Clickern mit Tweety und Nemo

Diskutiere Clickern mit Tweety und Nemo im Clicker-Training Forum im Bereich Allgemeine Foren; Heute hat der Ernst des Lebens (wieder) begonnen, und ich hab mit meinen Wellis geklickert. Mit Tweety hatte ich ja schon vor einiger Zeit mal...

  1. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Heute hat der Ernst des Lebens (wieder) begonnen, und ich hab mit meinen Wellis geklickert.
    Mit Tweety hatte ich ja schon vor einiger Zeit mal begonnen, er ist auch dem TS schon über Hindernisse hinweg gefolgt.
    Leider hat er dann urplötzlich das leckerli "verweigert" und damit das Trainig ziemlich auf Eis gelegt. :schimpf: ich bin mittlerweile auch dahintergekommen, warum er nicht mehr wollte.. Der doofe zweite Federlose hat immer mit dem Kuli geklickt - obwohl ich es ihm verboten habe *grmpf* (war bis dato mein Clicker) - damit war dann meine Arbeit zerstört! 0l
    Egal, nun hab ich mir "richtige" Clicker geholt, und heute gings dann wieder los. :prima:
    Bei Tweety nur mal kurz konditioniert - passt wackelt und hat Luft. TS kannte er ja schon, er hat sich auch gleich erinnert, wie das funktionierte und kräftig reingekniffen -Jackpot!
    Nemo (erst seit 6 Tagen bei uns) hat sich das ganze angesehen, und konnte dann natürlich nicht auf sich sitzen lassen, dass Tweety ständig Hirse frisst. Kurzerhand kam er dann auch zum Futtern an. Auch gut - so hab ich Tweety für den TS belohnt und mit dem gleichen "Click" Nemo konditioniert. Wie praktisch! :p
    Tweety ist dem TS dann über die ganze Länge des Käfigs nachgelaufen - nochmal Jackpot. Probehalber hab ich Nemo den TS auch mal hingehalten - er hat kurz überlegt - man konnte richtig sehen, wie er nachdachte *g* - und reingekniffen - wieder Jackpot.
    Ich hab dann Tweety mit seinem Jackpot machen lassen und Nemo hat noch dreimal in den TS gekniffen.
    Danach haben wir eine Pause eingelegt... wenns am schönsten ist, soll man ja bekanntlich aufhören. Aber ach es ist sooo schwer, Geduld zu haben, wenns so gut läuft... :~
    Mich hats aber dermaßen in den Fingern gejuckt, dass ich nach ner halben Stunde (intelligenterweise habe ich zwischendurch gesaugt :k ) nochmal clickern wollte.
    Tweety hat den TS gesehen - und kam sofort auf den Tisch geflogen. Nemo sah die Hirse - und kam gleich hinterher. Beide haben dann noch ca. zehnmal zuverlässig in den TS gekniffen, Tweety wollte aber aus irgendeinem Grund nicht hinterher laufen, er hat wohl gesehen, dass Nemo auch absahnt, wenn der TS nur 4mm vom Schnabel entfernt ist.. Egal, für den ersten Tag fand ichs sehr gut gemeistert. :bier:
    So - ich hab dann nochmal gesaugt (was man nicht im kopf hat... :s ) und für heute war dann schluss.
    Bilder gibts leider keine, weil a) der andre Federlose keine Lust hatte zu knipsen, b) ich nicht die nötigen Hände habe, außer TS, Clicker und Hirse (eh schon schwer genug *find*) auch noch die Digi zu meißtern und c) ich Nemo nicht gleich mit dem Blitz ärgern wollte - wo er doch soo mutig war! ;)

    Ich hoffe mein kleiner Bericht hat euch gefallen...

    :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. D@niel

    D@niel Guest

    Willkommen an der Clickerfront! :0-

    Für den ersten Tag ist das wirklich super gelaufen, Nemo begreift anscheinend sehr schnell. Also wollte Tüte nicht mehr, weil die Verbindung Click --> Leckerli kaputt war. Das ist ärgerlich... Bei mir clickert gottseidank nur ein Kuli beim Clickertraining und sonst nicht.;) Auf jeden Fall weiter so!
     
  4. #3 carola bettinge, 23. Januar 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    ROHRBACH?!!!

    DAs erfahr ich erst jetzt?? Lool. Nun ja, ist ja nebensächlich.

    Ach hier an der Clickerfront: Herzlich Willkommen!!

    Also das sieht ja alles schon sehr super aus!! Würd ich sagen! Das ging ja alles flott!!

    Dann will ich hoffen,dass das so bleibt und ihr viel Spass habt!!

    Super gemacht :beifall: .

    Gruß, Carola
     
  5. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja - Ortsteil... :zustimm:

    Warum? *gar nicht neugierig frag* :D :~
     
  6. #5 carola bettinge, 24. Januar 2005
    carola bettinge

    carola bettinge Guest

    Och, ist mir nur wegen einem galaktisch guten Apfelstrudel (der beste den ich je gegessen hab)und der noch netteren Bäckerin in überaus guter Erinnerung geblieben, lol (war auf ner Radltour dort). Nein wirklich, den Apfelstrudel vergess ich nie!!! lol

    Gruß, Carola
     
  7. #6 Ann Castro, 24. Januar 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Super gemacht! Willkommen im Clickerforum!

    Nee, nee, bloss nicht vermenschlichen......vermutlich war er einfach überfordert, also geh noch mal ein paar Schritte zurück im Training mit ihm.

    LG,

    Ann.
     
  8. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wir clickern jetzt jeden Tag, morgens zweimal, im Abstand von ca 45Minuten.
    Bisher war alles so wie beim ersten Mal.
    Bis heute. Nemo hatte heute keinen Bock - sein Pech! :baetsch:
    Aber Tweety hat drei neue Maschen entwickelt, das Training so zu gestalten, wie es IHM recht ist. 0l
    1. Er weigert sich, an anderen Orten als AUF dem Käfig zu clickern. Das ist mir aber nicht so recht, weil mir nach einer gewissen Zeit die Arme abfallen, da der Käfig über Augenhöhe steht. Außerdem ist es generell unpraktisch, auch für später, wenn ich üben will, über Hindernisse zu laufen. Ich habe versucht, ihn auf den Tisch, Boden, wahlweise Sofa zu locken. Er guckt mich an so nach dem Motto "spinnst jetz?" und fliegt wieder zurück auf den Käfig, wo er auch mehr oder weniger brav seine Übungen macht. Wie kriege ich ihn dazu, wo anders zu clickern? Außerhalb des Clickertrainings geht er ja auch oft am Boden spazieren, besucht mich auf Sofa oder Tisch. Angst vor den Orten kann es also nicht sein... :huh:
    2. Tweety läuft dem TS relativ zuverlässig hinterher - bis heute. Entweder hält er den TS mit dem Fuß fest, so dass ich ihn immer zuerst abstreifen muss, um ihn weiter von ihm weg bewegen zu können, oder er springt während der Bewegung auf die Hand beugt sich vor und kneift in den TS. Da bin ich unsicher, soll ich das nun clickern oder nicht? Eigentlich ist es ja nicht der Sinn der Übung, andererseits Folgt er ja eine Gewisse Strecke und umgeht nur ein paar Schritte, indem er über die Hand "abkürzt". Heute habe ich ihn bei so etwas abgesetzt, ihm den TS nochmal vor die Nase gehalten und erst c/t, als er reingekniffen hat. Richtig so?
    3. Seit heute beißt er bei 7 von 10 Versuchen in die Mitte des TS - was ich ja auch nicht will. Er soll ja in die Spitze kneifen, alles andere ist ja nur Ausweichverhalten, oder? Heute habe ich das in die Mitte kneifen ignoriert und dafür Jackpot, wenn er danach gleich in die Spitze gekniffen hat. Richtig?

    Vielen Dank schon mal im Voraus...

    :0- :0- :0-
     
  9. D@niel

    D@niel Guest

    Hi Chat-Geist,

    beim ersten Fall denke ich vielleicht an Überforderung. Früher ist er diese Strecken also immer ohne Probleme gelaufen? Hat sich was in seiner Umgebung verändert? Letzteres wäre vielleicht ein Grund. Ich denke, du solltest vielleicht versuchen ihn an diese Ortschaften zu buxieren und dann nochmal konditionieren, TS rauf und runter üben. So musste ich das mal mit Lucky machen.
    Mit dem TS rumspielen soll er ja nicht, so ein Verhalten wie mit dem Fuß festhalten und sowas musst du ignorieren, hast du schon richtig gemacht. Wenn er allerdings auf die Hand springt und in den TS kneift denke ich mal, dass du das ruhig clickern kannst. Er soll ja in den TS beißen. Wenn ich mit Sina clickere, wird Lucky unruhig, landet auf meine Schulter, den Arm runter, auf die Hand und beißt richtig energisch in den TS, so nach dem Motto 'Alter, ich bin auch noch da!'.
    Wenn DU willst, dass er in die Spitze des TS' kneift , ist es richtig auch nur die Mitte zu clickern, also nicht clicken, wenn er in die Mitte oder sonst wo reinkneift. Das handhabe ich im übrigen auch so.
     
