Agression unter Kanarien

Diskutiere Agression unter Kanarien im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Ich hab da ma ne Frage. Meine beiden Kanarien sind beide noch sehr jung. Das Männchen müsste jetzt vor kurzem geschlechtsreif geworden sein....

  1. #1 mithril_jp, 02.06.2007
    mithril_jp

    mithril_jp Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab da ma ne Frage.

    Meine beiden Kanarien sind beide noch sehr jung. Das Männchen müsste jetzt vor kurzem geschlechtsreif geworden sein.
    Seid dieser Zeit ist er richtig agressiv geworden und jagd sein Weibchen quer durch unsere Wohnung.
    Das wurde so schlimm, dass er ihr voll die Federn ausgerissen hat - das wurde mir dann zu gefährlich und ich hab ihn in einen seperaten Käfig gehockt. In den letzten Tagen hab ich die beiden immer nur getrennt fliegen lassen. Wenn sie draußen war, hatte ich bis jetzt keine Probleme. Meist hat sie dann als erstes ihren Lieblingsplatz, nämlich den Basilikum, angesteuert. Am Schluss ist sie (manchmal) dann auch zu seinem Käfig geflogen (er ruft in dieser Zeit oft nach ihr), hat sich drauf gehockt und ihn beobachtet. Meistens hat er sie dann von innen versucht zu attackieren. Manchmal hat sie mitgemacht, manchmal nicht.

    Wenn er draußen ist läuft das Ganze schon anders hab. Während dieser Zeit muss ich ihren Käfig zuhängen, damit er nicht an sie dran kommt. Und trotzdem schafft er es als irgendwie unter die Handtücher zu kommen oder eine kleine Lücke zu finden. So verbringt er dann die ganze Zeit die er Freiflug hat. Und wenn er eine Lücke gefunden hat attackiert er sie am laufenden Band.

    Woran kann das liegen? Kann es sein, dass das so ist weil er grad geschlechtsreif wird? oder was kann das noch für Gründe haben?
    Ich hoff dass das bald vorbei ist...

    Vielen Dank schon ma für die Antworten.

    vlg Janina
     
  2. Helen

    Helen Guest

    Ja, der gute Herr ist geschlechtsreif. Die Paarungszeit läuft nun bis ende Sommer.

    Ich kenne das. Es sieht aus, wie wenn ein Streit vorhanden wäre. Wird dann aber geschmüselet, sieht es so aus, wie der Hahn die Henne füttern müsste. Wie ein Jungvogel sitzt sie da und fläderlet mit den Flügeln. Daran siehst Du auch, dass sich die Beiden nicht streiten. Trenn die Vögel nicht. Stelle ihnen ein Nest (Körbchen oder offen) zur Verfügung. Weiches Nistmaterial wird bevorzugt. Könnte ja sein, dass da eine kleine Familie entsteht? Wenn nicht, kann wenigstens der Trieb ausgelebt werden.
    Gruss Helen
     
  3. Lechen

    Lechen Guest

    also, ich hatte zuerst ein männchen, nach wenigen wochen holte ich mir das weibchen. sie vertrugen sich nicht sehr gut, aber so schlimm war es nicht. nach 5 wochen ist das männchen aber leider gestorben. das weibchen ist trotz meiner
    ganzen aufmerksamkeit ziemlic vereinsamt. ich wandte mich an einen züchter und er sagte, in wenigen wochen könnte ich das junge männchen holen. zuerst zankten sie nur. später rauften sie sich zusammen und nun sind sie unzertrennlich und die allerbesten freunde. mit diesen erfahrungen würde ich meinen, wenn du das männchen seperat in einen raum stellen würdest, und das vllt ein, zwei tage, dann könntest du ja versuchen, die beiden käfige im abstand von 5-10 cm aneinander zu stellen, und das für mehrere wochen. dann kannst du sie näher aneinanderschieben. wenn allerdings gar nichts mehr hilft, solltest du beide inverschiedenen räumen lassen oder das männchen weggeben, aber ich denke, das willst du nicht, oder?
     
