72760 Tierheim Reutlingen, Pärchen Rotbauchsicttiche, sehr zahm

Diskutiere 72760 Tierheim Reutlingen, Pärchen Rotbauchsicttiche, sehr zahm im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Vogelfreunde, im Tierheim Reutlingen (nähe Stuttgart) befinden sich momentan wieder sehr exotische Vögel. Es handelt sich um ein...

  1. Nileka

    Nileka Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Vogelfreunde,

    im Tierheim Reutlingen (nähe Stuttgart) befinden sich momentan wieder sehr exotische Vögel.

    Es handelt sich um ein Pärchen Rotbauchsittiche, geb. Ende 2009. Beide sind sehr zahm (die Fotos sprechen wohl für sich ;D). Abgegeben wurden sie, weil sie zu laut waren.

    [​IMG]

    [​IMG]
    (auf meiner Schulter)

    Jetzt suchen die zwei drigend ein Plätzchen mit viel Platz zum fliegen.

    Kontakt: Tierheim Reutlingen, Tel.nr. 07121/14480660

    Vielen Dank für eure Hilfe

    Gruß
    Nina
     
  2. #2 Lordnecro, 29.01.2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Ja die währen schon nett,Super hübsch die beiden
     
  3. Ernstl

    Ernstl Guest

    Sehr schöne Tiere. Haben sie schon einen guten Platz gefunden?
     
  4. Nileka

    Nileka Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Nein bis jetzt noch nicht
     
  5. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.717
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Das die Tiere laut sind hätte man sich ja eigentlich denken können wenn man sich mal informiert hat. Tja. Die Tiere sind doch eigentlich ziemlich selten, oder?
     
  6. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Man sollte noch dazu sagen, dass Rotbauchsittiche unverträglich mit andern Sittichen sind. Brauchen also Platz für sich. Sonst wären sie schon längst bei mir :( Wohn in der Nähe. Aber ne Konfrontation mit meinen Rosellas will ich nicht riskieren.
     
  7. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Weißt du denn die Geschlechter der beiden? Eventuell hätte ich jemanden für sie.

    Rudi
     
  8. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Sind die Geschlechter bei einem sichtlich harmonierenden Paar nicht egal? Die würde man doch nicht trennen, selbst wenn sie gleichgeschlechtlich wären. Das ist doch nur wichtig, wenn man züchten möchte.
     
  9. Nileka

    Nileka Mitglied

    Dabei seit:
    12.06.2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Es ist ein Pärchen, zumindest laut Angaben der Vorbesitzer ;D

    Die Vögel werden nicht an Züchter vermittelt.
     
  10. #10 Stephanie, 05.02.2011
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.539
    Zustimmungen:
    38
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    OT
    Och ist das süß, die kraulen sich auf dem Arm des Menschen!:trost:
     
  11. Rudi

    Rudi Foren-Guru

    Dabei seit:
    01.01.2001
    Beiträge:
    783
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erftstadt
    Da sei mir die Frage erlaubt. Warum nicht?

    Rudi
     
  12. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Tja, alle, die sich mit der Vermittlung von Vögeln beschäftigen, haben wenig Lust, a) die möglichen Nachzuchten irgendwo in Käfigen eingesperrt zu wissen und b) diese Folgegenerationen auch wieder vermitteln zu dürfen, irgendwann... Es ist eine wenn auch kleine Maßnahme, diesen Vermehrungskreislauf etwas einzudämmen.
     
  13. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    09.05.2001
    Beiträge:
    4.608
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo
    Nur mal so als anmerkung. Die meißten Privathalter von südamerikanern unterschätzen ihre Stimme. Deshalb gibt es auch so viele "Wandervögel" Gerade Pyrrhuras und aratingas sind wegen ihrer Stimme völlig ungeeignet für die wohnungshaltung. Das wird aber beim Verkauf meißtens verschwiegen. Natürlich gibt es auch "schlechte" Züchter, die ihre Vögel nur zur Vermehrung halten. Es gibt aber auch Züchter die versuchen nur die Art zu erhalten und kümmern sich sehr intensiv um ihre vögel. Sie haben sehr große Volieren wo die vögel sich den ganzen Tag austoben können und nicht nur Abends ein paar runden im wohnzimmer.

    Gruß
    Hans
     
  14. Art

    Art Stammmitglied

    Dabei seit:
    26.01.2011
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Na wenn du so einen Züchter findest und das denen sagst, werden die sich das anschauen und vielleicht ne Ausnahme machen. Ansonsten halt nicht.
     
