    tamy31 Guest

    Hallo Andy!

    Es war nicht so gedacht ,einfach mal zum Züchter fahren usw....natürlich gehr das nicht von heute auf Morgen. Aber ich kann mir doch mal seinen Rat anhören,Oder?
    also der schnabel ist nicht grau,sondern Fleischfarben,die federn eher Rostbraun.
    Mal sehen wie es weiter geht.Ich denke auf ein paar Wochen mehr,kommt es auch nicht mehr an.Ich möchte ja auch schließlich das er es gut hat.
    Achja und ich wollte nicht Züchten,deshalb atte ich ja eigentlich gefragt.aber ich habe ja einen Tip dann bekommen,was man mit den Eiern machen soll.

    LG Tamy :0- :0- :0-
     
  19. fisch

    fisch Guest

    Hallo Andy,
    das mit der Art haben wir schon geklärt - durch Fotovergleich :zwinker:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Seth

    Seth Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein

    Hähä,
    hatte ich verpennt...
    War schon eine Weile im thread und als ich meine Antwort verfaßt hatte, war's schon zu spät... :nene:

    Oder ich hab' sonstwas verrissen, jedenfalls war es mir entgangen...
     
  22. tamy31

    tamy31 Guest

    Hallo Leute!

    war gestern bei einem erfahrenen Züchter nicht weit von uns.Also wir haben zwar mit dem Sohn vorlieb nehmen üssen,aber der zieht die Vögel ja auchmit auf.
    Die haben seit ca 3 Monaten einen 19 Jahre alten Kongo bekommen(wurde halt nicht mehr gebraucht 8( ).Er hat mir auch geraten eine DNA Aalyse machen zu lassen.Aber eigentlich wäre es auch egal.Wenn der vater den Kongo her gibt,bekomm ich auch ne 2 Voliere dabei und wenns halt nicht klappt,dann nimmt er den Vogel auch wieder zurück.Für mich war es halt auch wichtig das ich mir nicht unbedingt für vielleicht kurze zeit einen zweiten Käfig zulegen muss(kosten ja auch einiges).Jetzt hoffe ich das er sich entscheidet und den Vogel abgibt.Morgen versuche ich Ricolein ein paar Federn zu mopsen und hoffe das er ist nich nachtragend ist. :~
    Drückt mir bitte die Daumen das ich bald zwei süsse habe.Übrigens der andere quasselt auch ganz schön viel,wie meiner..... :p

    Also bis dann und vielen Dank nochmal an alle.

    Ich halte Euch natürlich auf dem laufenden,wenns recht ist :) :) :)

    liebe grüße Tamy
     
Thema: 2 Graupapagei????
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. 2 graupapagei Männchen

Die Seite wird geladen...

2 Graupapagei???? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...