abgetrennt von: Traurig und verzweifelt, Blaugenick Sperlingspapagei, Hilfe

Diskutiere abgetrennt von: Traurig und verzweifelt, Blaugenick Sperlingspapagei, Hilfe im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; die folgenden Beiträge haben nichts mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun Gestern bin ich ebenfalls zum Zoohandel (Fressnapf) gegangen und...

  1. #1 Alfred Klein, 29.07.2020
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.07.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    1.955
    Ort:
    66... Saarland
    die folgenden Beiträge haben nichts mehr mit dem ursprünglichen Thema zu tun

    Für den Fall daß Du irgendwann einmal wieder einen Vogel im Zoogeschäft kaufen möchtest dann gehe oder fahre zu Dehner. Egal in welchem Geschäft von denen ich war, die Tiere und Volieren sind immer top gepflegt. Und selbstverständlich haben die auch einen Tierarzt unter Vertrag der sich bei Bedarf um die Tiere kümmert.
     
    FibiundFlocki gefällt das.
  2. #2 harpyja, 29.07.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    1.178
    Ort:
    Norddeutschland
    Ja, Dehner ist da schon etwas besser, aber ich würde NIEMALS Tiere in einem Geschäft kaufen. Die Tiere sind teurer, die "Qualität" schlechter (Ausschuss des Züchters), die Beratung eine Farce und unwahre Angaben zu Alter, Herkunft und Geschlecht sind der Standard, nicht aus Betrug, sondern Unwissen. Und im besten Fall holt man sich noch Viruserkrankungen in den Bestand, was wahrscheinlich ist, weil X Vögel von X Züchtern auf einem Haufen leben.
     
    Luzi gefällt das.
  3. #3 Alfred Klein, 29.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    1.955
    Ort:
    66... Saarland
    Teurer stimmt. Das andere kann ich bei Dehner nicht behaupten. Die haben ja auch eine ausgebildete Fachkraft für die Tiere, die kennt sich, zumindest in dem Dehner wo ich mal mit einer gesprochen habe, gut aus und ist auch sehr bemüht. Also der Mitarbeiterin kann ich kein Unwissen unterstellen. Ich nehme auch nicht an daß die dort "Ausschuß" verkaufen, die Vögel sehen immer top aus.
    Züchter? Gut und schön. Aber Du weißt ja auch da gibts solche und solche. Und wenn man sich nicht auskennt?
     
  4. #4 harpyja, 29.07.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    1.178
    Ort:
    Norddeutschland
    Dann hast du mit dem Mitarbeiter vor Ort aber schon Glück. Dehner ist immer noch eher ein Baumarkt und entsprechend stellt man dort derart ausgebildete Mitarbeiter ein und nicht Tierpfleger. Wir haben hier im Markt von Reptilien über Kleinsäuger bis Vögel alles, da wird kein Mitarbeiter in der Lage sein, dir was zum Häutungszustand der Kornnatter zu sagen und danach bei einem Kanarienvogel das Geschlecht zu bestimmen. Klar gibts bei Züchtern auch den Mann im Unterhemd, der im Keller Zebrafinken in-züchtet, aber insgesamt würde ich Haltern mehr Sachkenntnis unterstellen als Baumarktmitarbeitern...
     
    Luzi gefällt das.
  5. #5 Alfred Klein, 29.07.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    1.955
    Ort:
    66... Saarland
    Du warst wohl noch nie in einem Dehner-Markt. Das ist nämlich kein Baumarkt. Das ist in der Hauptsache ein Garten- und Pflanzenmarkt. Die haben allerdings auch eine große Haustierabteilung mit Vogel- Aquarien- Hunde- Kleinsäuger- und Katzenzubehör sowie Futter für diese, Wildtierfutter vom Vogel bis zum Igel, Nistkästen, Futterhäuschen, Insektenhotels usw. Vergleichsweise hochwertig, natürlich nicht billig, ist das Fettfutter für die insektenfressenden Vögel im Winter.
     
  6. #6 Geiercaro, 29.07.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    976
    Ort:
    Hessen
    Das ist so nicht ganz richtig. Um Tiere zu verkaufen,egal ob im Baumarkt oder in der Zoohandlung,muss der Mitarbeiter den Elfer Sachkundenachweis machen. Und glaube mir,den bekommt man nicht geschenkt. Also ganz so doof ,wie hier immer behauptet wird,sind die Verkäufer nicht. Die Blöden sind in der Kundschaft zu suchen. Wenn man eine ordendliche Beratung macht,egal um was es auch geht,sagen die meisten Leute......ach das ist zu teuer,so viel Platz habe ich nicht und und und... auch das muss man mal ganz deutlich sagen. Nicht immer alles über einen Kamm scheren. Und die Züchter bringen auch nicht den Murks in die Läden, im Gegenteil,im Laden wird sehr straff vom Veterinäramt kontrolliert. Das einzige ,was stimmt,das Tiere von verschiedenen Züchtern zusammen kommen. Ich habe selber Jahrelang Tiere in einer großen Baumarktkette verkauft und gepflegt, ich weiß also, von was ich spreche. Wir haben zwar jetzt keine Tiere mehr,außer Fische, aber ich wollte das nur mal so am Rande bemerken. Die Geschäfte werden 100 mal besser kontrolliert als jeder Züchter. Und wenn viele Leute zu blöd oder beratungsresistent sind ,um sich ordendliche Haltungsbedingungen zu schaffen,dann kann der beste Verkäufer nichts dazu und auch kein schlechter Verkäufer. Es kommt immer auf jeden selber an,wie er was umsetzt.
     
