???Aspergillosegefahr erhöht durch Joghurt???

Diskutiere ???Aspergillosegefahr erhöht durch Joghurt??? im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; !!!Aspergillosegefahr erhöht durch Joghurt!!! Hallo zusammen! Lese gerade ein super Buch von Frau Sonnenschmidt und Wagner (Ulmer Verlag)...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Karinetti, 21. Juli 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    !!!Aspergillosegefahr erhöht durch Joghurt!!!

    Hallo zusammen!

    Lese gerade ein super Buch von Frau Sonnenschmidt und Wagner (Ulmer Verlag) "Kraulschule für zahme Vögel".

    Sie schreibt etwas ganz Entscheidendes über Joghurt und ich dachte ich kann euch das keinesfalls vorenthalten da ja fast jeder von uns das Joghurt verfüttert, wenn auch in Kleinen Mengen.

    Ich möchte die Autorin nun wie folgt zitieren was sie auf S. 34 in Ihrem Buch schreibt:
    " Nachdem bekannt geworden ist, dass ausgerechnet der Schimmelpilz genetisch behandelt wurde, um ihn als Säurungsmittel und Geschmacksverbesserer bei Fruchtjoghurt einzusetzen, können wir nur raten, auch Fruchtjoghurt aus der Vogelernährung zu streichen. Die drastische Zunahme der Aspergillose selbst bei besten Haltungsbedingungen könnte mit dem ahnungslosen Verfüttern von Joghurt zusammenhängen. Bis jetzt ist noch nicht genügend bekannt, ob der veränderte Schimmelpilz auch in Naturjoghurt verwendet wird."

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Völliger Quatsch. weder Aspergillus fumigatus noch irgendein verwandter pathogener Stamm wird bei der Joghurtherstellung verwendet.
    Wahrscheinlich meint die Dame den zur Produktion diverser Enzyme u.a. auch bei der Joghurtproduktion eingesetzten Aspergillus niger. Der ist schon ein Aspergillus, der als Wildform sogar ein oppertunistisches Pathogen darstellt und auch bei Aspergillosekranken Vögeln manchmal den fumigatus begleitet. Der zur Enzymproduktion eingesetzte Stamm ist aber ein Stoffwechselkrüppel, der außerhalb des Fermenters nur sehr bedingt lebensfähig ist.
    Auch kommen slebstverfreilich keine lebenden Aspergillen in den Joghurt, sondern lediglich gereinigte, von Aspergillen produzierte Enzyme oder vielleicht auch mal ein Aspergillus Extrakt.
    Auf gar keinen Fall jedoch lebende oder gar infektiöse Kulturen.
    Und natürlich schadet da nix und Niemand den Geiern oder erhöht das Aspergilloserisiko.
    Die Dame sollte nicht über Dinge schreiben, von denen sie nix versteht-wenn der Rest des Buches genauso brillant recherchiert wurde, dann danke.

    Macht mir den guten alten A. niger nicht schlecht ;)


    Gruß

    Ingo (Molekularbiologe)
     
  4. #3 Karinetti, 21. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi Ingo!

    Wow du kennst dich wohl anscheinend gut aus! *ladeoffen*:)

    Ich hab von diesen Sachen keinen Schimmer, aber gut, dass es andere Leute gibt, die davon einen haben. :D

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  5. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Wie wesentliche Teile dieses Buches. Das ist eines der wenigen Bücher die ich für gänzlich überflüssig und aufgrund ihrer Anhäufung von parawissenschaftlichem Unsinn sogar für gefährlich halte.

    Gruesse,
    Detlev
     
  6. #5 Karinetti, 21. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Ich bin erst etwa bei der Hälte, aber die Akupressurpunkte finde ich gut. Diese Punkte gibt es ja wirklich.
     
  7. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.189
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Parawissenschaftlicher Unsinn, danke, Detlev-der Ausdruck hat mir gefehlt.

    Ist inhaltlich dieser Tage leider sehr en Vogue und wird nur allzuoft begierigst aufgesogen.
    Frei nach dem Motteo: Ich wußte es ja schon immer...
     
