Bourkemädchen brütet

Diskutiere Bourkemädchen brütet im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich brauche mal Hilfe, bzw. ein paar Infos und Tipps :-) Ich schildere mal kurz sozusagen die "Ausgangssituation": Ich habe zwei...

  1. martina0108

    martina0108 Guest

    Hallo,

    ich brauche mal Hilfe, bzw. ein paar Infos und Tipps :-)

    Ich schildere mal kurz sozusagen die "Ausgangssituation": Ich habe zwei Bourkes, ein Pärchen, seit nunmehr 4 Jahren. Die beiden hatten auch schon einmal Nachwuchs, allerdings hat das Weibchen damals die Kleinen nicht angenommen und so sind sie
    nach einigen Tagen leider gestorben.

    Jetzt brütet meine Maus wieder. Da sie anfangs sehr fest gebrütet hat, nicht wie damals beim ersten Versuch, habe ich beschlossen, ihr die Eier mal zu lassen in der Hoffnung auf
    gesunden Nachwuchs. Ehrlich gesagt habe ich es einfach nicht übers Herz gebracht, sie ihr wegzunehmen...

    Nun ergeben sich gleich mehrere Fragen und Problemchen, und ich hoffe das ihr mir ein wenig helfen könnt.
    Zum einen hat meine Lilli sich entschlossen, ihre Eier in einer Käfigecke zu legen. Vorher hat sie sorgfältig das ganze Papier weggeknabbert und sitzt somit auf dem blanken Boden.
    Der Nistkasten interessiert sie ebenso wenig wie das Moos, das ich ausgelegt habe. Gut, momentan kann sie da ja sitzen, aber nehmen wir an es schlüpft etwas (was ich fast nicht glaube, da sie das Gelege auch mal längere Zeit alleine lässt) - die Kleinen können doch nicht auf dem nackten Boden sitzen bleiben, oder?!
    Soll ich die dann in den Nistkasten setzen?! Aber da geht die Mama ja wieder nicht rein! *seufz*

    Dann, da sie wie gesagt ihre Eier manchmal länger im Stich lässt (wie ist das eigentlich, die kühlen dann doch relativ schnell aus, oder?!), befürchte ich ja fast, dass sie mit den Babies auch wieder nichts anfangen kann.
    Deswegen brauche ich jede Hilfe, jeden Hinweis über Aufzucht, den ihr mir geben könnt, ich habe zwar schon viele Jahre Vögel, aber auf diesem Gebiet bin ich dann doch neu!

    Ich werde mir die größte Mühe geben, die Kleinen dann durchzubringen...
    Problematisch bei dem Ganzen ist, denke ich mal, auch, dass meine beiden überhaupt nicht zahm sind, sondern nach wie vor sehr scheu. Ich habe sie damals aus einem Mini-Käfig einer Zoohandlung "gerettet" und da sie relativ oft allein sind, haben sie sich nie richtig an mich gewöhnt. Oder gewöhnt schon, aber
    ihre Angst nicht abgelegt. Dementsprechend werden sie gleich mißtrauisch, wenn ich zu nah an ihren Käfig gehe oder mal meine Hand reinstecke....

    Ich bin euch sehr dankbar für jeden Hinweis. Oder soll ich ihr die Eier einfach wegnehmen, wäre das vielleicht das Sinnvollste?! Bzw. sie ersetzen halt.

    Dankeschön im Voraus
    Martina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Monia

    Monia Guest

    Nachwuchs

    Hallo Martina
    meine beiden Bourkis brüten schon zum dritten Mal hintereinander. Jedesmal haben sie nur ein Junges grossgezogen.
    Hast du denn auch Eifutter zur Aufzucht der Jungen ganz wichtig!!! Hie und da etwas Grünes und Apfel oder Salatgurke??

    Bourkesittiche bauen keine Nester. Meine Henne legt die Eier immer in den leeren Brutkasten. Den einstreu, den ich reinlege scharrt sie immer auf die Seite.

    Falls bei dir doch Junge schlüpfen sollten, wäre es gut, wenn du sie mit einer Wärmelampe warmhalten könntest. Vorsicht nicht überhitzen. Es genügt eine normale Glühlampe.

    Den Rest sollten eigentlich die Eltern machen. Bitte halte mich auf dem Laufenden.

    Viel Glück
    Monia
     
  4. #3 Suppenhuhn, 30. September 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. September 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hallo

    ich würde zum Wärmen von jungen Küken lieber einen Dunkelstrahler empfehlen.

    Wenn sie nun mal nur in der Käfigecke brüten möchte, könntest Du den Versuch machen ihr so eine Platte aus Holzästen, die es für Nager gibt, als Halbkreis gebogen oder einen Hälfte einer Korkröhre über die Eier zu legen. Vielleicht nimmt sie das an.

    Legt sie denn noch oder ist das Gelege fertig? Wie alt ist es.