  15. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Arterhaltung ist ne ganz andere Sache. Bei bedrohten Vogelarten ist ja auch die Handaufzucht in Ordnung. Und Käfighaltung oder Zimmervoliere mit ein paar abgezählten Studnen Freiflug find ich auch nicht akzeptabel. Vögel müssen fliegen können, wann sie wollen. Ich bin froh, dass ich meinen ein ganzes Zimmer anbieten kann. Die Sittiche haben 25 qm und die Loris 9 qm als Daueraufenthalt mit der Option, stundenweise am Menschenleben teilzunehmen. Mein jüngster Sproß hätte gern noch ein Paar Vögel bei sich im Zimmer. Ab und an sind die Ziegensittiche bei ihm, wenn sie zu brutig sind und den Schwarm nerven, aber die sperr ich dann auch nicht ein. Da steht dann für etwa 3 Wochen eine "Fressvoliere" und die ist ganztägig offen. Aussichtsplatz im Fenster, Seil durch den Raum, Wühlkiste. Man kann also auch Wohnraumhaltung optimieren - vorausgesetzt man kann mit abgerundeten Möbelkanten, "zerlesenen" Büchern und vollgesch... PC-Monitoren leben ;-).

    Lärm und Vögel gehört für mich zusammen. Bis auf meine Berg- und Ziegensittiche hört man bei mir sofort beim Eintritt ins Haus, was los ist. Aber nicht durchgängig. Dass der Geräuschpegel so unterschätzt wird, ist an sich bedauerlich. Man sollte sich wirklich mit den Stimmlagen vertraut machen. Es ist ja nicht die Lautstärke allein, manchmal auch die "Frequenz". Ich kann z.B. Agaporniden nicht ertragen. Selbst wenn sie nur leise piepsen. Kakadugebrüll oder Amazonengekreische hingegen schaff ich auszublenden. Ein Besuch in Zoos mit entsprechenden Volieren kann einen ersten Eindruck vermitteln.

    Rotbauchsittiche hab ich noch nicht gehört, aber Miritibas. Finde das vertretbar, auch für meine Nachbarn (DHH). Aratingas sind doch noch ne ganze Ecke "verschärfter" ;-).
     
  16. Borsi

    Borsi Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.04.2007
    Beiträge:
    521
    Zustimmungen:
    56
    Ort:
    Dresden

    Genau so hätte ich auch geantwortet. Ich habe schon 2 mal versucht einen einzelnen Vogel der in einen Tierheim angeboten wurde zu bekommen, aber da ich ja " leider " Züchter bin habe ich sie nicht bekommen. Dann werden sie eben wieder in Wohnungshaltung vermittelt und in 6 Wochen stehen sie wieder hier zur Vermittlung.
     
  17. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Siehst Du, mit genau dem Vorurteil wollte ich aufräumen. Es geht nämlich auch in Wohnungshaltung anders als mit Käfig und zu wenig Freiflug. Wobei ich ganz klarer Fan von AV bin, unabhängig von der Intention der Vogelhaltung. Geht nix über echte Sonne, Wind und Regen!
     
  18. #18 Lordnecro, 06.02.2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Ich hab auch schon Versucht Nileka zu vermitteln,das eine Abgabe an einen Züchter vielleicht nicht das schlechteste ist was den Vögeln passieren kann. Natürlich kommts auch darauf an an welchen,es stimmt das es genug Schwarze Schafe gibt,dehnen ich keinen meiner Vögel geben würde.
    Die meisten Züchter haben großzügige Volierenanlagen,die sich für die Zucht solcher Vögel interesieren.



    Und @ Die Pe ,ich find das toll das du dich für Vögel so begeisterst,aber hast du die von dir angegbenen Vögel alle im Haus? Da du ja geschrieben hast das die an eurem Leben anscheined auch im Haus teilhaben?. Ich kann mir sowas nicht vorstellen,so einen haufen Geierlein machen doch unglaublich viel Dreck und vorallem Staub,der ja auch nicht gerade gesundheitsfördernd für uns Menschen ist.
     
