Blautropfen und Vitamine

Diskutiere Blautropfen und Vitamine im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallo, kann man eigentlich Blautropfen und Vitamine zusammen verwenden oder werden die Vitaminie bzw. die Wirkung der Blautropfen bei...

  1. coolmuffin

    coolmuffin Guest

    Hallo,

    kann man eigentlich Blautropfen und Vitamine zusammen verwenden oder werden die Vitaminie bzw. die Wirkung der Blautropfen bei gleichzeitiger Anwendung zerstört.

    Ich benutze die Blautropfen von Graf. Hat jemand Erfahrungen damit?

    Vogelgrüsse sendet

    coolmuffin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo und herzlich Willkommen bei uns im Welliforum.

    Ich musste mich erstmal schlau machen was *Blautropfen* sind.
    Das zeug kannst du (mmn) weg lassen. Da es nur das Wasser haltbar macht. Wenn du Täglich wasser wechselst und die näpfe Täglich reinigst brauchst du sowas nicht.
     
  4. coolmuffin

    coolmuffin Guest

    Vielen Dank für die Antwort.

    Leider beantwortet dies nicht meine Frage und das Blautropfen nicht nur das Wasser "haltbar" machen stimmt auch nicht ganz. Es hängen damit noch weitere Faktoren zusammen, die allein aus der Zusammensetzung der Blautropfen hervorgehen.
     
  5. Liora

    Liora Guest

    Wenn das die Blautropfen sidn die ich gerad eim Kopf habe, dann sidn mir dadurch zwei katharinasittiche eingegangen........
     
  6. coolmuffin

    coolmuffin Guest

    Hi,

    ist nur komisch das eine Vielzahl von Züchtern Blautropfen verwenden, egal ob in der Sittich oder Taubenzucht und gerade Deine beiden daran gestorben sind. Ist dies nachweisbar? Gibt es darüber einen offiziellen Obduktionsbericht?

    Hier im Forum werden oftmals Dinge geäussert die einem der nicht viel Ahnung hat verunsichern. Hauptsache es wird ein Kommentar abgegeben und der Schreiber hat wieder etwas zu tun gehabt.

    Ich habe mich zwischenzeitlich bei einem vogelkundigen Tierarzt informiert. Meine Anfrage hat sich somit erledigt!

    Trotzdem würde ich mich freuen, wenn einmal Erfahrungen mit Blautropfen wiedergegeben werden.
     
  7. Liora

    Liora Guest

    Nein es gibt keinen Obduktionsbericht...es ist nur komisch das ich das Zeug einige zeit lang gegeben habe und es ist nichts passiert udn auf einmal fallen zwei innerhalb 1 Stunde nach der Gabe von der Stange krampfen udn sidn tot, seitdem gebe ich es nicht mehr, denn es gibt manchmal dumem Zwischenfälle udn dumme Zusammenspiel udnd ann gibt es Gegenwirkungen udn dann passiert sowas.....

    Was sagt denn dein TA dazu, vielleicht möchte es ja nochmal jemand wissen???
     
  8. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Hi und willkommen im Forum!

    Jo und dann kann ich mir aus all den Meinungen und gut gemeinten Ratschlägen eine eigene Meinung bilden. :zustimm:
    Das ist das Gute daran :freude:

    Verrätst Du uns, was der TA zu Blautropfen und Blautrpfen in Kombination mit Vitaminen sagt?
    Wofür sind die Tropfen ausser der Desinfektion noch gut?

    Sorry, ich hab keine Erfahrung damit, die Suche hat aber ein bisschen was hervorgebracht
     
  9. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland

    Ok, Blautropfen reinigen das Wasser.Aber warum gutes Trinkwasser reinigen :?
     
  10. coolmuffin

    coolmuffin Guest

    Hallo zusammen,

    gerne gebe ich einmal meine gesammelten Informationen weiter. Diese jedoch ausdrücklich ohne Gewähr und keine direkte Empfehlung.

    Die mir vorliegenden Blautropfen (Graf) enthalten z.b. die folgenden Bestandteile pro 100 ml:

    Methylenblau 60mg (Xn R: 22) *1
    Gentianaviolett 20 mg (=Kristallviolett / Xn R: 22-40-41-50/53) *1
    Eisen-II-Sulfat 150 mg (Xn R: 22 / S: 24/25)
    Kupfersulfat 5 mg (Xn R: 22-36/38-50/53 / S: 22-60-61) *1
    Mangansulfat 20 mg (Xn R. 48/20/22-51/53 / S: 22-61) *1
    Thiamindichlorid 1 mg ("Vitamin B1")

    *1 = Umweltgefährlich, R: 50= Sehr giftig für Wasserorganimen, 51= Giftig für Wasseroranismen, 53= Kann in Gewässern längerfristig schädliche Wirkung haben.