  10. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja früher (bevor der andre Federlose verbotenerweise mit dem Kuli gespielt hat 0l ) ist er problemlos dem TS gefolgt. Da haben wir auch immer auf dem tisch geclickert, wobei er am Anfang der Übung auf meiner Hand saß und während des Trainigs von dort weg und wieder zurück gelockt wurde. Allerdings saß Sunny bei dieser gelegenheit auch oft auf dem Tisch...
    Das einzige, was sich in letzter Zeit verändert hat ist der Tod von Sunny - und der Einzug von Nemo.
    Der traut sich übrigens mit Kolbehirse auch auf den Tisch, die Hand ect... Aber nur, solang die Kolbenhirse in und um seinen Schnabel ist. Klar - bei erst eineinhalb Wochen Familienzugehörigkeit... :zustimm: Und solang die Kohi rumliegt, ist sie auch für Tweety zugänglich - und das Clickern nicht zeitgleich möglich. Logisch! :+klugsche

    Naja, morgen werde ich nochmal versuchen, auf dem Tisch zu clickern, mal schaun, was der kurze dazu sagt. Bei Interesse halte ich euch auf dem Laufenden...! :D

    :0- :0- :0-
     
  11. D@niel

    D@niel Guest

    Versuchs einfach mal weiter. Immer wenn er in die Nähe des Tisches geht, kannst du ihm ja eine Belohnung geben. Es muss dabei nicht immer ein Click sein. Am besten etwas Hirse verstecken und wenn du ihn dann in der Nähe des Tisches erwischt, kannst du ihm eine Belohnung in den Schnabel schieben.;)
     
  12. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Soo...
    Wie jeden tag, war auch heute Clickern angesagt. Auch Nemo hat sich dazu herabgelassen... ;)
    Mit Tweety habe ich zuerst auf dem Käfig geklickert und habe dann auf den Boden gewechselt. Dort ist er aber extrem unruhig und unkonzentriert geworden und hat sich lieber auf die Brösel konzentriert, die da rumlagen. Trotzdem hat er drei Mal in den TS gebissen -aber nur, wenn ich ihm den DIREKT vor den schnabel halte... :schimpf:

    Nemo konnte ich nicht dazu bewegen, von seinem Hochsitz runter zu kommen, also hab ich mit ihm - und zwei Sekunden später auch mit Tweety, der sich ja nichts entgehen lassen will - ein bisschen auf dem Käfig geübt. Dabei hat Tweety Nemo immer mal wieder vertrieben, um an Nemo´s Hirse zu kommen, die er mir seit heute übrigens auch direkt aus den Fingern nimmt :zustimm: (vorher musste ich einen ganzen Kolben benutzen, damit er an der Spitze fressen konnte - möglichst weit weg von meinen Fingern :~ ).

    Das ganze war (für mich jedenfalls) zu dem Zeitpunkt schwer zu Händeln, da ich Nemo mit großen handbewegungen verscheuche, also nicht mehr weiter clickern kann, weil er sich nicht mehr traut, an die Belohnung zu gehen, andererseits Tweety sich nicht einmischen soll und deshalb immer wieder von mir weggesetzt wird, was zwangsläufig eine relativ große Handbewegung darstellt. :s
    Ich bin dann auf die mehr oder weniger kluge idee gekommen, Tweety mit dem TS wegzulocken - hat auch funktioniert, nur leider gingen mir dann die Hände aus... :? (in der linken Hand hatte ich den Hirseknubbel, an dem Nemo fraß, in der rechten den Clicker und den TS. Als ich die rechte Hand weg getan hab, um Tweety´s Hirse aus der Tasche zu ziehen, ist er in der Zeit wieder zu Nemo gelaufen und hat ihn von seiner verscheucht - ich war ihm wohl zu langsam *g*) :p
    Naja -die Hand/Augenkoordination soll sich ja während des Clickerns verbessern...
    nachdem oben genannte strategie aufgrund meiner Dusseligkeit nicht funktioniert hat, bin ich dazu übergegangen, erst Tweety in den TS beißen zu lassen - Click, und dann Nemo gleich im Anschluss - click, und dann beiden gleichzeitig leckerli zu geben. Das hatte den Nachteil, dass Tweety auf seine Belohnung warten musste und immer zwischen meiner Schulter und dem Käfig hin und her gehopst ist, was wiederum Nemo nervös gemacht hat... :s
    Tja - auch er muss GEDULD lernen. :baetsch:
    Alles in allem war ich aber dennoch ziemlich zufrieden.
     
  13. D@niel

    D@niel Guest

    DAS würde ich nicht machen. Irgendwann reißt Tüte bestimmt der Geduldsfaden, er denkt dann auch 'Die kann mich doch mal' und haut dann ab. Lieber einen erst fertig machen. Ich handhabe es so, dass ich Lucky auf mir sitzen habe oder auf dem Vogelbaum und clickere, Sina auf dem Käfig. Oder du lässt sich Tüte erst vollfressen, dann kannst du in Ruhe mit Nemo clickern.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Lovie3

    Lovie3 vogelfrei...

