Brütende Edeldame

Diskutiere Brütende Edeldame im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, ich bräuchte eure Hilfe. Ich habe letztes Jahr hier wegen meiner Abby nachgefragt. Abby ist eine Neuginea-Edelpapageien-Henne mit...

  1. Gerti

    Gerti Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bräuchte eure Hilfe.
    Ich habe letztes Jahr hier wegen meiner Abby nachgefragt. Abby ist eine Neuginea-Edelpapageien-Henne mit Rachitis. Ich habe sie von einer vogelkundigen Tierärztin bzgl. Zucht untersuchen lassen und habe grünes Licht bekommen. Die ersten beiden Gelege waren nicht befruchtet und beim letzten Mal haben sie die Eier zerstört und teilweise aufgefressen. Warum tun sie das? Kann ich da irgendetwas tun? Ich wäre euch für eure Antworten sehr dankbar.

    Viele Grüße
    Gerti mit Abby u. Ray, 4 Nymphen und 31 Wellis
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 8. Januar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Gerti,

    Warum sie das tun, kann ich Dir nicht beantworten.
    Aber Du bist mit diesem Problem nicht alleine.
    Bei einem Bekannten von mir frißt das Männchen die Eier..der ist auch ratlos, er kann ja ihn nicht aussperren.

    Bei mir hat das Weibchen selber die Eier gefressen, allerdings nur die ersten 2-3 mal, da war sie 3 Jahre alt.
    Mit 4 Jahren hat sie es nicht mehr getan und da sind dann auch die ersten Jungvögel geschlüpft.

    Weißt Du denn wer von den Beiden die Eier frißt?
     
  4. Gerti

    Gerti Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bettina,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Leider weiß ich nicht genau, wer von den Beiden die Eier frißt. Ich habe bei meiner Tierärztin gestern nachgefragt und die meinte, dass wäre eine Verhaltensstörung wie Federrupfen usw.. Ich habe jetzt mal die Einstreu geändert und werde den Beiden gekochte Eier anbieten, vielleicht lassen sie diese Unart dann wieder. Mit den Geiern wird es nie langweilig. Wenn es bei den nächsten Eiern wieder klappt, werde ich es hier berichten. Es ist immer gut, wenn man hier um Rat fragen kann. Vielen Dank nochmals

    Liebe Grüße

    Gerti mit allen ihren Geiern
     
  5. #4 IvanTheTerrible, 9. Januar 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Gekochte Eier helfen sicher nicht gegen Eierfressen. Kann aber auch sein, das die Eier zu dünnschalig waren und zu Bruch gegangen sind und dann gefressen wurden.
    Ist eine häufige Ursache.
    Hoffe einfach, das sie nicht auf den Geschmack gekommen sind, denn dann gibt es eine Fortsetzung beim nächsten Gelege.
    Ivan
     
  6. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo,

    es ist tatsächlich gut möglich, dass die Eier zu Bruch gegangen sind. Die Henne müssen teilweise erst lernen, mit den Eiern vorsichtig umzugehen oder halt auch der Hahn, wenn er in die Höhle mit reingeht.

    Und Mutter Natur verschwendet nichts, deshalb werden die Eier bzw. die Eischale dann teilweise aufgefuttert.

    Biete Deiner Henne auch Kalk an, z.b. Calcium Frubiase ins Trinkwasser und auch schon Vogelbabybrei. Dann kriegt sie ihre Reserven wieder aufgefüllt.

    Viel Spass noch bei den ersten Bruterfahrungen:)


    (P.S. bei mir brüten gerade 3 Weiber gleichzeitig - Kevin ist ganz verzweifelt, er kennt das nicht, dass er der einzige Vogel draussen sein soll)
     
  7. Gerti

    Gerti Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Hedi,

    vielen Dank für Deine Antwort. Ich kann mir auch vorstellen, dass das Ei zerdrückt wurde. Ich hatte Abby ein Sitzkissen reingelegt, da sie ja verkrüppelte Beine hat und gehe davon aus, dass der Untergrund nicht nachgegeben hat. Jetzt habe ich wieder Kleintierstreu reingegeben. Calzilux und Eifutter bekommt sie schon täglich ins Wasser bzw. ins Futter.
    Ich hoffe, dass es irgendwann funktioniert, die Beiden harmonieren so gut miteinander und da wäre es schön, wenn da Nachwuchs rauskommen würde.

    Ich wünsche Dir noch ein schönes Wochenende

    Liebe Grüße

    Gerti mit Edels, Nymphen und Wellis
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Marni

    Marni Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    1.522
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Raum Köln
    Hi Hedi,
    Oh je drei Weiber in Nestern,sind die Eier etwa alle befruchtet?
     
  10. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Marni:0-

    nein, befruchtet ist höchstens das Gelege von Bailey, aber mit Glück nicht mal das. Kevin ist ein Filou, der zwar Baileys Einladungen gerne Folge leistet, das Brutgeschäft an sich aber todlangweilig findet. Dazu hat er noch nicht die nötige Reife;)

    Die 3 Weibsen sind jeweils ca. 1 Woche versetzt gestartet, mir graut davor, wenn ich der ersten den Brutkasten wegnehmen muss. Statt aufzuhören, wird die dann wahrscheinlich die ganze Zeit versuchen, in die Kästen der anderen zu kommen:k

    Am lustigsten ist Leila, die hat zur Ablenkung eine kleine Pappschachtel bekommen und die so zugerichtet, dass sie ihr überm Kopf zusammengefallen ist. Als schnelle Notlösung hab ich ihr das Ding dann als Tipi hingestellt, und prompt hat sie abends dann ihr Ei reingelegt.

    Tja, Leila ist ne Indianerin und brütet im Wigwam....
     
Thema:

Brütende Edeldame

Die Seite wird geladen...

Brütende Edeldame - Ähnliche Themen

  1. Auf dem Balkon brütende Ringeltauben

    Auf dem Balkon brütende Ringeltauben: Hallo, ein Ringeltauben-Paar hat sich einen Blumentopf auf unserem Balkon als Brutplatz ausgesucht. Das Nest war an einem Tag gebaut. Am...
  2. Kotabsatz bei brütenden Hennen

    Kotabsatz bei brütenden Hennen: Hallo, da meine beiden Hennen das erste Mal legen, bin ich noch nicht so sattelfest, was normal ist und was nicht. In diesem Zusammenhang habe...
  3. Mehrere brütende Flugenten

    Mehrere brütende Flugenten: Hallo, habe ein Problem. Habe fünf Enten sitzen, die in den nächsten drei Wochen schlüpfen müssten. Habe leider nicht genügend Platz, alle...
  4. Habe ne brütende Amsel auf dem Balkon

    Habe ne brütende Amsel auf dem Balkon: Hallo erstmal, wie schon gesagt habe ich eine Amsel die in meiner Palme nen Nest gebaut hat und auch schon drei Eier gelegt hat. Bin auch ganz...
  5. Brütende Vögel an vollkommen unpassender Stelle - Hilfe!

    Brütende Vögel an vollkommen unpassender Stelle - Hilfe!: Hallo ihr Lieben, wir sind derzeit im Begriff unser Haus neu verputzen und streichen zu lassen. Eine Seite ist fertig, nun geht es nach vorne...