3 Nymphen, kann das klappen?

Diskutiere 3 Nymphen, kann das klappen? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo alle zusammen, einige von Euch kennen mich und meine beiden Geier inzwischen schon. Für alle anderen: Ich habe 2 Nymphen, Männchen und...

  1. Antje

    Antje Guest

    Hallo alle zusammen,

    einige von Euch kennen mich und meine beiden Geier inzwischen schon.

    Für alle anderen: Ich habe 2 Nymphen, Männchen und Weibchen, die seit ca. 2 Jahren zusammen sind, sie vertragen sich gut, sind aber kein echtes Paar. Sie kraulen sich also nicht gegenseitig und haben sich auch noch nie gepaart. Paulie (das Weibchen) bettelt Harry zwar öfter mal an, aber der kriegt das irgendwie nicht gebacken und steigt meistens auf ihren Kopf. Irgendwann kriegt sie dann genug und schmeist ihn runter.

    Da wir sowieso nicht züchten dürfen und wollen ist das aber kein Problem für uns. Das Problem ist nur, daß Paulie auch ohne Befruchtung Eier legt (siehe Beitrag: "Mein Weibchen legt ständig Eier"). Die Hormonbehandlung läuft im Moment, mal sehen, was sie bringt. Ihr habt mir auch den Tipp gegeben, das Weibchen neu zu verpaaren. Aber natürlich würde ich das Männchen niemals hergeben.

    Im Moment bauen wir gerade eine Zimmervoliere (L 1,25 - T 0,60 - H 1,80). Die Vögel haben allerdings trotzdem jeden Tag Freiflug in einem 10 Quadratmeter-Zimmer.

    So, jetzt endlich meine Fragen (Danke an alle, die bis hierher durchgehalten haben):

    Würde die Voliere denn für weitere Nymphen ausreichen?

    Wenn ja, kann man auch nur 1 Vogel dazusetzen oder gibt es da Ärger untereinander? Wenn ja, Männchen oder Weibchen oder egal? Jung- oder Altvogel? Oder besser doch 2?

    MIch würde sehr interessieren, was ihr an meiner STelle machen würdet. Bin über jeden gutgemeinten Rat dankbar.

    Viele liebe Grüsse

    Antje

    P.S. In unserem Tierheim sitzen im Moment 2 Nymphen, die zusammen gehören. Ich weiß aber nicht, ob das ein Paar ist, da ich sie noch nicht gesehen habe. Die würde ich natürlich bevorzugt nehmen. Bringt das was, was meint Ihr?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. malu

    malu Guest

    Hallo Antje !

    Also, rein von der Volierengröße kannst Du gut noch ein weiteres Paar Nymphen darin halten. Nachdem Du ohnehin nicht vorhast, zu züchten, wird es dann auch keine "Revierstreitigkeiten" geben, die manchmal bei der Aufzucht von Jungen entstehen können.

    Wegen Deiner Bedenken bei einer ungeraden Anzahl von Vögeln: Ich denke nicht, dass es hier zu Problemen kommen könnte, da wie Du schreibst Deine beiden ja kein echtes Paar sind.

    Und zur Aufnahme der Vögel aus dem Tierheim: Also, generell finde ich es absolut begrüssenswert, Tiere aus dem Tierheim aufzunehmen. Und wenn die zwei sich schon kennen, wird die Eingewöhnung wahrscheinlich einfacher für sie sein, als wenn Du einzelne Vögel dazu nimmst. Allerdings solltest Du Dir die beiden auch mal anschauen, bzw. Dich im Tierheim erkundigen, ob es ein echtes Paar ist - wobei Du da eher Problemchen mit der "Brutverhinderung" hättest, ansonsten spielt das denke ich keine Rolle, wenn sonst alles in Ordnung ist. Nur Dein Problem mit der Neuverpaarung Deiner beiden vorhandenen Nymphen hättest Du dann natürlich nicht gelöst...

