abgetrennt von: Brütende Amselhenne hat Männchen verloren

Diskutiere abgetrennt von: Brütende Amselhenne hat Männchen verloren im Forum Allgemeines Vogelforum im Bereich Allgemeine Foren - Geizhals :schimpf:, dann hättest du mal sprengen müssen :D
Und was kostet so der Kubikmeter Wasser bei euch? Plus Abwasser.
Ich verbrauche ja schon 400 Liter die Woche für die Blumen etc.
Beim Rasen wären das sicher 3 Kubik die Woche und bis der sich wieder erholt hat vergehen da wohl min. 2-3 Wochen. Hat jetzt eine schöne strohgelbe Farbe.
Und das der Insektenmangel doch nicht neu ist, sollte doch jeder gemerkt haben.
Meisenknödel werden sogar vom Buntspecht geliebt. War doch vor 2 Tagen ein Weibchen mit einem JV am Futterplatz. Nach ausgiebiger Aufnahme des Talgknödels wurde der JV sofort gefüttert.
 
Und was kostet so der Kubikmeter Wasser bei euch? Plus Abwasser.

Das Abwasser muss nicht sein. Die meisten Entwässerungsbetriebe aktzeptieren sogenannte Gartenwasserzähler, diese werden in der Wasserleitung zum Aussenwasserhahn eingebaut. Zum Teil werden auch Wasserzähler anerkannt, welche am Wasserhahn angeschraubt werden. Wichtig ist dass sie geeicht sind, beim Entsorger angemeldet werden, dann wird für die Wassermenge keine Abwassergebühr erhoben.
 
Post 11
Och, die sind hier in der Kommune wesentlich findiger...wir haben sogar eine Regenwasserabgabe. Heißt... für Dächer, Garagen und gepflasterte Einfahrten...alles was von meinem Grundstück als Regenwasser in die Kanalisation fließt wird auch nach einem Schlüssel berechnet und als Abgabe fällig. Ist also nicht nur das Brauchwasser.
 
Moin Moin,
Also wir haben das hier auch so gelöst, mit einer Zwischenwasseruhrnaus dem Bauhaus für 20 Euro. Zuerst habe ich bei meinen Stadtwerken angerufen und die Voraussetzungen abgeklärt. Dann den Zählerstand der Uhr mitgeteilt und fertig. Der m3 kostet uns jetzt zur Zeit ca, 2,60 Euro. Das wäre doch eine gute Lösung für dich! Abrufen und fragen wie sie es denn gerne hätten und los!!!!
 
Bei mir zuhause gibt es keinen Regenwasserkanal, das Regenwasser ist auf dem Grundstück zur Versickerung zu bringen. Es gibt nur eine Schmutzwasserkanalisation und dort wird der Gartenwasserzähler gegengerechnet.
In Wolfsburg wo es eine Trenn- oder Mischwasserkanalisation gibt wird das Schmutzwasser gemäß dem Frischwasserbezug berechnet, abzüglich des Gartenwasserzählers. Das Regenwasser wird gemäß der befestigten Fläche mit einer Jahresgebühr je m² angeschlossene Fläche berechnet.
Mal auf den Internetseiten der Stadt oder Kommune und des Entsorgers nachschauen.
 
Ich schrieb doch bereits, das dies von Seiten der Kommune für alle Hausbesitzer einheitlich geregelt ist. Mal als Beispiel...Verbrauch 76m³, also dann Abwasser 1m³ 3,20Euro = 243.-Euro
Niederschlagswasser von den versiegelten Flächen, Dächern etc.. = 179m³. 1m³ 1,37 Euro. Gesamt 245.-Euro. Berechnungsgrundlage Dächer, gepflasterte Flächen.
Haben doch noch am 1.1.23 schnell den Hebesatz von 550 auf 760 erhöht.
Was sich auch auf die neue Grundsteuer niederschlägt , was bei mir dann wohl 80.- Euro ausmacht.
Das Wasser von der Rückseite des Garagendachs habe ich natürlich als Ableitung/ Versickerung im Garten angegeben.
 
Wäre eher etwas für "Treffpunkt Gartenbank" Titel "Sparen durch Gartenwasserzähler"
 
Meine Eltern hatten überall Zisternen aufgestellt. Riesengroße Tonnen, mit Überlaufweiterleitung. Dadurch haben die irre viel gespart wenn es um das Blumengießen mit der Kanne ging. Ansonsten Tauchpumpe und Schlauch ran :D
Die haben das Dachwasser aufgefangen, den Wintergarten, und die überdachte Terrasse und den Schuppen und die Garage .
Du musst halt nur aufpassen das die Dinger 100% dicht sind, das du dir nicht noch die Mücken ranziehst! :+klugsche
 
Thema: abgetrennt von: Brütende Amselhenne hat Männchen verloren

Ähnliche Themen

O
Antworten
3
Aufrufe
581
Karin G.
Karin G.
esth3009
Antworten
30
Aufrufe
1.439
Karin G.
Karin G.
E
Antworten
13
Aufrufe
3.067
harpyja
harpyja
J
Antworten
12
Aufrufe
4.261
Eric
Eric
Zurück
Oben