Brauche Rat: ein 2. Grauer???

Diskutiere Brauche Rat: ein 2. Grauer??? im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Außerdem haben wir die Erfahrung gemacht - auch wenn hier viele gegen gleichgeschlechtliche oder artfremde Partner eingestellt sind (ohne...

  1. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Susanne,

    das mag in Einzelfällen vorkommen, aber wir sollten uns an der Regel orientieren und danach ist ein gegengeschlechtlicher arteigener Partner einfach das optimalste, was man bieten kann und daher sollte man dies auch versuchen anzustreben und dahingehend beraten :zwinker:.

    Es gibt nämlich leider auch viele, die artfremde Vögel zusammenwürfeln und wo dann auf längere Sicht doch Probleme auftauchen, weil es einfach nicht harmoniert, da jede Art halt ihr eigenes Verhaltensmuster und Lautäußerung hat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ralf1979

    ralf1979 Guest

    Also am Mittwoch hole ich die Henne in Oberhausen (sind ca 3 Std Fahrzeit). Drückt mir die Daumen für die nächsten Monate das die zwei sich vertragen werden :bier: Und DANKE DANKE DANKE für die Ratschläge
     
  4. Uhu

    Uhu Guest

    Ich rede bei insgesamt über 120 betreuten Papageien (einige sind verpaart/vergesellschaftet in ihr neues Zuhause gegangen ... deshalb eine andere Zahl, als die 100, die hier z.Zt. sind) nicht mehr von Einzelfällen.

    Im Regelfall hast du sicher Recht - wenn man dem gegengeschlechtlich artgleichen Pärchen dann auch das tiergerechte Ausleben des zu erwartenden Bruttriebs bieten kann (wohl kaum in Wohnungshaltung ohne Zuchtgenehmigung - dann werden die "Monster" abgegeben!)

    Da hast du vollkommen Recht - ein schönes buntes Wohnzimmer sollte nicht das Ergebnis sein. Die Probleme tauchen auf, wenn auf eigene Faust ohne ausreichende Vorabinformation irgendein anderer Vogel dazu gekauft wird - nicht wenn nach Wahl des Vogels vergesellschaftet wird!
    Und @ ralph 1979: Ich drück dir nach unserem heutigen Telefonat alle Krallen!
    LG
    Susane
     
  5. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Ralf,

    habe deinen Thread erst heute gelesen und freue mich sehr, dass du so schnell auch schon ein geeignetes Weibchen gefunden hast. Drücke dir alle Daumen, dass die Vergesellschaftung auch super verlaufen wird und berichte bitte darüber.

    @Susanne: Vom Prinzip her denke ich, dass man artgleiche und gegengeschlechtliche Papageien vergesellschaften sollte, aber gleichzeitig kann ich auch sagen, dass ich selbst in einem Papageienbuch gelesen habe, dass diese Frau, die über jahrelange Papageienerfahrung verfügt schreibt, dass es eigentlich egal ist, welche Geschlechter also gegengeschlechtlich oder gleichgeschlechtlich zusammensetzt, wenn sie sich verstehen.

    Von meinem TA Dr. Britsch weiß ich auch, dass er zwei Hähne hat, die supertoll als Paar harmonieren und er sie daher auch nie wieder trennen würde, auch wenn diese gleichgeschlechtlich sind.

    Meines Wissen nach soll es nur bei zwei Hennen Probleme geben können, aber ich spreche hier von keiner Erfahrung, sondern nur von Beiträgen aus diversen Foren.

    Was die nicht artgleiche Vergesellschaftung anbelangt, kann ich noch aus meiner Anfangszeit berichten, dass ich meinem Sonnensittich den Coco dazugekauft habe und die zwei ein perfektes Paar abgegeben haben. Die haben geknuddelt und geschmust wo immer sie auch nur konnten.

    Aber auch hier im Forum gibt es einige Halter, die eben einem Grauen eine Amazone dazugetan haben oder Kongo mit Timneh und es ist gutgegangen. Evtl. kommt es auch auf den Zeitpunkt an, wann man ungleiche Arten vergesellschaftet. Im Babyalter dürfte es noch einfacher sein als dann, wenn sie bereits adult sind.

