Bubi hat sich verlobt

Diskutiere Bubi hat sich verlobt im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Neuer Versuch......... Ich lese seit Monaten alle Beiträge in Eurem tollen Forum und habe auch schon viele nützliche Tipps erhalten. Jetzt...

  1. Evelin

    Evelin Guest

    Neuer Versuch.........

    Ich lese seit Monaten alle Beiträge in Eurem tollen Forum und habe auch schon viele nützliche Tipps erhalten.

    Jetzt wollte ich mich (aus freudigem Anlass) mal vorstellen, besser gesagt nicht mich, sondern meine zwei süssen Geierlein.

    Da wäre als erstes mein Bubi (männlich, Wildfang, ca. 10 Jahre alt).
    Er ist ein ganz Lieber und Braver, zwar nicht handzahm, aber doch sehr zutraulich.
    Mein Bubi lebt seit 4 Jahren bei mir. Mein Ex-Freund hat ihn damals mit in die Beziehung gebracht.
    Tja und wie das Leben so spielt..... Freund ist weg, Bubi ist geblieben.
    Wir haben uns damals so entschieden, weil ich mehr Platz und mehr Zeit für den Kleinen habe.
    Der arme Kerl hat in den ersten Lebensjahren viele schlimme Dinge mitmachen müssen, so dass eine intensive Betreuung und ein schönes Zuhause besonders wichtig für ihn waren.

    Zum Glück hat er sich von seinem schlimmen Schicksal mittlerweile gut erholt und hat sich prächtig entwickelt. Ich bin echt ganz stolz auf meinen Kleinen.

    Er hat übrigens 24 Std. täglich Freiflug, denn er "bewohnt" ein eigenes grosses Zimmer, das speziell für ihn eingerichtet ist und in dem er nach Herzenslust rumtoben kann.

    Zur "Untermiete" hat er noch 6 goldige Wellis, die er sehr gerne mag und die er auch in allen Tonlagen imitiert. Sicherheitshalber sitzen die Wellis allerdings extra in einer Grossraumvoliere.

    Nachdem Wellis für ihn aber natürlich kein Partnerersatz sind, habe ich mich jetzt (zum Glück) endlich dazu entschlossen eine Freundin für ihn zu suchen.

    Ehrlich gesagt hatte ich schon ein wenig Angst vor einer Vergesellschaftung, denn das ist ja oft garnicht so einfach und problemlos.
    Die vielen schönen Beiträge und Bilder über geglückte Vergesellschaftung oder gar Verpaarung haben aber unter anderem letztendlich doch dazu beigetragen, dass ich mich dazu entschied.
    Also im Namen von meinem Bubi ein ganz grosses DANKE an Euch alle.

    Tja und jetzt sieht die Situation also folgendermassen aus:
    Am Freitag ist Maggie (Handaufzucht, 6 Jahre alt) bei uns eingezogen.
    Sie lebte bisher bei einem Züchter zusammen mit anderen Grauen in einer Aussenvoliere.

    Sie ist eine ganz Goldige und Hübsche und mein Bubi hat sich offensichtlich auch sofort in die Kleine verliebt.

    Sie sitzt momentan in einer geschlossenen Voliere, damit sie sich erst mal in Ruhe alles anschauen und sich eingewöhnen kann.
    Allerdings macht sie einen eher noch ängstlichen Eindruck.
    Sie frisst zwar schon gut, aber insgesamt wirkt sie noch recht nervös.
    Daran ist wahrscheinlich auch mein Bubi "schuld". Vor lauter Freude kraxelt er ständig an ihrem Käfig rum und versucht durch die Gitterstäbe mit ihr zu schmusen.
    Sie kriegt es dabei aber jedes mal mit der Angst zu tun und fängt dann an zu schreien.

    Jetzt bin ich ein bisschen verunsichert und weiss nicht recht was ich tun soll.
    Eigentlich wollte ich die Kleine morgen aus dem Käfig rauslassen. Jetzt bin ich mir aber nicht so sicher, ob das evtl. nicht doch noch zu früh ist.
    Was meint Ihr dazu? Kann mir vielleicht jemand einen Rat geben?

