Bergsittich

Diskutiere Bergsittich im andere Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich bekomme in 3 Wochen ein Pärchen Bergsittiche, habe dafür einen kleinen Raum 2,2m x2,3mx1,5m. Die beiden kleinen haben dann natürlich...

  1. Kluni

    Kluni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bekomme in 3 Wochen ein Pärchen Bergsittiche, habe dafür einen kleinen Raum 2,2m x2,3mx1,5m. Die beiden kleinen haben dann natürlich auch noch jede menge Platz zum fliegen (kompl. Wohnung)
    Jetzt hätte ich noch einige Fragen:
    Habe den Raum mit Korkplatten verkleidet, ist das gut oder schlecht?
    Wie schaut es aus mit Kunstpflanzen, könnte man sowas nutzen.
    An Ästen hab ich mir nen Kirschbaum umgelegt, zerschnitten trocknen lassen und eingebaut. Ist doch i.O.?
    Steine hab ich mit Fliesenmörtel geformt welchen ich auch öfter zum Bau von Terrarien genutzt habe.
    Vorher hatten wir 2 Graupapageien bei denen haten wir so ein Wassernebler verbaut. Brauchen Bergsittiche sowas auch?

    Mehr fällt mir am frühen morgen nicht ein. Aber wenn Ihr mir bei diesen Fragen helfen könntet wäre ich euch sehr dankbar :)
     
  2. Kluni

    Kluni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Bin ich hier Flasch? kennt sich keiner aus??
     
  3. #3 Pauleburger, 28.05.2015
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    152
    Hi
    Nu sei mal nicht so ungeduldig, die meisten werden noch auf Arbeit sein ;)

    Wird der Raum nicht sehr dunkel durch das Kork? Wenigstens können sie schön dran rum nagen (obwohl es keine ausgeprägten Nager sind)

    Anstelle der Kunstpflanzen, würde ich so lange die Baume belaubt sind, täglich Äste mit Blättern reichen. Das ist nicht nur Beschäftigung, sondern ist auch noch gesund (Weide, Linde, Birke...). Nachteil: Du hast oft zu kehren ;)

    Die Sitzäste hättest du übrigens nicht trocknen lassen müssen, die Papageien schälen nämlich mit Vorliebe stundenlang die frische Rinde ab! Bergsittiche nicht so intensiv wie andere Arten, aber auch sie lassen es sich gerne mal schmecken. Aber das kannst du ja mit den belaubten Zweigen ausgleichen.
    Ansonsten alles i.o.

    Zu Ernährung usw. brauch man wahrscheinlich nix mehr sagen, wenn ihr mal Graue hattet?! Natürlich angepasst an die Bergs !

    Du hast dir jedenfalls eine sehr niedliche, aber auch seeehr flugbedürftige Art ausgesucht, dem muss man auch Rechnung tragen, gelle
     
  4. #4 dustybird, 28.05.2015
    dustybird

    dustybird Guest

    G'day Pauleburger hat schon super deine Fragen beantwortet. Hier im Forum gibt es soo viele Liebhaber die die gerne weitere Fragen beantworten. Wenn du noch weitere Fragen hast , nur her damit, Gerd
     

    Anhänge:

  5. Kluni

    Kluni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen,

    sry für meine Ungeduldigkeit :)

    Ja der Raum ist schon etwas Dunkel, er hat ja auch kein Fenster. Aber für Lüftung ist gesorgt. Die Beiden bekommen künstliches Sonnenlicht. Wie bei den Grauen. Aber wie ich schon erwähnte brauchen die nie einen ganzen Tag in der Voliere sitzen, sobald ich zuhause bin sollen sie ihren Freiflug bekomm und ständig um mich rum sein. ;) :) :)
    Und Ja über Ernährung brauch man eigentlich nix mehr sagen. Äste= klar bekommen die beiden kleinen immer Frisch. Und das mit dem abknabbern der Rinde kenn ich auch auch von den Grauen. ;)

    Wie schaut es aus mit Luftfeuchtigkeit, wie ich schon oben erwähnte brauchten die Grauen so nen Wassernebler. Brauchen Bergsittiche sowas auch?

    Und ja ich weiß das die Bergsittiche sehr viel Fliegen möchten, genau das gefällt mir. Ich sehe gerne zu wenn sie hintereinander herjagen:)

    Wie schauts aus mit Baden, machen die das gerne? Die Grauen haben immer angefangen sih zu Baden wenn der Staubsauger anging :) :)
     
  6. Kluni

    Kluni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ach und wie schauts mit Bodensubstrat aus da kann ich mich nicht so richtig entscheiden. Plan war Sand, oder was könntet ihr mir da Empfehlen?
     
