Abgetrennter Flügel

Diskutiere Abgetrennter Flügel im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Moin zusammen, heute habe ich im Wald einen Vogelflügel gefunden. (Siehe Bilder) Was mich doch sehr verwundert hat, ist wie sauber der Flügel...

  1. Jastin

    Jastin Neues Mitglied

    Dabei seit:
    27.08.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Moin zusammen,

    heute habe ich im Wald einen Vogelflügel gefunden. (Siehe Bilder)

    Was mich doch sehr verwundert hat, ist wie sauber der Flügel abgetrennt ist..

    Was denkt ihr, ist der Flügel von einem Schwan?
    Welche Tiere könnten einem Schwan gefährlich werde und einen Flügel so abtrennen?

    Beste Grüße ✌
     

    Anhänge:

  2. #2 harpyja, 23.02.2019
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.250
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Norddeutschland
    Das sieht nach einem Gänseflügel aus, also einer weißen Hausgans. Ich kann mir vorstellen, dass ein Fuchs sich die geholt hat. Greifvögel würden den Flügel rupfen und nicht komplett abtrennen, Raubsäuger tun das hingegen schon.

    Ein Schwan wäre deutlich größer. Auch dem kann aber ein Fuchs oder ein Hund gefährlich werden.
     
  3. #3 Tiffani, 23.02.2019
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.200
    Zustimmungen:
    486
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ist aber kein Blut dran.
    Ich denke da an ein anderes Raubtier.
     
  4. #4 harpyja, 25.02.2019
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.250
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Norddeutschland
    Welche kennst du denn sonst noch? Mir fällt da nichts ein.
     
  5. #5 Sammyspapa, 25.02.2019
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.538
    Zustimmungen:
    2.107
    Ort:
    Idstein
    Ich denke Tiff spielt auf Menschen an
     
  6. #6 Tiffani, 26.02.2019
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.200
    Zustimmungen:
    486
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Jo, ich dachte da an Zweibeiner.
    Was macht eine weiße Gans im Wald?
    Fuchs wäre möglich.
    Dazu sah mir das aber zu unblutig aus.
    Sah eher aus wie ein fachmännisch abgetrennter Flügel der auch Teilweise in der Försterei den Auszubildenden zwecks Artbestimmung vorgehalten wird. Also von Menschenhand.
     
  7. #7 harpyja, 26.02.2019
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.250
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich zweifle mal stark an, dass man weiße Gänseflügel für irgend welche jagdlichen/forstlichen Ausbildungen nutzt ;) Glaubt mir. Es war der Fuchs.
     
  8. #8 Tiffani, 05.03.2019
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.200
    Zustimmungen:
    486
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Es geht doch nicht um die Försterei, das war nur der Vergleich, wie sauber er abgetrennt war. Eine Bildliche Beschreibung :D
    Und nein, ich glaube dir nicht. Auch Menschen müssen essen.
     
  9. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28.11.2000
    Beiträge:
    7.501
    Zustimmungen:
    1.249
    Ort:
    Groß-Gerau
    Meine Oma hat solche Flügel zum Wischen benutzt...aber das sieht mir auch sehr nach Fuchs aus.
     
  10. Quak

    Quak Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.10.2018
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    239
    Hallo,

    die gibts so ähnlich auch im Imkereibedarf, um die Bienen von den Waben zu kehren.

    Viele Grüße
     
  11. #11 harpyja, 05.03.2019
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.250
    Zustimmungen:
    825
    Ort:
    Norddeutschland
    Interessant wäre, wie die Abrissstelle am Schultergelenk aussieht. Wenn da ein sauberer Schnitt wäre, ist die Sache klar.
     
  12. #12 Tiffani, 07.03.2019
    Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    09.01.2008
    Beiträge:
    9.200
    Zustimmungen:
    486
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Ja, ham wa aba nich :D Deswegen halte ich mich an den fehlenden Blutflecken fest :jaaa:
     
  13. Eric

    Eric Foren-Guru

    Dabei seit:
    29.01.2016
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    203
    Ort:
    8735 St. Gallenkappel
    Kein Problem bei einer toten Gans oder was auch immer, einen Flügel abzutrennen ohne dass Blut ersichtlich ist. Hab schon zig gefunden, von Wanderfalken abgetrennte, Füchsen, Uhu......Da ist nur ausnahmsweise Blut zu sehen.
     
Thema:

Abgetrennter Flügel

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden