Ausgestopfter Rabenvogel?

Diskutiere Ausgestopfter Rabenvogel? im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Vogelfreunde, erst mal muss ich sagen, dass ich ein großer Tierfreund bin, nicht das ich hier falsch verstanden werde. ;) Ich habe aus...

  1. simple.man

    simple.man Guest

    Hallo Vogelfreunde,

    erst mal muss ich sagen, dass ich ein großer Tierfreund bin, nicht das ich hier falsch verstanden werde. ;)
    Ich habe aus einer Erbschaft 2 ausgestopfte Rabenvögel bekommen. Das eine dürfte eine Dohle sein, das andere eine Krähe (bin aber ledier kein Fachmann, könnte auch was anderes sein). Ich selbst habe zu viel Respekt vor Raben, als das ich sie mir ins Zimmer hängen würde. Raben gehören zu meinen Lieblingvögeln.
    Darum wollte ich die 2 schönen Stücke verkaufen. Nun ist mir aber gesagt worden, es sei verboten, wegen Artenschutz und so. Die 2 Vögel sind mindestens 50 Jahre alt. Brauche ich dazu eine "Genehmigung" oder so? Wenn ja, wo bekomme ich sowas her?

    Ich bedanke miche bereits im Voraus, viele Grüße, simple man
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sagany

    Sagany Guest

    Hallo,
    Ja, brauchst du, du kannst dir aber, wenn du nachwiesen kannst dass sie aus einer Erbmasse sind bei der Oberen oder Unteren Naturschutzbehörde deiner Stadt eine ausnahmegenehmigung für den Verkauf der beiden Stücke geben lassen.
    Egal ob es eine Dohle,Saatkrähe,Rabenkrähe oder Kolkrabe ist,diese fallen alle unter Art. 1 der VSR.
    Das mit den 50 Jahren hat hier übrigents keinerlei bedeutung da dies Tiere betrifft die unter das Wa fallen.
     
  4. lotko

    lotko Guest

    hallo saganay,

    kolkrabe ist nicht in der vogelschutzrichtlinie enthalten. kolkraben unterliegen dem jagdrecht, nicht dem naturschutzrecht.
     
  5. Sagany

    Sagany Guest

  6. njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    Hallo, Lotko :)

    Also, um mal wieder eine Diskussion zu entfachen...

    Natürlich steht der Kolkrabe unter Artenschutz, in vielen lokalen Listen sogar unter "Ausgestorben" "Vom Austerben bedroht" etc.

    Das Jagdrecht hat NICHTS mit dem Artenschutz zu tun, das sind 2 völlig voneinander unabhängige Behörden!

    Rabenkrähe, Saatkrähe, Elster, Eichelhäher und co. fallen ebenfalls unter das Jagdrecht, sind aber ebenfalls allesamt artengeschützt!

    Die ganzen Greifvögel sind ganzjährig geschont, fallen also unter das Jagdrecht (Federwild), sind trotzdem artengeschützt...wo bitte ist da der Zusammenhang???

    Viele Grüße, Jörg
     
  7. njoerch

    njoerch Banned

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    59439 Holzwickede/NRW
    So, und noch einmal zu der Frage bezüglich der Verkaufsgenehmigung...

    Solltest Du nachweisen können, dass die Präparate so alt sind und Du sie geerbt hast, dürftest Du problemlos eine Verkaufsgenehmigung beantragen können, eine Besitzerlaubnis entfällt normalerweise bei Nachweis über das Alter der Präparate, da unser Artenschutzgesetz erst seit 1984 Gültigkeit hat :)
    Die Genehmigung erhälst Du be der unteren Landschafts-/Naturschutzbehörde Eurer Stadtverwaltung (bei einem Kreis bei der Kreisverwaltung) :)

    Viele Grüße, Jörg
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Ausgestopfter Rabenvogel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ausgestopfter rabe

    ,
  2. ausgestopfter rabe kaufen

    ,
  3. ausgestopfte krähen

    ,
  4. Tierpräparat Rabe kaufen,
  5. rabenkrähe präparat schutz,
  6. vogelpräparat rabe,
  7. rabenvogel Preparate kaufen recht,
  8. ausgestopfte krähe kaufen,
  9. ausgestopften kolkraben verkaufen,
  10. raben präparat,
  11. rabe präparat,
  12. ausgestopfte krähe,
  13. rabe ausgestopft