  7. #7 Pauleburger, 29.05.2015
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    152
    Hi

    Naja sie kommen aus dem Outback, von daher kann man sich den Befeuchter wohl sparen. Das kein Fenster vorhanden ist, hat natürlich mehrere Nachteile....Beschäftigung durch rausgucken, echtes Tageslicht und ab und an mal frische Luft, die nicht erst durch die ganze Wohnung muss. Hast du irgendwann mal die Möglichkeit, Fenstermäßig was umzubauen?

    Also ich kenne sie schon als ausgiebige Bader, sowohl im Blumenuntersetzer als auch (fast noch lieber) am Volierendach hangelnd im Regen!

    Ich würde auch Sand nehmen, da kann man die Haufen unter den Sitzplätzen ganz gut raus schaufeln. Viele schwören aber auch auf Buchenholzspäne oder Hanfstreu. Kann man ja Teilbereiche machen. Da wo nicht hingeschissen wird (wahrscheinlich im mittleren Bereich, da du deine Sitzbäume bestimmt in die Ecken stellst, damit Platz zum fliegen bleibt), kannst du auch einen kleinen Bereich Vogelerde hin machen. Aber das muss jeder selber sehen, wie aufwendig es werden soll.
     
  8. Kluni

    Kluni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Also über die Belüftung (bzw)Frischluft und echtes Sonnenlicht braucht ihr euch keine Gedanken machen. Hab das alles so wie bei den grauen gemacht da hat das Jahre lang gefunzt.
    Es gibt zwar direkt im zimmer kein Fenster aber Lüfter die Frischluft reinziehen und Lüfter die rausblasen ähnlich wie bei einer Abzugshaube.
    Ein Fenster zur Hauptstraße ist direkt 2m gegenüber der Tür von der *Voliere*

    Aber wie ich schon erwähnte sitzen die nur im Zimmer so lange ich auf Arbeit bin. Ansonsten bin ich fast immer Zuhause und dann möchte ich die beiden auch um mich rum:) mein Grauer ging sogar mit mir duschen. Natürlich wurde er nicht eingeseift

    Ok. Sand passt also. Muss es denn Vogelsand sein oder kann es auch Spielsand sein.

    Baden , ok. Dann bekommen die auch eine schöne Badestelle :)
     
  9. #9 dustybird, 29.05.2015
    dustybird

    dustybird Guest

    G'day Ich würde den Estrich Sand emfehlen , der macht auch nicht so viel Staub. Eine große Wasserschale Blumenuntersetzer zum baden und zum trinken finde ich schon gut.
     

    Anhänge:

    • 165.jpg
      Dateigröße:
      65,1 KB
      Aufrufe:
      50
  10. #10 sittichmac, 29.05.2015
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    wenn du sand verwenden möchtest solltest du eine 1:5 mischung aus vogelsand und >2mm kies nehmen. der vogelsand (mit anis) unterdrückt die gerüche und der kies trocknet leichter und bindet die feuchtigkeit nicht. desweiteren staubt es so auch nicht. ich nutze diese mischung in allen meinen innenvolieren schon seit jahrzehnten.

    der bergsittich ist eine wasserratte und bader sehr gerne und dann auch ausgiebig aber noch lieber lässt er sich beregnen (dusche oder blumenspritze) sie sehen dann aus als ob man sie eingeweicht hat.

    das verhalten der bergsittiche ist allerdings nicht mit dem deiner grauen zu vergleichen. sie mögen keinen körperkontakt (kraulen, streicheln). was bzw. woher bekommst du dein paar. da bergsittiche in der regel ruhige und eher zurückhaltene bis scheue vögel sind, kann es einen großen unterschied machen. sind es jungvögel die aus einer haltung stammen wo sich sehr viel mit ihnen beschäftigt wurde, also sie bereits relativ zahm sind. werden es auch angenehme mitbewohner. falls es jungvögel sind die wenig kontakt zu menschen hatten wirst du sehr viel arbeit mit ihnen haben und wenn es altvögel/volierenvögel sind, dann legst du dir die karten. es kann in dem fall jahre dauern bis sie zu haustieren werden.
    ich habe selber bergsittiche gehalten und wenn sie erstmal vertrauen gefasst haben sind sie ein traum.
     
  11. Kluni

    Kluni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Badestelle check.
    Sand check.


