Bericht über entflogene blaue Sperlingspapageiendame

Diskutiere Bericht über entflogene blaue Sperlingspapageiendame im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo zusammen, der Vorfall ist zwar schon vor mehreren Wochen passiert, aber möchte die Geschichte doch noch gerne erzählen. Ich habe im...

  1. Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo zusammen,

    der Vorfall ist zwar schon vor mehreren Wochen passiert, aber möchte die Geschichte doch noch gerne erzählen.

    Ich habe im Sommer die Sperlingspapageien in einer Außenvoliere. Ich wollte an einem Freitag mit einem Sperlingspapageienmännchen zum Tierarzt weil nach einem Abstrich festgestellt wurde, dass er auf seiner Brust einen Pilz hat.

    Wie das immer so ist, schnell das Männchen einfangen und losfahren. Dummerweise habe ich die Türen der Schleuse nur angelehnt, statt verschlossen. Doch wie es das Schicksal wollte, beide Türen waren plötzlich ca. 10 cm aufgestanden, ich nehme an durch einen Windstoß obwohl es an diesem Tag garnicht windig war.

    Tja und das Weibchen flog genau Zick-Zack in die Schleuse und saß auf der Innenseite der Außentür, die leider auch 10cm aufstand. Sie schaute mich an, schaute in die vermeintliche Freiheit, schaute mich wieder an und zack weggeflogen.

    Sie war sofort verschwunden, nirgends zu sehen und zu hören.

    Der Tierarztbesuch war somit passé. Ich hatte das Männchen ja gerade eingefangen. Also setzte ich ihn in einem kleinem Käfig in die Schleuse und ließ ihn rufen. Wir warteten, aber nix geschah. Dies war um 10 Uhr morgens.

    Wir haben den ganzen Tag gehofft, aber es war nix zu sehen und nix zu hören und ich dachte mir, dass die kleine Dame wohl alsbald nach ihrer Flucht von einem Raubvogel erwischt wurde. Bei uns ist ca. 100m entfernt ein Naturschutzwald und täglich sehr viele Raubvögel zu sehen die über unsere Gärten kreisen.

    Trotz aller Traurigkeit habe ich mich gegen nachmittag nochmal auf die Terasse gesetzt (diese ist überdacht und so nicht einsehbar von oben, wollte ja dass die blaue Dame zurück kommt und keine Angst hat). Ich habe das Männchen animiert immer wieder zu rufen was er auch gemacht hat. Und plötzlich, gegen halb 5 höre ich ein Rufen das nicht von der Voliere kam. Ich bin dann schnell ins Haus ins Dachgeschoss gelaufen und habe dort aus dem Fenster geschaut. Und tatsächlich, da flog die kleine blaue Dame von einem Baum zum nächsten, bis sie in unserem Ahorn flog. Leider hat die Dame den Weg in die Schleuse nicht wirklich gefunden und flog dann wieder vom Garten weg auf die Strasse. Also habe ich das Männchen geschnappt mit einem Futterschälchen und wir sind auf die Strasse die Dame anlocken. Dies hat auch super geklappt, sie kam uns immer hinterhergeflogen und sie war auch 3x ganz nah bei uns (einmal nur 40cm) aber da sie nicht zahm ist, kam sie nicht. Klar wie sollte dies aussehen? Sie hat ja Angst obwohl man gemerkt hat dass sie gerne kommen wollte.

    Also sagte ich, sie müsse den Weg alleine finden. Also die Dame wieder in unseren Garten gelockt, das Männchen wieder in die Schleuse gestellt und die Tür der Schleuse sperrangelweit auf gestellt. Es hat nicht lange gedauert, Schritt für Schritt kam sie der Voliere näher und plötzlich ist sie schnurstracks in die Schleuse geflogen.

    Also ich weiß dass wir mega Glück hatten, auch die Dame denn mit ihrem blauen Gefieder ist sie total aufgefallen. Jedesmal wenn sie auf einem Dach saß oder auf einer Rinne habe ich total gezittert dass irgendein Räuber kommt. An diesem Tag habe ich aber keine Raubvögel gesehen, auch keine Krähen und keine Elstern. Sie hat einfach mega Glück gehabt. Ausser einer Kohlmeise hat sich kein anderer Vogel für sie interessiert. :)

    Ich weiss nur eins, nie wieder werde ich die Schleusentüren nur anlehnen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Mr.Knister

    Mr.Knister Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. Mai 2001
    Beiträge:
    3.439
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    opn Dörp
    Gut, das sie wieder da ist.

    Wir haben an den Türen unserer AV`s Federn angebracht, sodass sich die Türen immer wieder selber schliessen.
    Vielleicht ja mal eine Überlegung wert?
     
Thema:

Bericht über entflogene blaue Sperlingspapageiendame

Die Seite wird geladen...

Bericht über entflogene blaue Sperlingspapageiendame - Ähnliche Themen

  1. Junge Gelbscheitelamazone entflogen und wieder da

    Junge Gelbscheitelamazone entflogen und wieder da: Mir ist am Freitag früh eine noch nicht futterfeste Gelbscheitelamazone entflogen. Freitag und Sonnabend keine Spur. Wetter: nur Regen und Wind,...
  2. Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden

    Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden: Wie aus gelb-grünen Wellensittichen blaue werden 8. Oktober 2017, 11:38 Forscher identifizierten ein einzelnes Gen, das über die Gefiederfarbe...
  3. "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?

    "Farbwechsel" bei Gelbseitensittich?: Huhu liebes Forum! der Titel ist vielleicht etwas übertrieben, aber alles andere wäre zu lang gewesen :D Also es ist folgendes: Mein...
  4. Welcher blaue Vogel ist das?

    Welcher blaue Vogel ist das?: Ich wüsste gern welcher Vogel das ist.[ATTACH]
  5. Nymphensittich entflogen (ist wieder da)

    Nymphensittich entflogen (ist wieder da): Unser Nymphensittich Nymphi ist gestern in 97737 Gemünden entflogen. Er ist grau mit einem Streifen weiß an den Flügeln und hat einen gelblichen...