    Aus meiner heutigen Sicht, würde ich immer wieder nur artgleiche und gegengeschlechtliche zusammenführen und wenn eine andere Art, dann nur von vornweg als Paar -sprich verpaarte Papageien als Abgabevögel.
     
  6. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Monika,
    eigentlich gehört's hier nicht mehr hin - vom Thema her - aber du hast sehr ausführlich geantwortet und deshalb, abschließend (?):
    Dem kann ich nur zustimmen!!!! Und - falls es Probleme gibt oder auch keine- wir sind alle neugierig, bitte melden!!!!

    Die Erfahrungen haben wir auch gemacht - besonders bei Einzelvögeln, die jahrelang alleine gehalten wurden. Sie waren froh, einen Vogelpartner zu bekommen, den sie sich frei auswählen konnten - nicht einfach dazu gekauft, sondern aus einer Gruppe "frei" (in Grenzen) gewählt ist mit Sicherheit eine wichtige Voraussetzung!
    Die Erfahrungen haben wir auch gemacht - wir haben mehrere Hähnepaare hier sitzen, die super miteinander harmonieren, die tlw. in kurzer Zeit - ehemals gerupft - wieder zugewachsen sind.
    Dann brauchst du nur noch den Beitrag von Volker Munkes und Heidrun Schrooten auf Seite 426 der Papageien-Zeitschrift 2006 (da die Grafik Aggressoren / Aggressionsziele) auf Gefangenenschaftspopulationen umsetzen - dann hast du vielleicht eine mögliche Erklärung.....
    Erfahrungen, die sich auch hier beobachten lassen.

    Und ich glaube, da hast du wirklich "Glück" gehabt! Dieses "bunt dazu kaufen" lehne ich ab. Dazukaufen ist immer ein Risiko, aus vielfältigen Gründen. Diese beginnen mit Art, Alter, Geschlecht, ... und enden mit menschenfixierter HZ, die zu Hause den neuen als potentiellen Eindringling betrachtet.

    Da entstehen die Probleme, wenn die beiden geschlechtsreif werden! Oder hättest du deinen Kindergartenkumpel, mit dem du super toll spielen konntest, auch geheiratet?????

    Auch da hast du Recht - aber: frühzeitig artgleich und gegengeschlechtlich verpaart ist für die Vögel okay. Probleme gibt es, wenn die beiden in reiner Wohnungshaltung geschlechtsreif werden: entweder für die Vögel (speziell für die Henne), oder für die Halter (wenn die Vögel Eier legen,...) oder für alle Familienmitglieder (wenn der Aggressionstrieb wächst - positiv ausgedrückt: der Beschützerinstinkt des Hahnes!), wenn....
    Für mich unabdingbare Voraussetzung, wenn es um noch nicht geschlechtsreife Vögel geht! Aber in Auffangstationen geht es eben meist um ältere Vögel. Die letzten Anfragen hier bzgl. Verpaarung von 3-4 jährigen Blaustirnamazonen werden wir auch so lösen, dass wir sie nur aus altersentsprechenden artgleichen gegengeschlechtlichen Vögeln in einer Gruppe aussuchen lassen. Bin schon gespannt drauf!
    In dem Punkt bin ich anderer Meinung. Beispiel: Ein 10 jähriger Blaustirnhahn kommt zur Verpaarung - 11 jährige Henne vorhanden, nicht verpaart. Der 10jährige Blaustirnhahn sucht sich einen 12jährigen Gelbwangenhahn aus und beachtet die vorhandene Henne überhaupt nicht(andere waren auch noch zur Auswahl da - ich will damit nur sagen, dass überhaupt wenigstens ein gegengeschlechtlich artgleicher Vogel vorhanden sein muss - Zwangsverpaarungen mit Vereinsamung und anschließender Zusammenführung praktizieren wir nicht).
    Das Blaustirn-/Gelbwangenhähnepärchen entlasse ich mit gutem Gewissen in ihr neues (altes) Zuhause - artgerechte Haltung vorausgesetzt.
    LG
    Susanne
     
  7. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Susanne,

    nur ganz kurz: Als ich Billy,den Sonnensittich und Coco, den Grauen verpaarte, hatte ich eigentlich keine Ahnung von Papageienhaltung und Bücher und Internet gab es für mich nicht. Ich sah und kaufte ohne jede Grundkenntnisse. Heute bin ich daher dankbar, dass ich aus einigen Foren und auch Büchern so manches dazugelernt habe und meine damaligen Fehler noch rechzeitig bemerkt habe.

