ab wann wird es zeit, sie von draussen nach drinnen zu befördern

Diskutiere ab wann wird es zeit, sie von draussen nach drinnen zu befördern im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo an alle liebhaber von grauen, unsere beiden, pedro und ghandi verbringen derzeit ihre ersten tage in einer wunderschönen, geschützten...

  1. dierenee

    dierenee Guest

    hallo an alle liebhaber von grauen,
    unsere beiden, pedro und ghandi verbringen derzeit ihre ersten tage in einer wunderschönen, geschützten aussenvoliere und es scheint ihnen zu gefallen. wir fragen uns, ab welchen temperaturen es ratsam ist, sie wieder ins haus zu holen? ab 15° C oder kühler oder wärmer oder, oder, oder ..............
    vielen dank im voraus
    sandra :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Temperaturen

    Hallo Sandra,

    erstmal,ich habe auch einen Grauen namens Pedro,
    zweitens ich habe die gleiche Frage wie du.

    Ich schiebe jeden Tag die Voliere auf Raedern ins Freie und weiss auch nicht, ab welchen Temperaturen das nicht mehr ratsam ist.

    Vielleicht bekommen wir ja beide nun irgendeinen Hinweis

    liebe Gruesse
    Anatoli
     
  4. Moses

    Moses Guest

    Temperaturen

    Hallo,

    ich wollte auch genau diese Frage stellen! In den letzten paar Tagen hatte ich meine beiden auch Nachmittags rausgestellt, aber natürlich in den Schatten. Trotzdem ist es viel zu warm draussen, gestern Abend konnte ich beobachten dass die Hitze den beiden doch sehr zu schaffen macht, als sie wieder in der kühlen Wohnung waren, hat Nico seine Flügel etwas hängend gelassen, hatte seinen Schnabel lange offen und hat gehächelt!
    Macht die Hitze euren Grauen auch so zu schaffen? Sollte man bei diesem Wetter die Papageien doch lieber im Haus lassen? Rolladen runter, Fenster zu???
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Sandra,

    zunächst erst einmal ein herzliches Willkommen hier im Grauenforum!

    Bei dir ist mir nicht ganz klar, ob deine beiden Süßen auch über Nacht draußen sind. Holst du sie täglich nach drinnen oder verbringen sie auch die Nächte draußen?

    @ Sandra, Anatoli und Tanja,

    zunächst ist es erst einmal enorm wichtig, dass die Grauen im Schatten stehen oder sich zumindest ein Teil der Voliere/des Käfigs im Schatten befindet.

    Ich rolle meine 4 Geier auch täglich in 2 großen Volieren auf den Balkon und hole sie abends wieder rein. Die eine Voliere steht zur Hälfte in der Sonne, die andere nur im Schatten. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass keiner meiner Süßen (Graue und Amazonen) in der direkten Sonne stehen möchte. Sie gehen immer geradewegs auf die Schattenplätze und halten sich auch nur dort auf.
    Meine 4 verhalten sich wie immer, obwohl wir jetzt täglich mind. 30°C im Schatten haben. Sie quatschen und spielen und zerlegen ihre frischen Äste....:D
    Ich will damit sagen, dass man den Papageien ruhig die frische Luft gönnen sollte...
    Bitte achtet darauf, dass sie nicht in der Sonne stehen!!!
    Achtet auch darauf, dass sich der Stand der Sonne im Laufe des Tages ändert!

    Ich habe mal irgendwo gelesen, dass Graupapageien sowieso nicht DIE Sonnenanbeter seien und sich lieber im Schatten aufhalten würden. Das kann ich aus eigenen Beobachtungen bestätigen.;)

    Zur Temperatur:
    Da meine 4 Wohnungspapageien sind und ihnen die entsprechende Abhärtung/Gewöhnung fehlt, bringe ich sie eigentlich nur bei mind. 20°C auf den Balkon, zumal bei uns auch immer ein Lüftchen weht.
    Es soll ja auch Graue geben, die bei unter 10°C noch draußen sind. Aber die sind entweder abgehärtet/das gewöhnt (nur Außenvoliere mit Schutzhaus und keine Wohnungshaltung) oder sie haben die Möglichkeit, jederzeit selbstständig in die Wohnung zu kommen und halten sich im Freien nur kurzzeitig auf.

    Ich würde für reine Wohnungsgraue 15°C als unterste Grenze ansehen, eher nicht so kalt... Ist aber meine persönliche Meinung...
    Ich würde aber auch die gefühlte Temperatur mit in Betracht ziehen, nicht nur das, was das Thermometer zeigt...
    Wenn es mir zu kalt ist, lasse ich die Geierlein lieber drinnen.;)
     
  6. Moses

    Moses Guest

    Hitze

    Hallo Sybille,

    danke für deine ausführliche Antwort! In die pralle Sonne würde ich meine beiden selbstverständlich nicht stellen... ich stelle sie immer in den Schatten oder Halbschatten, so dass immer ein Teil des Käfigs im Schatten steht!
    Aber meinst du wirklich, die Hitze macht ihnen nichts aus? Zumal der Nico gestern eine längere Zeit mit offenem Schnabel gehächelt hatte, nachdem er eine Runde geflogen ist?
    Ich glaube, die beiden hats erwischt, vielleicht haben sie Aspergillose, denn das hächeln war so extrem laut gewesen, ich weiß halt nicht ob es nur durch die Hitze kam.... zum TA werde ich sowieso bald wieder fahren, wenn es nicht mehr so heiss ist!
    Und Nico hatte auch seine Flügel etwas runterhängen.... ich werde sie heute mal drinne lassen und schauen, wie sie sich verhalten...
     
