Baumstammhöhle aufstellen auch ohne Zuchtabsichten ?

Diskutiere Baumstammhöhle aufstellen auch ohne Zuchtabsichten ? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Leute! Ich habe ja in meinem Vogelzimmer meine beiden Graupapageien (1.1) und die zwei Mohrenkopfpapageien (1.1). Unsere beiden Mopas...

  1. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Leute!

    Ich habe ja in meinem Vogelzimmer meine beiden Graupapageien (1.1) und die zwei Mohrenkopfpapageien (1.1).
    Unsere beiden Mopas hocken mittlerweile schon aufeinander, ts ts ts :trost:!

    Nun bin ich am grübeln, ob es sinnvoll ist, ihnen Baumstammhöhlen zur Abwechslung und zum zerschreddern anzubieten.

    Nachwuchs möchte ich keinen haben !!!
    Falls doch mal ein Ei gelegt werden sollte, weiß ich, dass ich dann die Eier austauschen muss, oder behandeln muss, damit kein Nachwuchs entsteht.

    Würdet Ihr ohne Zuchtabsichten eine Baumstammhöhle anbieten, oder es liebe sein lassen ?
    Was habt Ihr für Erfahrungen damit gemacht ?

    Kann es passieren, dass ein Papageienpaar, dem längere Zeit die Eier ausgetauscht wurden, später die Kücken nicht mehr groß zieht, falls man sich doch mal zur Zucht ( natürlich mit ZG ) entscheiden sollte ?

    So was in der Art ist mir schon mal bei den Kanarien passiert. Dort hatte ich bei einem Paar auch mehrere Male die Eier ausgetauscht. Als ich diesem Paar dann die echten Eier gelassen habe, hat sich die Henne nach dem Schlupf der Kücken kaum mehr drum gekümmert.Ich hatte damals die Vermutung, dass sie es schon gewohnt war, dass man nach dem Brüten nix mehr zu tun hat, weil sonst nie was geschlüpft war.

    Bin für jeden Tipp dankbar :D !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Manuela,

    also ich habe einen ausgehöhlten Baumstamm lediglich zum spielen geholt. Meine finden es klasse oben oder im Baumstamm zu sitzen und halten auch gerne ein Nickerchen im oder auf dem Stamm. Geschreddert wird natürlich auch ordentlich.

    Nachwuchs möchte ich auch nicht. Zurzeit besteht auch keine Gefahr, da ich zwei Hennen habe (wurde im September beim TA durch Zufall festgestellt). Dieses Jahr ziehen aber noch zwei Männer ein. Die Höhle und dann noch eine Zweite werde ich dennoch aufhängen, da sie Verstecke lieben und den Stamm gerne als Versteck und Schlafplatz nutzen. Obwohl meine eine Graue jedes Jahr Eier legt, wird der Stamm nicht als Brutplatz genutzt. Die Eier legt sie am liebsten auf unserem Sofa (auf einer Decke) oder auch schon mal auf den Volierenboden und beachtet sie nicht weiter. Wenn die Herren einziehen, dann kann sich das natürlich ändern. Den tollen Spielplatz möchte ich ihnen dennoch nicht vorenthalten, es sei denn, sie brüten nur noch und es geht auf die Gesundheit.

    Denn wenn Du einen solchen Stamm anbietest, kannst Du das Brüten fördern. Ich würde es deshalb vom Charakter der Vögel abhängig machen. Denn zu viel Eier legen, geht schon sehr auf die Kondition und ich kenne Vögel, die dann erst so richtig zum eierelegen animiert wurden.

    Sag mal, hälst Du die Mopas und die Grauen zusammen und wenn ja, geht das gut?????

    Viele Grüße
    Alex
     
  4. #3 Tierfreak, 18. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Alex,

    ja unsere Grauen wohnen mit den Mopa´s zusammen. Sie verstehen sich prächtig. Allerdings haben sie auch mit ca. 12 qm Vogelzimmer recht viel Platz zur Verfügung. Wenn`s Dich interessiert, so hausen unsere Geier www.vogelforen.de/showthread.php?t=101695 .

    Gerade weil unsere beiden Mopas zur Zeit in Hochzeitsstimmung sind, weiß ich nicht so recht, ob es wirklich gut ist, ihnen eine Höhle anzubieten, da ich befürchte, dass dann recht schnell mal ein Ei gelegt werden könnte :o !

    Irgendwie habe ich nämlich meist das Glück, dass meine Tiere es ernst meinen mit dem Nachwuchs.
    Selbst ohne echten Partner vermehren sich bei uns noch die Tiere, he,he.
    Haben mal zwei kleine weibliche Meerschweinchen gekauft, wovon eins schon trächtig war. So was passiert mir komischerweise immer :D !
     
  5. alex

    alex Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    in der Nähe von Köln
    Hallo Manuela,

    ja es interessiert mich sehr, da meine dieses Jahr auch ein eigenes Zimmer bekommen und ich überlege, ob ich auch ein paar Mopas dazusetzen soll, da mir immer wieder Abgabemopas angeboten wurden und mir die so leid tun (und ich schon lange ein Fan von denen bin). Aber zuerst ziehen zwei Kongo-Hähne ein.

    Versuche es doch zunächst mal mit einem Karton oder einem selbstgemachten Holzhaus. Falls sie die Hütte "nur" zum spielen und schlafen nutzen, dann kannst Du ja immer noch einen Baumstamm kaufen.

    Meine Eltern haben Agas und wenn man denen einen Kasten vorsetzt, dann brüten sie nur noch. Deshalb würde ich es vorsichtig angehen.

    Dein Vogelzimmer ist übrigends sehr schön!!!:zustimm: Meine werden bald auch 13qm großes Zimmer plus eine 6qm große Außenvoli beziehen.

    Gruß Alex
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Ja, die Mopas sind echt süß, aber die haben auch ein sehr großes Selbstbewustsein und sind oft nicht so einfach, auch bei der Vergesellschaftung. Warscheinlich mit ein Grund, warum es so viele Abgabemopas gibt.
    Ich glaube die haben noch nicht in den Spiegel geschaut, wie klein sie doch sind, he,he !

    Bei uns war es so, das die beiden Grauen mit dem ersten Mopa quasi aufgewachsen sind. Der andere Mopa war ein älterer Abgabevogel.

    Die Idee mit dem Karton ist echt gut :zustimm: , vielleicht ist das vorerst die bessere Alternative.

    Habe auch die Befürchtung, dass ich die Brutstimmung nur noch mehr anheize, wenn ich ihnen was Handfestes anbiete.Deshalb auch die Nachfrage.

    Wünsch Dir viel Glück bei der Graupapageihahnsuche und Vergesellschaftung :zwinker:!
     
  7. #6 Headroom42, 18. Januar 2006
    Headroom42

    Headroom42 Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. September 2005
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe zwei Naturkästen bestellt, da mir von einschlägiger Seite empfohlen wurde dies anzubieten, auch wenn man NICHT züchten will. Es bietet den Vögeln einfach eine Rückzugsmöglichkeit und für Hennen, falls sie wollen, eine stressfreie Eiablage und bebrütung. Schafft ein höheres Wohlbefinden der Vögel. Viele meinen dann immer mit Vorurteilen behaftet mann will dann brüten und züchten, dass ist Blödsinn, es geht rein um möglichst Artgerecht und da gehört auch eine Bruthöhle dazu.

    Gruss

    Kai
     
  8. #7 Monika.Hamburg, 18. Januar 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Ihr,

    ich habe auch eine Bruthöhe und die wird eifrig genutzt !:D

    Möchte auch keinen Nachwuchs haben aber Nemo ( Hahn ) wohnt manchmal Tage in der Höhle - :D vielleicht will er brüten ( ist eindeutig ein Hahn ).

    Heute haben wir sie allerdings vom Käfig entfernt und in die neue Voli gebaut nun muss er sich für die nächste Zeit mit Mausi den Unterstand teilen !
     
  9. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Der Nemo will seine Mausi bestimmt in sein Wigwam locken, damit Woody1 endlich Partenonkel werden kann, he,he :zwinker: !

    Naja, vielleicht besorg ich mir doch irgendwann mal so einen Baumhöhlenspielplatz.

    Aber Monika sag mal, wenn Du schon die Bruthöhle umquartiert hast, dann dauer es bis zum Umzug in den Wintergarten gewiss nicht mehr lang, oder :~ ! Da freut sich doch schon eine mächtig, gell :D!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. gisi

    gisi Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2000
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    ja kann es. genauso wie papageien, denen die jungen regelmässig nach ein paar wochen genommen werden zur handaufzucht. sie füttern dann ab dem punkt nicht mehr weiter, weil sie gelernt haben, habe fertig.
     
  12. #10 Tierfreak, 19. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2006
    Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo gisi,

    habe auch schon mal davon gehört, das es bei der kompletten Auszucht durch die Elterntiere Probleme geben kann, wenn sonst immer die Jungtiere "geklaut" werden.
    Leider fuscht der Mensch der Natur viel zu viel ins Handwerk.
    Schade das in der Papageienzucht die Handaufzucht so überhand genommen hat. Es gibt doch nix über die leiblichen Vogeleltern :nene:!

    Hab mir fast schon gedacht, das der ständige Eieraustausch evtl. Probleme mit sich bringt, falls doch später eine Nachzucht geplant würde.

    Eigendlich möchte ich mit den Papageien nicht züchten, da es genug Abgabevögel gibt, die zuerst mal ein neues Zuhause brauchen.Und Nachzuchten gibt es eigendlich auch genug.

    Aber das Hauptproblem wäre für mich wohl, die süßen kleinen Kücken abzugeben. Oh ne, das wäre für mich wohl echt nicht einfach :nene:!Wer weiß, was dann aus ihnen wird :o !

    Wenn man mal hört, was in so manchen Auffangstationen los ist, ist echt schlimm.Täglich so viele ehemals geliebte Vögel die keiner mehr haben will :( !
    Wie sagt man so schön: Ex und Hop-Gesellschaft.
     
Thema:

Baumstammhöhle aufstellen auch ohne Zuchtabsichten ?

Die Seite wird geladen...

Baumstammhöhle aufstellen auch ohne Zuchtabsichten ? - Ähnliche Themen

  1. "Nur" Haltung ohne Zuchtabsichten

    "Nur" Haltung ohne Zuchtabsichten: Wie handhabt ihr das, wenn ihr Prachtfinken nur halten möchtet, aber nicht züchten. Um dem natürlichen Verhalten der Vögel gerecht zu werden, 1 x...
  2. Welche Zierpflanzen darf ich aufstellen?

    Welche Zierpflanzen darf ich aufstellen?: Hallo, ich kenne mich wenig mit Pflanzen aus. Es gibt ja immer nur die negative (giftig bis unverträglich) Liste. Welche Zierpflanzen darf...
  3. Regeln aufstellen?*

    Regeln aufstellen?*: Heii* ...manschmal könnt ich die beiden einfach nur... in letzter zeit fliegen die beiden eindauernd in die gardine un fressen die rohputzwand...