    Die von dir erwähnte Papageienzeitschrift kenne ich leider nicht. Gibt es die noch irgendwo zu kaufen oder kannst du mir evtl. eine Kopie von diesem Beitrag zusenden??

    Zu dem letzten Zitat: Ich meinte damit, dass ich, wenn überhaupt, dann nur zu meinen beiden verpaarten Grauen, z.B. ein bereits verpaartes Timnehpaar oder Amazonenpaar kaufen würde, sprich die bereits einige Zeit gut miteinander harmonieren und sich eben kennen. Sodass ich dann zwei Paare hier hätte. Aber keine Angst, derzeit mit Sicherheit nicht.:D Und wenn ein weiteres Paar, dann vermutlich wieder Kongos.
     
  8. Uhu

    Uhu Guest

    Hallo Monika,
    ich meinte die Zeitschrift Papageien aus dem Arndt-Verlag. Der Beitrag ist dreiteilig. Wenn du mir per PN oder Mail deine Anschrift schickst, schicke ich dir die Kopien der drei Artikel (über Rangordnung bei Großpapageien) gerne zu.
    LG
    Susanne
     
  9. jorindea

    jorindea mit ihrem zoo

    Dabei seit:
    3. Februar 2007
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    72818 trochtelfingen
    hallo ralf,

    na du bist ja mal echt ein vorbildlicher vogelhalter. respekt. im ernst.
    du bist mir echt sympathisch.
    in welchem oberhausen holst du sie denn? weil drei stunden aus der
    pfalz weg, ist direkt bei mir :D

    **jori**
     
  10. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Dann ist mir unbegreiflich, wieso wirklich jeder Suchende hier mit "Werbe-PN" von dir bombardiert wird. Langsam kommt der Verdacht auf, du nutzt das hier als kommerzielle Plattform... den Rest deiner Aussagen finde ich einfach widersprüchlich oder dermaßen banal ausgedrückt, dass man weder zustimmen noch widersprechen kann.
     
  11. Ludger02

    Ludger02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. August 2007
    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW/NDS
    herrlich hier im forum:trost:
    ich lerne jede sekunde neues:schimpf: :+klugsche :beifall:
    als anfänger geschrieben...
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. ralf1979

    ralf1979 Guest

    so samstag ist es soweit, die zwei grauen werden sich zum ersten mal sehen. habe einen riesenkäfig gekauft und brauche nun noch holz. welche holzarten könnt ihr empfehlen?
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Ralf,

    dann viel Glück bei der Vergesellschaftung. Freut mich sehr, dass hier wieder aus zwei Einzelvögel ein Paar wird, wenn alles klappt. Dafür drücke ich dir alle Daumen und Krallen.

    Am besten verwendest du Äste von Obstbäumen, die sollten allerdings ungespritzt sein.

    Aber die anderen User können dir da sicherlich bessere Tipps geben, da ich mich in der Natur nicht auskenne und oftmals Haselnussäste aus Tiershops bestelle oder Javaäste. Und bevor ich mir die falschen Äste heimschleppe, gebe ich lieber Geld dafür aus, um auf der sicheren Seite zu fahren.
     
Thema:

Brauche Rat: ein 2. Grauer???

Die Seite wird geladen...

Brauche Rat: ein 2. Grauer??? - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. mein grauer rennt immer noch weg von mir

    mein grauer rennt immer noch weg von mir: ich habe seit 10 monaten einen Graupapagei - ich mache alles für ihn / riesige Voliere - schaue mit dem ausgewogenen Futter -aber er lässt sich...
  5. Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau)

    Verkaufe Vogelkäfig Montana (Double Finchhouse grau): Hallo, ich bin mir nicht sicher, ob dieser Eintrag hier richtig ist. Falls nicht kann er gelöscht/verschoben werden. Ich verkaufe zwei Käfige...