amazonen abgeben?

Diskutiere amazonen abgeben? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; hallo liebe amazonenfreunde, ich gehe seit wochen um dieses thema drumherum, habe letzte woche mit einer lieben dame hier aus dem forum...

  1. #1 KäseHorst, 9. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 9. April 2010
    KäseHorst

    KäseHorst Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    hallo liebe amazonenfreunde,
    ich gehe seit wochen um dieses thema drumherum,
    habe letzte woche mit einer lieben dame hier aus dem forum telefoniert und mag jetzt doch mal all meinen mut zusammen nehmen und mein problem schildern.

    ich habe letztes jahr einen blaustirnamazonenhahn aus extrem schlechter haltung übernommen.
    er war als agressiv und nicht zu vergesellschaften abgegeben,er soll andere amazonen sofort und unaufhörlich attakieren.
    also nur einzelhaltung und handzahm ist er auch nicht gewesen.

    nun habe ich ihn mit viel zeit und liebe zu einer ,wie ich finde ganz normalen
    amazone betüddelt und zeigte alle anzeichen der sehnsucht nach einer partnerin.

    mit meiner tierärztin zusammen habe ich alles durchgekaut und habe vor 3 monaten eine junge venezuelaamazone aufgenommen.

    es war liebe auf den ersten blick und der angeblich amazonenhassende
    nicht zu vergesellschaftbare hahn betüddelt sie nach strich und faden,
    ohne jegliche probleme.

    die beiden putzen sich und füttern sich,es geht einem das herz auf.

    ich bin superglücklich,daß dieser einsame amazon das so toll macht.

    nun habe ich allerdings ein problem,daß ich die beiden nicht annähernd rauslassen kann,wie gewohnt,mein hahn war die meiste zeit im wohnzimmer,
    hat seinen eigenen großen baum hier stehen etc.

    was nun natürlich alles nicht mehr möglich ist,da er mich permanent angreift.
    um zwar dermassen bösartig,das er sich richtig in mir verbeisst.
    sobald ich den käfig öffne,hab ich ihn gleich an mir hängen.

    ausserdem schreit er unaufhörlich,er lässt sich gar nicht mehr beruhigen.

    nun habe ich folgendes problem,daß ich hörsturzopfer bin und es mich in den wahnsinn treibt.
    ich kann mein hörgerät nicht mehr tragen,ich würde implodieren vom gekreische.

    ich möchte die henne nicht wieder abgeben,NUR um meine ruhe zu haben,
    was können die tiere dafür,das mein körper komische sachen mit mir macht? NICHTS.

    ich suche seit wochen nach lösungen,schwanke zwischen meinen therapien und meiner zuneigung zu den beiden und weiss nicht annähernd,was ich tun soll.

    mein kopf sagt mir,es wäre das beste die beiden gemeinsam abzugeben,in eine große voliere,zu amazonenerfahrenen lieben menschen,die wissen,wie so ein hahn werden kann.

    aber mein herz blutet und will nicht aufgeben,sucht nach lösungen,
    hofft das er sich doch noch wieder beruhigt.

    meinem tinnitus und verlustangst meiner beiden schätze verwirrten kopf will aber auf teufel komm raus nichts einfallen.

    habt ihr einen rat für mich?
    bekommt man das in den griff?
    oder gibt es hier jemanden der den beiden ein paradies bieten möchte,damit sie ein glückliches leben führen können?
    jemanden mit aussenvoliere,oder erfahrung und genug liebe und herz?

    ich würde die tiere NIEMALS irgendwem geben,
    aber wenn es jemanden gibt,wo ich meine schätze gut aufgehoben wissen könnte,dann dürfte ich ihn hier finden und ich will nur das beste für die beiden.

    ich bitte von schelte abzusehen,da es mir schwer genug fiel es überhaupt so auszusprechen,vielen dank für jeden tip!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Stephanie, 9. April 2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hast Du mal Deinen HNO Arzt gefragt, ob Du für die Zeit, in der Du versuchst, dem Hahn das Schreien abzugewöhnen, Ohropax oder so etwas nehmen könntest?
     
