An was erkennen uns unsere Vögel?

Diskutiere An was erkennen uns unsere Vögel? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen :) Ich habe mehrfach gelesen, dass Vögel auf "optische Veränderungen" ihres Halters wie neue Frisur Schminke ;) bunte...

  1. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hallo zusammen :)

    Ich habe mehrfach gelesen, dass Vögel auf "optische Veränderungen" ihres Halters wie
    • neue Frisur
    • Schminke ;)
    • bunte Kleidung
    • Handtuch um den Kopf
    • etc.
    ängstlich oder auch aggressiv reagierten.

    In Anlehnung an diesen Thread möchte ich fragen, an was uns unsere Vögel erkennen - abgesehen von der Stimme?

    Können sie unsere Gesichter/Gestalt erkennen, sich einprägen und unterscheiden?

    Grüne Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Moni,
    ja, ich bin absolut sicher, daß die Vögel uns an Gestalt und Gesicht erkennen.
    Vor kurzem tauchte ich im Bademantel auf, Handtuch um die Haare gewickelt.
    Mein Ännchen freute sich, mich zu sehen.
    Aus irgendeinem Grund sollte sie in die Voli.
    Ich hielt ihr die Hand hin, sie kam anmarschiert.
    In dem Moment, als sie aufsteigen wollte, fiel mir ein, daß ich sie in dieser Aufmachung noch nie habe aufsteigen lassen.
    Ich erschrak und zog meine Hand zurück.
    Ännchen, die schon einen Fuß in der Luft hatte, kämpfte um ihr Gleichgewicht, da meine Hand weg war.
    Ich bekam einen vorwurfsvollen Blick, streckte die Hand aus und wurde sofort mit einem Biß bestraft (dem ersten seit fast drei Jahren!), weil ich die Hand weggezogen hatte.
    Sie war nicht sauer oder ängstlich über mein Aussehen, sondern über die Tatsache, daß ich sie ins Leere habe stapfen lassen!
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  4. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hi Sonja,
    sehe Ännchen's Empörung bildlich vor mir :zwinker: Handwegziehen... sowas macht man ja auch nicht :p.

    Bin mal gespannt, was andere Halter berichten, ich bin auch überzeugt, dass mich meine grünen Pimpfe genau (er)kennen... schließlich hänge ich ihnen ja oft genug auf der Pelle.

    Grüne Grüße in die Nachbarschaft
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hängt es vielleicht mit der Vogelart und ihrer jeweiligen Intelligenz zusammen? Papageien sind ja ziemlich schlau:~

    Ich hatte vor Jahren einen sehr handzahmen Kanarienvogel, der regelmäßig ängstlich getschilpt hat und auch nicht auf die Hand kam, wenn ich nach dem Haarewaschen mit Turban erschien.

    Er hat mich definitiv nicht erkannt. Meine anderen Vögel waren und sind alle nicht handzahm, denen scheint es wurscht zu sein, wie ich aussehe... sie bleiben eh lieber unter sich:p;)
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Unsere Papageien erkennen mich schon am Schritt. Ich werde -ebenso wie dei anderen Familienmitglieder - korrekt mit Namen angesprochen, auch wenn ich stumm und für sie unsichtbar die Treppe zum Wohnzimmer hinuntersteige.
    Die Karnevalsprobe war auch recht eindeutig: Es geht auch ohne Gesicht. Mit geborgter Darth Vader Maske vor dem Gesicht und schwarzem Umhang ging Julie zwar zögerlich auf meine Hand, aber doch brav.
    Nach Umkleiden war meine Frau in gleicher Montur dran und die wurde -wie gewohnt- sofort weggehackt.
    Sobald man einen Ton sagt, ist sowieso alles klar.
    ich denke, die Erkennung beruht auf vielem: Gesicht, Haltung, Bewegungen, Hände, Stimme. Wenn einzelnes davon nicht passt, genügen andere Parameter noch, um eine Erkennung zu ermöglichen.
     
  7. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Das ist ja gut zu wissen.:freude:

    Viele Bekannte und Freunde glauben mir nicht, wenn ich sage sie erkennen mich. Habe auch schon manchmal gedacht ich bilde es mir sicher nur ein.

    LG
    Christine
     
  8. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Moni,

    ich sehe das wie Ingo, auch bei mir werden Haupt-Personen und der Hund erkannt.
    Ergänzen kann ich noch ein Beispiel, das beweist, dass die Grauen auch Gegenstände oder Geräusche bestimmten Personen zuordnen können:
    Sind meine Geier auf dem Balkon und mein Bruder kommt mit seinem Auto in die Einfahrt, die vom Balkon aus nicht zu sehen ist, gefahren, ruft mein Grauer Furby schon den Namen meines Bruders. Er wartet darauf, dass mein Bruder mit ihm pfeift, denn Furby beginnt den "Vogelfänger" und wartet, dass mein Bruder an einer bestimmten Stelle einsetzt...
    Ich meine, dies Beispiel zeigt, dass Furby das Motorgeräusch des Autos meines Bruders diesem auch zuordnet. Fährt ein anderes Auto in die Einfahrt, wird mein Bruder nicht gerufen....
     
  9. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Hallöle,
    danke für eurer Feedback.

    Ja, es kann schon sein, dass es mit der jeweiligen Vogelart und deren Intelligenz zusammenhängt, so wie Monika (klumpki) schreibt.

    Ich selbst habe ja nur "Minis", denen es schnurz ist, ob ich eine Gesichtsmaske aufgelegt oder einen Handtuchturban auf dem Kopf habe, ob ich nackelig bin oder ein rotes Kleid anhabe, nicht mal der Fehlgriff der Friseuse meines Vertrauens (Haare ab 8o) kann sie beeindrucken.

    Sie kennen mich ganz genau, reagieren auf die kleinste Veränderung in meinem Tonfall... deshalb bin ich auch sowas wie die Alpha-Hene in meiner Kathi-Herrenriege :p

    Sybille, Ingo... tolle Geschichten! Spatzel... du bildest dir sicher nix ein :)

    Aber eine Geschichte hab ich auch für euch ;)

    Ich wollte meine Jungs füttern... trug an diesem Morgen meine neue Bluse. Mehrere Grüntöne mit ein bisschen Gelb, Pailletten und einem großen bräunlichen Paisley... ich häng ein Bild mit an... allerdings in schlechter Qualität :traurig: Als ich mit der Hand in den Käfig langte, um die Näpfe herauszunehmen, flogen die Kerlchen wie panisch umher... und waren kaum zu beruhigen. Ich konnte mich ihnen nicht mehr nähern, sie waren vollkommen durch den Wind, sobald ich in die Nähe kam und da ich es mir ihre Panik nur mit der neuen Bluse erklären konnte, hab ich sie ausgezogen. Dann war wieder alles paletti.

    In Kathianerkreisen haben wir uns drauf geeinigt, dass sie wohl dachten, eine Schlange (das böse braune Paisley) hätte sich gerade um ihr geliebtes Moni-Frauchen gewickelt... sonst hätte ich es kaum verkraftet, dass mein Anblick meine Schätzelchens so aufgemischt hat :D:D

    Ein paar Tage später hab ich die böse Bluse in die Hand genommen, hab sie ihnen gezeigt... hab beruhigend ganz leise gesagt "alles okay, alles okay" und hab mir die Bluse übergezogen...

    Was meint ihr? Musste ich das Teil entsorgen oder hängt es noch in meinem Kleiderschrank 8)?

    Grüne Grüße
     

    Anhänge:

    • Bluse.jpg
      Dateigröße:
      21,9 KB
      Aufrufe:
      41
  10. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Es braucht auch nicht die Intelligenz eines Graupapageien, um Personen voneinander unterscheiden zu können.
    Selbst meine Diskusfische beherrschen das.
    Trete ich an das Aquarium schwimmt alles furttererwartend hektisch oben auf und ab. Frau und Kinder werden ignoriert, auch bei temperamentvollen Spielen vor dem Aquarium.
    Betritt ein Fremder das Zimmer, sieht man dagegen eine Zeit lang keinen einzigen Diskus. Nur der Boss schaut immer mal kurz nach, was los ist und gibt irgendwann Entwarnung.

    P.S.: meine Frau schwört, dass die Diskus gerne fernsehen. Und wenn man sieht, wie rasch sich der ganze Trupp stillhaltend und nach vorne glotzend hinter der Scheibe aufbaut, wenn der Kasten angeknipst wirtd, ist man bereit, das zu glauben.

