Bräuchte dringend Hilfe!

Diskutiere Bräuchte dringend Hilfe! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich habe ein Problem. Ich habe 3 Diamanttäubchen und seit einiger Zeit sind diese in der Nacht ziemlich unruhig. Sie fliegen wie wild...

  1. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich habe ein Problem. Ich habe 3 Diamanttäubchen und seit einiger Zeit sind diese in der Nacht ziemlich unruhig. Sie fliegen wie wild durch den Käfig und letzte Nacht saß mein ältestes Weibchen total Aphatisch und aufgeplustert auf dem Boden. Hatte zuerst Angst das sie voll gegen die Gitter geflogen ist und sich was getan hat. Doch am nächsten morgen ging es wieder. Aber nun meine Frage: Weiß jemand warum die Täubchen so unruhig sein könnten? Habe voll Angst das sich mal eines meiner Dias was tut.:traurig:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.681
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo NaPa,

    zuerst mal ganz wichtig: installiere ein kleines Nachtlicht, dass die Vögel, wenn sie das Toben anfangen, sich nicht das Genick brechen, sondern sich noch ein wenig orientieren können.
    Der Grund für nächtlich Toberei sind oft bestimmte Milben - z.B. die Rote Vogelmilbe. Da werden die Vögel sehr unruhig, weil die Milben als nachtaktive, lichtscheue Gesellen sie v.a nachts aufsuchen. Der einfachste Test auf diese Parasiten ist der Tuchtest: dort sammeln sie sich und Du kannst sie morgens aufgrund ihrer roten Farbe recht einfach erkennen. Theoretisch kämen auch andere Parasiten in Frage (z.B. Federlinge), aber die verursachen auch tagsüber Unruhe und Nesteln im Gefieder.

    MfG,
    Steffi
     
  4. buteo

    buteo Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Dezember 2005
    Beiträge:
    2.876
    Zustimmungen:
    1
    Kann mich Steffi nur anschließen...das könnten durchaus Parasiten sein.
    Trotzdem ist eine Ferndiagnose immer etwas schwierig, also bitte geh doch zu einem vkTA...dann brauchst Du auch keine Angst mehr haben.
    liebe Grüße,buteo
     
  5. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal Danke für eure Antworten!
    Ich habe auch schon an Milben gedacht,drum werde ich das mit dem weißen Tuch mal probieren und auch zum Tierarzt gehen. Wo bekomme ich denn eine solche Lampe her? Reicht es auch wenn man Kerzen aufstellt? (ich weiß das klingt ziemlich komisch:idee:)
     
  6. joehd

    joehd Guest

    hatte mal Diamtentäubchen!

    ich habe damals Nachtlichter für die Steckdose benützt, die auch für Kinder
    bzw Kinderzimmer tauglich waren. Je nach größe des Zimmers 1 oder 2.


    Meine Diamantentauben waren sehr schreckhaft, wenn was neues im Raum war Textilien, Vorhang oder sogar Bodenbelag. Nachdem ich den roten Bodenbelag mit einem Erdfarbenen Teppich ausgetauscht hatte fühlten
    sie sich wesentliche wohler und flogen gerne den Boden an im Vogelzimmer.
     
  7. Saskia137

    Saskia137 Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2005
    Beiträge:
    2.901
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74906 Bad Rappenau
    Hallo NaPa,

    Kerzen würde ich einerseits wg. der Brandgefahr und andererseits wg. dem möglicherweise entstehenden Rauch der für die Vögel ungesund ist, nicht empfehlen.

    Ein Nachtlicht (z.B. für die Steckdose) bekommst Du im Baumarkt in der Lampenabteilung, beim Elektrofachmarkt oder auch bei IKEA (das hier haben wir).
    Ich würde Dir allerdings empfehlen, auf einen geringen Stromverbrauch zu achten, d.h. nach Möglichkeit also ein Nachtlich mit LEDs (Leuchtdioden). Die sind dann meistens zwar ein wenig teurer, halten aber deutlich länger und wenn man es vom Strom und von den Ersatzbirnen (auf die Gesamtlebensdauer beim LED-Nachtlicht) gegenrechnet, wird das LED-Nachtlicht letztendlich günstiger sein.
     
  8. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es denn ein Mittel gegen Milben,die ich im Internet oder Zoohandlung kaufen kann,auch wenn ´nur´der Verdacht besteht?:?
    Lg
     
  9. #8 Princess2006, 23. Oktober 2007
    Princess2006

    Princess2006 Guest

    Ich hab bei meinen Kanarien gerade auch Verdacht auf Milben. Vor 2 Jahren hatte mal ein Weibchen von mir Milben. Die Mittel, die es in der Zoohandlung gibt, taugen meistens nichts. Das beste ist, wenn du zum TA gehst. Meistens träufelt er ein Mittel in den Nacken des Vogels, das muss man evtl. wiederholen. Es kann aber auch sein, dass deine Vögel sich nachts erschrecken, weil sie ein Geräusch oder ähnliches hören. Vorsichtshalber würde ich jedoch zum TA gehen.
     
  10. #9 Alfred Klein, 23. Oktober 2007
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Nein, gibt es nicht.
    Milbenmittel für Vögel sind verschreibungspflichtige Medikamente, die hat nur der Tierarzt.
    Und laß um Gottes Willen die Finger von irgendwelchen Sprays oder sonstigem aus dem Zoohandel. Das Zeugs ist hochgiftig und für die Vögel lebensgefährlich. Da ist nämlich das Gleiche drin wie z.B. in Paral und damit würdest Du wohl kaum Deine Vögel einsprühen.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. NaPa

    NaPa Katzenguru

    Dabei seit:
    15. Oktober 2007
    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    0
    Also meine 3 Dia´s haben gestern ne große Voliere bekommen,wo sie von draussen mehr Licht bekommen und komischerweiße gehts jetzt.:)
    Weiß denn jemand wo ich weiße Diamanttäubchen her bekomme oder hat jemand von euch welche? Suche schon lange danach,denn ich will auf 6 Tiere erweitern. Hab schon überall gesucht aber es scheint keiner welche zu haben:traurig:
     
  13. #11 Sirius123, 26. Oktober 2007
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2007
    Sirius123

    Sirius123 Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    6.889
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    6*
    Hallo NaPa,

    Du könntest mal unter Kleinanzeigen nachsehen, Diamanttauben werden jetzt sehr viele angeboten! Schreib doch mal im entsprechenden Forum wie Du deine Täubchen hälst, wie groß deine Voliere ist, was Du fütterst usw. da bekommst Du sicher eine Menge Tipps.
     
Thema:

Bräuchte dringend Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Bräuchte dringend Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Hilfe für Mauersegler

    Hilfe für Mauersegler: Guten Tag Alle, ich bin über eine Vogelseite auf eine Spendenaktion für die Mauerseglerklinik gestoßen, Mauersegler - auf fremden Flügeln in den...