  4. #3 Papagilla, 9. April 2010
    Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hi KäseHorst,

    was soll ich sagen: du hast alles richtig gemacht :bier::trost: und das Verhalten vom Hahn ist ganz normal -> er verteidigt seine Henne gegen Dich :+schimpf. Magst Du was zu Deinen Haltungsbedingungen erzählen? Hättest du die Möglichkeit ein Vogelzimmer für die zwei einzurichten oder eine wirklich große Voli? Wäre es möglich einen großen Bereich für die zwei bspw. im Wohnzimmer abzuteilen?

    VG
    papagilla
     
  5. #4 KäseHorst, 9. April 2010
    KäseHorst

    KäseHorst Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    jein

    also erstmal,ohropax trag ich so oft wie möglich,sonst würd ich das geschreie gar nicht ertragen.
    aber ich muss leider auch meinem kind ab und an zuhören können:(

    ein papageienzimmer ist leider ausgeschlossen,wohnzimmer ist zu verwinkelt,
    aber in der küche hätte ich ca. 2x1 meter platz.

    ich dachte ( ja ich weiss man sollte sich informieren,bevor man denkt)
    man könne amazonen,so wie es ja mit dem einzelnen hahn auch toll ging,auch
    zu zweit dann so halten,nachts im käfig,tagsüber war er fast durchgehend draussen.

    ich wollte nicht,daß er hier alleine ist und habe die probleme nicht kommen sehen,daß diese haltung zu 2. nicht mehr möglich sein könnte.

    ich habe für beide jeweils einen käfig von ca. 1,60 höhe,1,20 breite und 1 meter tiefe.

    wo Er allerdings vorher nur zur nacht drin war.tagsüber war er ja frei und konnte in der ganzen wohnung rumfliegen.
    die beiden käfige habe ich nun wo sie zusammen sind miteinander verbunden.sie können also hin und her.

    ich füttere verschiedenes obst,züchte fleissig keimlinge,hole mit das körnerfutter immer direkt von der züchterin,von der ich die junge amazonin habe,sie bekommen täglich frische zweige,wir haben eine obstbaumplantage am hof,also auch abwechslung.

    ich habe meine vermieter auch schon gefragt ob ich eine aussenvoliere bauen darf,aber sie haben es abgelehnt.
     
  6. Pico

    Pico Chefin einer Chaotenbande

    Dabei seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    3.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    im schönen Westerwald
    Hallo,

    ich kann mir vorstellen in welcher Zwickmühle Du steckst. ;)

    Welche Größe hat der Käfig? Wäre es möglich eine große Voliere aufzustellen, wo der Hahn sich schön austoben kann?

    Oder bestünde die Möglichkeit auf ein eigenes Zimmer für die Amazonen?

    Das Verhalten Deines Hahnes ist normal und wird sich evtl. unter den Vorschlägen (wenn sie umsetzbar sind) bessern können.

    Amazonen brauchen viel Platz um auch ihre angestauten Aggressionen ausleben zu können.

    Leider ist es nicht möglich vorauszusagen ob sich der Zustand entspannen könnte oder nicht.

    Die BS-Amazonen gehören zu den aggressivsten ihrer Art.
     
  7. malli

    malli Erziehung Fehlgeschlagen

    Dabei seit:
    28. Januar 2008
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    4
    hallo käsehorst,

    ich finde es toll was du alles für diesen ama-hahn getan hast:prima: !!!

    was du zuhause grade erleben mußt kenne ich nur zu gut....:k.
    da die amazonen in der balz sind,ist bei mir auch der lärmpegel SEHR HOCH und es kostet echt nerven !!!
    das deine amazone dich jetzt angreift und auch richtig zubeisst ist ganz normal,leider.
    er verteidigt seine henne+revier !!

    das schreien hat sich bei unserem hahn immer nach der balz wieder gelegt,nur die angriffe leider nicht !
    ich habe unser gästezimmer in ein vogelzimmer umbauen müssen,damit mein mann und die kinder vor dem vogel sicher sind !!!

    ich weiß nicht ob du die möglichkeit hast,ihnen ein reich zu schaffen wo sie genügend platz haben und du eigentlich nur zum füttern und putzen hin mußt ??
    ich hoffe für dich das du eine lösung findest ohne die beiden abgeben zu müssen....:trost:...
     
  8. #7 petrarobby, 9. April 2010
    petrarobby

    petrarobby Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Hallo KäseHorst,

    die von dir beschriebenen Probleme hören wir immer wieder von Papageienhaltern und auch aus eigener Erfahrung.