  7. #7 Gast 20000, 29.07.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    775
    Naja, wenn ich mir einen großen Zooladen hier in der Nähe ansehe, dazu die Vögel begutachte und in welcher Verfassung sie sich befinden, so kann das mit der Sachkunde doch nicht so weit her sein. 90% der Tiere stammen sicher nicht vom Züchter, jedenfalls nicht was ich unter dem Begriff verstehe. Unberingte Tiere, beringte Tiere denen der Ring 4 Nummer zu groß war und ohne weiteres einem erwachsenen Vögel über- und auch abgestreift werden kann.
    Der ganze Lehrgang lief wohl an 4 Abenden a. 2 Std inklusive aller rechtlichen Fragen.
    Was will man da den Kunden vermitteln analog aller Fragen die sich in der Vogelhaltung ergeben?
    Wenn ich mir dazu die Käfige im Verkauf ansehe, deren Ausmaße mal gerade 2 Schuhkartons ausmachen und da es dazu auch Richtlinien gibt, so scheinen sie wohl nicht Thema einer Sachkundeprüfung zu sein.
    Man fühlt sich da doch fatal an die Sauenhaltung erinnert.
    Gruß
     
    Sietha gefällt das.
  8. #8 harpyja, 29.07.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    1.178
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich weiß, was für ein Geschäft das ist, da bin ich regelmäßig drin. Ich wollte da nur zum Ausdruck bringen, dass ein Geschäft, das Gartengeräte, Blumentöpfe, Gartenmöbel und Pflanzen führt, vielleicht nicht so die ideale Adresse ist, um sich z.B. Rosellas anzuschaffen. Die Tiere werden da schon wirklich gut gehalten, das muss man sagen. Wobei man z.B. bei den Reptilien schon merkt, dass da viel Sachkunde fehlt.

    Aber dadurch ist man ja kein ausgebildeter Tierpfleger, es geht nur ums Minimum, damit die Tiere während der (hoffentlich) kurzen Ladenunterbringung gut versorgt sind. Es gibt wie gesagt auch tolle Tierhaltung in Läden, aber eigentlich fällt sie mir meist negativ auf. So gut kann die Kontrolle nicht sein.
     
    Sietha und Luzi gefällt das.
  9. #9 Gast 20000, 29.07.2020
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    2.944
    Zustimmungen:
    775
    Das ist aber sehr sanft betrachtet.
    Vögel kosten in der Regel weit mehr als das Doppelte, als sie beim Züchter kosten.
    Der Züchter bekommt in der Regel nur etwa nur 25-30% vom Verkauftspreis im Laden.
    Darum laufen die Züchter ja den Zoogeschäften die Türen ein, um ihre Tiere anzubieten.
    Gruß
     
  10. #10 Geiercaro, 29.07.2020
    Geiercaro

    Geiercaro Foren-Guru

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    976
    Ort:
    Hessen
    Na da wirst du ja wohl auch Erfahrung damit haben. Was die Preise betrifft,das ist ja klar,die Läden wollen ja was verdienen. Und die Züchter züchten ja auch um zu verkaufen. Also ist da wohl keiner besser. Und der Sachkundenachweis macht einen nicht zum Tierpfleger aber doch schlauer als Otto normal. Du weißt scheinbar gar nicht,was das ist,sonst würdest du nicht so abwertend reden. Aber es gibt eben immer superschlaue.:D
     
    Alfred Klein gefällt das.
  11. #11 Alfred Klein, 29.07.2020
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    14.294
    Zustimmungen:
    1.955
    Ort:
    66... Saarland
    Und haben ja auch Kosten für die Unterbringung, Personal, Futter, Reinigung und bei Krankheit auch Tierarzt.
    Sind also auch nicht besser. Es geht immer nur ums Geld, von Ausnahmen abgesehen, also bei gewerblichen Züchtern welche die Nachzuchten verkaufen.
     
  12. #12 harpyja, 29.07.2020
    harpyja

    harpyja Federleserin

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    3.593
    Zustimmungen:
    1.178
    Ort:
    Norddeutschland
    Ich bin die, die die Sachkundenachweise ausstellt...
     
    Luzi gefällt das.
Thema:

abgetrennt von: Traurig und verzweifelt, Blaugenick Sperlingspapagei, Hilfe

Die Seite wird geladen...

abgetrennt von: Traurig und verzweifelt, Blaugenick Sperlingspapagei, Hilfe - Ähnliche Themen

  1. abgetrennt von: Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny

    abgetrennt von: Auf ins Abenteuer: Daisy und Johnny: Hallo, wenn man die Texte so liest kann man durchaus glauben „Alles gut hier“ , und zweifellos macht es Spaß wenn man mit einem Ara so dichten...
  2. Abgetrennt von "Geschlecht bei blauen Blaugenick "

    Abgetrennt von "Geschlecht bei blauen Blaugenick ": In den Zoogeschäften muss man schon vorsichtig sein, wenn mal 2 Hähne oder auch Hennen übrig sind, werden die unter Umständen auch als "gut...
  3. Diskussion abgetrennt von "Für und wider von Mischlingszuchten".

    Diskussion abgetrennt von "Für und wider von Mischlingszuchten".: U. a. ist es auch ein Markenzeichen von Internet-Beiträge, dass hanebüchener Unsinn gleichberechtigt neben fachlich Fundiertem steht. Jeder kann...
  4. Abgetrennter Flügel

    Abgetrennter Flügel: Moin zusammen, heute habe ich im Wald einen Vogelflügel gefunden. (Siehe Bilder) Was mich doch sehr verwundert hat, ist wie sauber der Flügel...
  5. Bein abgetrennt (Kanarienvogel)

    Bein abgetrennt (Kanarienvogel): hallo, meine Kanarien Küken sind heute flügge geworden. und jetzt hat das eine Küken das Bein abgetrennt. Ich bin total traurig und nurnoch am...