blinde Elster

Diskutiere blinde Elster im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Guten Abend, in einer Auffangstation für Wildvögel ist nach erfolgreicher Rettung nun eine schlechte Diagnose für eine Elster gestellt worden....

Schlagworte:
  1. #1 mensch und tier, 23. Juli 2014
    mensch und tier

    mensch und tier Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hopsten
    Guten Abend,

    in einer Auffangstation für Wildvögel ist nach erfolgreicher Rettung nun eine schlechte Diagnose
    für eine Elster gestellt worden. Sie scheint blind zu sein, bei augenscheinlich normalen Augen.

    Gibts Erfahrungen oder Lösungsvorschläge bevor sie eingeschläfert werden muss?

    Danke.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hallo,
    eine seriöse Auffangstation für Wildvögel sollte wissen was in dem Fall zu tun ist. Ziel ist es gesunde Tiere auszuwildern, nicht mit Handycap für die nächsten 20 Jahren in Gefangenschaft zu halten. Mein Lösungsvorschlag, wenn medizinische Diagnostik zu keinem anderen Ergebnis kommt wie dauerhafte Blindheit: Euthanasie

    Vorrübergehende Blindheit kann geheilt werden, dann wäre es schade um das Tier. Welche Diagnostik wurde denn gemacht?
     
  4. #3 mensch und tier, 24. Juli 2014
    mensch und tier

    mensch und tier Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hopsten
    Hallo Monika, ich bin der gleichen Meinung. Seriös ist die AS natürlich.
    Befund ist Blindheit, ob temporär konnte der TA nicht ermitteln. Sonst geht es
    dem Vogel nach liebevoller Pflege sehr gut. Es ist geplant 4 Wochen abzuwarten,
    die Prognose aber eher schlecht.

    Hat jemand Erfahrung mit blinden Vögeln?
     
  5. Tralala

    Tralala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Es gibt genügend Erfahrungen mit Teilblinden Vögeln, diese können problemlos ausgewildert werden - also Einäugig.

    Aber wenn man nur mal logisch über einen Vollblinden Vogel nachdenkt sollte man sich darüber im Klaren sein dass dieser nie wirklich fliegen können wird, bzw. ständig in Gefahr ist irgendwo gegen zu fliegen.

    Einen Blinden Vogel, egal ob das ein Wildvogel oder ein Ziervogel ist, sollte man erlösen.

    Lg
     
  6. #5 die Mösch, 24. Juli 2014
    die Mösch

    die Mösch Guest

    Stimmt, ist nicht gelogen: Auswildern kann man immer. Die Frage ist nur, wie lange das Tier dann in der Natur noch lebt..
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2004
    Beiträge:
    3.797
    Zustimmungen:
    1
    Zu blinden Vögeln kann man pauschal leider nichts sagen.
    Ich habe blinde Tauben, die nicht nur selbständig futtern und sich am Gehör orientieren, sondern auch eine Partnerschaft haben. Das läßt sich aber bestimmt nicht auf jede Tierart und jedes einzelne Tier übertragen.

    LG
     
  9. Tralala

    Tralala Neues Mitglied

    Dabei seit:
    20. Juli 2014
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Genau. Hast den Nagel auf dem Kopf getroffen.
    Es heißt ja nicht umsonst, der Stärkerer überlebt.
     
Thema:

blinde Elster