    Amazonen wie auch andere Papageien können in der Brutzeit schon sehr angriffslustig werden. Er verteidigt sein vermeintliches Reich und seine anvertraute „Braut“, die er offensichtlich als einfach nur toll findet.
    Ich glaube, ihr müsst euch erst einmal überlegen, ob ihr nicht die Möglichkeit habt, beide aus denn Wohnbereich zu nehmen. Über die Küche nachzudenken, ist nicht so günstig, außer es gibt ab sofort kein warmes Essen mehr.
    Ein eigenes Zimmer (Papageienzimmer) ist schon eher in die Überlegung einzubeziehen. Würde mir auch überlegen, ob eine größere Voliere sinnvoller sei, da könnten sie auch mal zur Not drinnen bleiben.

    Jeder Papagei ist anders und deshalb können verschiedene Reizungen dieses Problem auslösen. Ratschläge zu geben, ist mit den wenigen Informationen auch nicht so besonders ratsam, außer es sind nur allgemein gehaltene Ratschläge.

    Da es sich auch so anhört, dass er eifersüchtig ist, solltet ihr eventuell überlegen, ob ihr die Beiden einfach in den nächsten Tagen nicht beachtet (weder ansprechen noch anschauen). Wenn ihr am Käfig vorbei geht, wie reagieren da Beide? Springt der Hahn ans Gitter?, oder interessiert es nicht?

    Je mehr du in den nächsten Tagen darauf achtest, wann, wie und vor allem was ihr als Halter da gerade gemacht habt (w.z.B. aus Angst das Zimmer verlassen, laut geschrien u. s. w.), könntet ihr dagegen steuern.
    Aber Vorsicht!: eine Veränderung in der Haltung bzw. euer Verhalten löst mitunter zeitweise noch heftigere Reaktionen hervor!!!!!!

    Leider kann ich mit denen von dir mitgeteilten Informationen keine weiteren Ratschläge geben.


    LG
     
  9. #8 Angelika K., 9. April 2010
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo KäseHorst.
    Das ist auf jeden Fall auch möglich.

    Ich hatte zwei Amazonen die so gelebt haben. Allerdings waren sie kein Paar aber in der Balzzeit auch zeitweise sehr angriffslustig. :D
    Mit dem Paarverhalten bei Amazonen habe ich keine Erfahrung.

    Was natürlich auch etwas "blöd" ist, dass der Hahn sich jetzt nicht mehr frei im Zimmer bewegen kann und im Käfig sitzen muss.
    Vielleicht ist er deshalb auch etwas ungehalten und schreit deswegen.

    Wenn das WZ verwinkelt ist, könnt ihr nicht evtl. eine Ecke abtrennen, so von Wand zu Wand?
     
  10. Ira

    Ira Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.651
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,wirklich ein sehr schwieriges Problem,könnte mir aber ,wie Angelika,auch vorstellen,dass er schreit,weil er nun eingesperrt ist.Auch ich könnte mir nur als Lösung vorstellen,den Beiden eine grössere Voliere zu bieten,wo er sich besser austoben kann.Zum antesten könnte man ja erstmal die Küche Vogelsicher machen,ist halt nicht ideal,zumal man da auch des öfteren rein muss.Wie sieht es mit einem Balkon aus?Ansonsten doch erstmal,mit einfachen Mitteln,etwas im Wohnzimmer bauen/abteilen!Denn erstmal schauen,ob es dann besser wird!Wenn ja,ist es auf jeden Fall mal ein Ansatzpunkt,wenn nein,kann man sich immer noch nach einer neuen Bleibe umschauen.Vielleicht ist er auch nur vorübergehen, aufgrund der Paarungszeit ,so und bald schon wieder der "Alte" und dann würdest du dir Vorwürfe machen,wenn du nicht alles versucht hast.Denn wenn du sie erstmal abgegeben hast,ist dieser Schritt nicht so ohne weiteres rückgängig zumachen:nene:Na vielleicht hat ja irgenjemand die ultimative Idee:idee:
     
  11. #10 KäseHorst, 9. April 2010
    KäseHorst

    KäseHorst Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    danke

    ich danke euch erstmal für euren zuspruch!
    das tut echt gut...

    ich möchte nicht aufgeben,ich hardere seit 3 monaten mit der situation.