    Bitte drückt meinen kleinen Süssen alle zur Verfügung stehenden Daumen, dass sie sich gern haben werden und sich gut verstehen.
    Ich würde es mir so sehr für die beiden wünschen........ besonders für meinen Bubi.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Evelin

    Evelin Guest

    Was für eine Freude............ am Freitag ist ja Maggie bei uns eingezogen und nachdem sich mein Bubi sofort in die kleine Süsse verliebt hat, hab ich heute Klein-Maggie zum ersten mal aus der Voliere rausgelassen.

    Und siehe da: Alle meine Ängste bezüglich der Vergesellschaftung waren zum Glück umsonst. Die beiden Hübschen sind sofort aufeinander zugeflogen, setzten sich einträchtig nebeneinander auf eine Stange und haben sich ganz verliebt angeschaut. Echt total süss.

    Die ganze Aufregung der letzten Tage hat die beiden Hübschen dann aber doch ziemlich mitgenommen und sie sind vor lauter Müdigkeit gleich nebeneinander eingeschlafen.

    Und wer weiss..... vielleicht wird aus den beiden ja noch ein grosses Liebespaar. Die Chancen dafür stehen jedenfalls sehr gut.

    Obwohl ich mich immer sehr gut um meinen kleinen Bubi gekümmert habe tut es mir jetzt im Nachhinein noch in der Seele weh, dass ich ihm nicht schon viiiiiiiiieeeeeeeeel früher eine Partnerin dazugesetzt habe.

    Ich hoffe dieser Bericht wird all denen ein wenig Mut machen, die auch einen einzelnen Grauen haben, sodass sie sich hoffentlich auch für eine Vergesellschaftung entschliessen können.

    Meine beiden sind bereits 10 Jahre (Bubi) und 6 Jahre (Maggie) alt. Und obwohl mein Bubi bisher keine Artgenossen gewöhnt war, hat der unsere kleine Mitbewohnerin auf Anhieb akzeptiert und supertoll aufgenommen.
    Ich bin echt riesig stolz auf meinen Süssen.
    Dies zeigt aber doch, wie sehr er bisher eine Partnerin vermisst hat.

    Ich kann Euch garnicht sagen wie gücklich ich jetzt bin und wie sehr ich mich für meinen Bubi und Klein-Maggie freue.

    Tja, Ende gut - alles gut!!!!

    Ich werde Euch bei Gelegenheit mal ein paar Bilder von meinen Süssen nachliefern.
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Evelin,

    herzlich willkommen unter den Grauenfans!:0-

    Und mal wieder ein so tolles Beispiel für eine gelungene Zusammenführung trotz schon eines gewissen "Alters". Herzlichen Glückwunsch zu deinen beiden Süßen!
    Schöööön...:)
    Liebe auf den ersten Blick?;)

    Drücken wir die Daumen, dass die beiden frisch "Verliebten" sich weiterhin so gut verstehen und ihre "Beziehung" noch ausbauen!;)
    Lass uns nicht zu lange warten!;)
    Und berichte bitte immer weiter, wie es sich zwischen Bubi (eigentlich der Wellinamen schlechthin:D ) und Maggie entwickelt.

    PS: Ich habe deine beiden Beiträge zusammengeführt, damit man einen besseren Überblick behält und nicht an 2 Stellen antworten muss.;)
    Den anderen Thread, in dem du deinen Beitrag suchst, verschiebe ich mal in den Müll. Habe keine Ahnung, wohin dein erster Beitrag verschwunden ist...:? Eventuell wurde er gar nicht an den Server gesendet?:~
     
  5. #4 Drakulinchen, 30. Juni 2003
    Drakulinchen

    Drakulinchen Obstschnipplerin

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Waal - nähe Landsberg am Lech, Umgebung Muc
    Freut mich

    Hallo Evelin,


    es freut mich zu lesen, daß es bei der Vergesellschaftung von Bubi und Maggie so toll geklappt hat :)
    Ich wünsche Euch, daß es weiterhin so prima läuft und wir alle würden uns serh freuen, wenn Du weiterhin berichtest und Fotos mitschickst wenn Du Zeit findest.

    Liebe Grüße,

    Drakulinchen

    :0-
     
  6. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Sybille,

    danke für Deine lieben Worte und die Zusammenführung meiner beiden Beiträge.

