Ara auf Clickern einstellen

Diskutiere Ara auf Clickern einstellen im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Mein Freund und ich holen am Freitag unsere 1jährige Ara-Dame ab. "Mira" ist eine Handaufzucht und schon sehr zahm. Als wir...

  1. #1 Steffi & Stefan, 31. August 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen!

    Mein Freund und ich holen am Freitag unsere 1jährige Ara-Dame ab.
    "Mira" ist eine Handaufzucht und schon sehr zahm.
    Als wir sie am letzten Samstag aussuchten, durfen wir in die Voliere rein; sie ist sogar neugierig auf uns zu und hat uns - zwar zaghaft - Birnen aus der Hand genommen.

    Ich denke, die Eingewöhnung wird gar nicht so lange bei uns dauern. Ich hoffe es zumindest!!

    Nun meine Frage: Wann merke ich, wann ich mit dem Clickern beginnen kann??

    Ich habe mich gerade durch das Forum gekliclt und habe alle interessanten Beiträge kopiert und bin momentan dran, 52 Seiten auszudrucken.
    Werde mir diese dann heute abend und morgen abend zu Gemüte führen.

    Nebenbei bauen wir gerade eine Voliere und eine Transportbox!!!
    Mira soll alsbald dann mit mir ins Büro fahren, damit sie nicht allein zuhause ist.
    Aus dem Grunde brauch ich eine sichere Box! Hat mir da noch jem. einen Tip, wie ich die Süße gut in der Box transportieren kann und vorallem wie ich sie überhaup rein bekomme???

    Der Züchter will ihr nur einen Flügel stutzen. Ich habe aber gelesen, dass wenn, dann immer beide gestuzt werden sollen. Wisst ihr da rat???

    Ich hoffe auf baldige Antwort

    Steffi
    Die es kaum noch erwarten kann, ihre Süße daheim zu haben!!! :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Willkommen im Clickerforum!:0-

    Wenn die Süße zutraulich ist, dann könnt ihr sofort mit dem Clickertraining beginnen. Es gewöhnt sie auch bestimmt schneller an euch.:) Du kannst ihr auch beibringen von alleine in die Box zu gehen. Aber das können dir die Experten hier besser erklären als ich.:D

    Stutzen?8o Bitte lasst sie nicht stutzen! Das ist so, als würde man einem Menschen die Beine amputieren. Vögel müssen fliegen, damit sie gesund und fit bleiben.

    Kommt denn vielleicht auch ein 2. Ara hinzu? Aras sind Schwarmvögel und man sollte sie nicht alleine halten. Eure Aradame könnte schwere Verhaltensstörungen bekommen. www.paarhaltung.info

    Ich wollte dich jetzt nicht überrumpeln, sind aber nur gut gemeinte Ratschläge.:)
     
  4. charlotte

    charlotte Guest

    hallo & willkommen

    hallo steffi :0- !

    schön, dass du dich jetzt schon informierst, und auch dieses forum gefunden hast! sicherlich bist du schon recht aufgeregt und kannst es kaum erwarten dein ara-kind bei dir zu haben :D

    zu deinen fragen: clickern kannst du recht bald. dabei geht es ja hauptsächlich darum, verhalten, dass du haben willst zu belohnen, und unerwünschtes verhalten zu ignorieren. um ein zeitlich genaueres zeichen für die belohnung zu setzen gibt's den clicker... genaueres findest du das in den faq, und sicher werden dir die "fachleute" hier deine fragen beantworten.

    ein bißl erschreckt 8o hat mich, dass ich verstanden habe, du hättest vor, deine vogel die flügel stutzen zu lassen. ich weiß, dass das in manchen ländern, z.b. den usa, gang und gäbe ist. letzden endes ist das aber trotzdem eine "künstliche behinderung" :heul: . abgesehen davon, dass es die natürlichen verhaltensweisen des tieres deutlich verändert, wenn ich seine wesentlichste fortbewegungsweise behindere, ist dabei meines erachtens nach zu bedenken, das bei intelligenten lebewesen dadurch häufig neurosen entstehen. so kann es sein, dass dein ara in zukunft dann seine nachwachsenden federn selber abbeißt oder ausrupft, weil sie ihm "fremd sind", oder dass er durch den "schock" nicht mehr fliegen zu können unsicher oder agressiv, oder.... wird. :(
    viele menschen hier in diesem forum halten "ungestutzte" papageien und kommen gut damit zurecht, dir wird das sichter auch gelingen :jaaa: . ich würde diesen schritt, der leider nicht so leicht reversibel ist, wie's am anfang aussieht, noch mal überdenken.

    zu deiner idee, deinen ara in die arbeit mitzunehmen, wirst du sicher unterschiedliche meinungen hören. ich denke wenn's regelmäßig ist, und du ein gefühl entwickeln kannst, ob's deinem vogel mehr gefällt, oder ihn mehr stresst, kann man's ja versuchen. ob dir das mit 2 geiern (darüber solltest du im vorfeld auch mal nachdenken, gibt hier massenhaft literatur über paar- und einzelhaltung) dann nicht zu mühsam 0l wird, siehst ja dann eh' selber.

    zum gewöhnen an die transportbox mit clickertraining gibt's meiner erinnerung nach einen bericht im scarlett-thread.

    ich bin sicher, du hast jetzt eine spannende, aufregende zeit vor dir :D .

    viel spaß und laß' uns teilhaben

    :0- :0-
    charlotte
     
  5. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Willkommen im Clickerforum!

    Bitte auf keinen Fall stutzen lassen udn schon gar nciht einseitig! ICh habe hier zwei solche Vögel sitzen mti permanenten Brustwunden und blutenden Federkeilen, weil sie immer abstürzenund aufgrund des einseitigen Stutzens überhaupt kein Gleichgewicht haben. Das ist wirklcih Tierquälerei. Ist der Züchter alt? Früher wurde das so gemacht (wie so einiges anderes was mtitlerweile abgeschafft wurde).

    Verhaltens und Gesundheitsstörungen (mangelnde körperliche Betätuigung und schlecht durchlüftete Lungen und Luftsäcke!) sind beim gestutzten Vogel vorprogrammiert!

    Wg nicht so allein sein, hat der Züchter Euch darüber informiert, dass nach den "MIndestanforderungen an die Haltung von Papageien" (1995), diese mindestens paarweise gehalten werden müssen? Einzelhaltung ist tierschutzwidrig. Das Arguemnt das man immer wieder hört, dass sie nciht zahm werden ist völliger Quatsch.

    Wenn DIch das Ara-Training interessiert, dann lies doch mal den Scarlett Thread hier. Dort beschreibe ichau ch das Transportbox->Training.

    LG,

    Ann.
     
  6. #5 Steffi & Stefan, 1. September 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    vielen dank, für die vielen Antworten.
    Wie gesagt, sind wir beide "unerfahren", was Papageien betrifft.
    Wie haben 2 Nymphis zuhause, die ich jetzt auch clickern will!

    Zum Thema Einzelhaltung: Mira ist nur am Abend und am Wochenende, wenn ich nicht zur Arbeit gehe allein! Unter der Woche hat Sie "Lore" die Ara-Dame meiner Eltern. Lore ist die Schwester von Mira und wird auch am Freitag geholt.

    Zum Thema Flügel: Wie gesagt, wir haben keine Ahnung. Der Züchter meinte, das ist das Beste, wenn man am Anfang einen Flügel stutzt, und dann, wenn sie sich eingelebt haben, dann eben nicht mehr stutzt. Auch ich habe gelesen, dass das einseitige stutzen sehr gefährlich ist.
    Ich will auf keinen Fall etwas falsch machen. Aus dem Grunde habe ich durch eure Reaktion kapiert, dass die Flügel ganz bleiben!!!!

    Auf das Training mit der Box, muss ich eben im dem FAQ mal nachlesen.

    Habt ihr sonst noch sinnvolle Tips zum Halten und Eingewöhnen????
     
  7. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    JuchuhhH!!!! JAckpot für Dich!!! ;)

    Ein gleichgeschlechtliches Geschwisterchen, das man nur Abends sieht kann keinen gegengeschlechtlichen Partner ersetzen.

    Wg Transportbox: ist nciht im FAQ beschreiben sondern im scareltt THread.

    LG,
    Ann.
     
  8. #7 Steffi & Stefan, 1. September 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ann,

    die Schwester sieht sie den ganzen Tag! Nur abends ist sie allein.
    Das Problem ist eben, dass wir gerade mal 23 und 21 Jahre alt sind. Wir haben momentan weder das Geld, noch das nötige Haus um 2 Papageien zu halten.
    Mir reichen schon die beiden Nympfis und meine Süße!!
    Vielleicht entscheiden sich meine Eltern ja doch noch für ihren Burder!!!

    Ich weiß es nicht. Wenn ich mal ein Haus habe, mit viel Garten, dann kommt das schon eher in Betracht.
     
  9. #8 Steffi & Stefan, 1. September 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hatte noch was vergessen.
    kann mir jemand sagen, wo ich das mit der Transportbox finden kann??
    Ich bin im Scarlett-FAQ bis Seite 20 oder so gekommen, dann war meine Mittagspause um.
     
  10. Raymond

    Raymond Guest


    hast du dir mal ueberlegt wie sie sich verhalten werden wenn du sie trennst?? meine 2 sind nicht verpaart und lebten jahre lang allein, doch nun MUSS immer ein sicht konntakt da sein sonst geht das geschreie loooossss. wenn du einen zu dir holst >abends< wirst du bald den anderen auch mitnehmen muessen.
     
  11. #10 Steffi & Stefan, 1. September 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Dieser Gedanke ist mir auch schon gekommen.

    Irgendwann wird sie wohl auch kapieren, dass wenn sie in die Box muss, dass dann für heute schluss mit Schwester ist.
    Morgen eben wieder.
    Ich weiß aber sonst nicht, was ich machen soll.
    Ich will, dass sie einen Kameraden zum spielen hat, will aber auch, dass sie mit nach hause geht - und zwar allein.
    Teufelskreislauf!!!
     
  12. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Ist bei meinen genau so.

    Ist aber auch verständlich. Ein Vogel allein in der freien Natur ist das sichere Todesurteil. Man überlege sich nur, was es für einen Stress für das Tier bedeuten muss, von seinem Schwarm oder Partner getrennt zu werden.

    Hättet Ihr dann nicht evtl besser warten sollen? Im Interesse der Tiere?

    Abgesehen davon brauchen 2 Papageien nicht mehr Platz als einer.

    Wg Transportbox. Schau mal nach Datum - der Umzug war Ende April d.J. Ungefähr eine Woche vorher habe ich mit dem Transportbox-Training angefangen.

    LG,

    Ann.

    LG,

    Ann.
     
  13. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Ihr Zwei

    ich bin zwa nicht der " große araexperte ", aber wie hier schon geschrieben wurde ist eine einzelhaltung generell nicht zu begrüßen und das flügelstutzen erst recht nicht.
    ich habe jetzt ca 1,5 jahre einen dunkelroten hahn ( ca 20 ja. ) und seit ca 4 wochen eine henne ( ca 10 - 12 ja. ) dazu geholt. es war garnicht so einfach eine im passenden alter zu bekommen. sie bewohnen eine voliere von 6 x 4 x 2,5 m ( lxbxh ). der hahn kann leider auch nicht fliegen ist ein wildfang und kopiert ( leider ) er kann zwa notgedrungen gut damit umgehen. man merkt jetzt aber des öfteren die probleme wenn er der henne nach will und sie sich ein bissel necken hat er schon schwierigkeiten sich auf der stange zu halten ( wegen dem gleichgewicht ).
    der ara ist aber auch nicht zahm deshalb bin ich vermutlich auch schon mindestens der 4. besitzer ( er muß auch nicht zahm werden ) er nimmt aber futter aus der hand und läßt sich ab und an am schnabel bzw. an der stirn kraulen.
    die henne ist eine dnz naturbrut und auch nicht zahm, aber schon zutraulicher geworden. sie kann fliegen und ist nicht menschenbezogen. wenn noch ein wenig zeit ins land gegangen ist, wird sie auch noch ein bißchen zutraulicher werden. papas sind ja sehr neugierig das muß man halt ausnutzen und mit viel gedult und spucke klappt es dann schon.
    ein umzug ist für die tiere immer mit stess verbunden, darum gebt ihr genug zeit zum eingewöhnen. das hin und her zum büro würde ich persönlich dem tier ersparen. da müßt ihr halt mal sehen wie sie reagiert, auf jeden fall müßt ihr sie dann soweit kriegen, dass sie von alleine in die transportbox geht ( wie gesagt papas sind sehr neugierig ).
    mit dem dazuhohlen des bruders seitens der eltern, würde ich nicht unbedingt machen. man muß da ja auch in die zukunft denken, irgendwann werden sie zuchtreif und was dann?
    das sol erst mal genug sein, auf jeden fall wünsche ich euch alles gute und viel spaß mit eurer kleinen. :0-
     