    Nochmal zur Hormonbehandlung: Meine Henne ist eigentlich auch eher ein Legehuhn, aber die Hormonbehandlung hat letzten Herbst gut bei ihr angeschlagen, es gab auch keine Probleme, ausser dass sie ein bisschen müde war, als sie die Spritzen bekommen hat. Und seither hat sie *toi toi toi* auch noch nicht wieder mit legen angefangen.
     
  4. #3 Mephisto, 18. Mai 2001
    Mephisto

    Mephisto Guest

    Hallo Antje,

    Ich würde beide Vögel aus dem Tierheim dazusitzen.
    Der Platz der Voliere reicht völlig aus.
    Außerdem sind Nymphies von Natur aus gesellig,und leben in Schwärmen.
    Es wäre doch traurig wenn der zweite im Tierheim alleine würde bleiben,und ob er das überhaubt verkraften könnte.

    Also ........Nimm 2 :D
     
  5. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Antje,

    genau das ist der Knackpunkt. Sehe das ähnlich wie Petra. Natürlich wäre es für die beiden Tierheimnymphen schön, ein neues liebevolles Zuhause zu finden und ich drücke ihnen die Daumen, dass sie es auch finden.
    Aber in Deinem Fall fände ich persönlich es wichtiger, dass die beiden Nymphen, die ja schon bei Dir leben und anscheinend zusammen auch nicht so glücklich sind, gut verpaart würden. Denn sonst hast Du da trotz der Zweisamkeit zwei einsame Nymphen sitzen – und dass bei einer Lebenserwartung von ca. 20 Jahren. Die beiden mögen befreundet sein, aber „Liebe“ ;) scheint es nicht zu sein, wie Du es beschreibst.
    Trotzdem kann man sich ja mal im Tierheim erkundigen, ob es sich nun um ein echtes Pärchen handelt oder zwei Einzeltiere.
     
  6. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Antje,
    erst mal Klasse, dass Du Dir zwei Tiere aus dem Tierheim holst.
    Was Deine beiden zu Hause betrifft: Warum m u s s man denn
    immer ein Pärchen halten? Meine beiden Vögel sind z. B. auch
    kein Pärchen, habe aber den Eindruck, dass sie trotzdem seh
    zufrieden sind. (Wenn man das von in Gefangenschaft lebenden
    Vögel sagen kann). Allerdings können die sich auch einigermassen gut austoben. Habe Wohn - u. Arbeitszimmer
    nicht mehr durch Türen getrennt, sodass mein Federvieh
    eine Flugfläche von ca. 70 qm hat. Quasi als Ausgleich, damit sie nicht "auf dumme Gedanken" kommen.
    Frage an die Experten: Ist Pärchenhaltung ein Muss?
    Dann würde mir ja noch was bevorstehen. Denke dann z.B.
    auch an einen Tierheimbesuch! Wirklich gute Idee!!
    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  7. Antje

    Antje Guest

    Hallo Wolfram,

    bei meinen Geiern ist ja nur das Problem, daß sie nicht so gut harmonisieren und mein Weibchen ständig Eier legt. Das ist natürlich nicht gerade gesundheitsfördernd und ich habe Angst, daß sie nicht so lange lebt, weil die ständige Eierlegerei natürlich auf die Substanz geht. Sie hatte auch schon einmal Legenot und der Tierarzt hat es gerade noch geschafft, ihr Leben zu retten.

    Deshalb möchte ich sie neu verpaaren, weil sie mit einem passenden Partner dann wahrscheinlich wieder ein normales Brutverhalten an den Tag legt (hoffe ich zumindest :-(

    Weil ich mein Männchen selbstverständlich auch nicht hergeben möchte, bleibt eben nur die Möglichkeit zu versuchen, 2 passende Partner dazuzuholen. Eigentlich würden mir 2 Vögel auch völlig reichen! Aber die beiden sind ja noch jung und möchte natürlich, daß sie sich bei mir wohlfühlen und möglichst lange und glücklich leben.

