Ab Wann Lernen Graue Sprechen

Diskutiere Ab Wann Lernen Graue Sprechen im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; HALLO!!!! haben wie einige schon wissen seit zwei wochen einen 6 monate alten grauen namens coco jetzt unsere frage ab wann fangen die grauen an...

  1. minchen

    minchen Guest

    HALLO!!!!
    haben wie einige schon wissen seit zwei wochen einen 6 monate alten grauen namens coco jetzt unsere frage ab wann fangen die grauen an zu sprechen und wie stelle ich das am besten an ????
    freue mich über jede antwort

    Liebe grüsse
    minchen :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 der kleine Coco, 13. Januar 2005
    der kleine Coco

    der kleine Coco Guest

    Hallo minchen...

    Unser Coco ist knappe 5 monate alt...

    Er spricht auch noch nicht, aber wir unterhalten uns sehr oft mit ihm...
    Er brabbelt schon immer fleißig vor sich hin...

    Das hört sich total niedlich an...

    Er versucht auch hallo nachzusprechen, aber ich habe das Gefühl, das seine Stimmbänder dafür noch nicht trainiert genug sind...
     
  4. RieJac01

    RieJac01 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle an der Saale
    Hi,

    ich denke wenn der Graue Lust zum sprechen hat, dann wird er es tun! ;)
    Es gibt keine Grenze oder Altersangabe!
    Unsere Lilly z.B. ist 10 Monate und sagt "nur" Kuck Kuck. Wilma ist 5 Monate und und davon 1,5 Monate bei uns und sagt Hallo und Kuck Kuck!
    Von daher würde ich es am Alter nicht festmachen. Unsere Lilly ist sicherlich sprechfaul, aber dafür singt sie sehr schön und macht andere Sachen nach! :mukke:
    Manche sprechen garnicht...
     
  5. Gonzotier

    Gonzotier Stammmitglied

    Dabei seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ennepetal
    Die Sache mit dem Sprechen...

    Hallo Minchen!

    Man kann kein Alter angeben, in welchem die Grauen damit beginnen ihre ersten Worte zu sprechen.
    Das ist von Gräuling zu Gräuling verschieden.

    Es gibt Gräulinge die bereits mit wenigen Monaten einige Wörter bzw. Sätze sprechen oder die tollsten Geräusche nach machen.
    Bei anderen können auch Jahre vergehen, bis das erste Wort oder der erste nachgeahmte Pfiff ertönt.
    Und wieder andere werden niemals ein Wort sprechen bzw. Melodien nachpfeifen.

    Daher sollten die Sprachkünste der Gräulinge auch niemals Kaufentscheidend sein.

    Unser Phoebo hat bereits mit 3 Monaten begonnen Wörter bzw. Melodien zu trällern - mittlerweile beherrscht er ganze Sätze und ist eigentlich so ziemlich den ganzen Tag am plappern.
    Unsere Gonzi hingegen, erzählt mal hier und da ein Wort, aber auch immer nur sehr undeutlich - dafür klettert sie für ihr Leben gern und macht voll den Clown - grins! ;)

    Die Sache mit dem Sprechen ist einfach von Vogel zu Vogel unterschiedlich.

    Von einem Sprachtraining halte ich nicht sehr viel.
    Wenn es einem Gräuling Spaß macht, wird das Reden von ganz alleine kommen. Und dann wird er sowieso nur die Worte bzw. Sätze nachplappern, die sein Interesse wecken.

    Also, wenn dein Süßer Spaß an der Sache hat, wird das Reden von ganz alleine kommen und falls nicht, dann liegen seine Stärken halt wo anders. Damit rechnen sollte man daher nie - natürlich ist es schön, wenn mein Phoebo mich mit HALLO begrüßt oder er KOMMANDOS verteilt - grins ;) aber genauso schön ist es auch unsere Gonzi beim wagemutigen Klettern zu beobachten.

    Jeder Geier ist halt anders und man sollte sie genauso wie sie sind ganz dolle lieb haben - ob mit Sprachbegabung oder ohne...