  14. #13 Steffi & Stefan, 2. September 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ich clickere

    Hallo,

    habe heute mit meinem Hund das clickern angefangen! Bin echt erstaunt darüber, dass sie das so schnell begreift!
    Immer wenn ich clicke, dann guckt sie ganz erwartungsvoll! Wenn sie dann ihr leckerli bekommen hat, wartet sie, bis ich wieder clickere!!!
    Echt cool! :D
    Wenn der Hund das kapiert, wird es mein Papagei auf jeden Fall checken!!! :gott:
     
  15. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Ihr Zwei

    vergleicht bitte nicht euren hund mit einen papagei, das sind zwei grundverschiede tiere.das währe ( entschuldigt den vergleich ) als wenn ihr einen reitstiefel mit einer sandalette gleichstellt.
    der hund ist schon seit x jahren ein guter freund des menschen und sucht den kontakt, mit wenigen ausnahmen könnte er ohne den menschen nicht mehr existieren ( die wenigen ausnahmen sind auf die rassen und nicht aufs einzelne tier bezogen ).
    bei vögeln sieht es ein wenig anders aus. sie schließen sich eigendlich nicht freiwillig dem menschen an, denn es sind in der regel schwarmtiere und brauchen den kontakt zu ihres gleichen. aus der not herraus, weil es keine anderen möglichkeiten gibt schließen sie sich dann dem menschen an. daraus resultieren dann auch die vielen fehlprägungen und sorgenkinder, welche sich rupfen oder gar selbst verstümmeln. für mich ist es auch unverständlich, wenn dann tiere angeboten werden- superzahm - sprechbegabt-usw. das ist in meinen augen reine profitgier, got sei dank gibt es diesbezüglich jetzt ein umdenken. diese sieht man auch in dem gutachten über mindestanforderungen an die vogelhaltung.
     
  16. Ann Castro

    Ann Castro Guest

    ...und Papageien sind noch um einiges fixer als Hunde.

    Sie lernen auch etwas anders. Fluchttiere vs Jagdtier eben.

    LG,

    Ann.
     
  17. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hallo Ann

    ja lernen tun sie fix, da kommt einem auch die neugierde der papas sehr zu gute. man muß auch etwas anders ran gehen wie bei hunden. mehr wollte ich mit meinen beitrag auch nicht sagen. :0-
     
  18. #17 Steffi & Stefan, 5. September 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich muss erhlich sagen, dass ich etwas enttäuscht bin! Ich habe mich extra in eurem Forum rund um das Thema Papagei und clickern informiert. Habe dann einen Artikel an euch erfasst und bekomme fast nur negative Resonanz!
    Ich habe extra dafür gesort, dass unser Papagei einen Gefährten hat, ich habe rund um alles getan um ihr ein schönes zuhause zu bieten.

    Dann bekomme ich hier erst mal gesagt, wie schlecht das ist, wenn die Gefährtin nicht rund um die Uhr bei ihr ist.

    Dann habe ich mit meinem Hund das clickern begonnen um zu sehen wie ich damit klar komme und es ging super, aber anstatt gelobt zu werden ernte ich auch hier wieder negatives! Ich will natürlich den Hund nicht mit dem Papagei auf eine Stufe stellen. Habe ich auch nie versucht.

