altersbestimmung mopa

Diskutiere altersbestimmung mopa im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; hallo zusammen, wie bestimmt man das alter von einem mopa der weder ein jungtier noch altersschwach ist. habt irgendwer tipps wie man sich eine...

  1. erol

    erol Guest

    hallo zusammen,
    wie bestimmt man das alter von einem mopa der weder ein jungtier noch altersschwach ist. habt irgendwer tipps wie man sich eine ungefähre vorstellung des alters machen kann?
    danke und grüße erol
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Martin Unger, 5. Juli 2004
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hi,

    ist die noch grau ist es noch ein relativ junges Tier, ist die Iris gelb ist es adult! Sicherheiotshalber solltest du aber eine DNA Analyse anstreben.

    Gruß
    Martin
     
  4. erol

    erol Guest

    noch mehr fragen

    hallo,
    danke für die antwort, dass er kein ganz junges tier ist wusste ich.
    er ist mir vor ca. einer woche völlig ausgehungert und mit nur ein paar anstandsfedern zugelaufen. ich bin dann auch gleich zum tierarzt, der aber leider herzlich wenig dazu zu sagen wusste. in der buchhandlung habe ich dann erst mal nachgeschlagen was er denn für ein vogel ist und im internet was er zu fressen kriegen soll. das haben wir glaube ich auch ganz gut hingekriegt. er schläft wieder auf einem bein und pfeift und knackt und schreit und hat innerhalb kürzester zeit ganz schön zugenommen. zuerst wollten wir ihn auf jeden fall weg geben wenns ihm wieder besser geht und er sich in einem vielleicht vogelpark -oder so- behaupten kann. tja, er (oder sie) ist aber so ein lieber, lustiger kerl dass wir uns jetzt gar nicht mehr von ihm trennen wollen und ich einen partner finden will. Aber bevor man sich daran macht sollte man ja (wie ich hier schon oft gelesen habe) das geschlecht bestimmen. Und das alter wäre dann halt auch nicht schlecht zu wissen....ich habe mir jetzt eh vorgenommen noch mal zu einem tierarzt zu gehen der sich mit papageien auskennt nur leider gibt’s hier nicht direkt einen in der nähe und ich wollte dem armen vogel nicht schon wieder so einem stress aussetzen ohne echten grund.
    Meine fragen: sind jetzt 1. reine neugierde wie macht man denn eine altersbestimmung anhand der DNA? 2. ich kann dem armen vogel der praktisch eh keine federn mehr hat doch nicht noch eine schwanzfeder rupfen – wenn’s nicht anders geht, muß man dass denn ganz frisch machen (d.h. vogel mitnehmen) oder reicht die feder vom vortag? 3.kann man die dann gleich zur altersbestimmung nutzen 4. macht das der tierarzt oder geht man dazu direkt zu einem labor und als letztes eine u. U. vielleicht dumme aber für mich sehr wichtige frage: gibt es eine krankeit bei der die federn ausfallen. Seit er bei uns ist hat er sich keine einzige feder abgebissen aber er sieht ganz schlimm aus so als hätte er sich lange gerupft unter den flügeln, am bauch und am hals sind keine federn und die restlichen sehen auch sehr mitgenommen aus...na ja vielleicht ist ihm das ja auch draußen passiert weil er eindeutig zu wenig federn zum fliegen hat und ja bestimmt nicht von zuhause weggelaufen ist.
    ich habe natürlich versucht den sein zuhause rauszukriegen aber in einem umkreis von 50 km wird kein mohrenkopfpapagei vermisst nicht bei polizei, tierheim, tierauffangstationen, zeitung, tierärzte und im internet... deshalb gehört er jetzt zu uns und ich wäre wirklich sehr dankbar wenn ich hier in diesem forum ein paar tipps kriegen könnte.
    dank und gruß
     
  5. #4 Martin Unger, 6. Juli 2004
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hio erol,

    das mit der Schwanzfeder geht dann nimmer .... aber warum du eigentlich ein Feder brauchst besteht aufgrund der Blutreste die an einer Feder häufig zu finden sinden. bei DNA wird das blut untersucht, es besteht also auch mit Sicherheit die Möglichkeit über eine kleine Blutentnahme das Geschlecht zu erfahren. Dies kann allerdings nur ein Tierarzt machen.

    Bei der Schwanzfeder kannst du sie selbst in ein Labor einschicken und dann von dort das Geschlecht erfahren (alternattiv macht das der Tierazt).

    Wenn du den Vogel wieder pflegst kann auch das Gefieder wieder nachwachsen, ich glaube Ajnar hatte auch einmal ein Bild (bzw. von einem vermittelbaren Mopa) eingestellt auf dem der Mopa nur noch sehr wenige Federn hatte.

    Es grüßt Dich
    Martin
     
  6. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Hallo Erol,

    ja, Martin hat Recht. Bei uns lebt auch die kleine CzaCza aus extremer Einzelhaltung und sie ist immer noch sehr gerupft (was ihrer Schönheit aber keinen Abbruch tut).
    Trägt der Kleine einen Ring? Ihr könntet über die Ringnummer das Alter herausfinden.
    Bleibt er bei Euch? Dann solltet Ihr auf jeden Fall eine DNA Analyse per Federeinschicken machen lassen (kann auch ausgefallen sein, hat bei uns auch immer gut funktioniert) damit ihr das Geschlecht kennt und dann einen Partner dazu nehmen. Oft ist die Einsamkeit eine Ursache fürs Rupfen!!
    Wenn Du fragen zu Mopas hast, kannst Du gerne auf mich zukommen.

    Liebe Grüße
     
  7. #6 Die Mietz, 6. Juli 2004
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    @Martin: Du meinst bestimmt Kenny...

    Hab mal zwei Bilder angehängt, das erste so ist er zu uns gekommen und das zweite ist vor ca. einem Monat. Muss mal ein aktuelles Bild machen, sein Gefieder erholt sich sichtlich :D

    @erol: Wenn du das Geschlecht raus hast, vielleicht wäre das ja ne gute Partie für unseren Kenny. Also wenn du dich noch trennen könntest, ich weiß ja selbst wie schnell die Scheisser einem ans Herz wachsen...
     

    Anhänge:

  8. #7 Martin Unger, 8. Juli 2004
    Martin Unger

    Martin Unger Guest

    Hi,

    ihr habt beide direkt getroffen. Ich sprach von Kenny :D . Er hat sich echt wieder super entwickelt.