    So jetzt kommts, ich hab gegoogelt und telefoniert wie der Wilde. Waren jede Menge aber nur einer in meiner Nähe (250km). Alle anderen waren 400 oder 500km oder noch weiter entfernt. Ein Tierversandt kommt für mich nicht in Frage.
    Hab nur noch den Namen und die Telefonnummer. Also er hatte ein Zuchtpärchen und ein junges Pärchen im Angebot. Ich sagt ihm ich habe Interesse an dem jungen Paar. Aber leider war die Henne schon weg. Mies dachte ich. Fragte ihn dann ob er mir nicht helfen könnte an 2 junge Bergis zu kommen. Da antwortete er: Na ich hab noch ganz Junge da, die bekommen gerade Federn, rufen sie in 3 Wochen nochmal an. Suuuper. Ich unterhielt mich noch mit Ihm über die Geschlechtsbestimmung da ich ja ein Pärchen haben möchte. Kein Problem meint er, er würde das ganze per DNA Test bestimmen. TOP.

    So und von daher denke ich, wenn ich die Vögel so Jung bekomme, dass ich diese auch, wie soll ich sagen, nach meinem Geschmack erziehen kann. Bis jetzt waren alle meine Vögel sehr auf mich Fixiert. Und ich hoffe das ich das auch bei den Bergis hinbekomme.
     
  12. #12 Pauleburger, 30.05.2015
    Zuletzt bearbeitet: 30.05.2015
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    152
    Nicht schlecht, wie du dich da reinkniest!
    Geschwister aus der gleichen Brut harmonieren später oft nicht. So meine Erfahrungen bei Bergsittichen, aber auch anderen. Und das sollte das Hauptziel sein.
    Bist du zu 100% auf die Bergsittiche festgelegt? Wenn du Vögel zum kraulen willst, solltest du ehr Langflügelpapageien oder Südamis in Auge fassen, weil Bergsittiche das nicht zulassen, selbst Handaufzuchten. Sie haben zwar eine seeehr starke Paarbindung, aber selbst untereinander sind sie distanziert, wie fast alle austr. Sittiche.

    Übrigens, wenn du sie nehmen solltest, würde ich sie nach dem Ausfliegen mindestens noch 4 Wochen bei den Eltern und Geschwistern lassen, besser noch viel länger! So lernen sie nämlich, wie sie sich zu verhalten haben. Hatte auch schon Vögel, die selbst nicht wissen zu welcher Art sie gehören und sich nicht vergesellschaften lassen (die genauen Gründe kann man dann kaum nachvollziehen, vielleicht zu früh abgesetzt, Ammenaufzucht etc...) .

    Den Anhang 2015-05-30-09-31-50.jpg betrachten
     

    Anhänge:

  13. #13 sittichmac, 30.05.2015
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    moin,
    da kann ich mich paule nur anschließen. besonders bei großsittichen wie prachtsittichen ist die sozialisierung durch die altvögel wichtig und das dauert länger als 3-4 wochen.
     
  14. Kluni

    Kluni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Klar Knie ich mich da rein.
    aber jtz machst du mir doch etwas angst. Ja natürlich wollte ich wieder Vögel zum graulen und die mir nachfliegen wenn ich das Zimmer verlasse u.s.w.

    Welche Arten kannst du oder könnt ihr mir Vorschlagen . Natürlich möchte ich etwas größeres als ein Wellen-oder Nymphensittich. Und ja die Bergsittiche haben mir schon angetan.
     
  15. #15 Pauleburger, 30.05.2015
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    152
    Nachfliegen klappt schon mit viel Arbeit (natürlich ohne 100%ige Garantie), aber kraulen kannste gleich vergessen. Wenn es die Partner untereinander schon nicht dulden, warum dann vom Menschen? Es liegt einfach nicht in ihrer Natur.
    (Bergsittiche sind auch allgemein nicht so Wohnungstauglich)

    Australische Sittiche lassen sich mit wenigen Ausnahmen (z.b. Nymphen) nicht am Körper berühren.
    Loris sind da schon wieder anders, aber da ist die Fütterung aufwendig und der Kot dünnflüssig. Und die Stimme ist das letzte :D
    Ob sich Asiaten kraulen lassen weiß ich jetzt gar nicht.

    Auf jeden Fall aber Südamis (Pyhurras und Aratingas). Alle laut, letztere noch lauter (spielt das überhaupt eine Rolle bei dir?). Aber unglaublich verspielt und interessant. Aber meldepflichtig.
    Was hälst du von Langflügelpapageien (z.b. Mohrenköpfe oder Goldbugpapageien). Das sind wie Graue auch Afrikaner. Allerdings sollen sie ziemlich Charakterstark sein, nix für Anfänger in Sachen Erziehung.

