Bitte um genauere Bestimmung von 2 Greifvögeln und Schwalben

Diskutiere Bitte um genauere Bestimmung von 2 Greifvögeln und Schwalben im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Vogelfreunde, ich brauche mal wieder Eure Hilfe. Umfeld: Siegerland, Dorf, Wiesen, Weiden, viele Haussperlinge, Elstern und Schwalben....

  1. #1 SimoneMaryann, 5. September 2012
    SimoneMaryann

    SimoneMaryann Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    57258 Freudenberg
    Liebe Vogelfreunde,
    ich brauche mal wieder Eure Hilfe. Umfeld: Siegerland, Dorf, Wiesen, Weiden, viele Haussperlinge, Elstern und Schwalben.
    1. Bild: Heute morgen hatte ich im Garten einen Greifvogel auf der Wiese, hat sich minutenlang umgeschaut. Ich schätze mal Sperber - liege ich richtig? Aber da ich nicht viel Erfahrung bzw. keinen Größenvergleich habe, weiß ich nicht ob männlich oder weiblich.
    2.- 5. Bild: Hier im Dorf hört man fast täglich, wenn ich richtig liege, einen Falken. 2x habe ich ihn "erwischt", zwar nicht ganz scharf, aber ich hoffe, es reicht für eine genauere Bestimmung.
    6. Bild: Hier tippe ich auf Rauchschwalbe. Bin ich richtig? Es sind hier auf dem Dorf sehr viele, manchmal bis zu 50Vögel auf der Stromleitung an den Häusern.
    Vielen Dank! LG Simone
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Sperber (tippe auf 0,1),
    Turmfalke, Rauschschwalbe.

    Viele Grüße
     
  4. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Eine sogenannte "Rein- und Rausrauschschwalbe" *gg*

    Viele Grüsse
    Selymi
     
  5. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nicht tippen ... es IST ein Weibchen.

    VG
    Pere ;)
     
  6. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich weiss.....aber ich hatte nur kurz Zeit zu gucken und bei evtl verhauenem AWB der Kamera und halbjugendlichem Alter des Vogels hätte vielleicht...Aber bei genauem Hinsehen: Klar!
    Die Schwalbe ist ebenfalls der Eile geschuldet. Sie hat nun hoffentlich ihren Rausch ausgeschlafen und raucht vielleicht eine, denn es ist ja eine Rauchschwalbe.
     
  7. Selymi

    Selymi Keine "Mods"-Tante

    Dabei seit:
    17. Juli 2012
    Beiträge:
    885
    Zustimmungen:
    1
    Danke trotzdem für den lustigen Lapsus !
     
  8. #7 SimoneMaryann, 5. September 2012
    SimoneMaryann

    SimoneMaryann Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2009
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    57258 Freudenberg
    Vielen Dank euch,
    jetzt hab ich sogar ne Rauch- und Rauschschwalbe :freude: Klasse, meine Liste wird länger :zwinker:
     
  9. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    sorry, was bedeutet diese 0,1 usw eigentlich immer wenn ich fragen darf?

    LG
     
  10. Dolcedo

    Dolcedo Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. Mai 2011
    Beiträge:
    1.193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RLP
    0,1 = 1 weiblicher Vogel

    1,0 = 1 männlicher Vogel


    0,0,1 = 1 Vogel noch unbekannten Geschlechtes
     
  11. ringneck

    ringneck Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Bin immerwieder erstaunt über die Experten hier im Forum.
    Woran unterscheidet man bei den heimischen Greifvögeln Männchen, Weibchen und Jungtier?
     
  12. buteo88

    buteo88 Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. Januar 2011
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Basel Schweiz
    @dolcedo: danke, ganz einfach eigentlich..

    das kommt auf die art an! aber grundsätzlich lässt sich sagen die weibchen sind eigentlich immer größer als die männchen, sehr oft (wenn auch nur minimal) auch anders gefärbt. den jungvogel erkennt man im normalfall am jungendkleid, das heisst das gefieder unterscheidet sich stark vom altvogel, bauch- und brustfedern, stoß...

    LG
     
  13. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Als Ergänzung zu buteo88 sei gesagt, dass man die Größe an sich auf einem Foto natürlich nicht erkennen kann. Männchen und Weibchen haben aber andere Proportionen (die in erster Linie mit der unterschiedlichen Größe zusammenhängen), somit ein anderes Erscheinungsbild, auch bei gleicher Färbung. Dadurch kann man indirekt Rückschlüsse auf die Größe bzw. das Geschlecht ziehen. Das ist bei Habicht und Sperber, auch beim Wanderfalken meist einfach, beim Bussard aber meist nur noch tendenziell möglich.

    VG
    Pere ;)
     
  14. ringneck

    ringneck Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten.
    Hatte von diesen Größenunterschieden schon gehört und mich doch gewundert, wie man auf Photos ohne Vergleich das Geschlecht erkennen kann. Aber die Proportionen machen das. Ich bin Taubenzüchter und bei Tauben fällt mir das anhand der Proportionen auch relativ leicht. Bei Greifvögeln gelingt mir das aber nicht. Da ist es erstens umgekehrt; Das Weibchen ist das starke Geschlecht und zweitens sehe ich sie meist nur auf größere Entfernung. Ich hatte gehofft, dass es noch eindeutigere Kennzeichen gibt, z.B. Gefieder oder Schnabelhaut oder sonst was.
    Gruß Ringneck

    P.S. Gibt es noch andere Vögel, bei denen das Weibchen größer ist als das Männchen?
     
  15. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Da fallen mir zumindest mal noch Falken, Eulen, Nandus, Emus und Raubmöwen ein. Gibt aber bestimmt noch mehr.

    VG
    Pere ;)
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. ringneck

    ringneck Mitglied

    Dabei seit:
    1. August 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Eulen und Möwen auch. Danke für die Antwort. Merkwürdig, dass es sich gerade bei Raubvögeln so entwickelt hat.(Nandu und Emu mal ausgenommen; versorgt nicht beim Emu der Vater, also der kleinere Partner die Jungen? Komische Geschichte!)
     
  18. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Nenee, nicht Möwen (Laridae), sondern Raubmöwen (Stercorariidae). :+klugsche

    VG
    Pere ;)
     
Thema:

Bitte um genauere Bestimmung von 2 Greifvögeln und Schwalben