    Ganz lieben Gruß
    Kati :0-
     
  6. Rappy

    Rappy Guest

    ..das ist ganz unterschiedlich. unser rocky ist über 5 j. und spricht heute noch nur im "notfall" - unser rocco dagegen hat mit 9 monaten angefangen und quatscht seit er 2 jahre alt ist wie ein wasserfall, mit einem unglaublichem repertoire. kurz: sie machen es, wie sie lustig sind und das kann man kaum beeinflussen - wie sovieles bei unseren sturen und eigenwilligen grauen freunden.. :D

    du kannst es nur fördern, indem du bei selben handlungen immer dieselben worte benutzt! wiederholungen fördern die lernbereitschaft :freude:
     
  7. tkay2308

    tkay2308 Guest

    Hallo,

    unsere beiden Grauen sind zwischen 6 und 8 Monaten alt und können auch noch nicht sprechen.

    Aber ich merke jetzt schon das unser Lollek es immer wieder versucht aber er bekommt es noch nicht hin. Es hört sich aber sehr schön an wenn er übt und das macht er sehr sehr oft !!! Am liebsten wenn was interessantes im Fernsehen kommt !!! Da versteht man dann kein Wort. :mukke:

    Unsere Netti dagegen versucht es nicht weiter zu sprechen aber Pfeifen kann sie !!!! Alle meine Entchen und so was. Da ist sie schon jetzt ein Meister drin. Wir wechseln uns auch sehr oft ab, das heißt ich fange mit dem Lied an und sie Pfeift es da weiter. :beifall:

    Wie die anderen es auch schon sagten, da gibt es glaub ich kein genaues Alter. Ich habe aber mal irgendwo gelesen das es wohl bei den meisten richtig losgeht wenn sie zirka 1 Jahr alt sind.
     
  8. Nimü

    Nimü Guest

    Hallo,

    von unseren zweien spricht nur Jacko - und das sehr sehr viel. Cucky kann nur ihren Namen sagen und das auch nur wenn sie mag. Eigentlich bin ich auch ein klein bißchen froh, denn so viel wie Jacko plappert, spricht er Cuckys Teil locker leicht mit *lach*!

    Viele Grüße :0-
    Nicole & 2 Graue
     
  9. Jackoline

    Jackoline Guest

    hallo,
    unsre beiden sind jetzt ein Jahr und quasseln den ganzen Tag.
    manches versteht man nicht so gut aber "na ihr scheiserle" sagen sie dafür ganz deutlich.unser Willi sagt auch seinen namen noch nicht aber dafür lorchen um so besser.
    ich glaube auch,daß man es nicht unbedingt vom sprechen abhängig machen soll, wenn sie wollen werden sie schon sprechen und ansonsten hat man doch auch so genug freude an den "störrichen" kleinen grauen.
    unsere zwei Ara's sind fast zwei Jahre und sagen auch nur "aua","hallo" und ihren namen.wenn es mal mehr wird ist schön, wenn nicht auch nicht so schlimm.
    gruß margot
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Minchen,

    mein Furby war bereits über 1 Jahr alt, als er das erste Wort von sich gab. Zuvor begnügte er sich mit Pfeifen von Liedern und Nachahmen sämtlicher ihm als nachahmenswert erscheinender Geräusche. Seit dem ersten Wort ist er nicht mehr zu bremsen. Er wird nun 6 Jahre alt und lernt immer noch neue Wörter und Sätze. Allerdings nur Dinge, die ihm zusagen, und das muss nicht unbedingt auch meinem Geschmack entsprechen. :D
    Baby kam ebenfalls mit 10 Wochen zu mir und lernte im Prinzip von Stund an von Furby. Er hat ja auch einen guten, kaum mal den Schnabel haltenden Sprachlehrer. Heute hat er das gesamte Repertoire von Furby übernommen. Will damit sagen, dass Baby von mir überhaupt nichts lernt.

    Du solltest dir allerdings im Klaren darüber sein, dass es durchaus auch Graue gibt, die "nur" pfeifen oder Geräusche imitieren. Aber deswegen sind sie ja nicht weniger liebenswert, unsere kleinen grauen Flugschweinchen. ;)
     
  11. MaKa

    MaKa Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Januar 2004
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33428 Harsewinkel
    Hallo
    Für mich ist es unwichtig , ob ein Vogel spricht oder nicht.Ich habe nie versucht es ihnen zu lernen. Molly sagt garnichts. Coco spricht alles nach was er interessant findet. Für mich ist es wichtig das die Grauen gesund sind und ich mich an ihnen erfreuen kann. Ob sie sprechend , oder stumm. Bis dann
     