  7. NicoleJ

    NicoleJ Guest

    Hallo

    Ich habe die Grauen tagsüber draussen, so bis September - Oktober. Die Voliere ist zur Hälfte überdacht, gegen Mittag geht die Sonne langsam weg. So ist das ganz erträglich für die Grauen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Da meine auch nur tagsüber draußen sind und nachts wieder reinkommen liegt die Temperaturgrenze etwa bei 15°C, hängt aber auch von dem übrigen Wetter (Feuchtigkeit, Regen, Wind )ab. Also an einem regnerischen, windigen Tag soll es für meine nicht weniger als 15°C sein, an einem sonnigen Tag kann es auch mal kühler sein.
    Wichtig erscheint mir, das kein zu großer Temperatursprung zwischen drinnen - draußen liegt, denn der kann schädlicher sein als die absolute Temperatur.
    Extremes Beispiel: Außenvoliere mit Schutzhaus. Gut akklimatisierte Vögel können durchaus auch bei Frost in die Außenvoliere, wenn das Schutzhaus nicht zu warm ist (maximal 10°). Ist es allerdings bis aauf 20° beheizt, wäre das nicht zu empfehlen.

    Bei Vögel, die mehrere Monate auch die Nacht draußen verbringen kann man sie meiner Absicht nach bis zu einer Nachttemperatur von 10°C draußen lassen (möglicherweise auch noch bis zu 5°C, weniger würde ich nicht riskieren). Voraussetzung ist natürlich ein wind- und regengeschützter Bereich in der Voliere.
     
  10. Anatoli

    Anatoli Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Juni 2003
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    593 00 Alexandria Griechenland
    Temperaturen

    Hallo,

    danke fuer die Antworten.
    Meine Voliere steht nie in der vollen Sonne, das waere hier in Griechenland auch nicht ratsam.
    Ich habe auch festgestellt dass Graue wirklich nicht gerade Sonnenanbeter sind.
    Aber eine kraeftige Dusche am Balkon ( bei mir geht das mit einem Schlauch )tut ihnen gut und wird genossen.
    Nachmittags nehme ich ihn rein da dann die Sonne voll herscheint, aber er steht auch die ganze Nacht vor dem offenen Fenster.
    Die Hitze hat ihm seit den 6 Jahren die ich ihn habe noch nie etwas ausgemacht, er hat auch nie den Schnabel offen oder so was.
    Ich mache es dann so wie ich es all die Jahre gemacht habe, bei Temperaturen wo ich mich noch wohlfuhle draussen, sagen wir so bis etwa 12-15 Grad kann auch der Papa raus. Wenn wir dann heizen anfangen, lasse ich es sein, weil dann ist der Temperaturunterschied zwischen draussen und drinnen zu gross.

    Liebe gruesse an alle
    Anatoli :0-
     
Thema:

ab wann wird es zeit, sie von draussen nach drinnen zu befördern

Die Seite wird geladen...

ab wann wird es zeit, sie von draussen nach drinnen zu befördern - Ähnliche Themen

  1. Gouldamadinen Kralle stirbt ab

    Gouldamadinen Kralle stirbt ab: Vor paar Tagen hab ich bemerkt das bei einer meiner Gouldhennen die hintere Kralle schwarz geworden ist, ein kleines Stück wo die Kralle rauskommt...
  2. Agas schlafen draußen ....

    Agas schlafen draußen ....: Also letzten Woche waren bei uns ein paar verwante zu Besuch es war schon etwas später und ich habe die voliere mit meinen beiden pfirsichköpfchen...
  3. Tierarztgeschichten ab 13.11.2017

    Tierarztgeschichten ab 13.11.2017: Es gibt ab 13 November neue Folgen täglich im SWR Fernsehen um 13.30 Uhr. Unter anderem ist die Tierarztpraxis Dr Bürkle aus Achern wieder...
  4. Wann brüten Pfirsichkoepfchen?

    Wann brüten Pfirsichkoepfchen?: Hallo, ich würde gerne mal wissen, wann pfirsichkoepfchen brüten. Es wäre schön, wenn jemand antwortet. LG pfirsichkoepfchen :zwinker:
  5. wann gab es Cites?

    wann gab es Cites?: Hallo! Ich habe hier gelesen,dass es ein paar Jahre gab,in denen Mohrenkopfpapageien keine Cites brauchten. Kann mir einer sagen,von wann bis wann...