    Mir sind die Artenschutzbestimmungen klar!

    Außerdem bin ich bestimmt nicht an einen profitgierigen Züchter geraten!
    Die Papageien sind nach einem Jahr bei den Züchtern zahm!

    Echt irgendwie schade, dass man den Einstieg in eine Comunity so schwer gemacht bekommt.

    Ich trau mich jetzt gar nicht mehr weitere Fragen, die mir unter den Nägeln brennen los zu werden!!!

    So das musste mal gesagt werden!!! :heul:
     
  19. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Steffi!
    Hey,nicht sauer sein-ich bin auch frisch im Forum weil wir uns einen Ara zulegen wollen (ist gestern eingezogen :D ) und ich hatte genau den gleichen Eindruck!Es hagelte gut gemeinte Ratschläge die bei mir nur als Kritik ankamen.Es ging soweit das einer eine Diskussion anfing warum ich eigentlich einen Ara halten möchte wo ich dem doch niemals genug Freiraum zum Fliegen geben könnte.
    Je länger man sich mit dem Thema befasst umso mehr weiß man und jetzt geht es mir auch schon so wenn ich lese "stutzen"das es mich in den Fingern juckt um sofort zu schreiben"Bloß nicht"!
    Man vergisst ganz schnell das man vor der Anschaffung total euphorisch ist und am liebsten mit allen voller Begeisterung über seinen Wunsch nach einem Ara sprechen möchte.Ich hatte mir auch alles genau überlegt:Platz,Partner....und dachte ich mache es richtig und alle hier im Forum sind mit mir begeistert und loben mich und dann.........bekam ich auch nur "negative" Antworten! :( Aber es sind keine negativen Antworten!!!!!
    Es sind alles nur Ratschläge und Denkanstöße,nur leider möchte man die ja gar nicht hören!!!!! :D Ich war auch so verletzt und wollte erst gar nichts mehr fragen.Aber wenn ich mal ehrlich bin hatten alle Recht mit ihren Bedenken und im Nachhinein habe ich auch alles beherzigt! :D
    Laß erst einmal alles sacken und verzeih den Schreibern die ja nur verhindern wollen das du Probleme bekommst die man im Vorfeld schon vermeiden kann.Es wäre doch schade wenn du irgendwann deinen Ara abgeben möchtest weil dir alles über den Kopf wächst!
    Sei also nicht mehr sauer und stell ruhig alle Fragen auch wenn die Antwort nicht die ist die du hören möchtest.Schlaf drüber und denke nach........du wirst den richtigen Weg für dich und den Ara finden!
    Lieben Gruß,Bea :0-
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Eilika

    Eilika Guest

    Hallo!
    Ich kann verstehen, dass du enttäuscht bist. Ihr habt euch dazu entschlossen, dass "Projekt Ara" anzugehen, habt euch nach bestem Wissen informiert und euch an uns gewandt.
    Wir haben hier aber schon häufiger die Erfahrung gemacht, dass Tiere aus einer Laune heraus angeschafft werden und dann unter suboptimalen Bedingungen ihr Dasein fristen müssen.
    Gerade Papageien sind hochkomplexe Lebewesen mit den gleichen sozialen Bedürfnissen wie Menschen. Um diesen Tieren die bestmögliche Existenz zu gewährleisten, sind wir hier.

    Leider ist es in eurem Fall suboptimal, wenn der kleine Ara zwischendurch seinen "Partnervogel" wieder hergeben muss (stellt euch vor, ihr seid ca. 5 JAhre alt, zu zweit in Japan unterwegs und plötzlich verschwindet euer Partner - nicht angenehm).

    Ihr seid sicherlich bemüht, dem Vogel ein schönes Leben zu geben.
    Wir auch - und deshalb nehmt die Kritik nicht persönlich, sondern als konstruktive Kritik zum Wohl des Vogels.

    Denkt bitte gründlich über die Anschaffung eines echten Partnervogels (artgleich, gegengeschlechtlich) nach. Der Ara wird's euch danken!!!
     
  22. #20 Steffi & Stefan, 5. September 2004
    Steffi & Stefan

    Steffi & Stefan Stammmitglied

    Dabei seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für eure Aufmunterung.
    Wir haben uns nun dazu entschlossen, dass meine Eltern keine SChwester von unserer Ara-Dame kaufen. Kira soll sich ERSRMAL allein eingewöhnen und dann sieht man weiter.
    Das Eingewöhnen von der kleinen ist eh gerade ein Problem:
    Wir haben sie am Freitag abend geholt und haben sie in ihre Voli gesetzt.
    Wir haben dann 20 min auf Abstand gewartet und dann ein kleines Lämpchen angemacht (damit sie sieht, wo was ist) und haben dann den Raum verlassen.

    Am Samstag morgen hat sie mir bereits aus der Hand gefressen, hat WENIGER Angst gezeit und war der allerliebste Vogel. Ab ca. 18 Uhr hat sie dann angefangen zu schreien.
    Wir konnten und einfach nicht helfen warum.
    Bis wir auf die Idee gekommen sind, dass es evtl. daran liegt, dass sie schlafen will. Wir haben das Lichtchen angemacht und sind gegangen. Dann war Ruhe!!!

    Heute morgen sind wir um 10 Uhr ins Wohnzimmer und dann gings los! Ununterbrochen schreite sie mal laut mal leise aber sie schreite!
    Es ist jetzt 20.10 Uhr und wir haben vor 30 min. das Licht ausgemacht und nach 5 min war Ruhe! Jetzt krächts sie noch ganz leise.
    Wir waren auch heute mittag weg und die Nachbarn meinten, dass sie immer mal wieder geschrien hat.
    Als wir wieder kamen hat sie wieder lauter geschrien.
    Ich war mit den Nerven so runter, dass ich mit der Züchterin telefoniert habe.
    Wir wissen auch nicht, wie wir uns verhalten sollen. Sollen wir schimpfen? Sollen wir aus dem Raum gehen? Egal was wir tun es bringt nix!!
    Die züchterin hat gesagt, dass es bei ihr genauso abgeht, die anderen zwei würden auch die ganze Zeit schreien.
    Kira hat also Heimweh und schreit nach ihren Schwestern.
    Wie lange geht das?
    Es ist um Gottes Willen nicht so, dass wir keine Geduld haben, aber wir wissen auch nicht, wie wir uns verhalten sollen!
    Auch wenn wir mit ihr spielen schreit sie.
    Gott sei dank frisst sie seit heute, da hatte ich gestern auch noch angst, aber das hat sich schon gelegt.
    Heute mittag habe ich mit Clickern begonnen. Ich weiß noch nicht, ob sie es gecheckt hat, aber ich das werde ich ja in den nächsten Tagen sehen!
    Wenn ihr mir Tipps hat, wie ich ihr das Heimwehr erträglicher machen kann, dann immer nur her damit.
    Die Kleine ist schon so in mein Herz gewachsen, dass ich bei ihr sitz und mit ihr um die Wette heul, aber ich könnte wetten, dass dies ihr nicht wirklich hilft.
    Nur um vorzusorgen: Wir kaufen vorerst keinen Partner für sie. Sie muss erst mal auf uns eingestellt sein, dann sehen wir weiter.

    Noch kurz ne Frage: Wann kann ich denn damit beginnen, zu versuchen, dass sie zutraulich wird, oder muss man da gar nicht viel machen und ich merke das von allein???

    Danke und schönen abend noch an alle Federlosen und die Geierle, die jetzt sicher schon alle müde sind.
     
Thema:

Ara auf Clickern einstellen

Die Seite wird geladen...

Ara auf Clickern einstellen - Ähnliche Themen

  1. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  2. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  3. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  4. Ara ambigua

    Ara ambigua: hallo gestern war ich in einem vortrag uber ara ambigua... Der erste konferent war Steve Milpacher von World Parrot Trust Der andere war Duaro...
  5. Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen

    Ara (Goldnacken) Neuling mit ein paar fragen: Hallo zusammen, ich bin neu hier und bitte darum, mich zu korrigieren, wenn ich ich irgendetwas falsch mache :) Wir haben seit 29. August einen...