  4. Helen

    Helen Guest

    Agression unter den Kanarien

    Hoi Lechen

    Wem anwortest Du? Mir? Da kann ich nur sagen. Meine Kanarien ertragen sich gut. Ich liess den Herrn selbst sein Weibchen aussuchen. Ich suchte mir etwa 3 Weibchen aus und setzte meinen Hahn für ca 2-3 Tage zu ihnen. Nachher war gut sichtbar, welche Dame er sich auswählte.
    Gruss Helen
     
  5. #5 Zugeflogen, 02.06.2007
    Zugeflogen

    Zugeflogen Foren-Guru

    Dabei seit:
    09.03.2002
    Beiträge:
    7.870
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Westfalen
    hallo mithril_jp,

    sicher dass es sich um ein pärchen handelt ?
     
  6. #6 Wichtel, 02.06.2007
    Wichtel

    Wichtel Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    657
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz; Nähe Limburg/Lahn
    hört sich fast nach 2 geschlechtsreifen Hähnen an.8o Bist du sicher, dass du ein Pärchen hast?
     
  7. #7 Saskia137, 02.06.2007
    Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.772
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo Janina,

    auch für mich hört es sich mehr danach an, als ob Du zwei geschlechtsreife Hähne hast und kein richtiges Pärchen.
    Der Grund für unsere (Zugeflogen, Wichtel und ich) Vermutung ist der, dass viele bei der Geschlechtsbestimmung der Kanarien nicht wirklich den Durchblick haben und bei einigen Kanaris erst mit der Geschlechtsreife das Geschlecht wirklich definitiv bestimmt werden kann. Bei einigen schreibe ich extra, weil es einige Farbschläge gibt, bei denen vererben die Tiere geschlechtsgebunden (d.h. die Mama vererbt das Farbmerkmal auf Sohnemann oder der Papa aufs Töchterchen) und wenn dann eins der Küken (vorausgesetzt nur ein Elternteil hatte diesen Farbschlag) den entsprechenden Farbschlag hat, dann kann man zu 100% sagen, welches Geschlecht dieses Küken hat.
    In vielen Zoofachgeschäften sind die Verkäufer leider sehr häufig nicht ausreichend ausgebildet, so dass sie einem gern mal ne Henne als Hahn oder nen Hahn als Henne verkaufen, teilweise auch mit der Aussage, dass ist ein Hahn, der singt. Wenn man aber z.B. hier im Forum ein wenig stöbert, stellt man fest, dass es auch singene Hennen gibt und somit stimmt dann die Aussage vom Verkäufer wieder nicht.
    Ist mir übrigens auch schon passiert, dass ich mir nen Hahn als Henne hab andrehen lassen und als er auf ner anderen Henne rumgehüpft ist, war mir klar, dass ich da wohl ein Pärchen habe und nicht zwei Hennen.

    Infos zur Geschlechtsbestimmung findest Du übrigens hier.
    Vielleicht kannst Du uns ja mal schreiben, wieso Du glaubst, dass Du ein echtes Pärchen hast. ;)
     
  8. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    5.637
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Wie sehen die Angriffe denn aus.
    Wenn sie zusammen Freiflug haben... stiegen sie dann Bauch an Bauch zankenden in die Luft auf?
    Bespringt das Männchen den anderen Kanarie,....versucht ins Genick zuhacken oder sieht es eher so aus ,als wenn er sich da festhalten will.
    Versucht der andere dann zuentwischen und eben noch eins zuhacken? Ist aber mehr auf Flucht aus? Versucht nicht nur frei zu kommen um richtig zurück zu hacken, zu kämpfen?
    Wie sitzen sie sich gegenüber....sind sie vorne geduckt,spreitzen die Flügel etwas ab und wackeln hin und her? Belauern sie sich... oder ist es nur das Männchen das das macht.Singt er aufrecht stehend,tänzelt dabei?Ruft er im Käfig nur oder singt er auch.
    Du schreibst das der andere Kanarie eher zum Basilikum fliegt als zum Käfig des anderen....also nicht nur auf Streit aus ist.
    Sind beide denn gleich alt oder liegen da Monate zwischen ,oder nur ein paar Wochen?
    Wie sieht das Gefieder aus,zeichnet sich bei dem anderen beim Putzen eine Legebrust ab.? Teilen sich die Federn dann von Brust bis zur Kloake? Hatte mal ein Foto ins Forum gestellt gehabt.. so unterscheide ich die Weibchen und Männchen.
    Ich vermute eher, dass du ein Pärchen hast.. nur das Weibchen kann mit ihm noch nichts anfangen.. sie ist evtl. noch zu jung oder eben nicht triebig.Und er wohl zu viel.hm,oder doch 2 Männchen und der eine ist noch nicht triebig. verzwickt.:D

    es grüßt Hilli
     
  9. #9 mithril_jp, 13.06.2007
    mithril_jp

    mithril_jp Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    nee, ich glaub das ist nen bisschen anders. nen nest haben die beiden schon. allerdings hat er sie so sehr geprügelt, das sie nur noch vor schmerz gefiebt hat und hat ihr kiloweise die federn rausgerissen...also die haben sich momentan alles andere als lieb...aber danke für deine antwort.:)
     
  10. #10 mithril_jp, 13.06.2007
    mithril_jp

    mithril_jp Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0


    erst ma danke für deine ausführliche antwort!!
    bevor ich jetzt was falsches sag, beobachte ich das ganze lieber nochmal...
    was ich jetzt schon sagen kann ist das er sie bespringt und sie im genick festhält und ihr dabei die federn rausreißt. und er rennt ihr meistens hinterher. wenn aber beide wieder in ihren käfigen singt, schaut er die ganze zeit wo sie ist und ruft sie.
    naja, wie gesagt, ich lass die beiden nochma zusammen raus und beobachte das ganze.
    lg mithril
     
  11. #11 mithril_jp, 14.06.2007
    mithril_jp

    mithril_jp Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0


    hallo!!

    hab die beiden gestern abend nochmal zusammen fliegen lassen. war nicht ganz so schlimm wie es letzte ma.
    natürlich haben sie sich wieder geprügelt.
    die beiden sind noch sehr jung - allerdings muss ich sagen das die verkäuferin die uns beraten hat die erste in meinem leben war, die wirklich ahnung hatte von dem was sie uns erklärt hat.
    sie müsste ein paar wochen älter sein wie er, aber nicht sehr viel.
    ich hab die beiden gestern mal ganz genau beobachtet.
    als sie noch im käfig waren hat er die ganze zeit nach ihr gerufen und gesungen (und nach ihr geguckt).
    als ich sie rausgelassen hab ist er gleich zu ihr geflogen und sie ist geflüchtet.
    im laufe des abends haben sie sich relativ unterschiedlich verhalten:
    es kam vor das sie zankend bauch an bauch in die luft gestiegen sind und sich versucht haben in der luft zu prügeln (meistens sind sie dann abgestürzt, oder irgendwo dagegen geflogen).
    oder er hat sie besprungen und hat sie im genick festgehalten (scheint ihr nicht weh getan zu haben, da sie nicht gefiebt hat - sah aber nicht so toll aus).
    meistens hat er sie mit vorgestrecktem kopf und abgespreizten flügeln attackiert (sieht man auch auf den fotos).
    manchmal ist sie davongerannt/geflogen und manchmal hat sie sich mitgeprügelt.
    er hat sie außerdem oft taxiert (für relativ lange zeit. sie hat ihn zwar auch beobachtet, aber nicht so wie er sie).

    fazit: war nicht so schlimm das sie sich halb tot geprügelt haben, aber auch nicht friedlich. ich denke ich werd die beiden heute abend nochmal rauslassen und beobachten.

    lg mithril :0-


    hab ma nen paar bilder von meinen streithähnen angehängt. der orangefarbene ist das männchen.
     