    sobald ich in die nähe des käfigs komme,springt er sofort hackend an die gitter,genauso beim futter und wasserwechsel,der ein glück einigermassen gut
    geht,wegen der von aussen befüllbaren näpfen.

    wenn beide draussen sind,kann ich noch so still und steif rumsitzen,er kommt "plötzlich" auf die idee mich anzugreifen.

    die henne ist sehr menschenbezogen und würde am liebsten die ganze zeit bei mir hocken und rumspielen,hängt viel an mir rum,aber dann hab ich ihn ja gleich am hals hängen.

    ja,ich kann mir gut vorstellen,daß er schreit weil er eingesperrt ist.
    aber es geht weissgott nicht anders.

    er stammt übrigens aus einer beschlagnahmung,
    er wurde wohl zum vermehren missbraucht ,denn die behörde hat ihn mit mehreren anderen amazonen aus einem keller befreit,wo alle anderen frei waren,nur er war einzelnd alleine in einem winzigen käfig gesperrt
    ohne tageslicht.

    umso wichtiger ist es mir,mit ihm alles richtig zu machen.

    ich werde mir dieses wochenende mal einen plan für eine größere voliere machen und alles ausmessen.

    vielen dank für eure antworten und euren zuspruch
     
  12. Miss Elly

    Miss Elly Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich weiß ja nicht wie deine Wohnlage ist (eigenes Haus/Mietswohnung)

    Doch glaube auch ich, das sich sein Verhalten ändert,sobald die Balzzeit vorbei is.

    Vielleicht stellst du mal ne Skizze vom WZ ein...dann können wir dir bei der Planung helfen???

    Gruß
    Miss Elly
     
  13. #12 Cheyenne0403, 11. April 2010
    Cheyenne0403

    Cheyenne0403 Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Januar 2007
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    da zerreißt es einem ja schon beim Lesen das Herz... man merkt, wie schwer das alles für Dich ist.

    Wenn ich die Käfigmaße nehme, könntest Du doch an der Stelle, wo sie stehen, eine große Voliere hinstellen... Breite 2,40, Tiefe 1 m (vielleicht geht ja noch n bissi mehr) und deckenhoch.
    Löst aber das Problem mit dem Schreien auch nicht. Es KANN dadurch besser werden, muss aber nicht.

    Küche geht leider nicht, die Kochdämpfe sind nicht gut für sie (Teflon von Pfannen ist hochgiftig und kann zum Tod führen).

    Ich hoffe, Du findest eine Lösung, es liest sich so, als ob die Beiden bei Dir bestens aufgehoben sind :zustimm:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 KäseHorst, 11. April 2010
    KäseHorst

    KäseHorst Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    hamburg
    :(

    danke,

    nun hatten wir gerade eine fohlengeburt und ich bin total ein und angespannt und gedanklich überfordert.

    ich denke einfach,daß jeder tag,den die beiden nun abgedunkelt stehen,2 zimmer weiter,ein verlorener tag für sie ist.
    ich will ihnen nicht ihr leben und ihre freude und vor allem nicht ihr natürliches
    verhalten rauben.

    am größten ist das kinderzimmer meines 15 jährigen sohnes,da stehen die beiden auch jetzt grad,da ist am seltensten jemand drin,dort sind sie einigermassen für sich und ruhig,
    was mich darqan stört,ist das man ja von diesen faszinierenden tieren gar nichts mehr hat,wenn sie so ab vom schuss stehen:(
     
  16. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Hallo Käsehorst [​IMG],

    vielleicht magst Du ja jemanden der "Hamburger (grünen) Geierfraktion" dazu bitten / zu Dir einladen, um für vor Ort den ein oder anderen Tipp für die beiden grünen Flitzpiepen zu bekommen oder sich über Möglichkeiten auszutauschen?

    Der Stammtisch findet ja auch regelmäßig statt, hier wäre auch mind. eine moralische Unterstützung möglich HH-Stammtisch.
     
Thema:

amazonen abgeben?

Die Seite wird geladen...

amazonen abgeben? - Ähnliche Themen

  1. Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben

    Graupapageien in Not, aus gesundheitlichen Gründen abgeben: Hallo liebe Forumsteilnehmer ich brauche dringend Eure Hilfe. Mein Mann hatte vor Einigerzeit einen Schlaganfall seitdem hat er starke...
  2. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  3. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  4. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  5. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...