    Wenn Du 2 Vögel hast, die sich gut verstehen und "glücklich" zusammenleben ist es meiner Meinung nach völlig egal , ob sie nun ein echtes Paar sind oder nicht. Da brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen. Ich wäre wirklich froh, wenn es bei uns auch so wäre :-(

    Viel Spaß auch weiterhin mit Deinen Geiern und sei froh, wenn Du keine Probleme mit ihnen hast.

    liebe Grüsse

    Antje
     
  8. Wolfram

    Wolfram Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Hi Antje.
    jetzt hab ichs auch kapiert. Sorry. Aber hab
    mit dem Pärchen nur allgemein fragen wollen, weil ich
    im Forum immer wieder lese, dass jeder, der ein
    Männchen hat unbedingt ein Weibche dazugesellen möchte. Und umgekehrt.
    Jetzt aber nochmal ne dumme Frage: Wie erfährst
    Du, ob die Tierheimvögelchen ein Paar sind oder
    nicht?
    Einen dritten Vogel dazugeben kann man denke ich schon.
    Und dann hoffen, dass er mit Deinem Liebling vielleicht
    hoffentlich doch ein Paar wird. In diesem Fall würde ich
    mir auch nichts sehnlicher wünschen. Endlich mal ein
    guter Grund für Pärchenhaltung, der selbst mir einleuchtet.:-)
    Und falls es doch Zoff geben sollte, kann man ja immer
    noch nen Vierten Geier anschaffen. Ich meine nur für den
    Fall, dass die Tierheimgeier definitiv ein Paar sein sollten. Denn dann löst das ja leider nicht Dein Problem.
    Liebe Antje, ich drücke Dir ganz doll die Daumen und wünsche
    besonders Paulie das Beste.
    Liebe Grüsse
    Wolfram
     
  9. #8 jessi3068, 21. Mai 2001
    jessi3068

    jessi3068 Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. November 2000
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hagen
    Hallo
    Ich habe drei Nymphensittiche. Ich habe sie letztes Jahr auch aus dem Tierheim geholt. Sie waren von Anfang an zusammen und durften auch nur zusammen abgegeben werden. Ich war zwar erst skeptisch, weil 3 eigentlich eine komische Zahl ist, aber es klappt problemlos, obwohl ich manchmal schon gerne einen vierten Geier hätte. Aber nur zwei wäre auch nicht gegangen, das Gekreische fängt sofort an, wenn einer nicht in Sichtweite ist.
    Ich finde die Möglichkeit mit den 2 Nymphen aus dem Tierheim gut. Die werden sich bestimmt freuen. Erzähl doch mal wie du dich entscheiden wirst.
    Liebe Grüße, Jessi
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Nicole

    Nicole Mitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2000
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Antje, :)

    Ich hatte/habe genau das selbe Problem wie du! Ich hatte erst einen Lutio, der mir als Männchen verkauft wurde. Damit er nicht alleine ist habe ich ihm gleich ein Weibchen dazugesellt. Am Anfang sah es auch so aus, als ob die Verpaarung klappen würde, aber sehr schnell wurde klar, die Beiden akzeptieren sich zwar, lieben tun sie sich auf keinen Fall! Näher als eine Vogelbreite saßen sie nie zusammen. So, und dann fing mein Männchen auch noch an wie ein Weibchen zu balzen!
    Lange Rede kurzer Sinn: Aus verschiedenen Gründen hatte ich mich entschlossen den Lutino abzugeben. Sie ist jetzt bei Reni und fühlt sich echt wohl.
    Ich bin auch am gleichen Tag los und habe einen Nymphenhahn aus dem Tierheim geholt. Ist auch ein ganz Süßer und macht meiner Henne den ganzen Tag schöne Augen, nur Sie ignoriert ihn völlig!
    Und so stehe ich nun schon zum 2. Mal vor dem Problem was ich machen soll. Auch ich habe vor mir eine Zimmervoliere zu bauen und noch 2 aus dem Tierheim dazuzuholen. Es gibt aber noch eine 2. Möglichkeit, und die käme vielleicht auch für dich in Frage. Es kommt halt darauf an wo du wohnst. Es gibt hier in der Nähe einen Vogelpark in Weilrod. (www.vogelburg.de)
    Die bieten an deinen Vogel/Vögel so lange aufzunehmen, bis sie einen Partner gefunden haben. Wieviel so was kostet weiß ich nicht, aber mittlerweile überlege ich, ob ich das nicht machen soll, so ist halt die Chance doch am größten einen passenden Partner für die Beiden zu finden. Ich drücke dir auf alle Fälle die Daumen, daß es bei dir mit der Neuverpaarung klappt. Melde dich doch auf alle Fälle, wie es bei dir weiter geht!