    Anhänge:

  12. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    5.637
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Das hört sich ber mehr nach 2 Männchen an.Und ich glaube nicht das der orange noch ruhiger wird,während der Brutzeit.
    Er hat für mich ein sehr dominates Verhalten.Auch wenn der andere Kanarie ein Weibchen ist,würde ich die beiden nicht zusammen lassen.


    es grüßt Hilli
     
  13. #13 joeflai, 14.06.2007
    joeflai

    joeflai Guest

    Woher wollste das denn wissen!? Man kann auch viel erzählen und vom Tuten und Blasen keine Ahnung haben, gibts hier auch! :zwinker:
    Hört sich für mich an wie der Streit zweier Hähne! Na egal, die Verkäuferin hatte ja Ahnung und hat Dir ja auch 2 sehr junge Tiere verkauft! :(
     
  14. Hilli

    Hilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.09.2004
    Beiträge:
    5.637
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    NRW
    Guck mal.. vielleicht kannst du so erkennen ,ob der andere ein Weibchen ist.
    Antwort 41
     
  15. #15 mithril_jp, 30.06.2007
    mithril_jp

    mithril_jp Mitglied

    Dabei seit:
    11.11.2006
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Hört sich für mich an wie der Streit zweier Hähne! Na egal, die Verkäuferin hatte ja Ahnung und hat Dir ja auch 2 sehr junge Tiere verkauft! :([/QUOTE]

    meine güte, was ist denn mit dir los?!?:? ich habs net wirklich gern wenn man mir versteckt sagen will das ich keine ahnung hab und mir von irgendjemand mist erzählen lasse (wenn du das nicht so gemeint hast, kannst dus mir gern sagen.)
    das ich männchen UND weibchen hab weiß ich mittlerweile sicher (wie ich auch oben schon einmal erwähnt habe). schließlich kenn ich einen züchter aus meinem bekanntenkreis.
    mittlerweile hat sich der streit zwischen den beiden auch schon fast ganz gelegt - beobachten sich nur ab und zu noch (mehr er sie, als sie ihn).

    aber danke nochmal für die vielen antworten.
     
  16. #16 Fleckchen, 01.07.2007
    Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13.10.2004
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    11
    Was fütterst du deinen beiden Streitvögeln denn? Ich würde das Futterangebot etwas auf mager setzen damit der orange Streithahn aus dem Trieb kommt, das hier bezieht sich zwar auf eine triebige Henne sollte aber z.T. auch bei einem Hahn einsetzbar sein.

    Den Basilikum würde ich solange in die Küche verbannen, falls die Vögel dir noch etwas davon übrig gelassen haben.
    LG Iris
     
Thema:

Agression unter Kanarien

Die Seite wird geladen...

Agression unter Kanarien - Ähnliche Themen

  1. Agressionen unter den ZF

    Agressionen unter den ZF: Hallo liebe Leute :0- bin jetzt das erste Mal in diesem Forum hier und hoffe darauf nette und hilfreiche Tipps und Ratschläge von Euch zu...
  2. Paulis agression...

    Paulis agression...: Nabend zusammen... also Paulis verhalten mir gegenüber wird von Tag zu Tag schlimmer. Da es in ihrer neuen Voliere möglich ist ihre Näpfe...
  3. Frage zu Ara"agressionsverhalten"

    Frage zu Ara"agressionsverhalten": Hallo zusammen :) Ich hätte da mal eine Frage, die ich lieber euch stelle, um nicht als doof vor meinem hoffentlich zukünftigen Arbeitgeber...
  4. JV gut 4 Wochen alt, neue Brut + Agressionen gegen JV

    JV gut 4 Wochen alt, neue Brut + Agressionen gegen JV: Hallo alle, ich habe ein Pärchen, ca. 2½Jahre alt, erste Nachzucht, 4 JV. Nach dem Ausflug habe ich sofort alle Nester entfernt, damit keine neue...
  5. Agressionen bei Diamanttauben

    Agressionen bei Diamanttauben: Mein Diamanttäuber verhält sich gegenüber allen Anderen Volierenbewohnern extrem agressiv. Er greift alles an was sich in seine Nähe traut, wobei...