  8. #7 Karinetti, 21. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Nun gut, dann könnt ihr den Beitrag ja schließen wenn es nur Quatsch ist:)
     
  9. Detlev

    Detlev -

    Dabei seit:
    29. April 2002
    Beiträge:
    1.387
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mainz
    Moin, Moin,
    Punkte existieren immer aber ob sie so wirken wie die Autorinnen behaupten bezweifle ich.

    Es ist wirklich eine unverdauliche Mischung parapsychologischer Spekulationen mit gelegentlichen (oft auch nur halbrichtigen) biologischen Einsprengseln.

    Wenn Du ein brauchbares Buch suchst, der Arndtverlag verramsch derzeit: Lantermann, W. (1999): Papageienkunde. Berlin
    vormals ca 80, jetzt 40? Euro.

    Gruesse,
    Detlev
     
  10. #9 Karinetti, 21. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    vom Lantermann hab ich schon zwei Bücher daheim, allerdings nicht dieses. :)
     
  11. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.186
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    wie kannste mich nur so erschrecken

    puh, mir wurde ganz heiss, als ich diesen Titel las, denn unsere Geier bekommen natürlich auch ab und zu etwas Joghurt, habe aber dann erleichtert wieder aufgeatmet, danke Ingo :0-

    Vielleicht sollte man die Überschrift noch ergänzen mit: nur Panikmache: oder nicht richtig: oder Falschmeldung: 0l
     
  12. #11 Karinetti, 21. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hi Karin,

    ich hatte ja bereits erwähnt, dass der Beitrag zu löschen oder zu schließen sei, da es sich um Quatsch handle, aber noch ist nichts passiert. Ich weiß auch nicht wie man das macht.:~
     
  13. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Jillie und Karin,

    ich würde das Thema nicht löschen und zwar aus dem einfachen Grund, weil sicherlich auch andere das Buch lesen/gelesen haben und sich zu dem Punkt Gedanken machen. Schließen können wir es meinetwegen.
    Habe jetzt im Titel die !!! durch ??? ersetzt, ist euch das so recht?
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 Karinetti, 21. Juli 2003
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Okay, ist Recht!:)
     
  16. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.186
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    danke, Dagmar, das sieht jetzt doch viel besser als als der frühere Titel:

    !!!Aspergillosegefahr erhöht durch Joghurt!!!
     
Thema:

???Aspergillosegefahr erhöht durch Joghurt???

Die Seite wird geladen...

???Aspergillosegefahr erhöht durch Joghurt??? - Ähnliche Themen

  1. Käse, Joghurt und Butter

    Käse, Joghurt und Butter: Hallo, Jacko bekommt aus gesundheitlichen Gründen sein Körnerfutter ohne Sonnenblumenkerne, da mir gesagt wurde das Amazonen zu fett davon...
  2. Goldstirnsittiche: Erhöhte Aggressivität nach Eiablage

    Goldstirnsittiche: Erhöhte Aggressivität nach Eiablage: Hallo zusammen, ich hatte mal in einem anderen Thread berichtet, dass in meinem kleinen 4er Schwarm die Aggressionen nach der Paarbildung...
  3. Aspergillosegefahr durch Blumentopf-Erde?

    Aspergillosegefahr durch Blumentopf-Erde?: Hallo, und wieder ist bei mir eine Frage aufgekommen. Hier im Forum habe ich gelesen, dass durch die Erde in Blumentöpfen eine...
  4. Joghurt?

    Joghurt?: Hallo!Ich habe einen kleinen fünf Jahre alten Mohren.Immer wenn ich mir Abends noch ein Joghurt hole,sitzt er an dem Gitter der Voliere und schaut...
  5. Erhöhtes Vogelaufkommen inkl. Hinterlassenschaften + Verrückte Meisen

    Erhöhtes Vogelaufkommen inkl. Hinterlassenschaften + Verrückte Meisen: Hallo, vermutlich bin ich hier an der richten Stelle und kann auf ein paar gute Tipps hoffen... ;) Zur Situation: Vor kurzem bin ich von Berlin...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.