    Dabei seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.001
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ich weiß ja nicht, obs jemanden interessiert...

    Aber ich schreibe einfach mal weiter hier... :baetsch:

    Heute haben wir nur ganz kurz geklickt.
    Ich habe ausgenutzt, dass ich mit den beiden allein war und festgestellt, dass vor allem Tweety viel konzentrierter mit macht, wenn "Herrchen" nicht da ist.
    Ich hatte bisher auch den Hirseknubbel in der Hand, wo der TS war, also haben sie das Leckerli sehen können. Da ich aber in nem andren Thread gelesen hab, dass das nicht so gut ist, hab ich schon gestern damit aufgehört.
    Bei Tweety bin ich mir nun sicher, dass er weiß Click=Leckerli, weil er mich nach dem Click immer ganz erwartungsvoll anblickt und zu sieht, wie meine Hand in die Tasche wandert. Bei Nemo bin ich mir nicht 100% sicher, aber ich denke, dass er es schon verstanden hat. Wenn nicht - dann lernt er es sicher mit der Zeit. :bier:
    Wie immer haben wir zuerst auf dem Käfig gestartet und nach drei Mal TS kneifen bin ich auf den Boden gewechselt. Da Tweety nur drei Mal nen Schnabel voll Hirse erwischt hat, ist er auch zügig dort hin gekommen. :freude:
    Er ist dann eine Strecke von 10cm auch über ein Hindernis (Aststück) nachgelaufen. Es lief also richtig gut, der Kurze war konzentriert, auch Nemo kam auf den Boden und hat ein paar Mal den TS gekniffen.
    Und dann-kam ohne Vorwarnung der andre Federlose in den Raum und hat die Beiden durch Tür-Aufreissen so erschreckt, dass Sense war mit Clickern. 0l

    Da aber ICH das Training beende bin ich zum Freisitz gestiefelt und habe dort beide noch einmal in den TS kneifen lassen (hat EWIG gedauert, bis ich sie so weit hatte, ich hab aber nicht locker gelassen) und danach bekamen sie einen Jackpot, dass ihnen beinah die Augen ausgefallen wären: ein ganzer Hirsekolben... Ich habs ihnen gegönnt, nach DEM Schreck vorher. :zustimm:

    "...bin ich dazu übergegangen, erst Tweety in den TS beißen zu lassen - Click, und dann Nemo gleich im Anschluss - click, und dann beiden gleichzeitig leckerli zu geben."

    Ihr werdet euch gleich schlapp-lachen, aber ich hab "trocken" also ohne Vögel geübt, bis ich mehr oder weniger zeitgleich und koordiniert dem einen Leckerchen geben kann und den andren in den TS beißen lassen kann. (Fragt aber bitte nicht, WIE ich das gemacht hab...) :+pfeif:
    Wenn beide gut gelaunt sind (so wie es heute war) funzt das ganz gut... :gimmefive

    :0- :0- :0-
     
  16. D@niel

    D@niel Guest

    Klasse Fortschritte! :bier: Wenn er schon erwartungsvoll guckt nachdem du geclickt hast, weiß er wohl haargenau worum es geht.:D Meine machen das aber auch so, die haben irgendwie immer eine Hand im Auge.
     
Thema:

Clickern mit Tweety und Nemo

Die Seite wird geladen...

Clickern mit Tweety und Nemo - Ähnliche Themen

  1. Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen

    Clicker training mit meinen Blaustirnamazonen: hallo, Ich mache das training jetzt seit ein paar tagen immer so für ca 10 min. Durch den käfig, da einer von meinen vögel aggresiv ist. Heute...
  2. Clicker Training mit meinen zwei Bourkes

    Clicker Training mit meinen zwei Bourkes: Hallo, ich habe mir vor kurzem das Buch "Die Vogelschule - Clicker Training" zugelegt und auch schon begonnen meine zwei Hennen auf den Clicker...
  3. Clicker Training mit Rosella

    Clicker Training mit Rosella: Hallo ihr Lieben. Ich hab beschlossen mit meinem Rosellasittich das Clickertraining zu beginnen. Aber irgendwie versteht sie nicht richtig das...
  4. Clicker Training macht ihr Angst

    Clicker Training macht ihr Angst: Hallo alle zusammen Ich bin neu hier im Forum und freue mich über jede helfende Antwort. Ich habe eine Rosellasittich-Dame namens Shila. Sie hat...
  5. mit mehreren wellis anfangen zu clickern

    mit mehreren wellis anfangen zu clickern: hallo zusammen. ich habe vorgestern mit dem clickern angefangen. bei 10 vögeln ist der anfang aber sehr schwer. ein welli (sheldon) folgt schon...