    Anhand der Bestandteile kann man sehen, dass es sich um ein chemisches Produkt handelt. Die Bestandteile sind sicherlich einzeln gesehen von verschiedenen "Gefahrenstufen" siehe Angabe in Klammern. Aber es hängt immer von der allgemeinen Zusammensetzung und der Menge ab.

    Es fehlt z.b. bei den mit *1 gekennzeichneten Stoffen, z.b die Nummer R: 55 = Giftig für Tiere oder R: 58 = Kann längerfristig schädliche Wirkung auf die Umwelt haben. Sie werden dennoch nach den deutschen Gesetzen als umweltgefährlich eingestuft, aber eben bezogen auf die Mikroorganismen usw.

    Die allgemeine Kennzeichnung Xn = gesundheitsschädlich finden wir auch in normalen Produkten die wir verwenden. Ein gutes Beispiel sind ätherische Öle, die auch fast immer die Xn Kennzeichnung haben.

    Bei meinen Recherchen habe ich fast überall eine ähnliche Zusammensetzung gefunden. Alle Produkte (Blautropfen) werden jedoch auf der Verpackung nicht mit Gefahrenzeichen gekennzeichnet. Ich denke hier hätte den Behörden schon längst reagiert. Das zeigt dass die Stoffe zwar im einzelnen eine gesundheitsschädliche Auswirkung haben, aber eben nicht in dieser Form.

    Auch eine Vielzahl von Züchtern setzen die Blautropfen ein. In erster Linie zur Desinfektion des Trinkwassers und damit zur Vorbeugung von zahlreichen Infektionserkrankungen. Ausfälle die direkt durch Blautropfen hervorgerufen werden sind mir durch meine Recherche nicht bekannt. Eher werden Blautropfen auch bei Erkrankungen des Darmbereiches (z.b. Durchfälle) eingesetzt. Man sollte jedoch die Dosierung des einzelnen Produktes beachten. Diese kann unterschiedlich sein. Bei der zusätzlichen Gabe von Medikamenten, auch freiverkäufliche sollte man die Hinweise und Packungsbeilage beachten. Am besten man fragt einen erfahrenen Arzt oder Apotheker.

    Die gleichzeitige Gabe von Vitaminprodukten und Blautropfen im Trinkwasser ist ähnlich zu behandeln. Es hängt in der ersten Line von der Zusammensetzung des Vitaminpäperates ab. "Normale" Vitamine sind eher nicht schädlich. Aber man sollte ggf. die Zusatzstoffe beachten. Die Wirkung der Vitamine könnte ggf. ein wenig nachlassen, aber hier kommt es wie gesagt auf das Produkt an.

    Ich hoffe ich habe in den letzten Stunden genug Informationen gesammelt um den Beitrag abzurunden. Nun habe ich schon wunde Finger vom Tippen ...grins

    Viele Grüsse

    Coolmuffin

    PS: "Gutes" Trinkwasser enthält auch zahlreiche Bestandteile, die der Gefahrenstufe im einzelnen zugeordnet werden (z.b. Chlor). Trinkwasser wird in Deutschland streng kontrolliert, aber i.d.R. nur bis zum Verteiler. In Mietswohnungen, eigenen Häusern usw. ist immer der Eigentümer verantwortlich und da sieht es oft anders aus. Wir Menschen nehmen durch die Mikroorganismen nicht unbedingt einen Schaden. Aber kleine Vögel kann es schon "schaden". Das gilt auch für einzelne Mineralwasser! Die im übrigen nicht so streng kontrolliert werden.

    Alle Angaben sind ohne Gewähr!
     
  11. socke1

    socke1 Guest

    OOPs hat sich überschnitten ;)
    Hallihallo, was hat denn nu der TA gesagt? Würde mich auch mal interressieren! Andere können ausserdem davon profitieren oder auch nicht! :zwinker:
     
  12. coolmuffin

    coolmuffin Guest

    Witzig habe ich doch z.T. gerade wiedergegeben!
     
  13. socke1

    socke1 Guest

    8o 8o Wenn ich das lese wird mir ganz anders also nehmen würde ich es bei meinen nicht.
    Allein wenn ich schon sehe was die für ne Wirkung haben und, ich glaube das die zusammensetzung da auch nichts verbessert.
     
  14. socke1

    socke1 Guest

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. coolmuffin

    coolmuffin Guest

    Kann ich verstehen, aber mein Beitrag soll nicht abschrecken, sondern aufklären!

    Wie gesagt, einige Bestandteile sind zwar im einzelnen gesundheitsschädlich, aber es kommt auf die Kombination an. Du wäscht Dich doch auch mit Seifer oder benutzt Zahnpasta, oder?

    Also bei meinen Recherchen war ich erst auch verdutzt, aber ich habe die Wirkung und die Zusammensetzung verstanden :zwinker:
     
  17. Pitti

    Pitti Wellifütterer

    Dabei seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    386
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nürnberg
    Danke für die ausführliche Zusammenfassung.
     
Thema:

Blautropfen und Vitamine