Alle Vögel falsch gechipt?

Diskutiere Alle Vögel falsch gechipt? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Im Erlass vom 25.02.2011 heißt es vom Ministerium in D´dorf (mkulnv) dass die Transponder für artengeschützte Vögel nur vom BNA und vom ZZF zu...

  1. #1 a.dau, 21. März 2011
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2011
    a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Im Erlass vom 25.02.2011 heißt es vom Ministerium in D´dorf
    (mkulnv)
    dass die Transponder für artengeschützte Vögel
    nur vom BNA und vom ZZF zu beziehen sind.

    Stimmt das?

    Mit welchen Transpondern wurden Eure Vögel bisher gechipt?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Das ist doch steinalt...
    Diese Regelung der Transonder gilt genauso wie sie für Artenschutzringe bestimmt ist, durch das Bundesumweltministerium wurden diese zwei Institutionen zugelassen.
    Von daher verstehe ich nicht was die Aufregung soll? Diese Transponder kannst Du über diese zugelassenen Stellen beziehen, genauso wie du dort auch die Artenschutzringe beziehen kannst.
    Mit dem Unterschied, dass die Transponder dann der TA setzt, die Ringe darfst du selber aufziehen :D
     
  4. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Leider hat nicht jeder -auch vogelkundige TA- den Injektor zum Setzen des Transponders vom BNA.
    Dieser Injektor kostet zwar nicht die Welt, wird aber nur an entsprechende Personen ausgeliefert.
     
  5. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Passen dann diese Transponder
    (für artengeschützte Vögel)
    nur in den Injektor vom BNA und vom ZZF?

    Für "normales" chipen (Hund, Katze) gibt es einen anderen Injektor, andere Transponder?

    HELP?
     
  6. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Keiner der gechipten Geier die mir bekannt sind, haben einen Transponder vom BNA/ ZZF.
     
  7. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    DAS kann ich mir nicht vorstellen, denn selbst Importe (damals) durften nur mit den anerkannten Ringen gezeichnet werden. Und nicht irgendwelchen...

    Die Frage ist also :
    1. Wer hat diese Vögel gechipt?
    2. Wo kommen sie her Deutschland? Oder "Ausland" das wären dann andere Bedingungen...
    3. Wurden die Vogel privat gechipt? Verstoß gegen die Regelung das diese eingriffe nur der TA durchführen darf.

    Für die Besorgung von Artenschutztransponder ist der Halter/Züchter zuständig, nicht der TA, der chipt :+klugsche
    Nach meinem Wissen sind alle Transponder gleichartig, Reiskorngröße, von daher gibt es keine Unterschiede ob Elefant oder Graupapagei :D.
    Auch das Injektionsgerät ist in Folge dessen gleich, da es für diese Art der Transponder gebaut ist.
     
  8. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Das ist z.T. richtig. Nicht immer bekommt ein Privathalter o.Z.+H. Genehmigung so einfach den Transponder zugeschickt.
    Hierzu bedarf es dann oftmals einer Bescheinigung der zuständigen ULB


    Dann ist Dein Wissen nicht ganz richtig. ;) Ich habe es selbst erlebt bzw. habe ich diese Mitteilung von einem vogelkudigen TA erhalten, das er diese Chips ncht setzen kann mit seinem Injektor.

    Es sind ja auch noch nicht alle Lesegeräte so ausgestattet, das sie jeden Chip lesen können.
     
  9. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Also, DAS Thema ist ja nun so was von schnell abgeklärt....:D
    Und das Halter bzw. "Züchter" diese Teile ohne Z+H nicht bekommen, ist ja wohl logisch ;)
     
  10. #9 Wind-Hexe, 29. März 2011
    Wind-Hexe

    Wind-Hexe Wo ist Willi???

    Dabei seit:
    2. September 2009
    Beiträge:
    614
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Unna (NRW)
    Hallo,
    ich habe vor ca. 2 1/2 Jahren vom Amt die Auflage bekommen, einen Gelbwangenkakadu chipen zu lassen.
    Der Tierarzt hat dann gefragt, ob mit einem Artenschutztransponder oder einem normlaen:? (Wo liegt der Unterschied?Ich kann es nur vermuten...)
    Den Artenschutztransponder habe ich mir telefonisch beim ZZF bestellt...
    Am nächsten Tag war die Post schon da...:beifall:
     
  11. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Der Artenschutztransponder wird wie der Ring, in einer Liste bei dem jeweligen Herausgeber eingetragen, und ist sozusagen unter deinem Namen hinterlegt.
    Jeder normale Chip (Hund, Katze...) wird einfach nur ausgegeben an TA XY.
    Niemand weiß dann also wer welchen Chip gesetzt bekommen hat, auch der TA irgendwann nicht mehr. Höchsten wenn er eine ordentliche Tabelle hat. Ansonsten gehen die Chipnummern nur aus der jeweiligen Patientenakte hervor...da kannste aber suchen :D
    Unabhängig davon, sollte jeder Chip, ob vom Artenschutz oder TA, bei TASSO gemeldet werden.
    Wenn man sicherstellen möchte, dass das entflogene, entkrochene, entlaufene Tier beim Auffinden zu einem zurückgebracht werden soll.
    Das gilt im übrigen auch für nur beringte Vögel ;)
    Gestorbene Tier bitte abmelden, und beim Umzug die Adressänderung nicht vergessen ;)
    Geht alles Online :zustimm:
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Tasso.
    Das Sytem dort konnte mir nicht helfen,
    als ich auf der Suche nach dem Eigentümer eines Fundvogels war.
     
  14. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.826
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Vielleicht war er nicht gemeldet? Noch immer werden tausende von Tieren dort nicht gemeldet, aus Unkenntnis.
    Nebenbei bemerkt, ich als "Züchter" habe meine Vögel dort auch nicht alle gemeldet :D
    Würde es aber einem zukünftigen Käufer (normaler Halter) ans Herz legen :zustimm:
     
Thema:

Alle Vögel falsch gechipt?