    P.P.S.: ja, ich kenen das auch von Grauen. Manche Kleidungsstücke können Erschrecken oder gar Panik auslösen, ohne dass klar wird warum. Bisher weiss ich nur, dass rote Hüte besonders kritisch sind. Komischwerweise stören rote Luftballons aber garnicht.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Jau,
    das mit den Fischen ist mir auch schon aufgefallen.
    Ich hatte im Sommer, in einem kleinen Becken, drei Goldfische.
    Da das Becken zu klein war, um die Fische zu überwintern, zogen die im Herbst immer in ein Aquarium in mein Büro.
    Saß ich an meinem Schreibtisch, war Fernsehstunde für die Goldfische angesagt: Alle versammelten sich und starrten, was ich da so tue.
    Die Katze wiederum ließ sich auf der Couch nieder und schaute im Aquarium fern...
     
  13. #11 Kasimir_RH, 11. Februar 2009
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2009
    Kasimir_RH

    Kasimir_RH Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. April 2008
    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72... Raum Tübingen
    Ob und wie gut Tiere Personen (und ihresgleichen) erkennen, hängt u.E. nicht unbedingt von ihrer Intelligenz ab, sondern mehr von ihrem Sozialverhalten.
    Die nicht als besondere "Brains" bekannten Schafe erkennen und unterscheiden etliche hundert verschiedene Individuen problemlos.
    Schwarmtiere sind also wesentlich besser befähigt, andere Individuen zu erkennen und ggf. auch nach Eigenschaften, Verhaltensweisen usw. zu differenzieren.
    Einzelgänger und viele Prädatoren (z.B. etliche Greifvögel) sind da wesentlich "abgestumpfter", da es evolutorisch gar keinen Sinn gemacht hätte, hier ein hoch entwickeltes Differenzierungsvermögen zu implementieren.
    Woran die Vögel uns (bzw. Artgenossen) unterscheiden können, ist jedoch noch ziemlich unklar. Dinge wie Farben, Gefiederzeichnungen usw. sind ja nur ein grobes Raster, welches die interindividuelle Erkennung nicht erklärt. Letztlich läuft es darauf hinaus, wie Muster (eine Art Vorlage) im Gehirn abstrakt gebildet und dann mit dem jeweiligen, aufgenommenen Bild abgeglichen werden.
    Freilich ist dies kein Hexenwerk, wie bereits technische Lösungen zur Bilderkennung (die inzwischen ganz gut funktioniert) zeigen. Vogelhirne weisen oftmals etliche zehn bis einige hundert Millionen Nervenzellen auf, da ist schon Raum für eine ganze Menge Muster ...
    Dass Stimmen und Geräusche sehr gut aufgelöst und zugeordnet werden können, ist lange bekannt - kein Wunder bei Tieren, die wesentlich über Laute kommunizieren (neben der wichtigen Körpersprache wie z.B. das Kopfnicken).
    Möglicherweise erleben wir noch eine Überraschung, was das Geruchsvermögen der Vögel angeht. Der Geruchssinn ist ja der am meisten unterschätzte Sinn - auch bei uns. Wir erfahren erst Stück um Stück, wie Gerüche uns beeinflussen und auch manipulieren können. Möglicherweise wird dies bei den Vögeln ebenfalls noch weit unterschätzt.

    Das "Fernsehbedürfnis" der Fische lässt sich womöglich mit den bewegten Bildern erklären - Fische sind in erster Linie "Bewegungsseher" ...
    Aber viel mehr dürfte nicht dahinter stecken.
     
Thema:

An was erkennen uns unsere Vögel?

Die Seite wird geladen...

An was erkennen uns unsere Vögel? - Ähnliche Themen

  1. Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?

    Bin auf der Suche nach einem Vogel Futterhaus zum kaufen. Habt ihr einen Tipp?: Wie der Titel schon sagt: Ich suche ein Futterhaus zum kaufen, welches ich im Garten aufstellen kann. Freue mich auf alle Vorschläge :)
  2. Eure meinung zu diesem vogel

    Eure meinung zu diesem vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf

    Vogel gesucht, pfeifender, trauriger Ruf: Hallo liebe Vogelforen-Community, gerade war ich draußen, ein wenig frische Luft schnappen, hörte und sah ich zwischen Kleiber und Kohlmeise,...
  4. wisst ihr welcher Vogel das ist ?

    wisst ihr welcher Vogel das ist ?: Hallo, meine Freundin War in Schweden und hat folgenden Vogel beobachtet : Kopf = gelblich mit orangefarbenen ,, strichen " Augen = schwarz Hals...
  5. Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?

    Auswildern von gezüchteten Waldvögeln?: Ist es möglich, in der Voliere nachgezüchtete Waldvögel auszuwildern? Ich geb mir große Mühe, unseren großen Garten vogelfreundlich zu gestalten...