    Es grüßt Euch

    Martin
     
  9. erol

    erol Guest

    Hallo Ihr alle,
    vielen dank für die ganzen Antworten. Ich bin gerade im Diplomendstress deswegen die lange Pause. So aber jetzt mal ganz kurz.... die Ringnummer habe ich natürlich als aller erstes benutzt um auch an den Besitzer u. U. zu kommen aber diese zentrale Ringstelle sagte zwar dass sie von ihnen vergeben wurde (weil z in Kringel) aber die Nummer an sich existiert nicht und aus dem Ring ist aber nichts anderes rauszubekommen. Tja und beim Tierarzt war ich dann auch noch mal und seitdem ist sie (das stellte sich nämlich bei der Untersuchung raus) ein bisschen ängstlicher und kann es offensichtlich nicht vergessen dass sie da so hart gepackt wurde. Wenn sie nur ein Handtuch sieht wird sie hysterisch ... wenn da einer einen tipp hätte wie man sie wieder etwas beruhigen kann (natürlich außer sie in ruhe lassen) wäre ich sehr dankbar ... da es mir sehr Leid tut dass sie jetzt so viel vorsichtiger und auch ein bisschen schreckhafter geworden ist.
    Über das Alter weiß ich leider immer noch nichts. Der Tierarzt meinte, dass es nicht möglich wäre (ihres Wissens nach) darüber etwas rauszukriegen ... sie hat dann noch mal in einem Buch nachgeschaut aber auch nur so einem populärwissenschaftlichen. Also falls es wirklich möglich wäre über die DNA oder auch die Chromosomenstruktur das ungefähre Alter zu bestimmen (oder vielleicht sogar noch über eine banalere Methode?), wäre es super wenn mir es jemand sagen könnte wie.
    ....die Bilder haben mich echt beeindruckt dass sich ein Vogel so schlimm rupfen kann. Dagegen ist unsre Geier-Walli (wie sie meine Mutter am liebsten nennt) wirklich gar nichts. Sie sieht nämlich einfach aus wie ein Geier, d.h. Hals und Bauch und auch unter den Flügeldecken ist sie kahl. Aber Kopf-, Schwanz- und Flügeldeckfedern hat sie schon noch sie sind nur sehr zerknickt und zerfleddert (vielleicht von draußen, einem Kampf?) . Sie rupft sich immer noch nicht (glücklicherweise!) und ich hoffe einfach dass die Federn mit der Zeit wieder nachwachsen. Laut Tierarzt gibt es 3 Virenarten die Federausfall verursachen könnten (ansonsten aber zu keiner Schädigung führen) aber da glaube ich nicht dran, weil dann wäre sie doch sicherlich auch auf dem Kopf kahl.
    Und als letztes noch mein nächstes wirklich ernsthaftestes Problem ist einen Partner für meine Dame zu finden. Kann man das Alter nicht rauskriegen lieber einen älteren, weil ich einfach das Gefühl habe das sie nicht mehr so ganz die jüngste ist. Kennt einer von Euch einen Züchter oder jemanden der einen Herren abzugeben hat im Rhein-Neckar-Kreis? Am besten in der Nähe von Mannheim. Zu mindestens die Tierhandlungen haben keine Mohrenkopfpapageien hier in der direkten Umgebung und ich kann ja schlecht nach Walldorf in den Tierpark gehen und fragen ob sie mir einen von ihren abgeben. Ich würde auch ein bisschen weiter fahren wenn hier nichts zu machen ist in der Umgebung. Und beim Züchter wird es bestimmt schwer ältere Tiere zu kriegen...
    Also falls Ihr zu all meinen fragen was zu sagen habt schreibt mir bitte. Und ich hoffe auch das sie nicht zu dumm sind und an allen Ecken und Enden hier im Forum eh schon beantwortet wurden. Ich habe gerade leider nicht die Ruhe es systematisch durchzuarbeiten...
    Vielen Dank und viele Grüße erol
     
  10. #9 Die Mietz, 21. Juli 2004
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hallo erol,

    habe dir eine PN geschrieben :)

    Achso, wie wurde denn das Geschlecht bestimmt?
     
  11. erol

    erol Guest

    hallo Katja
    ich weiß jetzt nicht ob ich Deine Frage richtig verstanden habe... ihr wurde Blut abgenommen und dieses in ein Labor geschickt. Dort haben sie dann (nehme ich an) sich einen Überblick über den Chromosomensatz verschafft ... ich weiß nicht wie die Geschlechts-Chromosomen der Vögel heißen. Bei uns heißen sie x und y (xx Frau xy Mann). Hat man pro Zelle ein kleineres (y-förmiges) statt zwei x-förmige dann ist man ein Männelein... vergleichsweise wirds wohl bei den Vögeln auch sein... so stelle ich mir das vor aber vielleicht belehrt mich ja jemand eines besseren.
    Viele Grüße Lore
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11 Die Mietz, 21. Juli 2004
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    DNA-Bestimmung über Blut hätte mir schon gereicht ;) Dann ist ja alles klar...
     
  14. #12 Die Mietz, 25. Juli 2004
    Die Mietz

    Die Mietz Schnatter-Mietz

    Dabei seit:
    14. März 2001
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Limbach-Oberfrohna
    Hab ja versprochen noch ein aktuelles Bild von Kenny nachzureichen... Wenn man ihn täglich sieht fällt einem das gar nicht so auf wie gut er sich entwickelt 8o

    Bild 1 der Kenny vor gut 2 Stunden geknipst

    Bild 2 zoom in.... :D
     

    Anhänge:

    • 4.jpg
      Dateigröße:
      16,3 KB
      Aufrufe:
      30
    • 3.jpg
      Dateigröße:
      18,6 KB
      Aufrufe:
      30
Thema:

altersbestimmung mopa