Agaporniden: Futterstangen selbst gemacht

Diskutiere Agaporniden: Futterstangen selbst gemacht im Forum Ernährung im Bereich Allgemeine Foren - Futterstangen selbst gemacht Hallo Habe gestern in einer etwas älteren Papageien-Zeitschrift ein Rezept gelesen: 80 g Mehl 1 Ei 2 Eßlöffel...
D

Doreen 2

Guest
Futterstangen selbst gemacht

Hallo
Habe gestern in einer etwas älteren Papageien-Zeitschrift ein Rezept gelesen:
80 g Mehl
1 Ei
2 Eßlöffel Honig
Die Zutaten vermengen, Körner und dergl. dazu, bei 200 C im Backofen 20 Minuten backen.

Habe schon lange nach so etwas gesucht, denn wer weiß schon was in den gekauften alles so drin ist? Meist steht auch auf der Packung: Sehr energiereich (Will keine Mastaga`s)

Aber in dem Rezept sind 2 Eßlöffel Honig. Kann ich denen das geben? Hat eventuell jemand ein anderes Rezept und/oder Erfahrung mit selbstgemachten Futterstangen?

Grüße Doreen
 
Hi doreen,

ich kenne mich relativ wenig mit Futterstangen aus, ich selbst füttere keine. Sie sind zu Energiereich wie du schon angemerkt hast.

Ein Rezept ist auch im letzten oder vorletzten WP Magazin drin, aber wie gesagt, ob diese "Rezepte" was taugen kann ich nicht sagen. :?
 
Hi !

Das Rezept is super gut !
Ichhabe es an meinen Aga´s ausprobiert und sie finden diese Stangen super !
Sie fressen sie sehr gerne !
Probierts aus.................!
Is zu empfehlen !!!!!!

CYA
 
Hallo Doreen,
Ich habe zwar nur Graupapageien und Wellensittiche, füttere die Knabberstangen(selbstgebackenen) aber auch.
Meine Geier sind da ganz wild drauf.
Ich muß die jetzt schon 1 x wöchentlich frisch backen ... :)
 
Hi,
ich halte überhaupt nichts von Futterstangen und ähnlichem, da sie viel zu Nährstoffreich sind und das zu Leberschäden führen können. Gib deinen Tieren lieber Kolbenhierse, bzw Grasrispen usw.und viele frische Zweige.

MFG
Tobias
 
einfach mal ausprobieren

Hi Doreen,
Dieses Rezept wurde vor kurzem hier im Forum schon mal rumgereicht. Habe natürlich gleich gebacken (bzw. meine Tochter, um bei der Wahrheit zu bleiben). Der eine Geier (Gerry) war wie wild drauf, sodass ich die Stange bald wieder rausgenommen habe. Der zweite Geier (Rita) rührte sie nicht an (schon aus Prinzip, weil der erste davon ass). Jetzt hängen die Stangen drin und beide zeigen kaum noch Interesse dran. Und ich dachte schon, nun fängt jede Woche eine Backorgie an. ;) Also, davon verfetten die zwei nun nicht.

Karin
 
Hallo
Habe es einfach mal ausprobiert, obwohl ich auch einige Bedenken habe. Aber da sie täglich viel frische Hirse und Gräser bekommen und ab und zu frischen Mais, kann ich dies als gelegentlichen Leckerbissen reichen. Schade das es keinen anderen "Klebstoff" gibt, der nicht so energiereich ist.
Habe noch ein paar Früchte mit hinnein getan und es ihnen gegeben. Es war wie bei den Sonnenblumen. Es macht ihnen riesig Spaß das Ding zu zerlegen, viel wird aber nicht davon gefressen. Echte Feinschmecker eben.
Grüße Doreen
 
Thema: Agaporniden: Futterstangen selbst gemacht

Ähnliche Themen

Van_essa
Antworten
2
Aufrufe
140
Van_essa
Van_essa
Van_essa
Antworten
11
Aufrufe
445
Karin G.
Karin G.
Zurück
Oben