  12. #11 Isabel_Emanuel, 13. Januar 2005
    Isabel_Emanuel

    Isabel_Emanuel Guest

    Hallo Minchen,

    unsere Merline ist sechs Monate und spricht schon recht viel "Ruhe!", "was ist denn", "Was ist los, Dicker" ..."Hallo" und viel Zeug, was man noch nicht so ganz deuten kann. Allerdings ist ihre Aussprache noch nicht so deutlich wie ich es bei älteren Tieren erlebt habe.
    Gismo hingegen ist drei Monate ältern und macht noch nicht mal den Versuch zu sprechen.
    Ich kann deine Begeisterung fürs sprechen verstehen, aber spezielle Übungen? Ich rede besonders viel mit ihnen, wenn ich merke, dass sie sich versuchen mit mir zu unterhalte. Mache auch ihre Töne nach und dann schauen sie ganz verdutzt. Aber sie haben nicht dann das Sprechen angefangen, sondern einfach so. Wenn Merline immer sehr laut gepfiffen hat, haben wir Ruhe gesagt. Irgendwann saß sie auf ihrem Bäumchen und hat laut gepfiffen. Ich habe sie angesehen, doch bevor ich etwas sagen konnte, kam ein noch leicht undeutliches, aber lautes Ruhe!
    Sprich einfach viel mit ihm, wenn er dir etwas erzählt, dann kommt es von ganz allein. Aber nicht enttäuscht sein, wenn er nicht will.

    Viel Glück Isa
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 Doris + Galileo, 14. Januar 2005
    Doris + Galileo

    Doris + Galileo Guest

    Hallo,

    unser Galileo spricht jetzt mit 1 1/2 Jahren sehr gerne und häufig, z. B.
    "Au", (wenn er grade mal wieder herzhaft zubeißt 8o )
    "Kuckuck",
    "Hallo,
    "Servus" (So verabschiedet er jeden, der aus dem Zimmer geht :D )
    "Spinnst du?", (Sagt er oft zu seinem Spielzeug... :D )
    Na du",
    "Komm her, na komm, ja komm" (wenn er mit jemand spielen will)
    "Geh auf deinen Baum - hopp!", (das sagt er meistens kurz bevor er tatsächlich auf seinen Baum fliegt. :zustimm: )
    "Sofort",
    "So"
    außerdem kann er seinen eigenen und auch unsere Namen sagen usw.

    Er konnte nicht von Anfang an alle Buchstaben - klang wie bei einem Kind, das Sprechen lernt:
    Hao statt Hallo,
    guggugg statt Kuckuck
    Wörter mir "R" sind immer noch ein Problem für ihn. ;)

    Aber nachdem er das Quatschen ja nicht lassen kann, wird die Aussprache durch die Übung zunehmend perfekter nachgeahmt. Dabei immitiert er sogar die Stimmen verschiedener Personen - je nachdem, von wem er es aufgeschnappt hat.

    Wir haben ihm noch nie etwas gezielt beigebracht - finde ich auch nicht gut. Wenn ihm was gefällt, quatscht er es nach und wenn nicht, ist es auch okay.

    Ich kann mich erinnern, dass mir jemand aus dem Forum mal vor ein paar Monaten gesagt hat, wir sollten die Zeit - solange er noch nichts nachspricht genießen. Da muss ich aus heutiger Sicht wirklich zustimmen. Man muss sich echt genau überlegen, welche Worte man besser nicht monatelang hören möchte. :D :D :D

    Liebe Grüße von Doris und Galileo! :0-
     
  15. #13 TommyundKaddy, 15. Januar 2005
    TommyundKaddy

    TommyundKaddy Mitglied

    Dabei seit:
    31. Oktober 2004
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo, unsere kleine Gina ist nun bald 6 Monate alt und spricht seit ca. 4-5 Wochen folgende Wörter ständig nach: Hallo, Kuckuck, Huhu und rülpst wie eine Weltmeisterin. Seit dieser Woche versucht sie sogar schon ihren Namen zu sagen, der aber noch etwas heiser klingt. :beifall: :gott:

    Ansonsten ist es immer ein Spaß wenn man sich mit ihr unterhält, sprich Laute von sich gibt, und sie wiederholt sie weil es ihr scheinbar große Freude macht. ;) :+pfeif:

    Mfg
    TommyundKaddy
     
Thema:

Ab Wann Lernen Graue Sprechen

Die Seite wird geladen...

Ab Wann Lernen Graue Sprechen - Ähnliche Themen

  1. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  2. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  3. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...
  4. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...