    Liebe Grüße
    Nicole:)
     
  12. Antje

    Antje Guest

    Hallo Nicole und Jessi

    Das beruhigt mich ja, daß es anderen auch so geht wie mir. Irgendwie ist das ja auch eine echt blöde Situation. Eigentlich wollen wir ja auch gar keine zusätzlichen Geier haben. Die beiden reichen uns ja völlig.

    Wir würden das ja nur den Vögeln zuliebe machen. Obwohl ich mir noch nicht einmal sicher bin, ob wir dem Männchen (Harry) damit überhaupt einen GEfalllen tun würden. Er liebt seine Paulie wirklich abgöttisch und möchte keine Sekunde von ihr getrennt sein. Paulie ist eben mehr in meinen Mann verliebt (kann ich übrigens gut verstehen ;-)

    Wir sind ja nur auf die Idee gekommen, weil Paulie ständig Eier legt. Eine Neuverpaarung würde das wahrscheinlich abstellen. Letzten Donnerstag hat sie nun eine Hormonbehandlung bekommen (auf den Nacken getropft) und seitdem hat sie keine weiteren Eier gelegt und was am schönsten ist, sie hat überhaupt keine negativen Veränderungen gezeigt. Sie hat vor längerer Zeit schon einmal eine Hormonspritze bekommen, da ging es ihr wirklich schlecht hinterher.

    Also, lange Rede kurzer Sinn: wir warten jetzt erst einmal ab, wie sich die Sache mit der Legerei entwickelt. Sollte sie langfristig damit aufhören, werden wir wohl alles so lassen wie es ist. Wenn nicht, müssen wir weiter sehen. Die Voliere bekommen sie natürlich trotzdem. Vielleicht bringt das ja auch schon was, denn haben sie natürlich noch mehr Abwechslung als in ihrem Käfig.

    Andererseits tun mir die beiden im Tierheim natürlich auch leid. Wir haben eben auch ein bißchen Angst, daß wir mit 2 neuen Vögeln unseren beiden keinen Gefallen tun, weil Harry sowieso sehr auf Paulie fixiert ist, vielleicht würde er sich für die Neuen gar nicht interessieren und Paulie auch nicht. Was dann???

    liebe Grüsse

    Antje
     
Thema:

3 Nymphen, kann das klappen?

Die Seite wird geladen...

3 Nymphen, kann das klappen? - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  3. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  4. 72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise

    72555 Metzingen - 2 Welli-Paare (m+), 3 - 5 Jahre - Vermittlung nur pärchenweise: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 2 Welli-Paare: Hahn Erbse, ca. 4 Jahre, Schecke gelb mit wenigen...
  5. 53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H

    53844 Troisdorf - 5 Jungwellis (Mega+PBFD-Kontakt) - 2 Hähne, 3 Hennen - davon 2 Pärchen (m+w) + 1 H: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Malina - Lutino hellgelb ---> einzeln vermittelbar 1 Henne -...