    Aber da kannst du dich in den passenden Unterforen besser informieren.

    Ich hab in den tiefsten Tiefen meines Hinterkopfes auch schon wieder eine Anschaffung im Kopf.... Rotbauch-, Stein- und Weißohrsittich lassen mich nicht mehr los. Eigentlich müsste mir gleich einer mit dem Hammer an den Kopf hauen, dass die Gedanken verschwinden, weil es geht zur Zeit leider schlecht.
    Den Anhang 2015-05-30-19-45-51.jpg betrachten

    Hier mal zahme Loris
     
  16. Kluni

    Kluni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    ok, mh jetzt weiß ich echt nicht mehr so mit den Bergis. Loris und Aratinga sind sehr schön.
    Da muss ich mich nochmal auf die Suche machen :(

    Und wie schaut es aus mit Alexandersittich (Halsbandsittich). Hat da jemand Erfahrung mit.
     
  17. #17 sittichmac, 31.05.2015
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    2.981
    Zustimmungen:
    252
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich habe zwar schon halsbandsittiche und pflaumenköpfe gesehen die sich anfassen lassen. das ist aber eher die ausnahme und dabei hat es sich auch immer um handaufzuchten gehandelt.
     
  18. Kluni

    Kluni Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2015
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    So,

    hab mich dann jetzt für Sonnensittiche entschieden und wenn ich Glück habe bekomme ich sogar welche die ich noch von Hand aufziehen kann, das wär ja was. Haltet mal die Daumen ;)
     
  19. #19 Pauleburger, 01.06.2015
    Pauleburger

    Pauleburger Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.09.2011
    Beiträge:
    727
    Zustimmungen:
    152
    Tolle Art.
    Denk dran, meldepflichtig und anfälliger bei trockener Luft.

    Das mit der Handaufzucht würde ich mir überlegen! Vögel die nicht von den Eltern sozialisiert werden, werden oft problematisch, wenn sie geschlechtsreif werden! Gerade bei Südamis hört man viel zu oft von respektlosen und aggressiven Handaufzuchten!

    Die sehr laute, durchdringende Stimme ist dir bekannt? Wenn nicht, geh mal auf YouTube ;)

    Ich rate dir, weitere Fragen im Südami Unterforum zu stellen, da es dort einige Aratinga Halter gibt.
     
  20. #20 Christian, 02.06.2015
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23.02.2003
    Beiträge:
    10.669
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Deswegen werde ich mal ein paar Punkte dieses Threads aufnehmen und im Sonnensittich-Nachbar-Thread kommentieren.
     
Thema: Bergsittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. großsittich arten

    ,
  2. zahme bergsittiche

    ,
  3. bergsittich

    ,
  4. großsittiche arten,
  5. weißohrsittich,
  6. bergsittich handaufzucht,
  7. burgsittivh keine lusr zum fliegen,
  8. bergsittich hahn gesucht,
  9. bergsittich geschlechtsbestimmung,
  10. bergsittich hahn oder henne,
  11. Bergsittich hand aufgezogen,
  12. Bergsittich mit nymphen,
  13. zahmer sittich,
  14. pflaumenkopfsittich sind die zahm,
  15. großsittich arten mit bilder
Die Seite wird geladen...

Bergsittich - Ähnliche Themen

  1. Falscher Ring bei Bergsittich

    Falscher Ring bei Bergsittich: Hallo zusammen. Ich habe meinen Bergsittich Nachwuchs leider die Falsch Ringgröße verpasst. Anstatt 6,5 habe ich ihm mit 5,5 beringt. Ich kann ihn...
  2. Bergsittich

    Bergsittich: Hallo Kann man mit Bergsittichen in pastell x pastell züchten? Oder ist das nicht gut? Gruß
  3. Nistkasten Bergsittiche

    Nistkasten Bergsittiche: Hallo Wer kann mir sagen,was für Nistkästen Ihr euren Bergsittichen anbietet? Ein Foto wäre schön. Gruß Frank
  4. Geschlechter Bergsittiche

    Geschlechter Bergsittiche: Hallo, woran kann man das Geschlecht bei Bergsittichen unterscheiden? Mein Bruder hat sich angeblich ein Paar geholt. Ich habe keine Ahnung von...
  5. Bergsittich Geschlechtsbestimmung

    Bergsittich Geschlechtsbestimmung: Kann jemand helfen mit der Geschlechtsbestimmung? Die Farbe ist eher oliv, es kommt auf den Bildern leider etwas hell rüber.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden