Bitte aufpassen

Diskutiere Bitte aufpassen im Zebrafinken Forum im Bereich Prachtfinken; erst mal Hallo an alle. Wir mußten heute unser Zebrafinkenweibchen einschläfern lassen, weil sie einen irreparablen Kropf hatte. Mir geht das ganz...

  1. UlliH

    UlliH Guest

    erst mal Hallo an alle.
    Wir mußten heute unser Zebrafinkenweibchen einschläfern lassen, weil sie einen irreparablen Kropf hatte. Mir geht das ganz schön an die Nieren, weil, na ja, man gewöhnt sich schon an die kleinen Vögelchen.
    Wir haben einiges im Vorfeld verpaßt, deshalb hier mein Rat. Ihr Kropf war anfangs gar nicht schlimm und einige "Fachleute" meinten, man solle etwas kalkhaltiges geben und das wird dann schon wieder. Fehler unsererseits: Wir gingen nicht zum Arzt, weil die Erklärungen kompetent erschienen und wir dem Vogel den Stress auch nicht zumuten wollten. Der Kropf wurde immer dicker, und sie konnte nicht mehr baden, wodurch wir alles 3 Tage Ihre Kloake reinigen mußten. Endlich gingen wir zum Arzt und erfuhren, daß ein Kropf im Anfangsstadium kein Problem darstellt. Es sammeln sich Körner darin an (Futter und Sand), welche vom Arzt durch Spülen entfernt werden können. Wir wollten dem Vogel den Transportstress ersparen und als Ergebnis müssen wir sie heute mittag beerdigen. In die Mülltonne kommt sie nämlich nicht. Deshalb meine Bitte: wenn die Zebras auch nicht gerne Autofahren, bzw. aus dem Käfig genommen werden wollen, es ist besser als einen Vogel nach nur 1,5 Jahren durch eigenes Verschulden zu verlieren.
    Ulli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anke

    Anke Guest

    Hallo Ulli,

    das tut mir leid für Deinen Zebi...
    Es ist immer ein zweischneidiges Schwert, einem kranken Vogel den Tierarztbesuch zuzumuten oder nicht. Ich selbst nehme das Risiko immer auf mich, aber auch, das gebe ich zu, um mein Gewissen zu beruhigen.
    Zweimal ist der Streß allerdings die Todesursache gewesen, einmal für meinen Eisvogel und das andere Mal gerade eben. Ich war mit einem von der Katze gebissenen Dompfaff beim Tierarzt, der tat was er konnte und gab den Vogel gute Chancen. Ich war so froh drüber, als ich ihn abholte, aber auf der kurzen Fahrt von 10 Minuten vom Arzt hierher starb der Kleine. Vielleicht würde er noch leben, wenn ich ihn ganz in Ruhe gelassen hätte und nicht mit ihm zum Arzt gefahren wäre...

    traurige Grüße,

    Anke
     
  4. UlliH

    UlliH Guest

    Hallo Anke,

    Danke für Deine Worte. Ich grüble auch darüber was wäre, wenn wir nicht zum Arzt gefahren wären. Aber noch mehr mache ich mir Vorwürfe, ihn nicht schon viel früher besucht zu haben. Ich sehe immer ihr Gesicht im Wartezimmer. Sie sah mich an und öffnete und schloß ihr kleines Schnäbelchen. Ich gäbe was drum zu wissen, was sie wohl dachte.
    Ulli
     
Thema:

Bitte aufpassen

Die Seite wird geladen...

Bitte aufpassen - Ähnliche Themen

  1. Dorngrasmücke: Bitte um Bestätigung

    Dorngrasmücke: Bitte um Bestätigung: Hallo Forum Liege ich richtig mit meiner Einschätzung einer Dorngrasmücke? Fundort: Naturschutzzentrum Thurauen Ostschweiz, Datum: 20. Mai 2018....
  2. Kohlmeise? Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Kohlmeise? Bitte um Hilfe bei der Bestimmung: Hallo Forum Ich habe am 19. April 2018 auf der Fähre von Genua nach Palermo dieses Vögelchen gesehen, es sieht fast aus wie eine Kohlmeise, aber...
  3. Taubenbabys - bitte um Rat

    Taubenbabys - bitte um Rat: Am Samstag ist von unserem Haus/Untersichtschalung ein Taubennest mit zwei kleinen (ca. 10 cm) Wildtäubchen gefallen - wir haben es unweit des...
  4. Greifvogel: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Greifvogel: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung: Hallo Forum Darf ich um Hilfe bei der Bestimmung dieses Greifvogels bitten? Fundort: Naturschutzzentrum Thurauen, Ostschweiz, Datum: 15.04.2018....
  5. Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

    Bitte um Hilfe bei der Bestimmung: Hallo Forum Darf ich um Hilfe bitten bei der Bestimmung des folgenden Vogels? Fundort: Naturschutzgebiet Thurauen, Ostschweiz, Datum: 08.04.2018....