    "Bubi" ist also ein typischer Welli-Name?
    Nun, mein Bubi hiess früher eigentlich mal "Lucky".

    Ich habe diesen Namen für den armen kleinen Kerl aber für total "unangebracht" gehalten, denn Glück hatte der Süsse bis dahin in seinem Leben noch nicht sehr viel.

    Erst eingefangen in Afrika, dann kam er zu ziemlich schlimmen Menschen, die ihn wegen seiner ständigen Schreierei (logischerweise schrie er aus Angst) einfach in den Keller verfrachtet haben.
    Dort sass der Arme ca. 1 Jahr lang, bis zwei liebe Menschen (einer davon ist der Züchter, von dem ich jetzt meine Maggie habe) von dieser schlimmen Sache erfahren haben.
    Die beiden sind Mitglieder in so einem Vogelschutz-Verein und haben meinen Bubi dort mit Geldern aus der Vereinskasse freigekauft.

    Danach war mein Bubi dann ca. 9 Monate mit anderen Grauen in einer Aussenvoliere eben bei diesem Züchter.
    Dort hatte er es sehr gut und hatte die Möglichkeit sich von all seinen Strapazen zu erholen.

    Danach kaufte ihn mein Ex-Freund. Auch er hat sich sehr viel und gut um den Süssen gekümmert, sodass er Menschen gegenüber seine Scheu nach und nach verlor und recht zutraulich wurde.

    Tja und als er dann vor 4 Jahren zu mir kam, da habe ich ihn halt von Lucky auf Bubi umgetauft. Ich finde der Name passt viel besser zu ihm.

    Als der Züchter am Freitag meinen Bubi nach Jahren wiedersah, da kamen ihm vor lauter Rührung die Tränen. Er hat sich sehr
    gefreut darüber, dass die damalige "Rettungsaktion" jetzt so ein schönes Happy End gefunden hat.

    Ja und ich glaube jetzt an "Liebe auf den ersten Blick"....... zumindest unter Grauen ;-)
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Evelin

    Evelin Guest

    Hallo Drakulinchen,

    ganz festes Ehrenwort......... die Bilder werden auf jeden Fall nachgeliefert.
     
  9. Utena

    Utena Guest

    Hallo Evelin!
    Auch von mir herzlich Willkommen im VF!
    Ich finde es ganz toll von dir das du deinen Bubi eine Partner besorgt hast und das die vergesellschaftung so unproplematisch war.
    Du machst mit deinen bericht sicherlich vielen Mut die diesen schritt noch nicht gewagt haben, das es auch mal leicht gehen kann!
    Ich wünsche dir ,Bubi und Maggie weiterin so viel Erfolg.
     
Thema:

Bubi hat sich verlobt

Die Seite wird geladen...

Bubi hat sich verlobt - Ähnliche Themen

  1. Bubi Bubo im Steinbruch

    Bubi Bubo im Steinbruch: Heute möchte ich euch mal eine Kopie einer Mail an mich von heute hier Einstellen: Hallo zusammen, der ungewöhnliche Betreff erklärt sich...
  2. Verliebt, verlobt, verpaart

    Verliebt, verlobt, verpaart: Hallo zusammen, nachdem wir Ende vergangener Woche mithilfe des Vogelforums eine neue Henne für unseren Hahn gefunden haben, wurde diese gleich...
  3. Zugeflogen - Hansi-Bubi Hahn grün/gelb, Mainz

    Zugeflogen - Hansi-Bubi Hahn grün/gelb, Mainz: Hallo, am 25. Oktober wurde morgens auf dem Geländer der Fa. Schott in Mainz ein grün/gelber Hansi-Bubi-Hahn gefunden. Er war wohl ziemlich...
  4. Bubi oder Standard?

    Bubi oder Standard?: Hallo, in den letzten Tagen sah ich in einer Zoohandlung enorm große Wellis, ich war erst in der Annahme, es wären andere Vögel. Auf mein Erkunden...
  5. Bubi, Juni und die zwei Neuen

    Bubi, Juni und die zwei Neuen: Hallo, am 29. November sind zwei Wellihennen zu Bubi und Juni gezogen. Gloria ist am 27.09. und Heidi am 10.10.2009 geschlüpft und machen...