  19. Die_Pe

    Die_Pe Chaosqueen

    Dabei seit:
    18.08.2006
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinslaken, schön am Niederrhein
    Ionisatoren, Venta.............. und vor allem ein Zimmer mit einem Fenster zum Öffnen und einer Tür, die man schließen kann. Dann gehts. Natürlich ist noch immer mehr Staub bei uns im Haus als ohne Vogelhaltung, aber man kann sich damit arrangieren. Der Dreck im Zimmer bedeutet, dass ich den komplett ausgestreuten Raum einmal monatlich auskehre feucht wische und wieder einstreue. Meist dusche ich die Vögel zuvor mit der Blumenspritze und zwar reichlich, dann geht beim Schrubben der Kot auch gut von allen Sitzplätzen ab und der Staub am Boden ist gebunden. Staubmasken hab ich aber auch rumliegen ;-). Wie schon gesagt, draußen fänd ich auch besser und eigentlich hatte ich auch nie vor so viele Vögel zu halten, aber mit der Verpaarung der Nymphies war das irgendwie ein Fass ohne Boden. Da wir in einer Doppelhaushälfte wohnen, kann ich aber meine Nachbarn nicht von einer AV überzeugen ;-).

    Das Problem mit der Zucht ist ja wirklich nur die Tatsache, dass es so viele Züchter gibt, die ihre Tiere in Einzel- und Käfighaltung abgeben, die Interessenten schlecht beraten, von der Unterbringung bis zu den Ansprüchen der Tiere. Oder diejenigen, die einfach an Zoo(fach)geschäfte verkaufen, egal, was mit den Vögeln dann passiert. Ganz schlimm auch die Sache mit den Handaufzuchten. Das sind dann die "Rückläufer", die hier im Abgabeforum landen, zu laut, rupfen, klettenhaft, oder "funktionieren" nicht und machen nur Dreck. Ich biete z.B. auch "Bootcamp" Plätze zur Resozialisierung von fehlgeprägten Nymphensittichen an. Während dieser Phase kann man auch ganz gut auf die ehemaligen und gleichzeitig zukünftigen Halter einwirken, damit sie die Haltung etwas optimieren. Und meine bunte Truppe ist auch ein prima Beweis dafür, dass Vögel in der Gruppe ganz schön zutraulich werden können.
     
  20. #20 Lordnecro, 07.02.2011
    Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10.09.2008
    Beiträge:
    686
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bayern
    Ohrstöpsel hast aber auch noch in deinem Programm oder? 44 Nymphen im Haus,ich würd komplett durchdrehen!8o

    Irgendwie kann ich deinen Nachbarn verstehen das er keine Außenvoliere erlaubt.
    Aber du könntest ja zumindest die Rotflügel,Schild und Bergsittiche raussetzen,die dürften kein Problem machen.
     
Thema:

72760 Tierheim Reutlingen, Pärchen Rotbauchsicttiche, sehr zahm

Die Seite wird geladen...

72760 Tierheim Reutlingen, Pärchen Rotbauchsicttiche, sehr zahm - Ähnliche Themen

  1. 72760 TH Reutlingen weiblicher Goldstirnsittich sucht dringend!

    72760 TH Reutlingen weiblicher Goldstirnsittich sucht dringend!: Hallo! Momentan befinden sich im Tierheim Reutlingen (nähe Stuttgart) eine einsame Goldstirnsittichhenne. Die Süße wurde wegen Krankheit der...
  2. 72760 TH Reutlingen Grünwangen-Rotschwanzsittichhenne!

    72760 TH Reutlingen Grünwangen-Rotschwanzsittichhenne!: Hallo! Im Tierheim Reutlingen Reutlingen wartet eine einsame Grünwangen-Rotschwanzsittichhenne auf eine neues Zuhause. Sie wurde im Tierheim...
  3. 72760 TH Reutlingen Rosellasittichhenne Dringen!

    72760 TH Reutlingen Rosellasittichhenne Dringen!: Hallo Rosellafreunde, im Tierheim Reutlingen (nähe Stuttgart) sucht die Rosellasittichdame dringend ein Zuhause. Sie ist ein Fundvogel, der...
  4. 72760 TH Reutlingen Nymphensittichpärchen

    72760 TH Reutlingen Nymphensittichpärchen: Hallo Nymphensittichfreunde, im Tierheim Reutlingen suchen die Nymphensittiche Fips und Linchen dringen neue Körnchenspender. Das Pärchen...
  5. 72760 TH Reutlingen 133(!!) Wellensittiche! NOTFALL

    72760 TH Reutlingen 133(!!) Wellensittiche! NOTFALL: Notfall – Notfall – Notfall- Notfall – Notfall – Notfall- Notfall – Notfall – Notfall- Hallo Wellensittichfreunde! Seit heute befinden sich...