Beringungslizenz für Wildvögel?

Diskutiere Beringungslizenz für Wildvögel? im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen :) Ich habe herumgesucht, aber keinen passenden Thread gefunden... :+keinplan Und zwar habe ich folgende Frage: Wie kann man...

  1. #1 Tinker_Bell, 24. Januar 2011
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :)

    Ich habe herumgesucht, aber keinen passenden Thread gefunden... :+keinplan
    Und zwar habe ich folgende Frage:
    Wie kann man eine Beringungslizenz für Wildvögel erlangen? Und gibt es da verschiedene Lizenzen für verschiedene Vogelgruppen, also z.B. für Wasservögel, für Singvögel usw.?
    Hat da jemand informative Links? Ich habe schon ein bisschen herumgegoogelt, aber irgendwie nichts brauchbares gefunden.

    Hintergrund für meine Frage ist der:
    Im September werde ich in Schweden auf einer Vogelstation als Beringungsassistent arbeiten und dort zum allerersten Mal beringen. Auf den Homepages der verschiedenen Vogelstationen, die Herbstberingungen durchführen, steht jeweils, dass man als Beringungsassistent keine Lizenz braucht, es werden Beringer anwesend sein, die einen da einführen. Aber wenn man dort als Beringer selbst arbeiten will braucht man eine Lizenz.
    Daher interessiert es mich, ob es vielleicht eine internationale Lizenz gibt, die man mit genug Erfahrung bekommen kann... Dazu finde ich auch auf den schwedischen Seiten keine Information, da steht nur, dass man sich auf sehr zeitiges Aufstehen einstellen soll :lekar:
    Keine Sorge, ich will nicht losziehen und alles beringen was Flügel hat, mir ist schon klar, dass man dafür wohl mehr als einen Vogel beringt haben sollte.
    Gibt es dafür spezielle Schulungen, die man absolviert haben muss?
    Muss man in Deutschland/Österreich eine solche Lizenz haben, oder ist das nur in Schweden so?
    Und kann mir jemand gute Literatur empfehlen? Ich möchte mich gerne vorher ein bisschen theoretisch einarbeiten und nicht so ganz unbedarft in den Norden fahren...

    Für Hilfe und Rat wäre ich sehr dankbar :)

    PS: Ich weiß schon, dass das Beringen von Vögeln oft mit gemischten Gefühlen gesehen wird - doch bitte gebt mir vielleicht nur ein paar Tipps, ich möchte keine Diskussion über Sinn und Unsinn des Beringens vom Zaun brechen... :zwinker:

    Vielen Dank schonmal :)

    Liebe Grüße
    Tinker_Bell
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    DU wirst KEINEN Vogel dort beringen solange du keine gültige Lizenz hast so wie ich das sehe. Die Aufgabe der Beringungshelfer ist bei der Kontrolle der Fangnetze zu helfen, die Vögel aus dem Netz zu nehmen und in das Beringungszimmer zu bringen, Auf - und Abbau der Netze, Schreibarbeit, etc..
    http://thfritz.de/greifswalder_oie/index.html
    Stimmt, die beringen die Vögel ;-)
    Nur schön langsam;) Jede Beringungstätigkeit ist auch mit einer wissenschaftlichen Fragestellung verbunden die du der zuständigen Behörde genau darzustellen hast. Nur mal so´n Vogel fangen um ihn zu markieren ist nicht!
    http://www.ifv-vogelwarte.de/files/Richtlinien/Handbuch 2-2.pdf
    Kontaktiere mal die Vogelwarte Radolfzell um zu erfahren wann es einen Kurs gibt für den du idch noch anmelden kannst (meist auf lange Zeit ausgebucht).
    Mehr darüber hier:
    http://www.orn.mpg.de/forschber.html
    Das ist in jedem zivilisierten Land der Welt so. Aber auch wenn du eine deutsche Lizenz hast kannst du nicht einfach hergehen und aus Spaß zB in den USA ein paar Vögel beringen. Das würde dich teurer zu stehen kommen.
    Gute Literatur? Zur Alters-und Geschlechtsbestimmung europäischer Singvögel sicher unverzichtbar (natürlich in Englisch)"Identification Guide to European Passerines" von Lars Svensson:
    www.nhbs.comidentification_guide_to_european_passerines_tefno_18495.html
    Nicht so umfassend, aber leichter lesbar da auf deutsch "Alters-und Geschlechtsbestimmung europäischer Singvögel" von R. Winkler und L. Jenni
    http://www.vogelwarte.ch/home.php?lang=d&cap=shop&subcap=buch

    Keine Ahnung auf welcher Vogelstation du tätig sein wirst, es gibt aber auch brauchbare Bücher für Limikolen,Greifvögel,...

    LG,
    Nobody1

    PS.: Du kannst im Web auch eine Unmenge zur Ausrüstung, aktuelle Beringungsprogramme bzw. Beringungsanleitungen finden: Ringing equipment, bird ringing manual, bird banding
    zB.:
    http://www.cr-birding.be/
    http://www.euring.org/
    ftp://ftp.fao.org/docrep/fao/010/a1521e/a1521e04.pdf
    http://www.pwrc.usgs.gov/BBL/
     
  4. #3 Tinker_Bell, 25. Januar 2011
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Äh, ich weiß :zwinker:
    Wie meine Aufgaben dort aussehen ist mir schon klar....

    Auch das ist mir durchaus bewusst....

    Genau das ist allerdings, was ich wissen wollte :D
    Dass es einen Kurs gibt, den man dafür machen muss ^^
    Also, danke dafür ;)

    Mit Literatur meinte ich allerdings nicht Bestimmungsliteratur, da hab ich schon genügend davon, auch den Svenson und die allermeisten Singvögel, um die es bei der Beringungsaktion in Schweden geht, erkenne ich auch ohne Buch.
    Was mich interessiert, ist Literatur zur Beringung selbst, nicht zu Vögeln an und für sich.
    ich hatte mal bei dem Internetbuchversand mit A ein Buch über Beringung gesehen, finde es aber nicht mehr -.- Kennt da jemand zufällig lesenswerte Bücher?

    Danke für die Links werde mich da mal durchklicken.


    PS: Muss ich jetzt also in jedem Land, in dem ich als Beringer an wissenschaftlichen Projekten teilnehmen möchte, eine eigene Lizenz machen?
    PPS: Bin bald fertige Biologin, deswegen das Interesse... nein, ich will nicht wild in irgendwelchen Ländern drauflosberingen, es geht um meine Arbeit im Dienste der Wissenschaft ;) Und als Biologe muss man international flexibel sein, wenn man nicht Taxifahrer werden will ^^
     
  5. nobody1

    nobody1 Banned

    Dabei seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    812
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    03689 Irgendwo
    Es geht bei der Beringung nicht darum einen Vogel zu erkennen, sondern genau sein Alter, Geschlecht, Gesundheitszustand und Mauserzustand festzustellen und zu dokumentieren. Eine Amsel von einem Gimpel zu unterscheiden ist nicht schwer wie sieht´s aber mit Laub- und Rohrsängern aus? Wie mit Grasmücken?
    Ich denke wenn du genug Erfahrung als Beringer gesammelt hast und dies auch nachweisen kannst ist ein Beringungskurs in einem anderen Staat nicht notwendig. Sicher wird sich aber die zuständige Vogelwarte dein Können (Handling von Vögeln, Ringauswahl, Alters- , Art- und Geschlechtsbestimmung, Fangmethoden und deren Anwendung...) zeigen lassen um dir eine befristete Lizenz (für bestimmte Vogelarten und Fangmethoden) auszustellen.
     
  6. #5 Tinker_Bell, 26. Januar 2011
    Tinker_Bell

    Tinker_Bell Avifaunatikerin ;)

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Jea, da freu ich mich schon drauf :) Ganz ohne Herausforderung solls ja nicht sein ;)

    Das ist gut zu wissen, dass die sowas machen - danke! :)
     
Thema: Beringungslizenz für Wildvögel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. beringungslizenz

    ,
  2. beringungslehrgang

    ,
  3. beringer lizenz

    ,
  4. wildvögel beringen,
  5. vogelnetze schweden beringen,
  6. beringung Literatur,
  7. beringungskurs radolfzell,
  8. beringungshelfer