    Meine Wellihenne hat in den ersten Tagen (bis 3. Ei) gar nicht, danach 3-4 Tage unregelmäßig gebrütet. Danach aber eigentlich recht gut. Es hat hier gereicht. Wenn das Gelege aber schon 2 Wochen alt ist, sollte sie nicht mehr allzu lange runter bleiben. Wie lange verläßt sie es denn am Stück?

    Zur Aufzucht, wenn die Henne füttert ist Eifutter sicherlich richtig, Du solltest Dir allerdings auch richtiges Handaufzuchtsfutter besorgen + Fütterungszubehör besorgen, für den Fall, daß sie eben nicht richtig füttert. Und vorher schnell ein Buch darüber lesen, denn die Handaufzucht ist nicht gerade einfach und es gibt so viel zu beachten dabei! Das sind Lebenswichtige Details, die man wissen sollte.

    Und nun nochmals die allseitsbekannte nervende Frage :D , ob Du eine Zuchtgenehmigung hast bzw. weißt, daß Du zur Aufzucht von Sittichen eine brauchst?

    Wenn Du die nicht hast, und Du zusätzlich noch die (begründete) Befürchtung hast, daß sie das Gelege nicht vernünftig aufziehen wird, solltest Du es gegen Kunststoffeier austauschen, bevor es zu spät ist.
     
  5. #4 martina0108, 4. Oktober 2003
    martina0108

    martina0108 Guest

    danke

    hallo,

    erstmal danke für die antworten und tipps! ich konnte mich leider einige tage nicht melden, da mein rechner lahmgelegt war.

    Also ich hatte inzwischen aufzuchtfutter besorgt, infrarotlampe hab ich eh und einen kasten zur notfall-aufzucht hatte ich auch gebaut. des weiteren habe ich auch schon spritzen zum füttern besorgt.

    allerdings sieht es nach entwarnung aus - das kleine müsste schon lange geschlüpft sein (sie sitzt auf nur einem ei, hatte insgesamt drei gelegt und die beiden anderen einfach aussortiert und nicht mehr bebrütet) und ich hab das ei mal vor eine lampe gehalten - es war zwar befruchtet, doch ich sehe eine große luftblase im ei. momentan brütet sie fest, aber vorher hatte sie es ab und zu durchaus mal für ein, zwei stunden oder auch länger allein gelassen.

    eifutter füttere ich, und biete auch obst und grünzeug an, allerdings sind meine beiden bourkes etwas - na ja, verwöhnt anscheinend, die essen nix gesundes. ist kein witz - kein apfel, keine gurke, keine trauben, kein salat, keine karotte - alles was ich bisher ausprobiert habe, wollten sie nicht. na ja sind wohl etwas seltsam die beiden!

    also trotzdem danke für alles, sollte sich noch etwas tun, melde ich mich natürlich und geb euch bescheid! sollte mich aber seeeehr wundern!!!!

    liebe grüße
    martina
     
  6. #5 Lütkenhaus, 6. Oktober 2003
    Lütkenhaus

    Lütkenhaus Neues Mitglied

    Dabei seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48683 Ahaus
    BOUKIS

    Hallo Ihr Lieben,

    BITTE FÜTTERT KEINEN SALAT AN DIE VÖGEL. Es kommt nicht selten zu Durchfall, der tötlich sein kann.

    Gruß ein Züchter
     
Thema:

Bourkemädchen brütet

Die Seite wird geladen...

Bourkemädchen brütet - Ähnliche Themen

  1. Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts

    Kanarien Henne brütet seit Vier Wochen aber es tut sich nichts: kann mir vielleicht jemand sagen, was wäre am sinnvollsten zu tun....das es aufhört . Langsam mache ich mir sorgen um diesen Vogel
  2. Wildente brütet seeehr lang

    Wildente brütet seeehr lang: Hallo Ich bin neu hier und hab mich registriert weil ich total ratlos bin und hoffe hier Antworten zu finden: Wir haben einen großen Teich, auf...
  3. Was Kann der Mensch tun damit die Henne Brütet

    Was Kann der Mensch tun damit die Henne Brütet: Hallo, Ich möchte das meine Hennen Brüten aber sie brüten nicht das wer sehr nett für antworten Vielen dank liebe Grüße Hühber Glück
  4. Zebrafinken brütet nicht

    Zebrafinken brütet nicht: Ja Hallo ich breuchte dringend eure Hilfe ich habe ein Zebrafinken Weibchen und ein Zebrafinken Mänchen und ich das Zebrafinken Mänchen neu und...
  5. Hausrotschwanz brütet ungelegen

    Hausrotschwanz brütet ungelegen: Hallo, Wir stecken in einem Dilemma. Der Hausrotschwanz hat beschlossen, bei uns zu brüten (sind 5 Eier drin). Leider tut er das auf dem Balken...